PDA

Vollständige Version anzeigen : HC Rigid in 50er Rumpf, Einstellhilfe


scotty600
30.08.2008, 12:07
Hallo,
ich habe nun ca. 4 Flüge mit meiner Bell (REX600 mit FunkeyBell222) hinter mir.

Fliege derzeit im Fader Modus.
Leider ist der Heli extrem "schwabelig" um Roll und Nick. Er liegt einfach nicht so satt wie gewünscht in der Luft (will ja keine Kunstflugeinstellung)

Wer kennt sich mit den Rigid-Einstellungen des HC aus und kann helfen?
Derzeitige Einstellung:
Fader, ca. 40%
Roll Empfindlichkeit, 7
Nick Empfindlichkeit 6 (spielen diese Empfindlichkeiten eigentlich eine Rolle im Fadermode?)

KnüppelAusschlag 6
Direkt Steuer Anteil 5
Neigungs Haltebereich 8
Rücknahme Rate 4

Mit welchem Parameter bewirkt mir den Heli scaleähnlicher zu betreiben.

Danke und Gruß

scotty600
30.08.2008, 20:18
Ich hoffe doch, das sich bei dem nächsten Wetterumschwung jemand meldet ;D

Mit den Einstellwerten oben, schwebt der Heli perfekt. Nickbewegungen sind auch ok, aber bei Roll habe ich immer kurze Pendelbewegungen um die Nickachse.

ralfundute
05.09.2008, 21:10
Schon mal an ne Virtuelle Taumelscheibendrehung gedacht? Bei gestreckten Rotorblättern in der Länsachse dürfen bei Nick keine Rollausschläge folgen, genauso umgekehrt bei Roll keine Nickausschläge.

c1-olli
08.09.2008, 17:52
Hi,

ich habe meinen Helicommand in den Fest Modus eingestellt, und kann mit einem Schalter in die verschiedenen Modi (die ich nicht nutze) hin und her schalten.

Die Rigid-Empfindlichkeit auf Roll und Nick ist laut Anleitung nur im Fest Modus aktiv. Bei mir stehen beide auf 7.
Knüppel-Ausschlag 5
Direkt-Steuer-Anteil 6

Auf der Mischer Seite ist es wichtig den Ausschlag von Roll, Nick und Pitch anzupassen.
Da das alles noch zu empfindlich für mich war hab ich die Servoausschläge in der Fernsteuerung auf +/- 75% (Graupner) reduziert.

Mit der Einstellung fliegt meine Bell wie auf Schienen, was man aber nicht generell für alle Systeme übernehmen kann, da jede Konfig anders ist.

Aber vielleicht hilfts ja.