RC - Heli
Startseite Forum Lexikon / Übersicht Registrieren / sicherer Login Blogs Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2009, 21:29   #1
Cebenpeter
Member
 
Registriert seit: 03.08.2009
Beiträge: 78
Standard Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Entgegen der Tendenz zu immer größeren Scale-Helis, möchte ich einen vernünftig aussehenden Scale-Zwerg aufbauen. In diesem Thread möchte ich die einzelnen Fortschritte posten. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.

Basis dieses Projektes ist ein Align T-Rex 250 und ein Plastikbausatz der Mil Mi-24 Hind von Trumpeter im Maßstab 1:35.
Mil Mi-24

Mir ist klar, dass da ein Gewichtsproblem auf mich zukommt, aber mich reizt diese Herausforderung ungemein. Zum Test habe ich bei meinem anderen T-Rex 250 200g Ballast unter die Kufen geschnürt, Abfluggewicht ca. 500g. Nunja, geschwebt ist er, wenn auch ziemlich wackelig.

Es gibt 4 besonders knifflige Sachen:

- Rotorkopf ragt zu weit aus dem Rumpf heraus
- Gewichtsproblem
- hochgelegter Heckrotor
- Einziehfahrwerk

Wegen dem Rotorkopf habe ich schon in diesem Thread um Hilfe gefragt. Da wahrscheinlich hier im Forum niemand den paddellosen Kopf von MicroHeli verbaut hat, hab ich ihn gekauft. Er passt perfekt. Leider brauche ich jetzt dafür ein Stabisystem, was wiederum aufs Gewicht schlägt?
Außerdem hab ich von flybarless-Systemen noch keine Ahnung, weswegen sich wahrscheinlich Eure Hilfe dabei brauche...



Um Gewicht zu sparen hab ich den Plastikrumpf innen so weit es ging ausgefräst. Das hat immerhin 20g gebracht.



Den hochgelegten Heckrotor hab ich aus Leiterplattenmaterial und Zahnrädern vom großen C gebaut. Nach mehreren Rückschlägen (Riemenriss, überhitzte Kugellager) ist der Heli mit dem neuen Heckrotoraufbau mehrere Akkuladungen erstaunlich gut geflogen. Wenn Interesse besteht, kann ich den genauen Aufbau sowie die Bohrschablone für den Heckrotorrahmen hier reinstellen.



Das Einziehfahrwerk sollte so originalgetreu wie nur möglich aussehen und funktionieren. Mit verlöteten Messingrohren hab ich dann das Ganze realisiert. Das Fahrwerk ist dabei sogar gefedert.



Das ist der Stand der Dinge.

Im nächsten Schritt werde ich den Rahmen für die Fahrwerkservos bauen.

Grüße
Steffen
Cebenpeter ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Cebenpeter für den nützlichen Beitrag:
RcHeliFan71 (02.05.2010)
Alt 11.10.2009, 21:42   #2
amol
Member
 
Benutzerbild von amol
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 914
Flugort: Altach, Vorarlberg
Standard AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Hey, cooles Projekt. Bin gespannt wie's weiter geht!

lg

Oli
_____________________________
Gruß Oli

- Remember our Veterans -
amol ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.10.2009, 18:13   #3
crazyvolle
Member
 
Benutzerbild von crazyvolle
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 886
Flugort: Dettingen Erms
Daumen hoch AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Hallo,

das Fahrwerk ist ja der absolute Burner.

TOP
crazyvolle ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.10.2009, 18:27   #4
Rene 1970
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Schaut richtig gut aus. Ich hatte mal einen Lama Koaxial in ein UH1-D Plastikbausatz verbaut. Ging bis auf die Flugzeit auch einigermaßen. Ist dann aber gegen einen Baumstamm geflogen. ( War meine Anfangszeit )
Bin gespannt wie deiner dann so fliegt.

Viel Spaß noch
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.10.2009, 18:27   #5
ChrisK
Member
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 309
Standard AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Wow klasse Projekt! ich bin tierisch gespannt wie es weiter geht!
_____________________________
Grüße Chris
Logo 600 SE - 12s A123/ 10s 5000er RockAmp, Flächenkrams
ChrisK ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.10.2009, 22:50   #6
Cebenpeter
Member
 
Registriert seit: 03.08.2009
Beiträge: 78
Standard AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Hi,

hier mal ein kleines Update. Ich hatte heute ein paar Minuten Zeit, da hab ich mich über den unteren Rahmen gemacht.



Für das Hauptfahrwerk werde ich aus Gewichtsgründen nur ein Servo verwenden.
Und zwar ein Taumelscheibenservo vom Walkera 22e. Das hat ne erstaunlich hohe Stellkraft, ist klein und günstig und ich hab hier noch ne Menge Ersatz rumliegen. Ob es dann in der Praxis was taugt, wird man sehen.

Ich hoffe mal, dass ich diese Woche noch die Fahrwerksanlenkung hinbekomme, dann gibts ein Video... Bin selbst gespannt

Grüße
Steffen

Geändert von Cebenpeter (13.10.2009 um 22:52 Uhr)
Cebenpeter ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2009, 22:43   #7
rotorchristoph
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Hey Steffen,

einfach faszinierend, was du da zauberst! Verwendest du speziellen Lötzinn für die Messingrohre ?

Schöne Grüße,
Christoph
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.10.2009, 22:53   #8
felixg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Hi Steffen,

ich habe den Microheli Kopf auf nem 250er Rex und ein Mini V-Sbabi. Damit fliegt der kleine fast besser als mein 450 Pro. Ich kann dir das Mini V-Stabi nur empfehlen. Du sparrst dir da den Empfänger und dazu funktioniert es perfekt bei der Größe.

Gruß Felix
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.10.2009, 09:15   #9
Cebenpeter
Member
 
Registriert seit: 03.08.2009
Beiträge: 78
Standard AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

Hi,

Zitat:
Zitat von rotorchristoph Beitrag anzeigen
einfach faszinierend, was du da zauberst! Verwendest du speziellen Lötzinn für die Messingrohre ?
Ich verwende ganz normalen Lötzinn mit integrierten Flussmittel, den es in jedem Elektronik-Shop zu kaufen gibt. Ich denke mal, dass die Verbindungen halten werden. Wichtig ist nur, dass der Lötkolben ordentlich heiß ist (mind 300 Grad) und man das Zinn schön auf dem Messing verlaufen lässt. Die ein oder andere Brandblase ist da nicht zu vehindern, aber seit nem Kreissägenunfall hab ich einen unempfindlichen Daumen...der muss dafür dann immer hinhalten

Zitat:
Zitat von felixg Beitrag anzeigen
ich habe den Microheli Kopf auf nem 250er Rex und ein Mini V-Sbabi. Damit fliegt der kleine fast besser als mein 450 Pro. Ich kann dir das Mini V-Stabi nur empfehlen. Du sparrst dir da den Empfänger und dazu funktioniert es perfekt bei der Größe.
Mmh, soviel wollte ich eigentlich nicht ausgeben, zumal ich nen Graupner IFS-Sender habe, da gibts keine verwendbaren Satelliten-Empfänger, die man ja fürs Mini V-Stabi braucht, oder liege ich da falsch?

Ich hab mir jetzt den GU-365 besorgt, der spielt sicherlich in einer ganz anderen Liga wie das Mini V-Stabi, aber kostet halt nur ein Drittel. Ich werde es erst mal damit versuchen. Ich weiß ja noch gar nicht, ob der Heli überhaupt mit dem Rumpf abhebt

Aber schön zu wissen, dass Du den MicroHeli Kopf verwendest, da kann ich ja bei Problemen auf Dich zukommen

Grüße
Steffen
Cebenpeter ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.10.2009, 20:20   #10
smoer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Baubericht Mil Mi-24 Hind auf T-Rex 250 Basis

hi Steffen
WOW...!!!
hammer Arbeit ! du machst gerade dass was ich schon lange wollte
wunderschönes Fahrwek, und gefedert !hammer.
hier noch ein tipp als sahne heubchen für deine beauty.
http://flying-hobby.com/catalog/prod...oducts_id=3871
weiss zwar nicht ob der passt, ist für den gaui 200 gedacht aber aussehen würds sicher gut.
keep in working
gruss Roman
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
*NEU* - Mil Mi 24 Hind für 600er Helis Sycorax Scale Forum 85 08.03.2010 21:14
T-Rex 250 im Hind Rumpf - Rotorkopf-Frage Cebenpeter Scale Forum 6 09.10.2009 13:06
proheli freestyle MP auf T-Rex Basis Genesis Sonstige Helis 6 02.02.2006 23:42
Bausatz Mil Mi 24 Hind frank_peter_simon Scale Forum 5 27.05.2004 07:17
Mil Mi Hind 24D Heli-Haci Scale Forum 7 07.12.2003 11:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.