RC - Heli
Startseite Forum Lexikon / Übersicht Registrieren / sicherer Login Blogs Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Kreisel und Servos

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2010, 10:41   #1
netsailor
spider-landegestell.de
Landegestelle
 
Benutzerbild von netsailor
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 620
Flugort: Amöneburg
Standard GY401 / Futaba S9452 Heck zuckt beim schweben

Hallo Gemeinde...

Problem - habe gestern meinen T-Rex 600 Nitro auf elektro umgebaut. Als er noch nitro befeuert war hat das Heck ständig gezuckt wenn er ruhig geschwebt ist. Mir wurde gesagt das das von einem unsauberen Motorlauf kommt. Nun läuft der E-Motor aber ruhig doch das Heck zuckelt immer noch.

Wenn der vor mir schwebt macht das Heck leichte Rucke nach rechts und links. Wenn ich aus dem HH Mode in den NM schalte bleibt das Heck einigermaßen stehen bzw es dreht sich gaaaanz langsam nach links wech. Also das Gestänge ist schon recht vernünftig eingestellt. Der Heli ist letzten Herbst böse abgeschmiert da sich der Kreisel gelöst hatte. Nun ist der Kreisel mit Spiegel Klebeband befestigt und das Servo hat ein neues Getriebe bekommen. Wenn ich das Servoruder fest halte und steuere läuft das Servo ohne ruckern und zucken von rechts nach links und umgekehrt. Also das scheint ok zu sein. Was mir aber aufgefallen ist, ist das das Heck schwer nervös auf steuereingaben reagiert und die drehrate sehr hoch ist. Expo habe ich schon 30% auf´m Heck. Die KE ist bei 55%.
Wenn ich mehr einstelle fängt das Heck an auf zu schwingen. Funke ist eine MX12. Delai am Kreisel steht auf 0%.

Nun die Frage - stelle ich den Servoweg so ein das im Sender der Servoweg auf 100% steht und ich am Kreisel den Servoweg über die Einstellschraube "Limiter" begrenze oder wird der Limiter voll aufgedreht und der Servoweg über den "Travel Adjust" begrenzt. Im Moment steht die Funke auf 100% und der Limiter ist zugereht so das die Schiebehülse des Heckrotors nicht gegen den Endanschlag anläuft.

Wie bekomme ich eine langsamer Drehrate hin?

Gruß

Achim
_____________________________
SPIDER Landegestelle für Raptoren und T-Rexe bei www.spider-landegestell.de
netsailor ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 10:50   #2
Taumel S.
Senior Member
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 20.890
Flugort: Österreich
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Fliegst du im Governor-Modus? Da kann es manchmal Probleme geben.
Taumel S. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 10:52   #3
zschigi2
Member
 
Benutzerbild von zschigi2
 
Registriert seit: 11.10.2008
Beiträge: 368
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Soweit ich weiß, wird der Servoeg ausschließlich über den Limiter am 401er eingestellt.

Mit der Servowegeinstellung der Funke gibts du dem Kreisel allein die Drehrate vor. Ein hoher Wert bedeutet also eine hohe Drehrate. Du müsstest hier also Werte unter 100 % einstellen, um deine Drehrate zu verringern. (so funktioniert es bein meinen Rexen bestens...)

Gruß, André
zschigi2 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 10:59   #4
Moskito561
Gelöscht
 
Registriert seit: 06.10.2006
Beiträge: 2.363
Flugort: NRW/ Hagen Rundflieger ganz wild in Hagen u. am Edersee
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Hallo

Servo ist sicher ein 9452 ,,.
dein Umschalten in den Normal Mode zeigt schon mal das er nicht sauber eingestellt ist ,..
die Einstellung erfolgt im NM (manche meinen auch man brauch es nicht, Ok wenn es klappt)
das Heck sollte hier ohne Trimmung stehen.
Beim 401 kannst du eine Seite über den Limiter begrenzen , die andere Seite über die Anlage.
Das Zucken oder Pendeln ,..immer eine gute Frage wo es her kommt,..
Drehzahl zu niedrig,
Schwergängigkeit des Hecks, (Anlenkung /Schiebehülse,..)
eventuell noch das die neuen Ritzel nicht so sitzen wie sie sollen,..
Ferndiagnose ist immer schwer,...
Moskito561 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 11:03   #5
Moskito561
Gelöscht
 
Registriert seit: 06.10.2006
Beiträge: 2.363
Flugort: NRW/ Hagen Rundflieger ganz wild in Hagen u. am Edersee
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Zitat:
Zitat von zschigi2 Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß, wird der Servoweg ausschließlich über den Limiter am 401er eingestellt.

Gruß, André
Wenn es so wäre ,ist es mir neu

Geändert von Moskito561 (17.01.2010 um 11:12 Uhr)
Moskito561 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 11:13   #6
netsailor
spider-landegestell.de
Landegestelle
 
Benutzerbild von netsailor
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 620
Flugort: Amöneburg
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Zitat:
Zitat von Moskito561 Beitrag anzeigen
Hallo

Servo ist sicher ein 9452 ,,.
dein Umschalten in den Normal Mode zeigt schon mal das er nicht sauber eingestellt ist ,..
die Einstellung erfolgt im NM (manche meinen auch man brauch es nicht, Ok wenn es klappt)
das Heck sollte hier ohne Trimmung stehen.
Beim 401 kannst du eine Seite über den Limiter begrenzen , die andere Seite über die Anlage.
Das Zucken oder Pendeln ,..immer eine gute Frage wo es her kommt,..
Drehzahl zu niedrig,
Schwergängigkeit des Hecks, (Anlenkung /Schiebehülse,..)
eventuell noch das die neuen Ritzel nicht so sitzen wie sie sollen,..
Ferndiagnose ist immer schwer,...
jep - servo ist ein 9452...
wenn er im nm doch fast mit dem heck auf der stelle steht - wieso sollte da die einstellung nicht stimmen? der dreht wirklich nur gaaaaanz langsam weg. wenn ich nur einen klick gegen trimme steht der sofort. die trimmung habe ich aber wieder auf 0 zurück genommen da mir die grundeinstellung so passt.
drehzahl hatte ich gestern (falsches ritzel) bei knapp 1750 umdrehungen am kopf. habe gestern abend ein 18er ritzel montiert - damit sollten bei 85% so um die 2000 umdrehungen am kopf anliegen.
die gestänge und schiebehülsen sind alle absolut leichtgängig.
ich weis das ne ferndiagnose immer schwer ist - dachte nur vielleicht hat jemand das selbe problem schon mal gehabt.
wenn ich also den servoweg im menupunkt travelajust runter nehme verringere ich damit die drehrate - korrekt?
dann sollte also der anschlag am kreisellimiter eingestellt werden und die drehrate am sender. habe ich das so richtig verstanden?
übrigens habe ich gerade gesehen das ich den servoweg rechts + links über den limiter am kreisel einstellen kann und nicht, wie du geschrieben hast, nur in eine richtung.
habe jetzt den servoweg am sender von 100% auf 80% zurück genommen (damit die drehrate kleiner wird) und am kreisel limiter das poti so weit zurück gedreht das die schiebehülse nicht mehr anschlägt. sollte also alles so passen, oder?

fruß

achim
_____________________________
SPIDER Landegestelle für Raptoren und T-Rexe bei www.spider-landegestell.de
netsailor ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 11:34   #7
Moskito561
Gelöscht
 
Registriert seit: 06.10.2006
Beiträge: 2.363
Flugort: NRW/ Hagen Rundflieger ganz wild in Hagen u. am Edersee
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Zitat:
Zitat von netsailor Beitrag anzeigen
jep - servo ist ein 9452...
achim
Zu dem Heck,.. wenn das gut eingestellt ist sollte es gar nicht weg drehen,..

Zu dem Begrenzen : laut Anleitung sollte es möglich sein beide Seite zu begrenzen,
habe das auch am Anfang immer versucht , hatte dann aber den Anschein das er immer nur eine Seite "speichert",..
Steht auch da :Steuerknüppel nach rechts halten , Limiter einstellen,..

Steuerknüppel nach links halten , Limiter einstellen,..

Ich habe immer links eingestellt , rechts über die Anlage begrenzt, ,..ob es richtig ist

Drehrate : Kanal 4 Menü "ATV" und Expo

Was auch noch sein kann ,das der Kugelkopf auf deinem Heckservo zu weit nach außen sitzt,... meist ist es das 2-3 Loch,..
Moskito561 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 11:37   #8
zschigi2
Member
 
Benutzerbild von zschigi2
 
Registriert seit: 11.10.2008
Beiträge: 368
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Zitat:
Zitat von Moskito561 Beitrag anzeigen
Wenn es so wäre ,ist es mir neu
Dann schau mal hier:

http://www.rc-heli.de/board/showthre...ate+einstellen

Zudem begrenzt man über den Limiter des 401er beide Wegrichtungen.

Gruß,
André

Geändert von zschigi2 (17.01.2010 um 11:41 Uhr)
zschigi2 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 11:40   #9
netsailor
spider-landegestell.de
Landegestelle
 
Benutzerbild von netsailor
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 620
Flugort: Amöneburg
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Zitat:
Zitat von Moskito561 Beitrag anzeigen
Zu dem Heck,.. wenn das gut eingestellt ist sollte es gar nicht weg drehen,..

Zu dem Begrenzen : laut Anleitung sollte es möglich sein beide Seite zu begrenzen,
habe das auch am Anfang immer versucht , hatte dann aber den Anschein das er immer nur eine Seite "speichert",..
Steht auch da :Steuerknüppel nach rechts halten , Limiter einstellen,..

Steuerknüppel nach links halten , Limiter einstellen,..

Ich habe immer links eingestellt , rechts über die Anlage begrenzt, ,..ob es richtig ist

Drehrate : Kanal 4 Menü "ATV" und Expo

Was auch noch sein kann ,das der Kugelkopf auf deinem Heckservo zu weit nach außen sitzt,... meist ist es das 2-3 Loch,..

also ich abe erst mal alles voll aufgedreht und dann nach links gelenkt. dabei habe ich den limiter so weit zu gedreht bis die hülse nicht mehr am anschlag stand, bzw. bis das servo nicht mehr gebrummt hat. als ich dann nach rechts gelenkt habe hat das servo minimal gebrummt da der weg von rechts nach links (jeweils bis anschlag) ja nicht der selbe ist. ich glaube nicht das der kreisel da was "abspeichert". Sehalb haste ja eine einstellung über ein poti. bei 611er ist das was anderes. da speichert er differente werte für rechts und links. beim 401 ist der servoweg für recht und links nur auf ein einziges limit einstellbar.

habe die kugel am servo im 3. loch. falls das hech heute mittag immer noch zuckt (habe die travel adjust von 100% auf 80% reduziert) werde ich die kugel mal ins 2. loch setzen und schauen obs da besser ist.

werde dann berichten

achim
_____________________________
SPIDER Landegestelle für Raptoren und T-Rexe bei www.spider-landegestell.de
netsailor ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.01.2010, 11:56   #10
Moskito561
Gelöscht
 
Registriert seit: 06.10.2006
Beiträge: 2.363
Flugort: NRW/ Hagen Rundflieger ganz wild in Hagen u. am Edersee
Standard AW: GY401 / Futaba S6452 Heck zuckt beim schweben

Zitat:
Zitat von zschigi2 Beitrag anzeigen
Zudem begrenzt man über den Limiter des 401er beide Wegrichtungen.
Man wird alt wie ne Kuh und lernt immer dazu!

Beide Seiten geht nicht (separat) eine wird eingestellt , die andere muss dann stimmen.

Hier mal was kopiertes,..

Nun am Limiter vom GY401 den möglichen Weg einstellen, bis eine Seite anläuft. Die Seite, die als erstes anläuft, gibt den Ton an. Der Wert am Limiter sollte ca. bei 100% liegen. Wenn Ihr weniger erreicht, muss die Anlenkung am Servo weiter nach innen einhängt werden und wenn Ihr mehr erreicht, die Anlenkung weiter nach außen einhängen.
ACHTUNG: Der Weg wird nur über den Limiter eingestellt und NICHT an der Wegeinstellung von Eurem Sender. Mit der Wegeinstellung in Eurem Sender, gebt Ihr lediglich die Pirouettenrate (Drehgeschwindigkeit um die Gierachse) an.
Moskito561 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heck zuckt beim Logo 500 mit 2,4G olladolla Sender / Empfänger 9 05.04.2009 22:08
Heck zuckt beim Rex 600 N Frankyboy Align 9 07.08.2008 01:28
Raptor 50 VII zuckt hin und wieder beim Heck! hellwalker1908 Thunder Tiger 5 09.10.2007 09:17
Probleme beim Schweben mit dem Heck Stefan64 Thunder Tiger 3 06.05.2007 21:25
Heck zuckt beim Hochfahrem einmal!? Aussenläufer Minicopter 6 11.09.2006 10:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:46 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.