RC - Heli
Startseite Forum Lexikon / Übersicht Registrieren / sicherer Login Blogs Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sonstige Elektronik

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2012, 18:17   #971
Helifly
Senior Member
 
Registriert seit: 14.05.2006
Beiträge: 3.545
Flugort: Mfg BP
Standard AW: GreenCap Bufferschaltung

Am Boden rühren bringt eh nichts.Ströme fließen nur unter Last....wer traut sich ?




Gruß Chris
_____________________________
MB-ler
Helifly ist offline   nach oben
Alt 15.04.2012, 18:19   #972
Linus
R²prototyping gmbh
Hersteller
 
Benutzerbild von Linus
 
Registriert seit: 11.03.2010
Beiträge: 1.289
Flugort: Zumikon
Standard AW: GreenCap Bufferschaltung

Moin

Ich natürlich. 10 Auros in Folge ohne Probleme

LG
Linus
_____________________________
3D Elektronen
R²prototyping
Linus ist offline   nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Linus für den nützlichen Beitrag:
Helifly (15.04.2012), Uija (16.04.2012)
Alt 15.04.2012, 18:23   #973
Schöni
Member
 
Benutzerbild von Schöni
 
Registriert seit: 01.10.2008
Beiträge: 204
Flugort: Bad Reichenhall/Jechling
Frage AW: GreenCap Bufferschaltung

Hi Linus,

ich hab Dir schon eine PN geschrieben!

Hast Du noch eine "NC" Schaltung für mich übrig? Hab den Thread erst zu spät gelesen!

Würde Dir auch das Geld zuvor überweisen.

Wäre für meinen 120er Jive mit 6V BEC.

Grüsse Thomas
Schöni ist offline   nach oben
Alt 15.04.2012, 18:56   #974
cappy
Member
 
Benutzerbild von cappy
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 608
Flugort: Ruhrpott (OB)
Standard AW: GreenCap Bufferschaltung

Zitat:
Zitat von Helifly Beitrag anzeigen
Am Boden rühren bringt eh nichts.Ströme fließen nur unter Last....wer traut sich ?
Gruß Chris

Achso, und wenn es am Boden "ohne Last" schon nur 10 Sekunden sind, dann wird das in der Luft MIT Last mehr?
cappy ist offline   nach oben
Alt 15.04.2012, 19:19   #975
AlexBonfire
Senior Member
 
Benutzerbild von AlexBonfire
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 4.528
Flugort: Schallodenbach
Standard AW: GreenCap Bufferschaltung

Am Rigid mit GreenCap V1, Jeti R8, AC-3X und BLS451 / BLS261 Servos kann ich knapp 30 Sekunden wild rühren bis die Servos aussetzen.

Möglicherweise schalten die Stabisysteme oder Empfänger auch verschieden ab. Das AC-3X funzt noch bis 2,irgendwas Volt, wenn die Servos längst tot sind.
_____________________________
>>>>>>>> Alex <<<<<<<<
AlexBonfire ist gerade online   nach oben
Alt 15.04.2012, 20:00   #976
Helifly
Senior Member
 
Registriert seit: 14.05.2006
Beiträge: 3.545
Flugort: Mfg BP
Standard AW: GreenCap Bufferschaltung

OK,man kann sagen selbst 20 Sekunden sind OK.
In der Luft ist das ne irre lange Zeit - nur die brauch man dann auch wirklich.
10 Sekunden geht natürlich nicht.5 Sekunden braucht man erstmal um überhaupt zu realisieren dass der Antrieb ausgefallen ist




Grüße Chris
_____________________________
MB-ler
Helifly ist offline   nach oben
Alt 15.04.2012, 20:01   #977
cappy
Member
 
Benutzerbild von cappy
 
Registriert seit: 02.05.2010
Beiträge: 608
Flugort: Ruhrpott (OB)
Standard AW: GreenCap Bufferschaltung

Ja, die schalten unterschiedlich ab, aber das sollte doch eigentlich keine Unterschiede von bis zu 20 Sekunden ergeben...

Abschaltspannungen:
HC3SX: 4,0 Volt
Beast: 3,5 Volt
AC-3X: 3,0 Volt

Wie auch immer, wenn es bei einem Ausfall nachher 15 oder 20 Sekunden sind die einem zur Rettung geschenkt werden, ist das in der Regel eigentlich aureichend
cappy ist offline   nach oben
Alt 15.04.2012, 21:07   #978
AlexBonfire
Senior Member
 
Benutzerbild von AlexBonfire
 
Registriert seit: 07.01.2005
Beiträge: 4.528
Flugort: Schallodenbach
Standard AW: GreenCap Bufferschaltung

Wenn man 5 Sekunden bis zur Realisation braucht ist man - je nach Flugzustand - sowieso schon kurz vor'm Bladestop und man muß den Heli ordentlich fallen lassen bis er wieder Drehzahl hat. Wenn man es früher ralisiert hat man etwas mehr Zeit zum reinsegeln, aber die Zeit ist ganz klar begrenzt. Ohne Antrieb bleibt kein Heli länger oben

Ich denke 20 Sekunden nach einem Akku-Ausfall ist kein Heli mehr in der Luft - wenn man in dem Moment nicht gerade einen neuen Höhenrekord aufstellen wollte. Die gezwungenen Autorotationen die ich bisher hatte (Sprit leer, Kolbenstecker, Antriebszahnrad vom Powercroco weggefräst) waren alle bereits nach weniger wie 10 Sekunden beendet.
_____________________________
>>>>>>>> Alex <<<<<<<<
AlexBonfire ist gerade online   nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu AlexBonfire für den nützlichen Beitrag:
Heli-Anfänger Düsseldorf (15.04.2012), wohin (14.11.2013)
Alt 16.04.2012, 08:56   #979
augur
Senior Member
 
Benutzerbild von augur
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 1.811
Flugort: FTG Borstel-Hohenraden
Standard

Erstmal ein großes Lob, die 3 Schaltungen welche ich habe funzen traumhaft. Jetzt darf ich die nur nie wirklich brauchen. ;-)

ßbrigens, wie sind so die Möglichkeiten der Ausfallerkennung bei einem externen BEC auf 8,4V (Hercules)? Da geht der Motor dann ja nicht aus. Nur über die Spannung mit Telemetrie?
_____________________________
T-Rex 450SE, Hughes 500 (450er), Logo 400, Logo 500SE, T-Rex 600ESP (SK720), TDR
augur ist offline   nach oben
Alt 16.04.2012, 09:29   #980
John Heli
Member
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 684
Flugort: MFV Böblingen
Standard AW: GreenCap Bufferschaltung

Die Spektrumtelemetrie stellt einen kurzen Spannungseinbruch feststellen, der beim Abstecken des Jazz entsteht. Demzufolge gibt der Sender eine akkustische Warnung ab dem Moment aus, ab dem das BEC nicht mehr arbeitet. Empfänger und Stabi arbeiten aber weiter. Aber ich weiss nicht, ob das bei Herkules und Co. auch funktioniert.
John Heli ist offline   nach oben
Thema geschlossen


Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.