PDA

Vollständige Version anzeigen : T-Rex 450 Sport Lager geht nicht raus


helipilot david
19.02.2012, 15:41
Hallo Heligemeinde :hallihall:
hatte gestern einen Crash mit meinem 450 Sport :'(, nun muss ich einige Teile wechsel, wie z.B. die Lager der Blatthalter. Bei einem Blatthalter steckt noch das Halbe Lager, ein Ring drinnen, den bekomm ich nicht raus! Hättet Ihr Tipps?
LG david :)

Pingu
19.02.2012, 15:43
Backofen, 80° vorheizen, 3 Minuten rein und nochmal probieren. Bei Wärme dehnt sich das Alu und alles geht leichter.

Ach so, hat doch Alu-Blatthalter oder? Bei Plastik würde ich das nicht machen ;-)

helipilot david
19.02.2012, 15:47
Backofen, 80° vorheizen, 3 Minuten rein und nochmal probieren. Bei Wärme dehnt sich das Alu und alles geht leichter.

Ach so, hat doch Alu-Blatthalter oder? Bei Plastik würde ich das nicht machen ;-)

Habe ich schon probiert, auser dass dass sich der Blatthalter Violett verferbte hat sich nichts getan :(

Denny1
19.02.2012, 16:05
Da mußt du aber sehr heftig aufgeschlagen sein wenn es das Lager zerlegt.
Normal gehen die nicht so schnell auseinander. Meist zerstört man sich nur ein par Kugeln.

Bist du dir ganz sicher das da noch ein Ring vom Lager drinn ist normal gehen die nicht so schwer raus.

Wenn es doch so sein sollte dann besser einen neuen Blatthalter kaufen, da durch den Chrash sich der Blatthalter innen verzogen hatt. Das Alu der Blatthalter ist weicher als das Kugellager.

Mfg. Denny

Pingu
19.02.2012, 16:11
Der Ring bleibt immer dann drinnen, wenn man versucht, das Lager mit Gewalt herauszudrücken. Kommt sicher nicht vom Absturz.

Klaus Ortner
19.02.2012, 16:27
Titel korrigiert und das Thema nach Align verschoben.

helipilot david
19.02.2012, 16:53
Der Ring bleibt immer dann drinnen, wenn man versucht, das Lager mit Gewalt herauszudrücken. Kommt sicher nicht vom Absturz.

Habs am Anfang leicht brobiert, da es aber nicht raus ging hab ichs fester probiert :pressh:

Farkas
19.02.2012, 17:01
Der Ring hat sich verkantet,durch dein HauRuck Aktion.

Da hilft nur ein breiter Schlitzschraubenzieher den du in den
steckenden Lageraussenring schiebst und dann versuchst ihn
rauszuhebeln.

Ist nicht leicht und man muss immer wieder an anderer Stelle
neu ansetzen,da nicht klar ist wo genau die nach oben gekantete
Stelle nu sitzt.

Viel Erfolg!,solltest du ihn so ein Stückchen nach aussen bekommen,
kannst du von der anderen Seite ansetzen und ihn raushämmern.

Schätze aber eher das du den Blatthalter dabei verbiegst,wenn er`s
nicht eh schon ist.

Vieleicht inteligenter über eine Neubestellung nachzudenken?

Gruss,Andi.

RALF B.
19.02.2012, 17:14
Servus

Der Ring hat sich verkantet,durch dein HauRuck Aktion.


Sehr ich genauso

Ralf

Pingu
19.02.2012, 17:32
Wenn er sich verkantet hat, dann bringt es nichts, ihn weiter herauszutreiben sondern ganz im Gegenteil, den Ring vorsichtig wieder zurückzudrücken. Und dann den Ofen wieder anzuwärmen ;-)

helipilot david
19.02.2012, 17:38
Oder ist das Lager eingeklebt gewesen? :)

RALF B.
19.02.2012, 17:41
Hy

Es könnte sein, daß duch das Verkanten sich schon ein Grat gebildet hat.

Gleiches hatte ich mal, also Blatthalter Schrott

Ralf

Marti
19.02.2012, 17:47
Wenn er sich verkantet hat, dann bringt es nichts, ihn weiter herauszutreiben sondern ganz im Gegenteil, den Ring vorsichtig wieder zurückzudrücken. Und dann den Ofen wieder anzuwärmen ;-)


so würde ich es dann auch eher probieren. wobei ich ihn beim warmmachen nicht 3 min in dem bachofen rein legen würde. da ecihen auch schon eine min da sonst das lager auch warm wirt und sich ausdehnt.

Farkas
19.02.2012, 18:11
Wenn er sich verkantet hat, dann bringt es nichts, ihn weiter herauszutreiben sondern ganz im Gegenteil, den Ring vorsichtig wieder zurückzudrücken. Und dann den Ofen wieder anzuwärmen ;-)

Und dann?fällt es von alleine raus?


Gruss,Andi.

Sisko
19.02.2012, 18:15
Im Optimalfall, ja!
Im realen Fall sollte es trotzdem mit leicht antippen rausfallen.

Farkas
19.02.2012, 18:32
Und von wo willst du das in einem Blatthalter antippen?

Da steht nur noch der Lageraussenring,an den kommst du nur mehr
von vorne ran und verkantet dürfte er auch schon sein.
Da wird nix mehr sein mit"im Optimalfall".
Wenn man natürlich den Ring von hinten erreichen könnte,ist aber nicht...

Mir ist sowas schon des öfteren pasiert und
entweder ging das mit gefühlvollem Hebeln oder letztlich nur noch
mit Aufdremeln mittels eines Fräsaufsatzes raus.
Wenn man denn gescheid drankommt......
.....aber Dremel mal in einem Blatthalter rum:unsure:

Das Hitzeding funktioniert auch,aber eher bei intakten Lagern,wo
genug Fläche ist anzupacken,aber bestimt nicht bei einem verkantenten
alleinestehendem dünnwandigem Aussenring.

Schau ma mal,würde das dem David schon wünschen das der gebackene
Blatthalter den Ausserring von alleine ausspuckt.

Gruss,Andi.

helipilot david
19.02.2012, 18:35
Hallo Leute,
habe jetzt alles probiert, steckt immer nocht drinn, das doofe Ding! Wird wol warscheinlich alles krumm und schief sein, deswegen hol ich neue Blatthalter :)
Ich bedanke mich bei allen recht herzlich :)
lg david :)

Pingu
19.02.2012, 18:51
Im realen Fall sollte es trotzdem mit leicht antippen rausfallen


Falls nicht nimmt man das Ding vorsichtig aus dem Backofen, hält es mit einer Hand gut fest, ßffnung nach unten, und schlägt richtig heftig ohne sich und Umstehende zu verletzen, von unten mit einem Holz gegen den Blatthalter. Meist genügt das, damit der Ring ein wenig herausrutscht und einen kleinen Spalt zum Blatthalterboden freigibt. Dann kann man vorsichtig mit einem 90° umgebogenen Nagel mit der Spitze in den Spalt greifen und den Ring vorsichtig an allen Stellen ein klein wenig nach draussen ziehen.

Florian Grohmann
07.03.2012, 18:29
Ich habe heute mit den Lagern in den beiden Heckgehäuseplatten ( schwarzes aus Alu, 450 pro ) gekämpft.....wieoft ich die erhitzt habe um das eine verdammte Lager der linken Platte herauszubekommen, das rechte Lager ist kein Problem gewesen weil nicht so tief versenkt im Alu.......irgendwann hatte ich die Schnauze voll und wollte neue bestellen und stelle fest, gibts nur als komplettes Heckgehäuse für 35€............klasse.
Also musste rohe Gewalt angewendet werden! Mit nem Hammer das Lager kaputtgeschlagen, jetzt war alles draußen bis auf der äußerste Stahlring :D
Hebel konnte man nirgends ansetzen, war kein Spalt unten, außerdem kommt man da ja auch nicht ran von hinten. Alu musste weichen: mit verschiedenen Feilen und Bohrern. Nun konnte ich endlich mit nem Hammer und nem feinen Schlitzdreher nen Spalt reinhämmern und so den Ring dann an allen Seiten raushebeln.
Wie das Aluteil aussieht könnt ihr euch vorstellen :( Trotzdem verlief der Test mit neuen lagern und diesen rampunierten Heckgehäuse erfolgreich. Heck verhielt sich unauffällig. Habe trotzdem ein neues Gehäuse bestellt.....

bluesky
07.03.2012, 18:43
Ich nehm immer nen kleinen Brenner und erhitze den Bereich um das Lager. Danach kann man das Lager mit einem größeren Inbus rausdrücken. Das dauert keine Minute und ich habe bisher jedes Lager so raus bekommen. Bloß erst keine Gewalt anwenden. Meistens macht man Alles nur schlimmer.

Beste Grüße

Felix

Florian Grohmann
07.03.2012, 18:48
Ich hatte es auch mit einem Lötkolben etliche male gut erhitzt, leider ohne Erfolg.

bt010
03.04.2012, 12:55
Ich hatte auch das Problem das der äußere Ring des Lagers nicht aus dem Alugehäuse zu entfernen war. Sei es drum, dann bleibt er eben drin. Das neue Lager sitzt nun einfach um Lagerbreite weiter außen. Das funktioniert einwandfrei und es ist keine Einschränkung oder Veränderung der Funktion zu vorher feststellbar.
Also keine Sorge wenn der alte Lagerring fest steckt.

Marcusracer
04.04.2012, 19:57
Na das hört sich aber nach ner Prima Unwucht an auf der einen Seite 1 Lager und auf der anderen Seite 1,5 da kann man sich auch das Balttwuchten Sparen :lol:

Klauro
05.04.2012, 09:22
Eine Seite zuvor sind wir vom eigentlichen Problem des TE abgekommen.
Ich habe heute mit den Lagern in den beiden Heckgehäuseplatten ( schwarzes aus Alu, 450 pro ) gekämpft.....wieoft ich die erhitzt habe um das eine verdammte Lager der linken Platte herauszubekommen
Vermutlich bezieht sich der Tip in #22 auf das Heck.
Allerdings ist mir noch schleierhaft, wie das Ganze funktionieren soll.

bt010
06.04.2012, 10:34
Na das hört sich aber nach ner Prima Unwucht an auf der einen Seite 1 Lager und auf der anderen Seite 1,5 da kann man sich auch das Balttwuchten Sparen :lol:

Das hast du falsch verstanden, ich meinte nicht das Lager in den Blatthaltern. Ich hatte es von dem Lager das im Aluminiumgehäuse sitzt in das das Heckrohr geschoben wird. Dieses sitzt hinter einem Bund der es fast unmöglich macht einen Lagerring eines gebrochenen Lagers zu entfernen.