RC-Heli Community

RC-Heli Community (https://www.rc-heli.de/board/index.php)
-   Flugplätze (https://www.rc-heli.de/board/forumdisplay.php?f=31)
-   -   Rasen (autonom) mähen (https://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=271161)

Heli-Chris 12.09.2021 10:51

Rasen (autonom) mähen
 
Moin,

kennt ihr das Problem, dass der Rasen auf dem Flugplatz ständig gemäht werden muss?
Nicht nur auf dem Flugplatz, sondern auch zu Hause.
Dafür gibt es Rasenmähroboter.
Die meisten fahren aber nur dumm in der Gegend rum und erwischen nur zufällig irgendwelche Grasbüschel. Der Wirkungsgrad ist schlecht und die Mähdauer ist ewig.
Ab einer gewissen Größe der Rasenfläche nimmt die Wahrscheinlichkeit alle Rasenbüschel zu erwischen auch noch stark ab.

Man müsste also gezielt Bahnen abfahren können.
Bestenfalls ohne aufwendig verlegten Schleifendraht.

Geht nicht?

Geht doch!

Schaut euch das mal an: https://www.ardumower.de/de/

Die Positionsgenauigkeit liegt bei 2cm!
Ich bin sehr begeistert.
Und dann ist es auch noch Open Source, so dass es sich jeder nachbauen und reparieren kann (das ist ja bei keinem kommerziellen System gegeben).

Was haltet ihr von dem System?

Funktionieren tut das schon, aber es gibt noch viel mehr Ideen, die die Umsetzen möchten, aber alleine nicht schaffen.
Die sind noch relativ unbekannt und suchen vor allem noch Leute, die bei der Programmierung helfen können.
Vielleicht findet sich ja hier der eine oder andere, der sich dafür interessiert und vielleicht sogar unterstützen kann.

Tragt die frohe Botschaft raus und verbreitet Sie, denn nur so kann man immer besser werden.

Beste Grüße,
Chris

Breiti 12.09.2021 12:03

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Also ich habe einen Bosch Indego im Garten. Der mäht auch in Bahnen. Ein Zufallsprinzip würde bei mir gar nicht funktionieren mit den vielen Ecken und Unterbrechungen. Ich bin sehr zufrieden und es geht auch schnell. Von daher interessiert mich das mit dem Ardumower sehr und werde es weiter verfolgen. Ist vielleicht zukünftig eine gute Lösung für meinen Vorgarten, den ich momentan spindle.

Gruß
Breiti

mumpf 12.09.2021 12:56

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Wir haben bei uns auf dem Platz den Husqvarna Automover. Mäht nach Zufalls Prinzip zwar GPS. Wenn du im zuschauscht verstehst du seine logik nicht, aber funktioniert einwandfrei. Die beste investition überhaupt

Bernhard Kerscher 12.09.2021 13:01

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Also wir im Verein haben einen Husqvarna.
Wie der mäht ist mir eigentlich egal, aber es ist jeden Tag top Rasen verfügbar, das ist die Hauptsache.
Der mäht, fährt selbständig zum Laden, und dem macht auch Regen nichts aus.
Hin und wieder sauber machen und gut.
Wenn der nicht funktioniert kommt der Servicemitarbeiter der Firma.
Und wenn der versucht wird gestohlen zu werden gibts stillen Alarm und via. GPS wiederfindbar.
Das fehlt dem Ardomovr alles denke ich?
Aber interessantes Projekt, aber bei 1500€ überlegt man glaube ich mit selber basteln.
Gruß, B.

Heli-Chris 12.09.2021 13:07

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Zitat:

Das fehlt dem Ardomovr alles denke ich?
Im Gegenteil, der Ardumower kann viel mehr!

Heli87 12.09.2021 13:52

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Wir hatten im Verein auch überlegt einen Mähroboter anzuschaffen.

Aber.
Ein professioneller Mähroboter für die große Fläche würde etwa bei 10k + die Kosten für die dann nötige Solaranlage liegen.

Der eine Punkt ist Haftung bei Personen Schäden, da das Gelände nicht unzugänglich Eingezäunt ist und der andere Punkt ist. Ich gebe dem 2 Tage, dann hat er die EU Grenze überquert. ::)

Gruß Torsten

MikeMo 12.09.2021 14:28

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Zitat:

Zitat von Heli87 (Beitrag 3522032)
Wir hatten im Verein auch überlegt einen Mähroboter anzuschaffen.

Aber.
Ein professioneller Mähroboter für die große Fläche würde etwa bei 10k + die Kosten für die dann nötige Solaranlage liegen.

Der eine Punkt ist Haftung bei Personen Schäden, da das Gelände nicht unzugänglich Eingezäunt ist und der andere Punkt ist. Ich gebe dem 2 Tage, dann hat er die EU Grenze überquert. ::)

Gruß Torsten

Das sind derzeit auch unsere Bedenken.
10K ist vielleicht übertrieben aber 5000€ wird er schon kosten bei einem Großen Flugfeld. Ich glaube wir habe 4000-5000 qm.
Diebstahl ist ebenfalls ein Thema. GPS lässt sich abdecken mit Metall. (reicht vielleicht schon eine bedampfte Rettungsdecke) aber es gibt eine Versicherung für ca. 150€ pro Jahr was dann auch nicht mehr sooo viel ist.
Solar? Reicht dem Robotter 12V oder müsste ein DC7DC Wandler eingesetzt werden?

Catnova 12.09.2021 18:12

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Wir hatten das Thema bei uns letztes Wochenende diskutiert. Diebstahl war bei uns der Hauptgrund gegen einen Mähroboter. In anderen Vereinen in der Umgebung, die ein Außengelände besitzen, wurden die Roboter trotz 2m hoher Umzäunung entwendet.
Die Versicherung wird nach dem xten Diebstahl wohl auch irgendwann die Zahlung verweigern.

Heli-Chris 12.09.2021 18:18

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Man kann ja auch nur mähen wenn jemand da ist. Der erste am Platz startet die Kiste, der letzte bringt ihn wieder rein.

catdog79 12.09.2021 18:39

AW: Rasen (autonom) mähen
 
Und dann fährt der Roboter während den Starts und Landungen auf dem Platz rum?
Also das ist wohl die schlechteste Lösung für das Problem.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.

Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.