Einzelnen Beitrag anzeigen
Ungelesen 24.02.2013, 00:47   #954
danielgonzalez
Helischule & Handel
 
Benutzerbild von danielgonzalez
 
Registriert seit: 24.07.2008
Beiträge: 3.611
Danke erhalten: 3.741
Flugort: München
Standard AW: Laberthread - Ein weiterer Goblin in der Familie

Zitat:
Zitat von Kalaido Beitrag anzeigen
Habe auch gerade mal den VStabi Gov programmiert. Habe YGE120LV, Pyro 600-12 und folgendes eingestellt:

Getriebeeinstellung:

MaxDrehzahl: 2850
Getriebeübersetzung: 9,18
Sensorkonfiguration: 5

Gain: 50

Mit der Prog Card III habe ich Plane Fast eingestellt (hatte gesehen, dass Daniel das so bei seinem G700 einstellte?!). Nach meinem Gefühl dreht der ohne Blätter ziemlich schnell hoch beim Sanftanlauf. Kann man da auch nachträglich Heli Middle wählen oder hat das dann auch Einfluss auf die Regelung (Trägheit o.?.)?

Experteneinstellungen etc. habe ich noch nicht gemacht. Passt das so nach den Erfahrungen jener, die das selbe Setup fliegen? Mache das mit dem VStabi Gov zum ersten Mal, daher wäre ich für Tipps sehr dankbar
Hi Steven,

statt mit PN lieber öffentlich:

Es ist völlig normal, dass der Sanftanlauf ohne Blätter sehr schnell ist. Die Hochlaufgeschwindigkeit kann man im Setup einstellen. Ich bevorzuge sehr hohe Zahlen, meist 5, da ich einen schnellen Anlauf liebe und auch der Bailout zügiger anläuft.
Wenn man allerdings mit einer sehr niedrigen Drehzahl startet kann es passieren, dass die Drehzahl die Solldrehzahl übersteigt und erst wieder absinken muss. Schön zu sehen beim Hochlaufen in meinem Video.

Gain habe ich meist 50. Heute habe ich 60 ausprobiert und es war zuviel des Guten (leichtes Pumpen). Leider habe ich heute meinen Laptop zu Hause vergessen gehabt, so dass ich nichts am Flugfeld zum Einstellen hatte, weshalb ich nach vier Akkus auch wieder Heim gefahren bin.

Plane Middle oder fast nehmen sich nicht viel. Habe selbst mit fast bessere Erfahrungen gemacht.
Timing stelle ich eigentlich immer auf 18. Vielleicht könnte man da noch etwas rausholen, aber irgendwie war ich in dem Bereich immer zu faul zum ausprobieren. (Stelle lieber am Vstabi rum, als mit der Progkarte )
Ansteuerfrequenz ist auf 8 kHz.

Dann muss man aber noch eine entsprechende Gaskurve programmieren (erfliege ich meist mit wenig Gain, und Pitch Dynamik stelle ich als letztes an und erhöhe diesen Wert soweit, bis das Heck schlechter hält, also mit dem zu schnellen und hohen Drehmoment nicht mehr fertig wird.

Vielleicht werde ich morgen einen Einstellungstag einlegen, vielleicht warte ich damit auch noch etwas bis es ein wenig wärmer ist ^^

Zyklische Zugabe ist meist 75% von der Pitchzugabe. Auch hier soweit erhöhen, dass die Drehzahl nicht zuerst ansteigt, sondern möglichst gleich bleibt und nur minimal einbricht.

Eín leichtes Einbrechen ist auch gewollt. Wichtig ist es die Drehzahl so konstant wie möglich zu halten und dabei aber das Drehmoment gering zu halten und vorallem gleichmä?ig verlaufen zu lassen.

Mein Setup werde ich aber erst posten, wenn es zu 95% steht. Bis ich meine persönlichen 99,9% erreiche brauche ich meist über ein Jahr

Noch Fragen?

Grü?e,
Daniel

PS: Ritzel gerade um. Leider habe ich nur ein 22er als höchstes, weshalb es bei einem Zahn bleibt.
_____________________________
Helischule Gonzalez

Geändert von danielgonzalez (24.02.2013 um 00:49 Uhr)
danielgonzalez ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu danielgonzalez für den nützlichen Beitrag:
Kalaido (24.02.2013), marndra (25.02.2013), Mic (24.02.2013), Parazwo (24.02.2013)