RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2017, 09:17   #1
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.384
Danke erhalten: 3.746
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade 230S

Ein neues Projekt steht an. Mit zwei Scale- Blade 230S habe ich eigentlich genug Helis. Das Projekt MD520N Notar für den Blade 230S läuft, es ist jedoch nun CAD-Zeichnen und 3D-Drucken für den Rumpf angesagt. Einen weiteren Rumpf baue ich trotzdem, ich hab ein paar Tage frei und Heli Scale Quality hat einen neuen Bausatz rausgebracht.

Die AS350 gefällt mir optisch wegen ihrer schlanken eleganten Form. Zudem ist sie die erste Wahl wenns hoch hinaus gehen soll. Ein Klassiker, für den es viele Varianten und Lackierungen gibt.
Der Bausatz kommt mir sehr entgegen, er ist in 1:18 schlanker als die Huey und hat weniger Höhe als die EC135. Das verspricht ein leichtes Modell zu werden, leicht zu fliegen.


Da ich vom Fenestron fasziniert bin, und am Modell des Blade 230S der Fenestron zum einen geräuschlos läuft, zum Anderen keine Ausfälle durch Beschädigung des Heckrotors entstehen können, habe ich mir die AS350Z ausgesucht. An dieser Maschine hat Airbus den Fenestron entwickelt, und es gibt nur eine davon. Die steht auf dem Dach des Haupteinganges der Airbus-Headquarters in Marignane.
C__Data_Users_DefApps_AppData_INTERNETEXPLORER_Temp_Saved Images_830x532_le-siege-du-groupe-airb.jpg C__Data_Users_DefApps_AppData_INTERNETEXPLORER_Temp_Saved Images_entry-of-airbus-site-of-marigna.jpg C__Data_Users_DefApps_AppData_INTERNETEXPLORER_Temp_Saved Images_0628155.jpg
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
DerMax1976 (13.12.2017), der_dreamdancer (12.12.2017), easter43 (12.12.2017), fassla (12.12.2017), heliroland 66 (12.12.2017), Stebe (24.12.2017)
Alt 12.12.2017, 09:20   #2
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.384
Danke erhalten: 3.746
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Also werde ich den Bausatz, welcher für die AS350B ist, (mit klassischem Heckrotor), etwas modifizieren und einen Fenestron von der EC135 am Heck anbauen. So bekomme ich ein leichtes Scale-Modell mit Fenestron. Die Lackierung wird sich nicht am Original orientieren, Silber ist nicht mein Geschmack. Ich werde das 2017er Design der AS350, mit der neuen Bezeichnung H125 lackieren. Wie die H135 Helionix ist die Maschine in Weiß/Blau lackiert, mit einer schwarzen Maske an der Kanzel. Das Heck wird dann klassisch wie die anderen Fenestron-Heck-Designs der H-Serie lackiert. Das es den Heli so als Vorbild nicht gibt, stört mich nicht im Mindesten. Hauptsache es sieht gut aus, und fliegt gut.
H125_1.jpg H125_2.jpg H125_3.jpg H125_5.jpg 27303840832_7ef7b51847_b.jpg
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (12.12.2017), easter43 (12.12.2017), fassla (12.12.2017), heliroland 66 (12.12.2017), Stebe (24.12.2017)
Alt 12.12.2017, 09:51   #3
fassla
Member
 
Benutzerbild von fassla
 
Registriert seit: 16.11.2010
Beiträge: 193
Danke erhalten: 91
Flugort: Burgenland/Österreich
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Freu mich auf dein neues Projekt
Wie du weisst wäre die AS350Z auch auf meiner Favoritenlist ganz oben.

Werde parallel dazu die AS350B1 Kennung OE-BXM aufbauen, aber zeitlich bedingt wird es bei mir - im Gegensatz zu dir - eine "Jahrsbaustelle" ;-)

Geändert von fassla (12.12.2017 um 09:54 Uhr)
fassla ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu fassla für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (12.12.2017), TheFox (12.12.2017)
Alt 13.12.2017, 00:26   #4
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.384
Danke erhalten: 3.746
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Vorab habe ich mir Test-Abzüge der Rumpf-Folien für die AS350B schicken lassen. Nur um zu probieren, ob sich die Folienteile des Fenestron EC135 adaptieren lassen, und es eine saubere Linie gibt.
Beim Anlegen der Folien aneinander kann ich erkennen, dass der Heckschwanz der AS350 nach etwa 140mm dem Querschnitt des Heckschwanzes der EC135 an einer in der Länge angemessenen Stelle am ähnlichsten ist. Also trenne ich die Teile hier ab, und verklebe die Rumpfhälften sowie die Hälften des Fenestron-Hecks wie bei diesen Rumpfbausätzen üblich.
WP_20171207_09_56_17_Pro.jpg WP_20171207_09_56_25_Pro.jpg WP_20171207_10_00_11_Pro.jpg WP_20171207_10_00_42_Pro.jpg

Der Fenestron ist dieses Mal mit einem 50mm- Impeller von ChangeSun realisiert. 11 Rotorblätter, und 8 Speichen im Stator. Das Rotorblatt muss innen ausgedreht werden, damit es sauber auf die Motorglocke des Original-Heckmotors passt. Der Fenestron ist 27mm breit.
WP_20171207_09_47_19_Pro.jpg WP_20171207_09_47_53_Pro.jpg WP_20171207_07_53_10_Pro.jpg WP_20171207_07_59_55_Pro.jpg
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (13.12.2017), easter43 (13.12.2017), fassla (13.12.2017), Grisu_Spittal (13.12.2017)
Alt 13.12.2017, 00:29   #5
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.384
Danke erhalten: 3.746
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Die schlanke und elegante Form kommt jetzt schon zur Geltung. Es ist gut gelungen, ich bin zufrieden. Die beiden Teile passe gut zusammen, die Linie wird sauber fortgeführt. Mit einer Muffe kann ich die beiden Teile verbinden, und danach verspachteln/verschleifen. Diese Technik hab ich bereits am Huey-Rumpf angewandt, hält bombenfest.
IMG-20171212-WA0001.jpg IMG-20171212-WA0002.jpg IMG-20171212-WA0003.jpg IMG-20171212-WA0004.jpg IMG-20171212-WA0005.jpg WP_20171209_03_32_44_Pro.jpg WP_20171209_03_33_05_Pro.jpg WP_20171209_03_33_13_Pro.jpg

Nun sind die "richtigen" Rumpffolien bestellt, sobald die hier sind kann es weiter gehen. Das Heck kann ich inzwischen schon mal sauber verschleifen, und dann später an den "richtigen" Rumpf anfügen.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
easter43 (13.12.2017), fassla (13.12.2017), Grisu_Spittal (13.12.2017), heliroland 66 (13.12.2017)
Alt 13.12.2017, 07:50   #6
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.384
Danke erhalten: 3.746
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Hier ist zu erkennen, wie die Öffnung des Rumpfes realisiert wurde. Eine großzügige abnehmbare Kabinenhaube mit angeformtem Spant. Das gibt einen guten Zugang zur Mechanik und leichten Akkuwechsel. Da erlaube ich mir, die Mechanik erst nach dem Verkleben und verschleifen des Rumpfes zu platzieren. Bei diesem Rumpf wird das Multichassis von Heli Scale Quality zum Einstz kommen, da sonst des seitliche Servo des Blade 230S oben aus dem Rumpf rausschaut - aber dazu später mehr. (das Multichassis werde ich erst später bestellen - und eine 230S-Mechanik für diesen Rumpf hab ich auch noch nicht.)
WP_20171213_06_19_49_Pro.jpg WP_20171213_06_20_46_Pro.jpg
Für Fans der AS350B gibts hier die Bilder der Heckflosse. An meinem Modell kommt sie nicht zum Einsatz.
WP_20171213_06_21_54_Pro.jpg WP_20171213_06_22_15_Pro.jpg

Hier noch Bilder des Rumpfes mit einer Trex-Mechanik, mit klassischem Heck. Das Landegestell und das Abgasrohr sind hier schon zu sehen. Diese Bilder stammen - mit freundlicher Genehmigung - von Heli Scale Quality.
IMG_5892.JPG IMG_5894.JPG
Wobei mir einfällt: Ich brauche das Abgasrohr schon früher! Das kann ich wohl kaum (wie Landegestell und Leitwerk) nachträglich in den verklebten Rumpf einsetzen!
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831

Geändert von TheFox (13.12.2017 um 07:57 Uhr)
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (13.12.2017), easter43 (13.12.2017), fassla (16.12.2017), Grisu_Spittal (13.12.2017)
Alt 28.12.2017, 13:13   #7
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 497
Danke erhalten: 1.106
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Peter, das ist auch ein tolles Projekt, was du da auf die Beine bzw. Kufen stellst.
Was mir besonders gefällt sind: Die große Öffnung zum LIPO-Wechsel und Mechanik-Einbau, der Aufbau der Mechanik mit dem Multichassis und das die Mechanik direkt auf den Kufen steht und somit die Rumpffolie nicht belastet wird......Alles TOP!!!
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
fassla (28.12.2017), TheFox (28.12.2017)
Alt 28.12.2017, 17:46   #8
fassla
Member
 
Benutzerbild von fassla
 
Registriert seit: 16.11.2010
Beiträge: 193
Danke erhalten: 91
Flugort: Burgenland/Österreich
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Kurze Frage zu der Befestigung der Mechanik - hast du das Landegestell "durchbohrt" - und mit welchem Durchmesser? Verliert es hier nicht an Festigkeit ?

Sonst finde ich die Lösung mit dem Multichassis genial.

Baue auch an meiner AS350 - allerdings habe ich nur einen 200S als Basis in einem Rakonheli Rahmen. Bin gepannt wie ich die Mechanik reinbekomme, derzeit bin ich noch am Kleben ....
fassla ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu fassla für den nützlichen Beitrag:
TheFox (28.12.2017)
Alt 28.12.2017, 18:22   #9
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 2.384
Danke erhalten: 3.746
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Zitat:
...hast du das Landegestell "durchbohrt" - und mit welchem Durchmesser? Verliert es hier nicht an Festigkeit ?
Ja, für die M1,4 Schrauben hab ich mit 1,5mm durchbohrt. Da das Landegestell später mit dem Rumpf verklebt ("eingegossen") wird, spielt die Schwächung hier keine Rolle.

Hier noch die Einbaumaße, um das Multichassis in die passende Höhe zu bringen. Der Rotorkopf sollte so hoch wie nur eben möglich eingebaut werden, um den Radius der Rotorkopf-Anlenkungen (und damit das Kreisloch oben im Dom) so gering wie möglich zu halten.
Die maximal mögliche Höhe wird hier durch die Rollservos vorgegeben, welche allerhöchstens bis zum Ansatz des Doms zu stehen kommen können.
Die Länge der Füße zwischen Landegestell und Multichassis ergibt sich dementsprechend, das Multichassis soll parallel zum Landegestell eingebaut werden. Dadurch steht der Rotormast 90°zum Landegestell. Der Abstand zwischen den hinteren beiden Füßen wird durch die Breite des Multichassis vorgegeben. Der Abstand zwischen den vorderen beiden Füßen kann relativ frei gewählt werden. Die vorderen Füße müssen weiter außen stehen, da der Motor an eben dieser Position im Chassis sitzt.
Der Abstand zwischen den vorderen und den hinteren Füßen richtet sich nach dem Landegestell, da die Füße ja auf dem Landegestell aufsitzen.
WP_20171227_21_44_36_Pro_modified.jpg WP_20171227_21_41_43_Pro.jpg WP_20171227_21_42_41_Pro.jpg WP_20171227_21_43_43_Pro.jpg WP_20171227_21_48_09_Pro.jpg
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
fassla (28.12.2017), Grisu_Spittal (28.12.2017), Stebe (28.12.2017)
Alt 28.12.2017, 22:00   #10
fassla
Member
 
Benutzerbild von fassla
 
Registriert seit: 16.11.2010
Beiträge: 193
Danke erhalten: 91
Flugort: Burgenland/Österreich
Standard AW: Baubericht Aerospatiale AS 350 (Airbus Helicopters H125) Ecureuil 1:18 für Blade

Vielen Dank für die Bilder, speziell das letzte Bild mit den 74,70mm Distanz der Kufenbügel.
Für mich wäre noch interessant die relativen Abstände der HRW zu den 2 Kufenbügel.
Dann könnte ich auch die Bohrungen am Landegestell vorbereiten, mit den Distanzbolzen und mit der Höhe kann ich mir dann bis zum finalen Einbau der MEchanik Zeit lassen ;-)

Danke schon im Voraus.

Geändert von fassla (28.12.2017 um 22:10 Uhr)
fassla ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu fassla für den nützlichen Beitrag:
TheFox (29.12.2017)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S TheFox Scale Forum 393 16.08.2018 23:07
Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s Stebe Scale Forum 684 16.08.2018 18:30
Baubericht Huey UH-1B für Blade 230S TheFox Scale Forum 181 17.03.2018 12:21
Baubericht H135 Helionix 1:18 für Blade 230S TheFox Scale Forum 140 28.10.2017 11:45
H125 bzw Ecureuil im REGA Farbkleid athome Scale Forum 0 12.11.2016 19:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.