RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2017, 17:47   #1
Cuber76
Member
 
Benutzerbild von Cuber76
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 359
Danke erhalten: 20
Flugort: Raum BC
Standard Heli ausrichten und Hauptblatt

Hi,

bin ja voll im Wiedereinstieg, eventuell zur falschen Jahreszeit, aber dafür kann ich mich hier auch voll in die Thematiken um das Fliegen herum reinarbeiten.

Für meinen Rex 450 Pro V2 habe ich damals eine einstellbare Metallplatte in der Firma fertigen lassen, an dieser ist eine Libelle für beide Ebenen verbaut.
Somit war für mich der Heli im Wasser, zum Einstellen der Mechanik.
Nun kommt mir aber, dass das ja nicht zwangsläufig heißen muss, dass die HRW im Wasser ist, also 90°, es ist dann ja eigentlich nur das Landegestell oder der Rahmen im Wasser. Im Optimalfall, von dem ich ausgegangen bin, sollte das mit der HRW passen.

1. Wie richtet ihr den Heli zum Einstellen aus?

Am 450er habe ich die TS eingestellt und dann Blätter drauf und den Blattspurlauf kontrolliert und gut ist.
Nun lese ich öffter was von führendem Blatt/ Hauptblatt.

2. Nach welchen Kriterien lege ich das Hauptblatt fest?

Das Heck des 450er habe ich, auf Mitte eingestellt, also Heckpitch Null.
Habe mir sagen lassen, hier soll eine Vorlauf eingestellt werden.

3. Heckvorlauf mit 5° ok?

Da ich nun am 550/600er bastel, möchte man gerne alles genau und richtig eingestellt haben.
_____________________________
Gruß Frank
Cuber76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 17:55   #2
michaelczaja
Senior Member
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 1.308
Danke erhalten: 360
Flugort: Duisburg
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

1. Wie richtet ihr den Heli zum Einstellen aus?

ich stell ihn auf einen geraden tisch, fertig. dann nutze ich eine taumelscheibenlehre. anders wäre ja auch dumm da mein heli nicht gerade steht, sondern hinten höher gelegt wurde

2. Nach welchen Kriterien lege ich das Hauptblatt fest?

anhand des Partfinders von Freakware

3. Heckvorlauf mit 5° ok?

ausprobieren, 3 - 5 grad sollten passen.


warum sollte deiner meinung nach die HRW 90° haben?. wenn der heli auf einer geraden oberfläche steht richtet man doch die servo arme erst richtig aus. dann baut man nach oben weiter und stellt das FLB demnach richtig ein.
_____________________________
Michael

Geändert von michaelczaja (10.12.2017 um 18:01 Uhr)
michaelczaja ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 18:10   #3
Cuber76
Member
 
Benutzerbild von Cuber76
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 359
Danke erhalten: 20
Flugort: Raum BC
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

Zitat:
Zitat von michaelczaja Beitrag anzeigen
ich stell ihn auf einen geraden tisch, fertig. dann nutze ich eine taumelscheibenlehre. anders wäre ja auch dumm da mein heli nicht gerade steht, sondern hinten höher gelegt wurde
Eine TS-Einstelllehre ist vorhanden und auch im Einsatz. Da kommt schon meine nächste Frage auf, wie sich das beim 600 Dominator gestaltet, da dieser eine Landegestell mit Neigung hat.

Zitat:
Zitat von michaelczaja Beitrag anzeigen
2. Nach welchen Kriterien lege ich das Hauptblatt fest?

anhand des Partfinders von Freakware
Ich meine nicht die Rotorblätter an sich, sondern ein Blatt am Kopf wird zum Hauptblatt gemacht oder markiert, wie auch immer.

HRW 90°, verwechsel ich da nun was? Wegen dem Nullen der digitalen Pitch-Einstelllehre, kann sein.

Wenn ich nun aber den Heli gerade habe, und die HRW steht minimal schräg und ich stelle die TS gerade ein, dann passt doch die Steuerung des Kopfes nicht, oder habe ich da einen Denkfehler?
_____________________________
Gruß Frank
Cuber76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 18:19   #4
michaelczaja
Senior Member
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 1.308
Danke erhalten: 360
Flugort: Duisburg
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

mein 600er dominator steht wie gesagt auf einem geraden tisch, fertig.


HRW 90°, verwechsel ich da nun was? Wegen dem Nullen der digitalen Pitch -Einstelllehre, kann sein.


die digitale pitschlehre nullst du ja an einer geraden stelle am heli, dann stellst du die servoarme so ein das die waagerecht stehen. dann richtest du die taumelscheibe aus, und da ist es latte ob die welle im rechten winkel steht. dann stellst du den pitch und das FLB ein. ich denke du solltest dir zur auffrischung ein paar youtube videos rein tun.

schau mal ab 2,55 min. evtl hilf der denkanstoß
_____________________________
Michael

Geändert von michaelczaja (10.12.2017 um 18:28 Uhr)
michaelczaja ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 18:26   #5
DernetteMann1982
Henseleit
Teampilot
 
Benutzerbild von DernetteMann1982
 
Registriert seit: 07.11.2007
Beiträge: 3.713
Danke erhalten: 2.400
Flugort: MFSV Haiger-Allendorf
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

Mit einer digitalen Pitchlehre ist es idR egal, wie der Heli auf dem Tisch steht.

Nullen geht am besten auf einer geraden Fläche am Heli.
Bei größeren Helis ist meist der Motor die erste Wahl.
Bei manchen Fabrikaten ist auch das Zentralstück gerade, so dass man die Pitchlehre darauf stellen kann.

Beim 450 Pro habe ich meist das FBL hinten auf dem Heli als Referenz genommen.
Diese Fläche ist normalerweise ziemlich rechtwinklig zum Heli.

Die Taumelscheibenlehre muss dabei natürlich recht genau winklig zur Hochachse des Helis stehen und darf dann auch nicht mehr anders herum aufgestellt werden.
Das heißt, zeigt das Display z.B. beim Ausrichten nach vorne, muss es während der ganzen Einstellung nach vorne zeigen.
_____________________________
T-Rex 250Se BeastX, T-Rex 450 Bell 206 Jet Ranger(CR), "TDR" 450 BeastX, T-Rex 600 Nitro LE BeastX, TDR, TDR@night, TDRII, Graupner Bell 212 Twinjet

Geändert von DernetteMann1982 (10.12.2017 um 18:30 Uhr)
DernetteMann1982 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 18:26   #6
Cuber76
Member
 
Benutzerbild von Cuber76
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 359
Danke erhalten: 20
Flugort: Raum BC
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

Danke, das schau ich gerade an.

Also muss die TS 90° zur HRW haben, egal wie der Heli steht.

Mein 600 Dominator im Bau, steht auch gerade auf dem Tisch, aber eben Hinten höher wie Vorne, durch das schräge Landegestell.
_____________________________
Gruß Frank
Cuber76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 18:33   #7
raimcomputi
Senior Member
 
Benutzerbild von raimcomputi
 
Registriert seit: 14.10.2012
Beiträge: 8.668
Danke erhalten: 2.651
Flugort: Tönisvorst
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

Zitat:
Zitat von Cuber76 Beitrag anzeigen
Also muss die TS 90° zur HRW haben, egal wie der Heli steht.
Klar.
_____________________________
XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Walkera Devo10
Sim:Clearview, Heli-X
raimcomputi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 18:34   #8
michaelczaja
Senior Member
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 1.308
Danke erhalten: 360
Flugort: Duisburg
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

mit einer taumelscheibenlehre ist das eine ganz einfache sach.
_____________________________
Michael
michaelczaja ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 18:40   #9
Cuber76
Member
 
Benutzerbild von Cuber76
 
Registriert seit: 03.10.2017
Beiträge: 359
Danke erhalten: 20
Flugort: Raum BC
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

Ok, habe mich da von der Lage des Dominators wohl verwirren lassen, weil dieser eben im Grunde schräg steht

Danke
_____________________________
Gruß Frank
Cuber76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.12.2017, 20:52   #10
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 5.308
Danke erhalten: 1.050
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Heli ausrichten und Hauptblatt

Du kannst auch nachdem die Taumelscheibe rechtwinklig zur Rotorwelle ausgerichtet ist, in Neutralstellung der Servos einen Stahldraht oder ähnliches anstelle der Blatthalteschraube in einen Blatthalter stecken und dann das Gestänge zu diesem Blatthalter so einstellen, das der Stahldraht und Rotorwelle fluchten, wobei dabei meist der Blatthalter über dem Heckrohr stehen sollte.

Dieser Blatthalter wird dann als Master markiert und bei eventuellem Spurlauf nicht verstellt.

Ersetzt Du jetzt den Stahldraht gegen ein symmetrisches Blatt das im Blatthalter genau ausgerichtet wird und stellst es wieder über das Heckrohr, so kannst Du da, egal wie schief der Heli steht, die Pitchlehre Nullen und alle weiteren Einstellungen machen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 7.jpg (347,2 KB, 74x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8.jpg (328,4 KB, 69x aufgerufen)
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, T-Rex 250se, LOGO 550sx, Goblin 500

Geändert von vlk (10.12.2017 um 20:55 Uhr)
vlk ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Helis Allgemein

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
TDR II Blatthalter-Anlenkarme ausrichten und festkleben? thebonny Henseleit 4 02.08.2016 10:08
Heli im Wasser ausrichten HeliSal Helis Allgemein 56 03.04.2015 12:16
FBL und das automatische ausrichten... Evader Flybarless 4 17.02.2012 23:46
Lüfterrad ausrichten Fabian_F Verbrenner 2 07.06.2007 14:49
heckrohr ausrichten lawww Mikado 7 12.02.2004 11:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.