RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2017, 02:10   #421
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 1.583
Danke erhalten: 2.382
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Bin mal gespannt, wie der Heli mit Kopflast klar kommt. Mein schwerster Akku bringt 107g auf die Waage, und bringt den Huey komplett ins Gelichgewicht. Seltsamer Weise nimmt der dann aber die Nase nicht mehr von selbst runter, was ich sonst am 230S so schätze. Mit dem 100g Akku ist er noch leicht hecklastig, und nimmt die Nase leicht runter, was dazu führt dass er die Spur besser hält. Nach dem Wenden vor allem, fliegt er präzise da lang wo die Nase in dem Moment steht, in dem ich aufhöre zu gieren. Mit dem schwersten Akku bleibt er unentschlossen auf der Stelle, und ist dann zu Allem fähig...
Erwartet hätte ich es genau anders rum, mit dem schwereren Akku die Nase runter...ist aber hier genau gegenteilig.
Für einen besseren Piloten als ich es bin vermutlich nicht relevant.
_____________________________
This might be Bullshit I guess, if I'm wrong...
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.12.2017, 14:18   #422
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 284
Danke erhalten: 676
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

OK, das Phänomen hatte ich noch nicht, dass er da hin fliegt, wo die Nase hinzeigt, wenn ich aufhöre zu gieren.
Ich muß beim Kurvenflug natürlich auch Roll dazu geben, sonst würde er nur geradeaus weiter fliegen und sich dabei drehen.
Wenn ich alle Knüppel los lasse, dann nimmt er wieder seine Horizontal-Lage ein (Stabi-Mode), schiebt allerdings noch weiter in die Richtung, in die ich flog.
Oder hab ich dich falsch verstanden.....???
Oder liegt das an den schwereren Lipo's, mit denen ich fliege. Ich versuche eher kopflastig zu sein......nein, nicht ich, sondern die Helis....
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.12.2017, 19:35   #423
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 1.583
Danke erhalten: 2.382
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Du hast mich richtig verstanden. Nach dem Gieren, am "Kurvenausgang" hat mein 230S (und der 130S auch) die Tendenz mit minimal Nick in die Richtung zu fliegen in die die Nase zeigt. Mit schwerem Akku - ausgewogenem Schwerpunkt - nicht mehr.
_____________________________
This might be Bullshit I guess, if I'm wrong...
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.01.2018, 11:53   #424
echo.zulu
Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 975
Danke erhalten: 384
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Wenn Du ihn nur mit dem Heckrotor drehst, dann ist das Verhalten für mich logisch. Ist der Heli eher hecklastig, dann hängt das Heck leicht runter. Drehe ich ihn nun um 180° um die Hochachse, so ist die Nase unten und der Heli nimmt Fahrt auf.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu echo.zulu für den nützlichen Beitrag:
Grisu_Spittal (01.01.2018), TheFox (01.01.2018)
Alt 01.01.2018, 12:38   #425
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 284
Danke erhalten: 676
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Der Blade 230s, Blade 200srx, sowie der 130s haben eine Heckmotor. Dieser Heckmotor hat ein Drehmoment.
Nun kommt es drauf an, in welche Richtung ich giere. Nach rechts gieren vergrößert sich das Drehmoment, nach links gieren verkleinert sich das Drehmoment.
Folglich: Bei rechts gieren wird das Heck leicht runtergedrückt, bei links gieren wird das Heck leicht nach oben gezogen.
Also hat man, je nachdem in welche Richtung man den Heli um die Hochachse dreht, ein unterschiedliches Verhalten.
Deshalb werden bei mir, ganz auffällig beim fliegen in der Halle des Blade 200srx, die Linkskurven immer schneller als die Rechtskurven......
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
Fixundfoxi (01.01.2018), TheFox (01.01.2018)
Alt 05.01.2018, 19:31   #426
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 284
Danke erhalten: 676
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Heute ist das Landegestell von Heli Scale Quality gekommen. Sie haben das Landegestell für eine Hughes 500C / MD 500D im Maßstab 1:18 im Sortiment.
Bernd hat es extra größer zeichnen und 3D drucken lassen, damit es für die MD520N im Maßstab von ca. 1:15 passt.
Bernd, ganz lieben Dank dafür
Nun kann ich mir mal überlegen, wie ich es am besten im Rumpf befestige.....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 034 (1).jpg (498,5 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg 034 (2).jpg (504,4 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg 034 (3).jpg (489,2 KB, 64x aufgerufen)
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (05.01.2018), fassla (07.01.2018), Fixundfoxi (05.01.2018), Grisu_Spittal (05.01.2018), heliroland 66 (05.01.2018), TheFox (05.01.2018)
Alt 07.01.2018, 12:41   #427
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 284
Danke erhalten: 676
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Gestern hatte ich vom Verein aus wieder Hallenfliegen und konnte das erste mal das ganze System mit Rumpf fliegen....
Eins kann ich schon mal sagen....nun hat das Heck Power ohne Ende.....
Also die Baustelle ist schon mal fertig.
Die Gainwerte müssen noch verändert werden, der Heli schaukelt sich hin und wieder auf. Die Reduzierung des 2. Wertes auf 80% hat sich schon mal als gut heraus gestellt, muss aber noch fein getunt werden. Das kann man sicherlich besser in der freien "Wildbahn" machen, wo man mehr Platz zum schnelleren fliegen hat.
Der Stromverbrauch ist mir noch zu hoch. 7 Minuten Flugzeit und ein leer gelutschter 1600mAh LIPO find ich ein bisschen happig.
Kann noch mal ein kleineres Ritzel probieren, damit der Hauptmotor in einen besseren Drehzahlbereich kommt....die MD520N reagiert im Moment eh sehr agressiv auf Pitch.
Das Heckrohr muss noch steifer im Rumpf befestigt werden. Es ist noch etwas "labil" und der Impeller pulsiert deswegen ein bisschen.
Der Rumpf wirkt nun wie ein Resonanzkörper und meine Vereins-Kollegen meinten mich nun den "DYSON MAN" nennen zu müssen.........der Heli klinge wie ein Staubsauger......
Mein "Baby" als einen Staubsauger bezeichnen......ich habe gleich mit Austritt aus dem Verein gedroht.....
Also, ein paar Baustellen sind noch da......die bekommen wir aber auch noch in Griff


Geändert von Stebe (07.01.2018 um 12:43 Uhr)
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (07.01.2018), echo.zulu (07.01.2018), fassla (07.01.2018), Fixundfoxi (07.01.2018), Grisu_Spittal (07.01.2018), Harald 365 (07.01.2018), Manfred G. (08.01.2018), robert-galitz (07.01.2018), TheFox (07.01.2018), womi (07.01.2018)
Alt 07.01.2018, 13:23   #428
heliroland 66
Senior Member
 
Benutzerbild von heliroland 66
 
Registriert seit: 06.03.2011
Beiträge: 3.476
Danke erhalten: 5.639
Flugort: Frankfurt/Main
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Wow, herzlichen Glückwunsch! Das sieht mal richtig gut aus und das Geräusch finde ich klasse.
Power ist da wirklich mehr als genug vorhanden.

LG
Roland
_____________________________
Modell-Heli fliegen, fast die schönste Nebensache der Welt
Je originalgetreuer je besser!
heliroland 66 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu heliroland 66 für den nützlichen Beitrag:
Stebe (07.01.2018)
Alt 07.01.2018, 15:06   #429
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 1.583
Danke erhalten: 2.382
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Endlich komm ich dazu, das Video zu sehen! Bin begeistert! So hab ich es mir vorgestellt. Der Sound stört nicht wirklich, wird aber sicher noch gedämpft.
Die hohe Stromaufnahme könnte vom 5-Blatt System kommen, ich vermute mit weniger Pitch (sowohl kollektiv als auch zyklisch) wird das besser. Auch das Aufschaukeln sollte dann weg sein. Am Rakonheli 4-BlattSystem an meiner EC135 (mit der selben Rotorblattlänge) hab ich die Steuerkugeln am Servohorn ein Loch näher am Zentrum montiert, und damit den Hebelweg reduziert. Das war hilfreich, und könnte auch hier funktionieren...

Ein spitzenmäßiges Ergebnis!
_____________________________
This might be Bullshit I guess, if I'm wrong...
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TheFox für den nützlichen Beitrag:
Stebe (07.01.2018)
Alt 07.01.2018, 15:24   #430
Stebe
Member
 
Benutzerbild von Stebe
 
Registriert seit: 12.07.2017
Beiträge: 284
Danke erhalten: 676
Flugort: Friesland
Standard AW: Baubericht MD520 NOTAR für Blade 230s

Zitat:
Zitat von TheFox Beitrag anzeigen
Am Rakonheli 4-BlattSystem an meiner EC135 (mit der selben Rotorblattlänge) hab ich die Steuerkugeln am Servohorn ein Loch näher am Zentrum montiert, und damit den Hebelweg reduziert. Das war hilfreich, und könnte auch hier funktionieren...
Dann werde ich Das als allererstes probieren.
Wenn's noch nicht genug bringt, dann kann ich immer noch ein kleineres Ritzel testen.
Immer schön ein Schritt nach dem Nächsten....
Stebe ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stebe für den nützlichen Beitrag:
heliroland 66 (07.01.2018), TheFox (07.01.2018)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Stichworte
blade 230s, md520 notar

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baubericht EC135 Rumpf für Blade 230S TheFox Scale Forum 380 Gestern 02:13
Baubericht: Vario Hughes MD 520 NOTAR mit Impeller 5 Blatt Topknut2 Scale Forum 239 27.11.2017 06:06
Baubericht Huey UH-1B für Blade 230S TheFox Scale Forum 176 12.11.2017 22:31
Baubericht H135 Helionix 1:18 für Blade 230S TheFox Scale Forum 140 28.10.2017 12:45
(Um-) Baubericht MD 900 Explorer NOTAR von Vario Sass Scale Forum 20 31.08.2014 18:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.