RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2020, 08:50   #91
Schrauber
Member
 
Benutzerbild von Schrauber
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beiträge: 843
Danke erhalten: 91
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Fehlerbild beim Heckverhalten, allgemein

Meine Einschätzung zum Erfliegen des Vorpitch im Normalmode für den HH-Mode: Kann man machen oder auch lassen. Zumindest bei meinen Heck hat das auf die Knackpunkte überhaupt keinen Einfluss.

Ich war gestern auf dem Platz.
Gute Piloten sowie auch die Bastler und Techniker waren da. Das Anlenkungsspiel am Heck wurde etwa so eingeschätzt: "Das geht natürlich besser, sollte aber nicht das Problem sein! Hier gibts einige Helis mit ähnlichem Spiel!"
Das Heckpendeln haben wir nicht wegbekommen. (besseres Servo ist noch nicht da) Dafür haben wir aber das "Rollproblem nach rechts" als Heckproblem identifiziert. In manchen Manövern dreht das Heck weg, das wird ins Manöver mitgenommen und sieht nach weiterer Drehung wie Rollen aus. Das ist dann irreführend.

Dann hat sich jemand für mich noch richtig Zeit genommen und den Heli auf den Prüfstand genommen. Flugfertig unter Drehzahl in die Hand genommen und die Heckaktionen erfühlt, Tiefdrehzahlmässige Schwingungen festgestellt, obwohl alles erstmal bis auf ein minimal krummes HRB tiptop aussieht!
Fazit Heckleistung: Nur mit richtiger Drehzahl, doch etwas mehr Drehzahl als bei meinen ganzen Versuchen, ist überhaupt erst brauchbare Steuerkraft inklusive der normalen Arbeitsgeräuschen zu erkennen.
Hut ab, da steckt schon ordentlich Erfahrung drin !!
Das Heck geht leicht, es geht aber besser. Es hatte manchmal einen winzigen Hakler als wäre ein Sandkorn irgendo drin. Daraufhin zerlegt, mit Öl alles geputzt. Wir haben noch das FBL-Pad erneuert. Die meisten empfehlen Spiegeltape. Noch den Einhängepunkt vom Heckgestänge am Servoarm wieder auf die werksmässig vorgeschlagenen 7,5mm gebracht.
Bei den Endanschlägen in HH fehlten noch 1...2mm. Mit neuem Tape (ob das am Heck was verbesserte hat ist ungeklärt) und den korrigierten Endanschlägen gab es eine ordentliche Verbesserung bei der Heckleistung. Wenn ich dass richtig beobachtet haben, kann man im Setup die Endanschläge für Normalmode nicht nach HH mitnehmen. Dann fehlt plötzlich Stellbereich. Dann kann das FBL das Heck nicht richtig kontrollieren.

Der Heli fliegt sich trotz Pendeln jetzt weit besser als zuvor! DMA war plötzlich gut bis perfekt. Der Heli folgte nun ohne Aussetzter der Steuerung. Loops, Flips, Rollen, Rückenflug, TicTocs kann der Oxy, auch mit dem schwachen Servo am Heck, alles von selbst! Ich muss dazu "gar nichts mehr machen"!

Die Lachnummer am Rande war wieder meine Microbe. Mit den neuen Lipos kann die ab sofort auch TicTocs mit angenageltem Heck! Die klingt jetzt auch nach viel mehr Dampf!
"Was ist denn das für ein Teil? Zeig mal her!"
_____________________________
Und immer eine Hand breit...!
K110 war mal , Rex 150X, Taranis X7s, Oxy3, neXt

Geändert von Schrauber (22.05.2020 um 08:57 Uhr)
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.05.2020, 09:13   #92
muscle
Member
 
Benutzerbild von muscle
 
Registriert seit: 25.07.2018
Beiträge: 109
Danke erhalten: 27
Flugort: Castrop-Rauxel
Standard AW: Fehlerbild beim Heckverhalten, allgemein

das spiel im gesamten heckrotor fand ich jetzt auch nicht so dramatisch. es geht besser, ja, aber es geht auch so.
_____________________________
Landen ist ganz einfach.. nur das Teile suchen nervt
muscle ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.06.2020, 07:25   #93
Schrauber
Member
 
Benutzerbild von Schrauber
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beiträge: 843
Danke erhalten: 91
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Fehlerbild beim Heckverhalten, allgemein

Zitat:
Zitat von Schrauber Beitrag anzeigen
Das Heck ist immer mal wieder unkoordiniert, beim schnelleren Steigen dreht er immer nach links
Das Chaosheck ist geheilt! Mit einem anderen Heckservo, konnte das sofort beseitigt werden. Mittlerweile ist wieder ein stärkeres, neues Heckservo drin.
Also war das damalige Servo nicht in Ordnung obwohl es neu war. Der Händler hat es geprüft und konnte allerdings nichts feststellen. Jedenfalls drehte es nach wenigen Flügen ruckartig was am Anfang nicht war. Das neue baugleiche dreht nun sauber. DMA funktioniert jetzt auch.
_____________________________
Und immer eine Hand breit...!
K110 war mal , Rex 150X, Taranis X7s, Oxy3, neXt
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beastx plus Heckverhalten Windsurfer1976 Flybarless 15 08.07.2015 22:31
[130X] Seltsames Heckverhalten matthias_8000 Blade 6 02.02.2014 00:31
[mCPX] eigenartiges Heckverhalten beim mCpx V2 optibit Blade 15 16.03.2013 19:41
Blade MCPx V2 Heckverhalten bei Wind CeeEmm Blade 15 06.03.2012 23:26
G-Solid seltsames Heckverhalten bei Landung netsailor Kreisel und Servos 8 04.04.2008 10:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.