RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > SAB

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 28.07.2022, 18:46   #41
montrealzzz
Member
 
Registriert seit: 17.08.2021
Beiträge: 100
Danke erhalten: 42
Flugort: Bocholt-Suderwick
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

@ Nichtdiemama aus Dettenheim:

Ein guter Punkt! Auch ich bin noch Anfänger, mehr oder weniger sicher bei meinen ersten Rundflügen unterwegs.

Wenn etwas für mich Unvorhersehbares passiert, das mich in Panik versetzt, bezweifle ich beim momentanen Stand meiner fliegerischen Fähigkeiten?

- dass ich zu einer sofortigen, schnellen und sauberen Notlandung fähig wäre
- dass ich rechtzeitig den Taster für eine Rettungsfunktion finden würde
- dass ich den Heli nach einer Warnung rechtzeitig runterbringen würde

Das ist meine ehrliche Einschätzung! Solange alles normal läuft, kriege ich es hin.
Sicherlich kommt mit der Zeit mehr Erfahrung dazu, die in Notsituationen hilft.
Heute und jetzt: Wenn etwas passiert, wars das! Ich würde unter 20% schätzen, dass der Heli ganz unten ankommt.
montrealzzz ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 28.07.2022, 19:51   #42
Gerdklaus
Member
 
Registriert seit: 22.03.2022
Beiträge: 18
Danke erhalten: 2
Flugort: Flugplatz Pasewalk
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Hallo,
kann mir jemand mal sagen, wie lang die Titanium Rotorkopfgestänge vom 700 Goblin sind ( die mit li/re Gewinde)?
H0417s
Gru?
Gerd
_____________________________
Grü?e Gerdklaus
Gerdklaus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.07.2022, 10:28   #43
Gandalf
Member
 
Benutzerbild von Gandalf
 
Registriert seit: 13.09.2013
Beiträge: 945
Danke erhalten: 770
Flugort: MFC -Grundig (Langenzenn)
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Zitat:
Zitat von Gerdklaus Beitrag anzeigen
Hallo,
kann mir jemand mal sagen, wie lang die Titanium Rotorkopfgestänge vom 700 Goblin sind ( die mit li/re Gewinde)?
H0417s
Gru?
Gerd
die Gewindestangen 32mm
_____________________________
Kraken 700, 2xGoblin 500 Sport
Jeti DS 16; BD 3SX; Axon
LOGO 10
Gandalf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gandalf für den nützlichen Beitrag:
Gerdklaus (29.07.2022)
Ungelesen 29.07.2022, 20:40   #44
montrealzzz
Member
 
Registriert seit: 17.08.2021
Beiträge: 100
Danke erhalten: 42
Flugort: Bocholt-Suderwick
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Neues zum Projekt:

- Der gebraucht gekaufte Castle Regler wurde heute endlich versendet.
- Das KETO BEC ist heute angekommen, wirklich neu, war noch nie eingebaut, noch nicht verlötet.
- Ein gebraucht gekaufter HV-Servosatz von GDW wurde heute versendet.

Fliegen üben mit meinem Goblin 570 hat zwar Vorrang, wenn aber zwischendurch Zeit ist, baue ich im Donnervogel den Motor ein, erstmal mit dem vorhandenen 20er Riemenrad. Wenn der Motor drin ist, mach ich Euch Bilder.

Nächste Weggabelung, das FBL System:
Weil ich kein FBL mehr übrig habe, wollte ich zuerst ein Microbeast besorgen, weil ich das kenne und das Beast in allen meinen FBL Helis steckt. Es ist für mich einfach einzustellen, es fliegt für mich gut, bis jetzt hatte ich keine Probleme damit.
Wenn es geht, gebraucht. Am liebsten ein aktuelles Microbeast Plus. Rettungsfunktion kann, muss aber nicht. In keinem meiner Helis ist eine Rettungsfunktion, den Taster dafür würde ich auch im Ernstfall nicht finden. Wenn es nichts Gebrauchtes gibt, wollte ich bei Livehobby für 119,00 Euro ein Neues (lose) kaufen.
Nun bin ich bisher Futaba FASST geflogen, habe aber keinen Empfänger mehr übrig.
Weil ich in Zukunft auf Telemetrie setzen möchte, habe ich einen gebrauchten Jeti Sender, DC-16, gekauft. Deshalb möchte ich nicht mehr in einen weiteren FASST Empfänger investieren. Lieber 10 oder 15 Euro drauflegen und Jeti kaufen.
Bei meiner Recherche bin ich dann über das Spirit RS gestolpert.
Ein FBL System im Alugehäuse, Rettung schon drin, Jeti Empfänger integriert.
Ich bräuchte nur das kleine FBL, nix weiter, kann das über den Sender einstellen.
Das Ding kostet rund 200 Euro, für mich sehr verlockend!
Jeti REX 3 mit Glück 60 Euro gebraucht, Microbeast Plus lose 120 Euro, macht zusammen 180 Euro. Und dann ist noch keine Rettung drin.

Soll ich etwas Neues probieren? Eingestellt würde ich das schon kriegen, ist sicher kein Hexenwerk. Futaba S-Bus mit MB habe ich auch hingekriegt. Jeti hätte ein ähnliches Protokoll, ginge sicher auch. Aber mit dem Spirit RS nur einen einzigen Baustein im Heli zu haben, Regler, BEC und Servos anstöpseln und fertig? reizt mich schon.

Was meint Ihr? Jeti und Microbeast oder mal das Spirit probieren?

Oder das Microbeast aus dem Goblin 570 klauen und mit einem Jeti RSat2, den ich zu Hause liegen habe, in den Black Thunder stopfen und ein Spirit RS kaufen, das ich dann in den Goblin 570 baue, den ich hauptsächlich zum ?ben nutze?

Während der Black Thunder 12s hin und wieder fliegen wird, als etwas Besonderes, wird der 570er 6s nach Feierabend mehrmals pro Woche geflogen. Drei 6s Akkus sind halt mal eben fix geladen und dann lohnt es sich im Sommer schon, spät Nachmittags noch zum Flugplatz zu fahren, es ist ja lange hell. Und genau so komme ich überhaupt trotz Arbeit auf einige ?bungsflüge, die mich fliegerisch weiterbringen.

Tja? das Hobby ist komplex, ich habe einen Knall? schaun wir mal weiter.

Ein Spirit im Goblin 570 und Jeti mit Microbeast im Black Thunder würde sicher Sinn machen. Allerdings habe ich dann zwei Baustellen gleichzeitig? und das gerade jetzt im Sommer, wo ich Fliegen könnte.

Fragen über Fragen? was meint Ihr?

Gru? Thomas

Geändert von montrealzzz (29.07.2022 um 20:45 Uhr)
montrealzzz ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.07.2022, 21:06   #45
Nichtdiemama
Member
 
Benutzerbild von Nichtdiemama
 
Registriert seit: 27.08.2021
Beiträge: 164
Danke erhalten: 39
Flugort: Dettenheim
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Ich hab das spirit gt und bin soweit sehr zufrieden. Gerade die automatische rettung finde ich als Anfänger gut. Ist auch keine Garantie aber kann schon sehr helfen.
_____________________________
MZ-24 Pro, Kraken 580, Protos 380, Heim 100 3D
Nichtdiemama ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Nichtdiemama für den nützlichen Beitrag:
montrealzzz (29.07.2022)
Ungelesen 29.07.2022, 21:23   #46
Netzferatu
Senior Member
 
Benutzerbild von Netzferatu
 
Registriert seit: 07.08.2017
Beiträge: 2.164
Danke erhalten: 1.375
Flugort: Schleswig Holstein, MFG Heist
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Nimm das Spirit für den 650er. Im Winter baust du eh den 570er auch auf Spirit um.

Spirit ist gut und mit Jeti eine super Kombi!
_____________________________
Gru?,
Daniel
Netzferatu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Netzferatu für den nützlichen Beitrag:
montrealzzz (29.07.2022)
Ungelesen 29.07.2022, 21:31   #47
montrealzzz
Member
 
Registriert seit: 17.08.2021
Beiträge: 100
Danke erhalten: 42
Flugort: Bocholt-Suderwick
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Zitat:
Zitat von Netzferatu Beitrag anzeigen
Nimm das Spirit für den 650er. Im Winter baust du eh den 570er auch auf Spirit um.

Spirit ist gut und mit Jeti eine super Kombi!
Daniel, das gefällt mir!
montrealzzz ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 01.08.2022, 14:59   #48
montrealzzz
Member
 
Registriert seit: 17.08.2021
Beiträge: 100
Danke erhalten: 42
Flugort: Bocholt-Suderwick
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Update:

Der Regler ist angekommen, soweit alles gut.
Die HV-Servos sind angekommen, die Taumelscheibenservos habe ich getestet, top.

Heute habe ich den Motor eingebaut, den Riemen gespannt.



Die Ausrichtung des Riemens ist gut, alles läuft leicht, gefällt mir.



Die Motorwelle sitzt perfekt im Gegenlager. Zum Klemmen der Riemenscheibe konnte ich die originale Fläche an der Align-Motorwelle nutzen, brauchte nichts Feilen oder Dremeln. Wenn der Motor demnächst dann sauber mit dem Regler läuft, bin ich mehr als zufrieden.

Bisher läuft das Projekt wirklich gut, macht mir eine Menge Spa?.
Und genau das soll es doch sein, gelle?

Gru? Thomas
montrealzzz ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu montrealzzz für den nützlichen Beitrag:
Barney28 (01.08.2022), Netzferatu (01.08.2022)
Ungelesen 01.08.2022, 15:59   #49
montrealzzz
Member
 
Registriert seit: 17.08.2021
Beiträge: 100
Danke erhalten: 42
Flugort: Bocholt-Suderwick
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Nach dem Einbau des Motors habe ich die Akku-Schnellwechselschienen vom Kraken eingebaut. Die lagen der gebraucht gekauften Mechanik bei. Gefällt mir wesentlich besser als die originale Lösung.





Gru? Thomas
montrealzzz ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu montrealzzz für den nützlichen Beitrag:
Netzferatu (01.08.2022)
Ungelesen 02.08.2022, 18:02   #50
montrealzzz
Member
 
Registriert seit: 17.08.2021
Beiträge: 100
Danke erhalten: 42
Flugort: Bocholt-Suderwick
Standard AW: Ein Goblin Black Thunder 650 Projekt

Heute beschäftige ich mich mit dem Regler, weil ich bei Livehobby bestellen will und wissen möchte welche Stecker, Kabel und Schrumpfschlauch ich noch benötige um alles ordentlich zu verkabeln.

Also kam die Frage auf ob ich mir noch ein 21er Riemenrad für den 530 kV Motor bestelle oder ob ich es wage mit dem eingebauten 20er erstmal zu testen. Ich hatte halt Zweifel und Angst vor zu wenig Drehzahl und deshalb nochmal nachgerechnet.

Beim Nachrechnen bin ich dann drauf gekommen, dass meine Angaben in Post 25 schlichtweg falsch sind. Mit der Tastatur vom IPad auf dem Bildschirm in Zusammenhang mit meinen Wurstfingern habe ich die Gesamtübersetzung falsch in den Rechner getippt, und zwar für alle Werte! Na, wenn schon, dann richtig falsch!
Statt durch 10,7 für 20 Zähne zu teilen, habe ich 11,7 getippt. Heute wieder, aber heute habe ich es bei der Eingabe gesehen und mich gewundert, dann schlie?lich festgestellt, dass bei 10,7 etwas ganz anderes herauskommt. Gut, dass ich nochmal gegengecheckt habe.

Hier nochmal die korrekten Werte für das 20er Riemenrad mit 530 kV Motor an 12s:

Bei 80% Regleröffnung ergeben sich: 44,4 x 530 x 0,80 / 10,7 = 1.759 U/min
Bei 85% Regleröffnung ergeben sich: 44,4 x 530 x 0,85 / 10,7 = 1.869 U/min
Bei 90% Regleröffnung ergeben sich: 44,4 x 530 x 0,90 / 10,7 = 1.979 U/min
Bei 95% Regleröffnung ergeben sich: 44,4 x 530 x 0,95 / 10,7 = 2.089 U/min

Wenn ich also für den ersten Versuch 87% Regleröffnung einstelle, käme ich theoretisch auf 1.913 U/min. Ich denke, dass das für meine Art zu fliegen erstmal vollkommen ausreicht, auch wenn es nur ein theoretisch errechneter Wert ist. Selbst wenn durch Verluste und Spannungseinbruch unter Last nur zwischen 1.850 und 1.900 U/min tatsächlich dabei rauskommen, werde ich damit fliegen können.

Nachbestellen und Umbauen kann ich später immer noch, wenn es denn dann nötig ist.

?berlegung: Man soll dem Regler ja Luft nach oben lassen, damit er unter Last nachlegen kann, quasi im Governourmode die gewählte Kopfdrehzahl halten kann. Deswegen werden überall so etwa 85% Regleröffnung für den Betrieb empfohlen. Regelt ein Regler dann nicht mit 20 Zähnen besser nach als mit 21 Zähnen am Riemenrad? Motor und Regler tun sich doch leichter mit 20 Zähnen und haben einen besseren Hebel, wenn die Drehzahl einbricht, oder? Und feinfühliger ist es auch, jedenfalls theoretisch. Selbst der Anlauf müsste fluffiger gelingen. Was meint Ihr?

Gru? Thomas
montrealzzz ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: SAB


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

?hnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Goblin allg.] Goblin 650 Black Thunder Setup *wt98* SAB 53 21.05.2021 20:29
[Goblin allg.] Goblin Black Thunder 650 - Heck setup d_dorfer SAB 4 02.07.2018 09:06
[Goblin 630] Goblin 650 - Black Thunder.... Bundesbulf SAB 779 06.11.2017 01:39
[Goblin 700] Kaufberatung: Goblin 700Comp vs. Black Thunder 650/700 vs. Black Thunder T 690/710 sp00ky SAB 20 22.06.2017 15:04
[Goblin allg.] Goblin 650/700 Black Thunder - Aufbau und Erfahrungen tc1975 SAB 9 12.09.2016 11:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:20 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.