RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Compass

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2017, 10:08   #21
wulpes62
Member
 
Benutzerbild von wulpes62
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 875
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittenberg
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

Zitat:
Zitat von auer640 Beitrag anzeigen
Interessantes Projekt! Fotos in der freien Wildbahn wären noch super.
sg,
Christian
Spätestens beim diesjährigen Abfliegen im Oktober, wird sich schon jemand finden der dann Bilder macht.

Jetzt bin ich erst einmal gespannt, wo ich mit dem Gewicht angekommen bin.
Eine passende Waage habe ich gerade bestellt.

Gruß
Jürgen
wulpes62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.09.2017, 15:33   #22
wulpes62
Member
 
Benutzerbild von wulpes62
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 875
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittenberg
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

Hallo,

Die Waage ist gerade angekommen, bin sofort damit zum Heli geeilt.

Komplett abflugbereit " 4270g " . Gut ich hatte den Blattcaddy mit gewogen, der müßte dann noch abgezogen werden.

Ich liste mal auf, was benötigt wird (hoffentlich vergess ich nichts)

Heckblätter von KDBB 104mm lang
Hauptrotorblätter 710mm lang, ich habe die Ninja in weiß von Helitec genommen. Um diese montieren zu können benötigt man Adapterhülsen von 5mm auf 4mm Bohrung. (wollte die Blattgriffe nicht aufbohren)
Heckrohr ist vom Logo 800 extrem dieses muß auf 830mm gekürzt werden und an einem Ende müssen diese Schlitze für die Verdrehsicherung eingefräst werden.
Motor ist der Originale, allerdings umgewickelt damit es für meine 8S Variante reicht.
Akkus mußten deshalb recht schwer ausfallen, um mit dem Schwepunkt ohne zusätzliche Gewicht hin zu kommen.
Also zwei Graphen 4S 5000mA 65C passen noch gut unter die Haube.
Damit es optisch besser passt und der Akku nicht drängelt, habe ich noch die neue Haube vom 6HV gekauft.
Der Riemen muß die Länge vom Chronos haben, aber etwas schmaler sein.
Bin jetzt am überlegen vieleicht noch eine Akkuschiene, also solch ein Schnellwechselsystem zu basteln. Obwohl diese Klettbandvariante mehr als ausreichend ist.

Gruß
Jürgen
wulpes62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.09.2017, 15:54   #23
wulpes62
Member
 
Benutzerbild von wulpes62
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 875
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittenberg
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

kleiner Nachtrag

Sämtliche Komponenten habe ich vom 550iger übernommen. Regler (Master Mezon 120), Servos Savöx 1X SH1290MG/ 3X SC1247TG, FBL (Brain), Empfänger RSat-Jeti und zur Sicherheit ein Optiguard.
Ich nutze die Telemetrie vom Regler, ist eine sehr elegante Lösung.

Gruß
Jürgen
wulpes62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.09.2017, 09:20   #24
freakystylez
Senior Member
 
Benutzerbild von freakystylez
 
Registriert seit: 09.08.2011
Beiträge: 9.278
Danke erhalten: 3.968
Flugort: Mal hier,... mal da... :)
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

Ein paar Bilder wären auch nicht schlecht, gerade mit der neuen Haube!

Eins genau von der Seite um die Proportionen zu sehen wäre nicht schlecht...
_____________________________
Banshee 850 #05 / Voodoo 700 / KDS Chase 380 / DX18 / IISI
freakystylez ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.09.2017, 10:56   #25
wulpes62
Member
 
Benutzerbild von wulpes62
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 875
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittenberg
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

Habe momentan nur noch dieses Bild.
Andere Bilder kommen später.
Hatte beim Erstflug einen Signalverlust, beim Reichweitetest hatte alles bestens funktioniert. Nur geringer Schaden Failsave hat bestens funktioniert.
Heckrohr, Heckriemen, Heckflosse, zwei kugelgelenkpfannen. Das ist so ungefähr die Schadensbilanz. Heckror ist schnell angefertigt, nur der Zahnriemen vom Chronos muß auf ein schlankeres Maß gebracht werden. Dies ist nicht ganz so einfach.

Gruß
Jürgen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170913_151546.jpg (1,23 MB, 59x aufgerufen)
wulpes62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.09.2017, 16:49   #26
wulpes62
Member
 
Benutzerbild von wulpes62
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 875
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittenberg
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

weiß zufällig jemand wieviele Zähne das Hauptriemenrad vom Ultimate 550/600HV hat?
Kann es leider erst morgen selber nachzählen.
wulpes62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.10.2017, 08:55   #27
wulpes62
Member
 
Benutzerbild von wulpes62
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 875
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittenberg
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

Hallo,
den Fehler der zum Absturz geführt hatte, konnte ich nachdem Riemen und Heckror montiert waren auf der Werkbank reproduzieren. Natürlich ohne Rotorkopf und Heckblätter.
Hab allerdings ne Weile gebraucht, bis ich heraus gefunden habe woran es liegt.
Hatte erst den Empfänger im Fokus, da er in unregelmäßigen Abständen Signalverlust anzeigte und neu initialisierte, aber dann immer öfter komplett ausstieg.
Das machte aber auch der neue Empfänger, den ich testweise angeschlossen hatte.
Potentialausgleichkabel hatte ich installiert, deshalb bin ich auch erst so spät drauf gekommen.
Irgendwie muß die Litze nur einen sehr schlechten Kontakt zum Heckrohr gehabt haben, hatte das Rohr an entsprechender Stelle blank gemacht und dann das abisolierte Kabel zwischen Rohr und Kunststoffschelle geklemmt.
Auf jeden Fall hatte sich das Heck schneller Elektrostatisch aufgeladen,als es die geklemmte Litze geschafft hat diese Ladung abzuleiten.
So ein Riementrieb kann halt auch ein recht guter Bandgenerator sein, der dann sein Unheil anrichten kann.
Bin nun auf Nr. Sicher gegangen und habe eine geteilte Klemmschelle aus Alu angefertigt und montiert.
Konnte danach diesen Fehler nicht mehr auslösen, habe eine gute Stunde alles mögliche probiert.

Übrigens, ürsprünglich hatte ich den Riemen vom Verbrennerheli Odin verbaut.
Breite und länge waren perfekt für mein Vorhaben.
Dieser Riemen ist aber kaum noch zu bekommen. Deshalb hatte ich mir einen Chronosriemen besorgt, die Länge ist perfekt nur die Breite passt nicht.
Habe mir dann eine Vorrichtung aus Holz auf meiner Portalfräse gefräst, der Riemen ließ sich dort dann sehr straff einlegen.
Dann konnte ich den Riemen problemlos auf die passende Breite runter fräsen.
Wenn alles gut geht, ist am Sonnabend Fliegen angesagt, dann kommen vieleicht auch Bilder vom Longmodell in freier Wildbahn.
Falls noch Interresse an diesem Thema besteht.

Gruß
Jürgen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20170924_104653.jpg (1,10 MB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170926_165351.jpg (1,27 MB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170926_175310.jpg (1,40 MB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170930_144405.jpg (1,29 MB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20170930_171645.jpg (1,04 MB, 38x aufgerufen)
wulpes62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.10.2017, 12:37   #28
wulpes62
Member
 
Benutzerbild von wulpes62
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 875
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittenberg
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

Hallo,
leider war auch der zweite Versuch den gestretchten Heli zum Abfliegen am 17.10. in die Luft zu bringen ein Fehlschlag.
Mußte den Start noch vor dem erreichen der Systemdrehzahl abbrechen.
Gestern war es dann endlich soweit.
Bestes Wetter, es war wie ein schöner Sommertag.
Bin nach Cammer zum Modellflugplatz gefahren und konnte zwei Flüge mit meinem
UltiStrexo machen.
Abfluggewicht 4265gramm
Erster Flug nur etwas hin und her Schweben und ein paar vorsichtige Piruetten in beide Richtungen und noch ein paar zügige Pitcheinlagen um zu schauen ob alles passt. Bei 1700 Umdrehungen waren dann nach fast 9Minuten 3900mAh aus dem Accu entnommen.
Der Strom war dabei so zwischen 25-35A.
Beim zweiten Flug waren dann auch ein paar Flips über Roll und Nick mit dabei.
Dabei kam es dann zu sehr kurzen Stromspitzen von bis zu 135A, und die Drehzahl ist dabei um etwa 50 Umdrehungen eingebrochen.
Meine Einstellungen im Brain scheinen schon fast perfekt zu sein, da werde ich wohl nur sehr wenig anpassen müssen.
Bilder vom Fliegen hat mein Kumpel gemacht, diese habe ich aber noch nicht bekommen.
Zum Vergleich der 6HV neben meinem gestretchten.

Gruß
Jürgen

kleiner Nachtrag
Für mich hat sich der Umbau gelohnt, heraus gekommen ist dabei ein wirklich Wildflug-tauglicher 700er Modellheli.
Der Umbauaufwand ist nicht sehr hoch und schnell gemacht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20171014_151127.jpg (2,23 MB, 45x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20171014_151138.jpg (2,21 MB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20171016_143019.jpg (1,66 MB, 43x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20171016_143029.jpg (1,65 MB, 40x aufgerufen)
wulpes62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu wulpes62 für den nützlichen Beitrag:
freakystylez (17.10.2017), Real_BamBam (17.10.2017)
Alt 17.10.2017, 20:45   #29
wulpes62
Member
 
Benutzerbild von wulpes62
 
Registriert seit: 17.09.2013
Beiträge: 875
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittenberg
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

Der Rechte ist der auf 700 gestetchte mit den zwei 4S 5000er Accus.
Auf dem zeiten Bild, besagte Schelle mit Kabel zum Ladungsausgleich.

In freier Wildbahn.

Gruß
Jürgen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_6058.jpg (1.014,0 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6059.JPG (1,54 MB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6067.JPG (1,81 MB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6069.JPG (1,00 MB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_6071.JPG (1,29 MB, 33x aufgerufen)
wulpes62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu wulpes62 für den nützlichen Beitrag:
Hobee (23.11.2017), Real_BamBam (17.10.2017), sascha1603 (24.10.2017)
Alt 23.11.2017, 15:33   #30
Hobee
Member
 
Registriert seit: 20.11.2014
Beiträge: 81
Danke erhalten: 37
Standard AW: 6HV Ultimate - stretchen möglich?

Sieht echt schick aus! Glückwunsch zum gelungenen Umbau!

Ich finde auch die Proportionen sehen gut aus, das lange Heck steht ihm. Ich bin noch dabei meinen gebraucht gekauften 6HV-U auseinander- und wieder zusammenzubauen. Vielleicht wäre ein stretchen mal ein Projekt für mich, aber eins nach dem anderen. In jedem Fall schonmal Danke für Deinen Beitrag und die Fotos!
Hobee ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hobee für den nützlichen Beitrag:
wulpes62 (28.11.2017)
Antwort
Zurück zu: Compass


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Compass 6HV Ultimate für RF7 sirius1977 Simulatoren 1 09.11.2014 18:44
Neuer 6HV Ultimate Darko Compass 452 12.08.2014 19:03
Heckpendeln 6HV Ultimate Maverik Compass 16 03.02.2014 08:35
6HV Ultimate Mike1503 Bilder und Videos 0 11.01.2014 14:19
Compass 6HV Ultimate Uli4G3 Compass 44 27.12.2013 00:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:17 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.