RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Compass

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2017, 00:11   #21
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 4.846
Danke erhalten: 929
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

Morgen werde ich mal mit dem Bau beginnen. 2-3 Kleinigkeiten fehlen noch, die sollte aber morgen Mittag kommen...

Wie fest zieht ihr denn die Rotorbremse an? Dazu finde ich irgendwie nichts in der Anleitung. Was ist denn hier ein guter Ausgangswert? Falls man das irgendwie messen kann?!
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   nach oben
Alt 28.10.2017, 00:37   #22
Heli87
Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 996
Danke erhalten: 362
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

Du meinst den kleinen Deckel oben auf dem Rotorkopf?
Würde ich erst garnicht verbauen bei einem 700er, gibt nur blaue Flecken an den Beinen.

Gruß Torsten

Geändert von Heli87 (28.10.2017 um 00:39 Uhr)
Heli87 ist offline   nach oben
Alt 28.10.2017, 00:44   #23
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 4.846
Danke erhalten: 929
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Du meinst den kleinen Deckel oben auf dem Rotorkopf?
Würde ich erst garnicht verbauen bei einem 700er, gibt nur blaue Flecken an den Beinen.

Gruß Torsten
Ich glaube das wäre beim Chronos eher schlecht wenn ich den nicht verbaue. Hier spart man sich verschiedene Stärken an Dämpfungsgummis. Durch die Rotorbremse wird die Vorspannung verändert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Chronos Rotorbremse.png (700,3 KB, 143x aufgerufen)
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   nach oben
Alt 28.10.2017, 00:53   #24
Heli87
Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 996
Danke erhalten: 362
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

Die Konstruktion ist ja fast wie beim TDR 2.
OK, dann verbauen und nicht als Bremse nutzen.

Gruß Torsten
Heli87 ist offline   nach oben
Alt 28.10.2017, 03:53   #25
Keven S
Compass/MTTEC
Teampilot
 
Benutzerbild von Keven S
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 973
Danke erhalten: 1.743
Flugort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Die Konstruktion ist ja fast wie beim TDR 2.
OK, dann verbauen und nicht als Bremse nutzen.

Gruß Torsten
Nur dass es den Chronos schon länger gibt

Ich würde mal mit 1,5-2mm Abstand anfangen. Da der Chronos egal bei welcher Drehzahl und Einstellung nicht wobbelt ist das unkritisch einzustellen. Man kann es ganz nach seinen Vorlieben und Flugstil anpassen und auch noch nachstellen wenn die Dämpfung irgendwann etwas weicher wird.
_____________________________
Helicoach-Shop.de - Compass-Rage-XLPower
Keven S ist offline   nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Keven S für den nützlichen Beitrag:
Daniel Schmidt (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 08:06   #26
sascha1603
Member
 
Registriert seit: 29.01.2015
Beiträge: 751
Danke erhalten: 250
Flugort: Kempten Allgäu
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

ich bin auf 1mm, geht so ganz gut mit den VTX 717
_____________________________
Hangar:
Compass Chronos 12S MKS X8, 2x Compass 6HV Ultimate 12S, Compass Warp 360 6S,
sascha1603 ist offline   nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu sascha1603 für den nützlichen Beitrag:
Daniel Schmidt (28.10.2017)
Alt 28.10.2017, 08:39   #27
Thomas F.
Senior Member
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 1.829
Danke erhalten: 163
Flugort: Chiemgau
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

Hi,

ja die Hacker Eco-X würde ich nicht nehmen.
Wie ich 2012 mit nem 700er Rex wieder angefangen hatte, reichten die für mich (Rex war aber leichter und hatte nen kleineren Motor).
Wie ich den Chronos dann hatte haben die Akkus sauber nachgelassen. Irgendwie waren die unter dem durchsichtigen Schrumpfschlauch "feucht". Man sagte mir die "gasen aus". Es lag zusätzlich auch an dem schlechten Lader den ich hatte.

Im März 2015 hab ich mir dann die mylipo 5200er gekauft. Die sind echt super. 1 Stange ist noch in Betrieb. die 2. Stange wurde getrennt, weil eine Zelle kaputt gegangen ist. Die hat mir der Boris freundlicherweise kostenlos getauscht. Die Akkus werden seit geraumer Zeit in nem Exo 500 (vorher Goblin 500) genutzt.
Gehen nach wie vor top. Die Akkus haben mittlerweile weit mehr als 150 (eher über 200) Zyklen drauf.

Ich kann die mylipos aus der Erfahrung raus empfehlen. Und der Service ist top.
_____________________________
Gruß Thomas
Thomas F. ist offline   nach oben
Alt 28.10.2017, 08:50   #28
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 4.846
Danke erhalten: 929
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

[MENTION=432]Thomas F.[/mention]: Danke für deine Erfahrungen. ABER, ich weiß nicht so recht was ich darauf antworten soll. Du probierst hier gerade mir einen Lipo schlecht zu reden, mit dem ich selbst nur beste Erfahrungen gemacht habe. *hihi*. Zumal schreibst das es zusätzlich an deinem schlechten Ladegerät gelegen haben soll... hmm, komisch.

Im Gegensatz dazu habe ich mit MyLipo eher mäßige Erfahrungen im FPV Racer Bereich gemacht. Die Lipo‘s funktionieren zwar, aber im direkten Vergleich mit zb GensAce fehlt merklich Druck und sie blähen leichter.

Von den ECO-X hatte ich 4 12S, erst im XXtreme und später noch im X7. 2 davon über 150 Zyklen, die anderen 2 83 Zyklen und kein blähen. Lediglich nach so 120 Zyklen hat der Druck etwas nachgelassen.
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   nach oben
Alt 28.10.2017, 10:27   #29
carljonas
Member
 
Registriert seit: 11.12.2014
Beiträge: 587
Danke erhalten: 116
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

Ich fliege seit dieser Saison die Mylipo 4600. Jedoch nur auf 4.2V Endladespannung, also sind 4400 mah geladen. Das ganze klappt bestens im Chronos, jedoch habe ich auch nur den 130 HW verbaut.
carljonas ist offline   nach oben
Alt 28.10.2017, 10:29   #30
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 4.846
Danke erhalten: 929
Standard AW: Chronos 700 meine Eindrücke nach Entscheidungsdrama

Zitat:
Zitat von carljonas Beitrag anzeigen
Ich fliege seit dieser Saison die Mylipo 4600. Jedoch nur auf 4.2V Endladespannung, also sind 4400 mah geladen. Das ganze klappt bestens im Chronos, jedoch habe ich auch nur den 130 HW verbaut.
Welche Flugzeiten bei welcher Drehzahl erreichst du damit?
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   nach oben
Thema geschlossen
Zurück zu: Compass


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
alien 500 - eindrücke Heli-Harry Bilder und Videos 4 08.12.2009 13:20
Acrobat SE erste Eindrücke nach 3 Testflügen! MGK Eheli-Tuning 6 26.03.2009 00:46
X-Treme 50 1. Eindrücke Klaus Zöberlein Bilder und Videos 67 06.10.2008 14:28
Erste Eindrücke G4 + Fragen marce Simulatoren 17 07.03.2008 19:54
ICH JETZT AUCH - meine Eindrücke zum Logo 10 bud Mikado 3 12.12.2002 21:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.