RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Verbrenner

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2021, 00:45   #11
Toto
RC-Heli Team
 
Benutzerbild von Toto
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 2.696
Danke erhalten: 1.337
Flugort: MLC Recklinghausen
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

Wenn du sicher bist, dass das Verhältnis bei 10:1 liegt, spielen die Zahlen im GY701 keine besondere Rolle. 150 Z / 15Z = 10:1 und 100 Z / 10Z = 10:1
Der Regler weiß ja nicht, dass es sich um ein zweistufiges Getriebe handelt.
_____________________________
Gruß Toto
Toto ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Toto für den nützlichen Beitrag:
schappy76 (13.01.2021)
Alt 13.01.2021, 00:47   #12
schappy76
Member
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 239
Danke erhalten: 43
Flugort: Geilenkirchen
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

ok. Danke. Dann werd ich mir das morgen nochmal alles ganz in Ruhe anschauen, Zähne alle nochmals zählen (und notieren) und dann entsprechend eintragen.
Danke nochmal für die schnelle Hilfe
schappy76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.01.2021, 00:49   #13
Toto
RC-Heli Team
 
Benutzerbild von Toto
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 2.696
Danke erhalten: 1.337
Flugort: MLC Recklinghausen
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

60 Zähne in der Glocke würden Sinn ergeben um auf 10:1 zu kommen. Oder die 15 Zähne sind eine falsche Angabe und es sind nur 10 wie Martin meinte.
_____________________________
Gruß Toto
Toto ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Toto für den nützlichen Beitrag:
schappy76 (13.01.2021)
Alt 13.01.2021, 17:52   #14
Toto
RC-Heli Team
 
Benutzerbild von Toto
 
Registriert seit: 02.03.2008
Beiträge: 2.696
Danke erhalten: 1.337
Flugort: MLC Recklinghausen
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

Ich habe noch mal darüber nach gedacht, entweder habe ich jetzt auch einen Denkfehler, oder das korrekte Getriebeverhältnis wird dich trotzdem nicht zum Ziel führen.

Wenn die Magnete in der dargestellten Glocke sitzen, erfassen sie die Drehzahl der Hauptrotorwelle. Üblicherweise werden die Magnete in die Kupplungsglocke eingeklebt und erfassen die Motordrehzahl. Somit würde mit dem korrekten Getriebeverhältnis auch die Korrekte Drehzahl angezeigt.

Wenn der GY keine andere Option bietet, könnte es auch sein, dass es damit nicht funktioniert.
_____________________________
Gruß Toto
Toto ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Toto für den nützlichen Beitrag:
martin_fuerst (13.01.2021), schappy76 (14.01.2021)
Alt 13.01.2021, 18:20   #15
schappy76
Member
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 239
Danke erhalten: 43
Flugort: Geilenkirchen
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

Wenn ich das jetzt so lese, gebe ich dir da vollkommen recht. Dann kommt das mit der Übersetzung auch hin. Werd mir dann mal die Kupplungsglocke anschauen, ob ich da nicht die Magnete verbauen kann.
schappy76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.01.2021, 10:50   #16
schappy76
Member
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 239
Danke erhalten: 43
Flugort: Geilenkirchen
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

Ich hab mir jetzt mal die Anleitung angesehen, was nach dem Update auf 1.1 sich alles ändert. Demzufolge könnte ich sogar die Magnete an der HRW lassen und die Ratio auf 1:1 stellen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg GY701 Update.jpg (97,0 KB, 16x aufgerufen)
schappy76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu schappy76 für den nützlichen Beitrag:
Toto (14.01.2021)
Alt 14.01.2021, 17:00   #17
phiphi
Senior Member
 
Benutzerbild von phiphi
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 3.848
Danke erhalten: 1.023
Flugort: Beromünster ( LU ) CH
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

Hallo

Magnete sind sehr oft im Lüfterrad verbaut. Da erfassen sie die Motordrehzahl.

Wenn das nicht geht, musst du beide Magnete mit der Aktiven Seite zum Sensor einkleben. Das verdoppelt dann die Signalzahl und du kannst die Übersetzung auch verdoppeln.

Wenn du s jetzt aber in der Software ändern kannst, könnte das gehen...

Warum könnte:
Bei Korrektur in der Software stelle mir jetzt aber vor, das die ankommenden Signale vom Sensor um Faktor 5 oder 10 weniger häufig ankommen, das könnte sich in der Qualität der Regelung negativ auswirken.
Praktische Erfahrung habe ich aber nur mit Reglern, bei welchen die Magnete im Lüfterrad sitzen.

LG Phi
_____________________________

Ich wäre lieber am fliegen...
phiphi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu phiphi für den nützlichen Beitrag:
schappy76 (14.01.2021)
Alt 15.01.2021, 12:47   #18
heli56
Senior Member
 
Benutzerbild von heli56
 
Registriert seit: 05.04.2007
Beiträge: 2.638
Danke erhalten: 514
Flugort: Hof / Pößneck
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

Zitat:
Zitat von phiphi Beitrag anzeigen
Warum könnte:
Bei Korrektur in der Software stelle mir jetzt aber vor, das die ankommenden Signale vom Sensor um Faktor 5 oder 10 weniger häufig ankommen, das könnte sich in der Qualität der Regelung negativ auswirken.
Praktische Erfahrung habe ich aber nur mit Reglern, bei welchen die Magnete im Lüfterrad sitzen.

LG Phi
Naja bei 2000U-1 am Kopf kommen immer noch bei 1 Magnet 33 Meldungen pro sek. an. Denke das sollte doch reichen. Wie das früher nur immer ging.....

Mfg. Toni
_____________________________
Equipment
heli56 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.01.2021, 12:52   #19
schappy76
Member
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 239
Danke erhalten: 43
Flugort: Geilenkirchen
Standard AW: Futaba GY-701 Übersetzungsverhältnis eintragen

Laut Anleitung soll der OS 61SF einen Drehzahlbereich zwischen 2000 und 17000 U/min haben. Bei einer Übersetzung von 1:10 kommen ja dann theoretisch am Hauptrotor 1700 U/min maximal an. Ich denke nun auch, dass das der Sensor eigentlich hinbekommen sollte.
Muss ich aber die Tage mal testen, wenn das Wetter hier mal etwas beständiger ist und ich alle Einstellungen am Heli fertig habe.
schappy76 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Verbrenner


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung Übersetzungsverhältnis Peter Schildknecht Helis Allgemein 4 17.01.2018 15:42
[Goblin 700] Übersetzungsverhältniss für JLog 2.6 ninjaper SAB 15 10.01.2016 18:46
Futaba GY-701 himix Kreisel und Servos 7 01.11.2010 09:39
Futaba GY 701 bei Midland! seijoscha Kreisel und Servos 4 18.08.2010 23:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.