RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sonstige Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2016, 22:57   #131
sepp62
Member
 
Registriert seit: 26.06.2011
Beiträge: 292
Danke erhalten: 145
Standard AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Hallo Reinhard,

was passiert denn am Ausgangs-Pin des Servos ? Zeigt das Oszi wenigstens irgendein Signal ?

Du schreibst "Sample 16". Ist da Sample1 oder Sample6 gemeint ?

VG Bernd
_____________________________
Grüße
Bernd
sepp62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.03.2016, 12:53   #132
Hubi Reinhard
Junior Member
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 6
Danke erhalten: 0
Standard AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Hallo Bernd,
ich meine den Sketch UniPWM_Sample16_mg_10ch. Danke für Deine tolle Arbeit.
Mein Spielzeug:
Laptop i5 mit win10, NANO R3 mit CH340G,
Alle 10 LED funktionieren richtig, auch die Spannungskontrolle. Man kann an A2 mit Poti auch den Schalter simulieren. An einem Empfänger mit 20ms (50Hz) sowie mit 14ms (70Hz) funktioniert der Dreiwegeschalter. (musste ein wenig anpassen)
D9 scheint hochohmig zu sein. Wenn ich mit 4,7k (+5V) auf D9 gehe steigt die Spannung auf +5V.
Nach dem flashen erscheint ein ganz kurzer Spike , aber keine festen 0V.
Das Sample_3 vom Examples des UniPMW_1.0.5zip gibt sofort nach dem flashen einen Impuls, der sich je nach Stellung des Dreiwegeschalters ändert. (20ms/50Hz). 90 Grad auf dem Servo.
Auf dem Sletch fehlte übrigens die UniPWM.
Ich habe die UniPWM, UniPWMControl und UniPWMMacros von der 1.0.5zip in die Library übernommen.
LG Reinhard
Hubi Reinhard ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.03.2016, 15:57   #133
sepp62
Member
 
Registriert seit: 26.06.2011
Beiträge: 292
Danke erhalten: 145
Standard AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Hallo Reinhard,

bin zeitlich im Moment etwas knapp dran, daher kann ich Dir nur eingeschränkten Rat geben:

- Das Sample16 hat der Peter aus Lünen aus den bestehenden Samples abgewandelt. Ich habe das Sample in meiner Umngebung noch nicht ausprobiert.

- Eventuell ist der Prozessor mit 10 Kanälen langsam am Ende. Vielleicht kannst Du mal die Zahl der Kanäle reduzieren.

- Bitte mal probieren, eine Sequenz nur für maximal einen Pin zu verwenden. Ab V1.05 sollte das zwar behoben sein, ist aber nicht gut getestet. Wird eine Sequenz an mehreren Pins ausgegeben, wird die Sequenz im Speicher kopiert. Eventuell geht dabei auch das RAM zu Ende.

Ich empfehle Dir, das Sample mal Stück für Stück zu reduzieren, bis es geht.

VG Bernd
_____________________________
Grüße
Bernd
sepp62 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.03.2016, 18:17   #134
Hubi Reinhard
Junior Member
 
Registriert seit: 10.02.2016
Beiträge: 6
Danke erhalten: 0
Standard AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Hallo Bernd,
danke für den Tipp. Leider stehe ich mit C++ auf dem Kriegspfad.
Ich habe mal etliches mit // herausgenommen und ware Wunder erlebt. An D9 sind 0V, +5V und verschiedene Impulssignale bis zum Sägezahn erschienen. Nachdem ich "REAR_LIGHT 5" aus den Pattern herausgenommen habe, funktioniert auch des Servo. Das mit der Sequenz scheint noch nicht richtig zu funktionieren.
Für mich und meine Fliegerkollegen ist nun die Beleuchtung mit "Klappe" in Ordnung.
VG Reinhard
Hubi Reinhard ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.12.2018, 12:51   #135
original-spaceman
Member
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 46
Danke erhalten: 33
Flugort: Nähe von Erlangen
Standard AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Zitat:
Zitat von sepp62 Beitrag anzeigen
Ich habe mal eine neue Version beigelegt.

Sie ist aber noch nicht so, wie ich sie gerne hätte. Für Dich ist es vielleicht egal, daher lade ich sie hoch.

Was hat sich geändert ?

1. Es gibt das Sample6, das zwei Sequenzen für einen Nachbrenner enthält (plus ein Blinklicht, das halt da ist, damit es noch was anderes als den Nachbrenner gibt). Die Sequenzen flackern ein wenig rum, so wie sich der Laie einen Nachbrenner vorstellt. Du hast da vielleicht mehr Ahnung als ich und kannst das verbessern.

2. Kern der Sache ist die neue Funktion "ChangeSequence". Mit der kann man innerhalb eines Patterns eine Sequenz neu setzen und das im laufenden Betrieb. Man muss dann nicht für jede Lichtkombination ein eigenes Pattern machen. Wenn man mehrere unabhängige Lichtmuster haben will, kommt man sonst schnell in eine kombinatorische "Explosion".

Was mir noch nicht gefällt:

Beim Ein- und Ausschalten des Lichts flackert die Nachbrennersequenz kurz. Es gibt einen Code, der verhindern soll, dass Sequenzen ausgeführt werden, wenn sich der entsprechende Pin schon im Endzustand einer (nicht periodischen) Sequenz befindet. Der Nachbrenner ist nicht periodisch, weil er am Ende der Sequenz in eine konstante Helligkeit (an oder aus) übergeht.

D.h. das Flickern beim Umschalten des "Master"-Lichtschalters hätte ich gerne noch weg.

Hallo Bernd,

erstmal vielen Dank für Deine tolle Arbeit. Hast Du an der 1.06 BETA nochmal was gemacht und ggf. auch ChangeSequence in die Doku aufgenommen? Vielleicht hast Du ja noch was dazu rumliegen. Ich hättte Interesse.

Viele Grüße
Bernd
_____________________________
CHRONOS, Rave 90E, Logo 600 SX, Sirocco 475, Warp 360, Fireball, Huges 500D
RF 7.5, neXt
original-spaceman ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.03.2019, 16:37   #136
Maverick82
Junior Member
 
Registriert seit: 05.01.2019
Beiträge: 2
Danke erhalten: 0
Frage AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Hallo Arduno Freunde,

Ich habe die Platine nach den Sketches nachgebaut ...

Funktioniert so weit ganz gut ...

Jedoch habe ich Probleme den Example Sketch 3 mit den Ansteuerung über den 3 Stufen Schalter zu verstehen ...

Kann mir da vielleicht jemand helfen?

Gruß aus Österriech
Martin
Maverick82 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 10.03.2019, 22:43   #137
original-spaceman
Member
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 46
Danke erhalten: 33
Flugort: Nähe von Erlangen
Standard AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Hallo Martin,

Du must Deinen Sender so programmieren, das z.B. ein Drei-Stufen-Schalter in jeder der 3 Positionen einen bestimmten Wert ausgibt.

Für Beispiel 3 bedeutet das:
Position 1 (Landing) wird aktviert wenn sich der Kanal, auf den der Drei-Stufen-Schalter wirkt einen Wert zwischen 1 und 35% hat, welchen Wert genau spielt keine Rolle, solange sich der Wert des Kanals in diesem Bereich befindet, wird das Pattern_Landing aktiviert.

Position 2 dann zwischen 41 und 46%
Position 3 dann eben zwischen 50 und 99%

// assign 3 switch positions to corresponding patterns
ctrl.AddInputSwitchPos( 1, 35, PATTERN_LANDING );
ctrl.AddInputSwitchPos( 41, 46, PATTERN_FLIGHT );
ctrl.AddInputSwitchPos( 50, 99, PATTERN_OFF );

So ganz genau auf das Prozent funktioniert dass nicht, musst eventuell ein bisschen anpassen, besonder der mittlere Bereich für Positon 2 ist etwas eng gewählt. Aber es hält Dich auch nichts davon ab, die Werte im Programmcode etwas anzupassen. Sicherheitshalber sollte es immer einen gewissen Abschstand zwischen den Bereichen geben, weil das Analoge Servosignal nicht immer ganz so genau ist und vor allem es ich von Sender / Hersteller zu Hersteller unterscheidet.

Je nachdem um welchen Sender es sich handelt, kannst Du die Schalterwerte / Schaltschwellen direkt zuordnen, oder Du musst frei programmierbare Mischer verwenden. Dann für jede Position einen Mischer. Ich glaube bei Spektrum kann man die Werte direkt zuordnen. Bei Graupner und Futaba z.B. wirst Du am besten Mischer einsetzen.

Viele Grüße nach Österreich,
Bernd
_____________________________
CHRONOS, Rave 90E, Logo 600 SX, Sirocco 475, Warp 360, Fireball, Huges 500D
RF 7.5, neXt
original-spaceman ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.03.2019, 17:09   #138
Maverick82
Junior Member
 
Registriert seit: 05.01.2019
Beiträge: 2
Danke erhalten: 0
Standard AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Hallo Bernd,

Danke ... werde ich probieren!

Gruß Martin

PS: Kann mir wer sagen wie man hier Bilder einstellen kann? Würde euch gerne zeigen was ich gemacht habe ...
Maverick82 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 18.03.2019, 13:58   #139
athome
sudar.ch
Onlineshop
 
Benutzerbild von athome
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 769
Danke erhalten: 239
Flugort: Aargau (Schweiz)
Standard AW: Beleuchtungsmodul auf Arduino-Nano-Basis (Open-Source)

Hallo Martin
Einfach fleissig weiter Posten ab ca 15 Nachrichten glaub ich, kannst du Bilder einstellen. Gruss Lukacs
_____________________________
Homepage:
http://www.sudar.ch und http://www.turbinenheli.ch
athome ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Microcontroller im Modellbau open Source gaudeamus Sonstige Elektronik 16 23.07.2015 14:08
Open Source Simulator ManfredG Simulatoren 8 16.04.2014 12:43
OSRC: Open Source RC Control System Thomas Mayer Sender / Empfänger 13 22.02.2013 12:37
Vicacopter-Open Source Helicopter! seijoscha Helis Allgemein 2 26.07.2010 20:03
Es gibt noch keinen Open-Source RC-Simulator ... Unreal 3 Engine wurde Freigegeben! lichy Simulatoren 50 15.11.2009 12:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:26 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.