RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2018, 11:13   #1
Nerd
Member
 
Benutzerbild von Nerd
 
Registriert seit: 28.12.2014
Beiträge: 185
Danke erhalten: 44
Standard Parallel laden!

Hallo,
lade seit kurzem meine Akkus parallel. Also alles noch recht neu.
Lade max 3, 1800 6s Akkus in ca. 20 Min. Das löst durchaus Begeisterung aus.
Meist komm ich garnicht nach alles zu packen, da sind schon die Akkus fertig

Wer lädt ebenfalls parallel?
Wie sind eure Langzeiterfahrungen?
Wie verkraften die Akkus das?
Vielleicht ist ja auch wieder jemand weg vom Parallelladen, welche Gründe hatte das?

Bisher achte ich immer darauf das die Spannung der Akkus identisch ist bzw. sehr geringe Abweichungen haben max. 0,01 Volt.
Wie groß ist bei Euch die Differenz Maximal?

Auffällig ist der geringe Innenwiederstand der Parallel geladenen Akkus so zwischen 1,4 und 1,8 mOhm, je Zelle.
Wenn die Packs einzeln geladen werden liegt dieser bei etwa 2-3 mOhm.

Woran liegt das?

Meist lade ich mit 2c, mit mehr habe ich noch nicht probiert.
Wie weit geht ihr mit der C Rate beim Parallelladen?

Was mir keine Ruhe lässt, dass man so garnicht sieht bei welcher Spannung die einzelnen Zellen liegen, man hat ja immer zwei Parallel.

Verwendet wird ein Junsi 308 Duo. Ein isdt PC-4860 Paraboard und ein ELProg Equalizer zum checken der Zellenspannung. Ziel wäre noch ein zweites Paraboard dann könnten 6 Akkus geladen werden jeweils drei an einem Ausgang.

Über nützliche Erfahrungen und Hinweise, Anregungen würde ich mich freuen.

Grüße Michael
Nerd ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.04.2018, 11:29   #2
freakystylez
Senior Member
 
Benutzerbild von freakystylez
 
Registriert seit: 09.08.2011
Beiträge: 9.332
Danke erhalten: 4.026
Flugort: Mal hier,... mal da... :)
Standard AW: Parallel laden!

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Wer lädt ebenfalls parallel?


Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Wie sind eure Langzeiterfahrungen?
Kann nicht klagen

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Wie verkraften die Akkus das?
Kann mich auch hier nicht beschweren!

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Vielleicht ist ja auch wieder jemand weg vom Parallelladen, welche Gründe hatte das?
icke nüschd

Ich lade mit nem Junsi 4010 4Stk. 12S Packs innerhalb von 30 Minuten, was will ich mehr...

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Bisher achte ich immer darauf das die Spannung der Akkus identisch ist bzw. sehr geringe Abweichungen haben max. 0,01 Volt.
Wie groß ist bei Euch die Differenz Maximal?
Da ich mit Telemetrie fliege, sind bei mir die Akkus zu ziemlich auf gleichem Spannungsniveau.

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Meist lade ich mit 2c, mit mehr habe ich noch nicht probiert.
Ich auch mit 2C bis maximal 3C. Ich will generell nicht an das maximale der Herstellerangaben gehen, wobei ich denke, dass SLS hier sich auch Sicherheitsreserven einkalkuliert, wie bei der aufgedruckten C-Rate auch

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Was mir keine Ruhe lässt, dass man so garnicht sieht bei welcher Spannung die einzelnen Zellen liegen, man hat ja immer zwei Parallel.
Da sich sie Zellen ausgleichen (Ausgleichsströme), sollten diese auf dem gleichen Niveau sein. wenn Zelle 2 aus Pack 1 4,173V und die Zelle 2 aus Pack 2 4,175V macht das sicher nichts!

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Über nützliche Erfahrungen und Hinweise, Anregungen würde ich mich freuen.
Wenn du immer 3 Akkus zusammen lädst (ich vermute, du hast insgesamt 6Stk. der 6S 1800er, dann würde ich immer 2 parallel an Port 1 laden und einen einzeln am zweiten Port. Wenn du den einzelnen immer durchwechselst, lädst du mit der zeit immer wieder mal einen einzeln und kannst so die Zellspannungen dieses Packs checken!
_____________________________
Banshee 850 #05 / Voodoo 700 / KDS Chase 380 / DX18 / IISI
freakystylez ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu freakystylez für den nützlichen Beitrag:
Nerd (20.04.2018)
Alt 20.04.2018, 11:51   #3
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 7.391
Danke erhalten: 2.721
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Parallel laden!

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Vielleicht ist ja auch wieder jemand weg vom Parallelladen, welche Gründe hatte das?
Ich! Zwei kleine 800mah 3s-Lipos für T-Rex 250 parallel geladen. Nach ca.
30 Minuten war einer leer und der andere überladen. Warum auch immer.
Passiert ist nichts, aber die Sache war mir dann so suspekt, dass ich davon
Abstand genommen habe.
_____________________________
Torsten
Voodoo, Align
Spektrum, Spirit, Beast, RF 7.5
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.04.2018, 11:57   #4
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 1.597
Danke erhalten: 751
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Parallel laden!

Zitat:
Zitat von Nerd Beitrag anzeigen
Auffällig ist der geringe Innenwiederstand der Parallel geladenen Akkus so zwischen 1,4 und 1,8 mOhm, je Zelle.
Wenn die Packs einzeln geladen werden liegt dieser bei etwa 2-3 mOhm.

Woran liegt das?
Das ist doch ganz einfach. Die Widerstände der Einzelzellen sind parallel geschaltet. Du hast also nicht plötzlich einen Wunderakku vor Dir, sondern musst halt an die Parallelschalltung denken.

Bei zwei Zellen parallel ist der angezeigte Gesamtwiderstand nur halb so groß und bei 3 Zellen verringert er sich auf ein Drittel. Das gilt natürlich nur, wenn die Zellen identische Innenwiderstände haben. Ist einfache Anwendung der Schulphysik. Hier zum nachlesen.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu echo.zulu für den nützlichen Beitrag:
Nerd (20.04.2018)
Alt 20.04.2018, 11:59   #5
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.804
Danke erhalten: 1.257
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Parallel laden!

Zitat:
Zitat von parkplatzflieger Beitrag anzeigen
Nach ca. 30 Minuten war einer leer und der andere überladen. Warum auch immer.
Du hattest nicht zufällig einen falschrum gepolt? Klingt jedenfalls für mich danach.

Zur Parallelschaltung von Widerständen habe ich immer so ein Bild im Kopf:
_____________________________
Gruss, Lutz
Mein Hangar
ceterum censeo librum feces esse delendam

Geändert von luha (20.04.2018 um 12:02 Uhr)
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu luha für den nützlichen Beitrag:
Rambole (22.04.2018), TheFox (21.04.2018)
Alt 20.04.2018, 12:06   #6
KO-Pilot
Member
 
Benutzerbild von KO-Pilot
 
Registriert seit: 14.07.2012
Beiträge: 580
Danke erhalten: 173
Flugort: Soester Börde
Standard AW: Parallel laden!

Ich lade seit zwei Jahren meine Splitpacks parallel, jeweils 2x 6s 4200maH mit bis zu drei C aus einem Versorgungsakku. Ich lade immer die beiden Akkus aus einem Pack parallel, die haben eigentlich immer die gleiche Spannungslage. Ich habe ein Paraboard Marke billig, einz mit Sicherungen bei zu hohen Ausgleichsströmen - das billige will ich demnächst ersetzen um auch auch meine drei Protos 500 Akkus (6s 2600mAh) parallel laden zu können...mit Sicherungen fühle ich mich da wohler obwohl auch ich mit Telemetrie fliege...
_____________________________
Helis baue ich, Bier braue ich
KO-Pilot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.04.2018, 12:07   #7
mjh
Member
 
Benutzerbild von mjh
 
Registriert seit: 21.03.2014
Beiträge: 791
Danke erhalten: 365
Flugort: LK GAP
Standard AW: Parallel laden!

Zitat:
Zitat von freakystylez Beitrag anzeigen
Ich auch mit 2C bis maximal 3C. Ich will generell nicht an das maximale der Herstellerangaben gehen, wobei ich denke, dass SLS hier sich auch Sicherheitsreserven einkalkuliert, wie bei der aufgedruckten C-Rate auch
Meiner Erfahrung nach bringen 4C gegenüber 3C Ladungen schon keinen praktischen Zeitvorteil mehr. Bei mir macht das am Junsi ein 6s 5000 vlt. so 2-3 Minuten aus, und das bei "Schnellbalancieren". Ergo: lohnt nicht wirklich.
_____________________________
Logo 700, Logo 600 SE @ VBar Control Touch
mjh ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.04.2018, 13:37   #8
Mr. M
Member
 
Benutzerbild von Mr. M
 
Registriert seit: 08.04.2013
Beiträge: 776
Danke erhalten: 379
Flugort: Beelitz
Standard AW: Parallel laden!

Ich lade auch meine 2x6S Stangen parallel. Dazu habe ich Paraboards. Maximum habe ich mal 6 Akkus (6S 3300er) an einem Board gleichzeitig geladen. Bisher alles immer ohne Probleme.
Geladen wird mit maximal 3C (für einen Pack also für zwei Akkus)
Da ich mit Telemetriealarm fliege, habe ich eigentlich bei allen Akkus eine recht ähnliche Spannung nach dem Flug. Ausgleichen brauch ich da nichts.

Einzig mein nagelneues Akkupack behandle ich die ersten paar Flüge etwas schonender und entlade es weniger als die anderen.
Das lade ich aber noch separat.
_____________________________
Nemo me impune lacessit
Mr. M ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.04.2018, 13:39   #9
freakystylez
Senior Member
 
Benutzerbild von freakystylez
 
Registriert seit: 09.08.2011
Beiträge: 9.332
Danke erhalten: 4.026
Flugort: Mal hier,... mal da... :)
Standard AW: Parallel laden!

Zitat:
Zitat von mjh Beitrag anzeigen
Meiner Erfahrung nach bringen 4C gegenüber 3C Ladungen schon keinen praktischen Zeitvorteil mehr. Bei mir macht das am Junsi ein 6s 5000 vlt. so 2-3 Minuten aus, und das bei "Schnellbalancieren". Ergo: lohnt nicht wirklich.
Ich hatte es gerade letztens mal probiert,... bei mir macht das den Unterschied von "nach dem Flug noch 2-3 Minuten warten" und "Landen, Akku wechseln, weiter fliegen"!

Aber wie gesagt, 3C ist allemal ok. Wenn ich auf dem Platz bin, kommt jeder 6S separat an einen Kanal, wenn ich schon 2 Kanäle am Junsi hab...
_____________________________
Banshee 850 #05 / Voodoo 700 / KDS Chase 380 / DX18 / IISI
freakystylez ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.04.2018, 14:35   #10
Keven S
Compass/MTTEC
Teampilot
 
Benutzerbild von Keven S
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 1.031
Danke erhalten: 1.821
Flugort: Zwischen Ulm und Heidenheim
Standard AW: Parallel laden!

Ich lade seit 5 Jahren fast nur noch Parallel. Solange man einen Lader mit ordentlich Balancerleistung und keine extrem driftenden uralten Akkus hat funktioniert das wunderbar.

Mit 2 Junsi 4010 bekomm ich so in 27 Minuten gleichzeitig 8 12s5000mAh Packs voll wenn es sein muss
_____________________________
Helicoach-Shop.de - Rage RC - XLPower
Keven S ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Keven S für den nützlichen Beitrag:
TomF (24.04.2018)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Parallel Laden sirius1977 Akku und Ladetechnik 177 08.01.2017 04:11
LiPos parallel laden Stolgi Akku und Ladetechnik 36 13.03.2013 20:21
Lader für parallel laden? cocoda74 Akku und Ladetechnik 7 17.07.2011 17:49
2 MP50 parallel laden Oli_Berlin Akku und Ladetechnik 1 05.01.2011 12:42
Akkupacks parallel laden? NT3D Akku und Ladetechnik 13 11.10.2006 15:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.