RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fortgeschrittenes Fliegen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2018, 13:37   #1
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 3.376
Danke erhalten: 1.416
Flugort: Hamburg
Standard Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Hallo,
meine Tic Toc`s sehen noch immer aus, wie zu kurz geratene Mini-Rainbows.
Beim Pitch-Wechsel brauche ich immer erst einen kurzen Stop um die Höhe aussteuern zu können.

Wie haltet ihr bei diesen kurzen, schnellen Tic Tocs den Heli auf Höhe?
Spätestens beim zweiten Wechsel sackt er mir weg und der Heli wird total unruhig.

Braucht man eine extra Bank mit Pich Pump und höherer Heckempfindlichkeit oder muss das auch so gehen?

ich weiß nicht weiter und üben, üben, üben, hat bisher leider nicht geholfen...
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.08.2018, 13:52   #2
b-bird
Member
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 601
Danke erhalten: 289
Flugort: FFB
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Schwierig so zu beantworten - Heli, Drehzahl, ggf. FBL müsste man auch wissen...
Mehr Drehzahl und höhere Drehrate wäre eine Möglichkeit... am Anfang steuert man auch meistens mit zu viel Pitch und zu wenig Roll (die Knüppel dürfen da ruhig „anschlagen“). -> „Heli wird unruhig“ hört sich danach an.
b-bird ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu b-bird für den nützlichen Beitrag:
Ulli600 (19.08.2018)
Alt 19.08.2018, 13:58   #3
Polten Sepp
Senior Member
 
Benutzerbild von Polten Sepp
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 2.183
Danke erhalten: 1.252
Flugort: Umgebung Innsbruck- http://mbci.at, Umgebung Bruck/ Leitha, Umgebung Pawlowsk
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Man muss einfach den Rhythmus finden. Ich habe aber das gegenteilige Problem, bei mir steigt der Heli nach oben weg, bei den TicTocs. Auf jeden Fall hilft Drehzahl!
_____________________________
Scheiss auf de Wöd, wenn Wir eh boild den Mars bewohnen...od irgend oan ondan Planet!
Polten Sepp ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Polten Sepp für den nützlichen Beitrag:
Ulli600 (19.08.2018)
Alt 19.08.2018, 14:02   #4
Stevenb
CORE Factory Pilot
 
Benutzerbild von Stevenb
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 21
Danke erhalten: 67
Flugort: Karlsruhe
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Im Endeffekt hilft Simfliegen am meisten. Du brauchst weder eine extra Bank, noch Pitch-pump. Dein Heli muss halt wendig genug eingestellt sein. Um den Heli auf Höhe zu halten brauchst du einen guten Kompromiss zwischen Kollektiv und Zyklisch.
Zum Beispiel gehst du mit Zyklisch immer auf Vollausschlag und mit dem Kollektiv steuerst du dann deine Höhe. Heli sinkt>mehr Kollektiv; Heli steigt>weiniger Kollektiv.
Das ganze halt im Rhythmus.
Stevenb ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Stevenb für den nützlichen Beitrag:
Ulli600 (19.08.2018)
Alt 19.08.2018, 14:29   #5
Crashpilot1977
Senior Member
 
Benutzerbild von Crashpilot1977
 
Registriert seit: 15.05.2017
Beiträge: 1.552
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittlich
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Du brauchst definitiv viel Drehzahl bei der 420/380er um die sauber hinzubekommen ist jedenfalls bei mir so.Ich habe bestimmt min. 3800 u/min auf dem Kopf gehabt.
Ging mir genau so wie dir.Im Sim habe ich die immer sauber hinbekommen aber da draußen ist es definitiv anders zu fliegen zu mindest was Tic Toc's betrifft.
Habe jetzt nen stärkeren Motor drinnen seit dem hält der Heli besser die Spur.Akkus sind jetzt auch kleinere drin 1800 vs 3000er Akku.
_____________________________
ALZRC450Pro ALZRC420Sport Trex700eDFC Chronos700
FRSKY Horus X10S

Geändert von Crashpilot1977 (19.08.2018 um 14:38 Uhr)
Crashpilot1977 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Crashpilot1977 für den nützlichen Beitrag:
Ulli600 (19.08.2018)
Alt 19.08.2018, 14:49   #6
manu.munich
Member
 
Benutzerbild von manu.munich
 
Registriert seit: 05.05.2010
Beiträge: 844
Danke erhalten: 320
Flugort: 85646 Anzing
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Ich finde man muss sie definitiv FLIEGEN können. Am besten mit mini Rainbows anfangen und dann immer kürzer und kürzer werden. Dabei muss man ständig voll Aussteuern können. Dann werden die auch gut kurz, weil man es eben zu jeder Zeit voll fliegen kann. Das hat für mich gar nicht so viel mit erlernter Technik und Drehzahl max zu tun, als mehr mit Kontrolle.
_____________________________
Logo 600SX | Rex 500 pro DFC | Oxy3+ Tareq| DX9 black
manu.munich ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu manu.munich für den nützlichen Beitrag:
7 Up (20.08.2018), Andrè Bochmann (20.08.2018), Fetzi (24.09.2019), HeliHans (19.08.2018), Olli99 (05.10.2019), Polten Sepp (19.08.2018), Stevenb (19.08.2018), thomas1130 (19.08.2018), Ulli600 (19.08.2018)
Alt 19.08.2018, 15:39   #7
delloop
Junior Member
 
Registriert seit: 19.06.2013
Beiträge: 9
Danke erhalten: 5
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Die Beschreibung hört sich auch für mich nach zu wenig Drehzahl an.
Bei "mittlerer" Drehzahl lassen sich mit vielen Helis die meisten Figuren fliegen, wenn man mal von Hard-3D absieht.
Für gute Tic-Tocs braucht man aber in der Regel etwas höhere Drehzahlen, jeweils abhängig vom Modell.
delloop ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu delloop für den nützlichen Beitrag:
Ulli600 (19.08.2018)
Alt 19.08.2018, 16:16   #8
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 3.376
Danke erhalten: 1.416
Flugort: Hamburg
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Zitat:
Zitat von manu.munich Beitrag anzeigen
Ich finde man muss sie definitiv FLIEGEN können. Am besten mit mini Rainbows anfangen und dann immer kürzer und kürzer werden. Dabei muss man ständig voll Aussteuern können. Dann werden die auch gut kurz, weil man es eben zu jeder Zeit voll fliegen kann. Das hat für mich gar nicht so viel mit erlernter Technik und Drehzahl max zu tun, als mehr mit Kontrolle.
So hatte ich es auch gemacht, komme aber nicht weiter. Es sind normale, ausgesteuerte Tic Toc`s, die klappen auch ganz gut. Wenn ich aber versuche in den Übergang zu diesen kurzen, schnellen Tic Toc`s zu kommen, bricht alles zusammen. Ich finde nicht die Zeit den Heli mit Pitch in der Luft zu halten. Er kippt hin und her und fällt dabei vom Himmel. Nur wenn ich an den Endpunkten kurz stoppe, kann ich ihn oben halten.

Zitat:
Zitat von delloop Beitrag anzeigen
Die Beschreibung hört sich auch für mich nach zu wenig Drehzahl an.
Die genaue Drehzahl habe ich nicht gemessen, der Regler ist aber 85% offen.

Ich habe gehofft, dass es da einen verborgenen Kniff gibt, der sich mir bisher nur nicht erschlossen hat.

Geändert von Ulli600 (19.08.2018 um 16:18 Uhr)
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.08.2018, 16:25   #9
Crashpilot1977
Senior Member
 
Benutzerbild von Crashpilot1977
 
Registriert seit: 15.05.2017
Beiträge: 1.552
Danke erhalten: 291
Flugort: Wittlich
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Soooo.... hier
How to Work your Tic Tocs in Ashtanga Yoga with Kino - YouTube

3-D Tutorials - RC Heli - Fünftes Tutorial - Der Tic-Toc - YouTube
_____________________________
ALZRC450Pro ALZRC420Sport Trex700eDFC Chronos700
FRSKY Horus X10S
Crashpilot1977 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.08.2018, 16:31   #10
linken98
Senior Member
 
Benutzerbild von linken98
 
Registriert seit: 25.01.2014
Beiträge: 2.344
Danke erhalten: 417
Flugort: Nauders, TIROL
Standard AW: Wie fliegt man schnelle Tic Toc´s?

Ich kanns auch noch nicht perfekt, aber manchmal komm Ich schon in den Flow rein, das merkt man dann selber, viel roll wenig pitch wurde mir gesagt
_____________________________
Logo 700 (Hobbywing 160) - Logo 550SX (Hobbywing 100a) - Trex 600XN (Nitro) @ Vbar Control
linken98 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu linken98 für den nützlichen Beitrag:
Ulli600 (19.08.2018)
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tic Toc´s fliegen, es klappt vorne und hinten nicht E-king 3 Fortgeschrittenes Fliegen 37 01.03.2013 15:58
Tic Toc´s !!?? wie mache ich es richtig ? E-king 3 Fortgeschrittenes Fliegen 45 01.10.2011 08:10
Erste Rainbow´s und 4 Side Tic Toc´s Blade22 Bilder und Videos 3 13.04.2010 18:37
schnelle oder sehr schnelle Servos an der TS. Merkt man den Unterschied? Halimacher Kreisel und Servos 10 11.03.2010 15:48
Tic Toc´s paintfreak Fortgeschrittenes Fliegen 12 10.03.2010 09:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:10 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.