RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Kreisel und Servos

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2017, 12:36   #1
Linus
R²prototyping gmbh
Hersteller
 
Benutzerbild von Linus
 
Registriert seit: 11.03.2010
Beiträge: 1.335
Danke erhalten: 1.187
Flugort: Zumikon
Standard Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Moin

ich hab ja schon lange nichts mehr geschrieben, das hat eigentlich nur damit zu tun, das unsere Firma immer weniger Modellbau und immer mehr Industrieprojekte macht

Aber, ich bin seit Monaten am grübeln, wie man die Geschichte Servos endlich mal auf ein neues Level bringt und dazu habe ich ein paar Gedanken und Vorüberlegungen, die auch umsetzbar währen.

Mich interessiert in erster Linie technische Feedback, ob und wie wir sowas umsetzen wollen/werden/können steht in den Sternen, aber wenn, dann nur genau das Richtige, und da ist mir es wichtig, auch von euch zu hören wie die Idee so ist.

Also, hier die Systemidee dazu, mal die wesentlichen Punkte, fehlt sicher noch die Hälfte:

- Servos werden mit 24Volt betrieben, d.h. 6S direktversorgung oder ein "kleines" BEC für 8S-18S Flieger. Deutlich geringere Ströme, mehr Kraft, mehr Geschwindigkeit. Sinnvoll also ab Modellgrösse 550/600/700 ... und Scale!

- Servos haben ein BUS System mit allem Schnick Schnack. Der Controller weiss über den Zustand, Telemetrie, Alarme etc. (geht theoretisch/grundsätzlich mit SBUS auch, nur Feature mässig kann man das noch ausbauen. Wichtig ist ein differential BUS zu nehmen, damit auch bei hohen Strömen, hohen Spannungen etc. die Kommunikation sicher und störungsfrei ist. Weiter überträgt der Bus gesichert und Event basiert, also nur "Änderungen" nicht wie bei Servo-PWM kontinuierlich. Das Spart Bandbreite und verbessert im Endeffekt auch die Latenz und Zuverlässigkeit.

- Die Software Seite (controller) darf nicht zu kurz kommen, beim Starten prüft sich das System selbstständig, somit werden die ganzen intelligenten und Telemetriefunktionen nicht den Pilot mit einer Datenflut überhäufen sondern sorgen intern verarbeitet direkt für mehr Flugsicherheit.

- dank der Single-Line Protokolle die bei den Empfängern heute üblich sind lässt sich der Controller gut umsetzen, für Helis ist das FBL noch wichtig, da muss man sich noch was überlegen für die Integration und die Connections einsetzen

Bin gespannt was es dazu zu sagen gibt, würde mich am meisten Freuen, wenn ich mit dem Feedback an dem ganzen System weiterarbeiten kann und es zeigt hier auf dem Richtigen Weg zu sein und zu dem Punkt komme wo es Sinn macht, das auch umzusetzen dann MUSS ich auch endlich mal wieder selber fliegen gehen

Freue mich auf die Diskussion ...

LG
Linus
_____________________________
R²manufacturing AG
https://shop.r2ag.ch
Linus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.12.2017, 12:51   #2
torro
Senior Member
 
Benutzerbild von torro
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 2.505
Danke erhalten: 471
Flugort: MFC Mahlberg
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Denk größer. Eine Kiste mit fbl, der Bus Geschichte und Empfänger. Das ganze direkt an den Flugakku. Also mindestens 14S für die Masse.
_____________________________
Gruß, Flo
torro ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu torro für den nützlichen Beitrag:
Linus (13.12.2017)
Alt 13.12.2017, 13:31   #3
Asterix-007
Member
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 965
Danke erhalten: 571
Flugort: Uetze
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Moin,

schau dir mal die DITEX-Servos von Hacker an.

Das geht schon in die Richtung: DITEX – Das Servo Servotechnik von Hacker Motor

Die Idee ist nicht schlecht, das scheitert aber meistens am Preis. Solange die "Geiz is geil"-Mentalität vorherrscht wird es schwer sein so etwas, in der Masse, zu etablieren.
Viele können und andere wollen nicht soviel ausgeben.

Aber warum nicht, einen Versuch wäre es wert....
_____________________________
mfg
Ulf
Asterix-007 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.12.2017, 14:09   #4
Linus
R²prototyping gmbh
Hersteller
 
Benutzerbild von Linus
 
Registriert seit: 11.03.2010
Beiträge: 1.335
Danke erhalten: 1.187
Flugort: Zumikon
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Moin Ulf

Kenn ich, ist sicher der gleiche Gedanke, aber nicht ganz die gleiche Umsetzung. Spannung und Kommunikation immer noch eher "klassisch" gelöst.

LG
Linus
_____________________________
R²manufacturing AG
https://shop.r2ag.ch
Linus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.12.2017, 14:22   #5
Asterix-007
Member
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 965
Danke erhalten: 571
Flugort: Uetze
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Moin Linus,
Zitat:
Zitat von Linus Beitrag anzeigen
Spannung und Kommunikation immer noch eher "klassisch" gelöst.
... ich weiß, aber die können ja auch nicht von heute auf morgen die Welt verändern....

Ich denke, das wir (ich spreche für uns beide + x u.y) so fortschrittlich und innovativ denken.
Wenn ich aber sehe, das in meinem Verein fast alle (!!!) noch mit der Ursprungssoftware ihres Jeti-Senders fliegen ("... dont touch a running system!") dann sehe ich das problematisch.

Du müßtest:

- eine Hardware bauen
- Funktionen und Protokoll definieren
- die Integration in die bestehenden Sender durchführen

Gerade die Integration in die bestehenden Sender sehe ich als das größte Problem!
Du weißt ja, das hier jeder gern sein eigenes Süppchen kocht und schwer von so etwas neuem zu überzeugen ist. Ich denke da an Futaba und die Telemetrie...

Aber warten wir mal das Feedback hier ab!
Inzwischen kannst du ja mal hier lesen: OpenServo high quality open source digital servo

Ich bin gespannt!
_____________________________
mfg
Ulf
Asterix-007 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.12.2017, 14:24   #6
Linus
R²prototyping gmbh
Hersteller
 
Benutzerbild von Linus
 
Registriert seit: 11.03.2010
Beiträge: 1.335
Danke erhalten: 1.187
Flugort: Zumikon
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Danke

Auch das OpenServo kenne ich schon, hab mich ne ganze Weile schon damit beschäftigt. Aber ja, es geht um Welt verändern. Es kann ja nicht sein, dass man immernoch genau die gleiche Technik wie 1985 nutzt, hat sich ja viel getan seit damals ...

LG
Linus
_____________________________
R²manufacturing AG
https://shop.r2ag.ch
Linus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Linus für den nützlichen Beitrag:
Christopher Chance (10.01.2019), phailipp (13.12.2017)
Alt 13.12.2017, 14:27   #7
Asterix-007
Member
 
Registriert seit: 28.03.2007
Beiträge: 965
Danke erhalten: 571
Flugort: Uetze
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Zitat:
Zitat von Linus Beitrag anzeigen
Es kann ja nicht sein, dass man immernoch genau die gleiche Technik wie 1985 nutzt, hat sich ja viel getan seit
Das sehe ich genauso!!

Ich helfe gern mit, wenn ich kann!
_____________________________
mfg
Ulf

Geändert von Asterix-007 (13.12.2017 um 14:27 Uhr) Grund: Tippfehler
Asterix-007 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.12.2017, 16:51   #8
Funbug
Member
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 204
Danke erhalten: 39
Flugort: Nidwalden Schweiz
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Hallo Zusammen,
Ich würde die Servos vorerst unabhängig von den FBL machen. Also so, dass die Ansteuerung weiterhin über den aktuellen Standardstecker kommt und neu die Spannungsversorgung über eine andere Zweipolige Leitung welche zu einem „neuen“ Backup geht. Dieses Backup dann Telemetriefähig ausführen so dass dies mit JLog kommunizieren kann.

Jenachdem kann man ja am Servo Steckbuchsen einbauen, so dass je nach Kundenlösung das passende Kabel eingesteckt werden kann...
Funbug ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.12.2017, 18:07   #9
LudwigX
Senior Member
 
Benutzerbild von LudwigX
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 4.633
Danke erhalten: 1.509
Flugort: Siegen
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Zitat:
Zitat von Linus Beitrag anzeigen
Servos haben ein BUS System mit allem Schnick Schnack. Der Controller weiss über den Zustand, Telemetrie , Alarme etc.


Ein Servo ist ein Aktor: Es bekommt seinen Befehl "dreh dich an die Stelle" und führt ihn aus. Das "denken" übernimmt das FBL und der Sender.



Auf der Gegenseite gibt es dafür einige Nachteile:
- deutlich höherer Preis
- höhere Ausfallwahrscheinlichkeit
- größere Baumaße
LudwigX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.12.2017, 18:42   #10
Luckylouds
dc-modellsport.de
Onlineshop
 
Benutzerbild von Luckylouds
 
Registriert seit: 14.02.2010
Beiträge: 2.603
Danke erhalten: 761
Flugort: Heilbronn und Umgebung
Standard AW: Intelligente Servos mit BUS System - VHV = Very High Voltage

Moin,

also ich gehöre vermutlich zu genau den Vögeln, die eher vorsichtig sind, und sich an funktionierenden Dingen freuen die hoffentlich nicht zu viele Funktionen haben.

Wir haben bestehende und zuverlässig funktionierende Stromversorgungssysteme, sei es von Kontronik, Emcotec oder sonst wem.

Es gibt unendlich viele wirklich gute Servos die zum Teil programmierbar sind, Bussysteme unterstützen, Telemetrieausgaben haben usw.

Auch wenn ich jetzt gleich haue bekomme kann ich nicht ganz verstehen was man in diese Richtung wirtschaftlich rentabel entwickeln kann....ausser vielleicht einen UHV Spannungbereich, der von 2-14S funktioniert.
Sobald ich ein BEC brauche ist das wieder uninteressant.

Ich persönlich hätte viel lieber nen Lader bis 14S der nen vernünftigen Balancer mit 1 A hat, und nicht zu viel Ladeleistung...so 550 Watt vielleicht.
24-30 Volt Spannungsversorgung damit die gängigen 1200W Netzteile verwendet werden können.

Und das alles in nem Preisrahmen von 200-250€, damit man sich 2 Leisten kann, um eine Redundanz zu haben falls mal eines ausfällt.

Nen kleinen Pulsar quasi...

Das würde mich freuen :-)

Grüße Dino
_____________________________
Zen...
Luckylouds ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Kreisel und Servos


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hobbyking Mi Servos "Digital High Voltage Coreless Magnetic Induction" Ronny81 Kreisel und Servos 9 28.02.2014 12:57
Stromversorgung High Voltage Servos rosenfeld10 Kreisel und Servos 5 15.07.2012 12:06
High Voltage Servos Linus Kreisel und Servos 22 16.03.2011 18:19
High Voltage Heli Sass Kreisel und Servos 12 27.07.2010 00:46
Problem mit EOS1210i : Output Voltage too high ThiloM Akku und Ladetechnik 3 05.03.2010 20:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.