RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fliegen für Einsteiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2018, 04:47   #291
STOEVERS
Member
 
Benutzerbild von STOEVERS
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 323
Danke erhalten: 103
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Du hast hier nach Rat gefragt und Ratschläge bekommen, die in eine Richtung gezeigt haben.

Wenn Du es besser kannst, dann berichte doch bitte über die Erfahrung mit einem T-Rex 250.

Aber bitte nicht meckern, wenn nach dem ersten Bodenkontakt so viele Ersatzteile notwendig sind, dass es im Geldbeutel weh tut.

Wenn es nicht weh tut, na dann mal los.
STOEVERS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2018, 07:17   #292
Multisaft
Member
 
Registriert seit: 26.06.2017
Beiträge: 221
Danke erhalten: 80
Flugort: Nähe Karlsruhe
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Ich hatte zuerst einen 550er Heli und bin dann auf einen 380er zurück gegangen. Der Grund dafür war einfach: Das große Teil war mir einfach nicht geheuer. Wie man sieht hängt es manchmal auch an psychischen Dingen weshalb man "kleinere" Helis bevorzugt. (Das muss natürlich nicht für jeden zutreffen)

Mittlerweile bin ich aber "geheilt" und bau nen 700er Black Thunder Sport.
_____________________________
MfG
Tobias
Multisaft ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2018, 08:47   #293
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 7.221
Danke erhalten: 2.629
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Zitat:
Zitat von Multisaft Beitrag anzeigen
Ich hatte zuerst einen 550er Heli und bin dann auf einen 380er zurück gegangen.
Es ist hier ja auch unstrittig, dass es ab der 450er-Grösse ordentlich
funktioniert. Dein 380er ist ja grösser als ein 450er.
_____________________________
Torsten
Voodoo, Gaui, Align
Spektrum, Beast, Spirit, RF 7.5
parkplatzflieger ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2018, 09:37   #294
Schrauber
Member
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beiträge: 146
Danke erhalten: 21
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Ich freue mich sehr über so viele Beiträge! Auch über die spaßigen!

Ihr sagt der 250er Rex erfordert sehr viel Können usw. Habe verstanden!
Ein 450er war auch auf dem Platz. Auf dem großen Feld neben den dicken Helis, ein unscheinbarer Winzling!
Auf dem Platz konnte ich sehen, die meisten haben, (bis auf zwei Piloten) gar keine Lust auf agiles Fliegen. Die möchten scheinbar überhaupt nicht gefordert werden. Auch will niemand seinen Heli bändigen müssen. Je satter der Heli in der Luft liegt und umso weniger getan werden muss, umso schöner finden die das. Entspannung pur! Es wehte ein angenehmes Lüftchen - der mit Abstand beste 3D-Pilot mit dem 700er beschwerte sich über den Wind.
Schon auf einem großen freien Feld ohne Hindernisse zu fliegen erscheint mir irgendwie langweilig.
Trotzdem habe ich verstanden was ihr mir eindringlich begreiflich machen wollt.
-Ein 250er Rex ist weit schwieriger zu fliegen als meine Wanzen und ich es mir vorstellen kann
-Höchstwarscheinlich überschätze ich mein Können
-Der Kleine ist auf Dauer unsinnig teuer
-Ein Zähmen der Eigenschaften des 250er ist technisch nicht möglich (Danke nochmal hier für die genaueren Erklärungen!)

Ich werde bei Gelegenheit ein paar Flugstunden mit großen Helis nehmen und sehen wie es für mich weitergeht. Auch muss ich herausbekommen wo genau meine Könnensstufe liegt.

Zwischenzeitlich werde ich mit meinen Winzlingen weiter über meine kleine Lieblingswiese düsen, gegen den blauen Himmel neue Manöver üben und im Rundflug den Sträuchern und Bäumen ausweichen. Und wie immer eine Riesengaudi dabei haben die kleinen bei Wind unter Kontrolle zu bringen.

Grüße!
_____________________________
K110 , davon zwei

Geändert von Schrauber (07.05.2018 um 09:41 Uhr)
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2018, 09:40   #295
michaelczaja
Senior Member
 
Registriert seit: 27.09.2014
Beiträge: 1.205
Danke erhalten: 341
Flugort: Duisburg
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Zitat:
Zitat von Schrauber Beitrag anzeigen
Schon auf einem großen freien Feld ohne Hindernisse zu fliegen erscheint mir irgendwie langweilig.
was hast du denn vor? slalom im wald?
_____________________________
Michael
michaelczaja ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu michaelczaja für den nützlichen Beitrag:
Catnova (07.05.2018)
Alt 07.05.2018, 10:05   #296
Schrauber
Member
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beiträge: 146
Danke erhalten: 21
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Ich habe in einem Obstgarten bei Wind mit viel Geduld das Fliegen mit CP erlernt.
Hatte zwei Flugkorridore im 90 Grad Winkel. An einem Ende eine Zaunecke für die Wendeschleife unter einer Baumkrone. Ich stand am Scheitel der Flugachsen und konnte somit beide Achsen perfekt einsehen.
Vor mir musste ich in 90 Grad in die andere Flugachse einbiegen und sehen dass ich die vier Meter vor mir und einem Baum durchkomme. Alternativ hoch und oben drüber. Am anderen Ende zwangsweise auf Höhe gehen über den Bäumen einen großen Kreis und im Sinken wieder zurück auf Tiefflug in den Flugkorridor, vor mir abbiegen und in die Zaunwendeschleife. Da aufpassen dass ich nicht an Gebäude, Zaun, Tor, Strauchzeug hängen bleibe. Bei Abendsonne anderer Pilotenstandort und andere Flugabläufe.
Erste Manöver habe ich erst auf der Wiese probiert (größere Flugbereiche ohne Bäume) wobei er mir bei ersten Rückenflugversuchen oft fast nach oben weggeflogen oder im den Bäumen verlorengegangen wäre.
Ein richtig freies Feld befliege ich nur im Urlaub an der Küste. Im Keifernwald fliegen wäre eine echte Herausforderung! Aber das kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen. Entweder bin ich auf den Heli fokussiert oder auf die Bäume. Für ein paar Bäume ist das völlig ausreichend. Aber direkt im Wald - das ist wohl ne Nummer zu groß!
Völlig freies Flugfeld ist für mich jedoch ungewohnt und nicht so spannend!
_____________________________
K110 , davon zwei
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2018, 10:07   #297
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 7.221
Danke erhalten: 2.629
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Zitat:
Zitat von Schrauber Beitrag anzeigen
Auf dem Platz konnte ich sehen, die meisten haben, (bis auf zwei Piloten) gar keine Lust auf agiles Fliegen. Die möchten scheinbar überhaupt nicht gefordert werden. Auch will niemand seinen Heli bändigen müssen. Je satter der Heli in der Luft liegt und umso weniger getan werden muss, umso schöner finden die das. Entspannung pur!
Wenn Du bisher nur die kleinen "Wanzen" geflogen bist, ist Dir nicht
klar, was ein echter Crash bedeutet: Geld und Arbeit! Mich persönlich
stört dabei mehr die Arbeit, aber da hat jeder seine eigene persönliche
Präferenz. Insofern bewegt sich der 0815-Pilot die meiste Zeit in seiner
individuellen Komfortzone. D. h. man fliegt entspannt. Irgendwann geht
mir das dann auf Nerv und ich bewege mich ausserhalb meiner Komfortzone,
bis ich mich individuell etwas verbessert habe. Dadurch wird die Komfortzone
erweitert, man ist auf dem nächsten Plateau. So sehe ich das Hobby als
reiner Hobbyflieger ohne Wettkampfambitionen mit begrenzter Zahl an
wöchentlichen Flügen. Bei mir nur etwa 10 - 20. Damit kann ich keine
exakten 3D-Figuren lernen. Ich persönlich bräuchte dazu eher 80 - 100 Flüge
pro Woche. Andere wollen sich ständig verbessern und/oder auf Wettbewerben
oder öffentlichen Flugtagen ihr Können präsentieren. Die gehen anders vor.

Nun zu meinen Erfahrungen mit dem 250er, in meinem Fall ein T-Rex: Solange
man die Kufen unten lässt und nur ruhigen Rundflug betreiben will, ist der
unkritisch - wenn man das Fluggerät dafür einigermassen unter Kontrolle
hat. Sobald man mehr will und es auf ein funktionierendes Gesamtsystem
ankommt, macht der Probleme. Wenn Du nun mit einem 250er mit Schweben
und Rundfliegen anfängst, wirst Du die hier abgegebenen Kommentare
wahrscheinlich zunächst nicht nachvollziehen können. Alles easy. Vielleicht
reicht Dir das ja die nächsten Monate oder Jahre. Vielleicht aber auch nicht.
Das wirst Du heute noch nicht wissen können. Ab der 450er-Grösse hat so
ein Heli aber auf jeden Fall genügend Potential und Standfestigkeit für
alle Situationen.
_____________________________
Torsten
Voodoo, Gaui, Align
Spektrum, Beast, Spirit, RF 7.5
parkplatzflieger ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu parkplatzflieger für den nützlichen Beitrag:
Schrauber (07.05.2018)
Alt 07.05.2018, 12:17   #298
Multisaft
Member
 
Registriert seit: 26.06.2017
Beiträge: 221
Danke erhalten: 80
Flugort: Nähe Karlsruhe
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Also mit nem 700er würde ich jetzt nicht mal eben auf mich zu fliegen und vor mir ne 90° Kurve durch 4m fliegen. Dazu lebe ich einfach zu gern...
_____________________________
MfG
Tobias
Multisaft ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2018, 12:25   #299
Schrauber
Member
 
Registriert seit: 25.04.2017
Beiträge: 146
Danke erhalten: 21
Flugort: bei Potsdam
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Habe mich bei den Genusspiloten auch über die gelegentliche Arglosigkeit im Nahbereich ( schätze etwa 4m ) gewundert. Niemals würde ich mit den großen so dicht fliegen, starten, landen! Meine Flöhe müssen auch wenigstens ein Stück Abstand haben!
Mein Winzling ist im Vergleich absolut harmlos, im Gesicht möchte ich ihn aber echt nicht haben. Hatte schon zwei blutige Kontakte an Arm und Bein nur durch Berührung beim mißglückten Vorbeiflug und im Zimmer beschädigtes Inventar.
_____________________________
K110 , davon zwei

Geändert von Schrauber (07.05.2018 um 12:30 Uhr)
Schrauber ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.05.2018, 14:09   #300
freakystylez
Senior Member
 
Benutzerbild von freakystylez
 
Registriert seit: 09.08.2011
Beiträge: 9.089
Danke erhalten: 3.842
Flugort: Mal hier,... mal da... :)
Standard AW: Anfänger und T-Rex 450

Zitat:
Zitat von michaelczaja Beitrag anzeigen
was hast du denn vor? slalom im wald?
Zitat:
Zitat von Schrauber Beitrag anzeigen
Aber direkt im Wald - das ist wohl ne Nummer zu groß!
Achwas,... geht alles...





Zitat:
Zitat von parkplatzflieger Beitrag anzeigen
Mich persönlich
stört dabei mehr die Arbeit
Geht mir mittlerweile genauso!

Zitat:
Zitat von parkplatzflieger Beitrag anzeigen
mit begrenzter Zahl an
wöchentlichen Flügen. Bei mir nur etwa 10 - 20.
Dann fliegst du mehr als ich, derzeit! Da ist schon einiges zu schaffen!
_____________________________
Banshee 850 #05 / Voodoo 700 / KDS Chase 380 / DX18 / IISI
freakystylez ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
T Rex 450 SE V2 Anfänger HEGI Align 10 16.09.2010 22:37
T-Rex 450 S oder T-Rex 450 Sport als Anfänger Flyera Align 2 15.08.2009 13:17
T-Rex 450 Ausstattung für Anfänger simoon Align 67 04.01.2008 08:17
Anfänger mit t-rex 450 mrav1979 Align 2 26.11.2007 23:16
T-Rex 450 für Anfänger und mit welchen Komponenten? ltz400 Align 22 23.03.2007 00:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.