RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Akku und Ladetechnik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2018, 11:36   #1
Diablol
Senior Member
 
Benutzerbild von Diablol
 
Registriert seit: 03.11.2011
Beiträge: 4.405
Danke erhalten: 1.884
Flugort: Aalen & Iffezheim
Standard Wie legt ihr euren nötigen Entladestrom fest?

Servos,
bin etwas eingerostet...

Wie legt ihr denn die C Rate fest für neue Modelle und Akkus?
Bzw wie konservativ legt ihr aus?

Also ich fliege bei einem neuen Setup mit iwelchen alten Lipos die einigermaßen passen und logge per Telmetrie den max Strom den ich durch hartes fliegen rauskiteln kann. Dann wird dieses Maximum mein Dauerstrom beim Lipo.

Bin damit meistens bei 30C.

Konkretes Beispiel:
will nen Goblin 570 bestromen. erst mal mit 6s.
konnte mit nem xnova 4020 1200 net mehr als 100amps loggen. Denke die Telemetrie fängt jetzt keine 10ms 200A spitzen ein aber das brauch ich auch nicht.

Damit würden ja sogar schon 4000er 30C reichen.
40C oder 60C gefühlt schon viel zu viel.

rein sollen aber sls 5800 30C. da bin mit 170A dauer ja schon fast Faktor zwei safe im Dauerstrom. Vom Kurzeitstrom ganz zu schweigen.

Gibt es iwas wie man mehr rechtfertigen kann...ich meine beim Goblin hört man doch sonst immer noch mind. 800C bei 6s.

Ne aber ich flieg nicht meega hart mit moderater rpm.
_____________________________
"Because I was Inverted" - Maverick -
Diablol ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 12:15   #2
freakystylez
Senior Member
 
Benutzerbild von freakystylez
 
Registriert seit: 09.08.2011
Beiträge: 9.089
Danke erhalten: 3.842
Flugort: Mal hier,... mal da... :)
Standard AW: Wie legt ihr euren nötigen Entladestrom fest?

Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
konnte mit nem xnova 4020 1200 net mehr als 100amps loggen. Denke die Telemetrie fängt jetzt keine 10ms 200A spitzen ein aber das brauch ich auch nicht.
Das kommt mir ein wenig ZU konservativ vor! Ich würde da her (gefühlsmäßig) in Richtung 150-200A als Spitzenstrom schätzen...

Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
Damit würden ja sogar schon 4000er 30C reichen.
40C oder 60C gefühlt schon viel zu viel.
Denk auch dran, dass du im Winter fliegst, die Akkus im Flug auskühlen und dadurch die C-Rate sinkt!

Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
rein sollen aber sls 5800 30C. da bin mit 170A dauer ja schon fast Faktor zwei safe im Dauerstrom. Vom Kurzeitstrom ganz zu schweigen.
Welcher Regler soll denn rein? ich würde das so auslegen, dass dein Akku nicht der begrenzende Faktor ist! Dein Flugstil wird sich vielleicht mit steigendem Können auch noch verändern! Evtl. Drehzahlen höher, knackigerer,...

Ich glaube viele fliegen im 6S 570er 5000er 40C Lipos... Denke, das ist auch ok so...
_____________________________
Banshee 850 #05 / Voodoo 700 / KDS Chase 380 / DX18 / IISI
freakystylez ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 12:47   #3
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 3.926
Danke erhalten: 1.886
Flugort: Koblenz
Standard AW: Wie legt ihr euren nötigen Entladestrom fest?

Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
rein sollen aber sls 5800 30C.
Das sollte dann auch gut funktionieren wenn du deinen Flugstil nicht änderst.

Wie bereits geschrieben, sieht es bei kühlen Temperaturen schlechter aus.
Ein vorheizen ist dann ein muss.

Ich fliege ein Diabolo 600 mit 5500mAh 45C (Gens Ace)
Diese sind bei meinem Flugstil nach dem Flug gerade mal gut Handwarm.
Wenn du eine Wissenschaft daraus machen möchtest, kannst du auch die Zellentemperatur während dem Flug messen.
Diese sollte während dem Flug im Idealfall um die 40°C betragen (Im Sommer sowie im Winter)
Allgemein gilt, das ein Akku mit höhere C Rate (kleinerer Ri) kühler bleiben wird als ein Akku mit niedriger C Rate.
Das Problem an den C Raten ist, das es keine Normung gibt wie diese zustande kommen. Das kann sich jeder Hersteller schön rechnen und schön labeln oder auch nicht.
Die Akku Temperatur sagt meiner Meinung noch am meisten aus wie es dem Akku nach dem Flug geht.

Gruß
Werner
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu papads für den nützlichen Beitrag:
Ulli600 (17.05.2018)
Alt 16.05.2018, 13:22   #4
Diablol
Senior Member
 
Benutzerbild von Diablol
 
Registriert seit: 03.11.2011
Beiträge: 4.405
Danke erhalten: 1.884
Flugort: Aalen & Iffezheim
Standard AW: Wie legt ihr euren nötigen Entladestrom fest?

Mit SLS hab ich gute Erfahrung was die C Raten angeht gemacht. Damit kann man realistisch rechnen. Entladekurven der Tests sind ja auch zugänglich.
Wirklich warm hab ich SLS 30C noch nie bekommen und vorwärmen im Winter is eh klar.
DAfür flieg ich im Winter viiel zu selten als im Sommer das Gewicht damit rumzutragen.

Für mich ist das hauptsächlich eine Gewichtsfrage.

45C GA kommt sicher schon in die Nähe von SLS 30C von daher wäre das eine Art Bestätigung

@freaky
Gefühl hab ich nur bei meiner Freundin
_____________________________
"Because I was Inverted" - Maverick -
Diablol ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 13:29   #5
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 3.926
Danke erhalten: 1.886
Flugort: Koblenz
Standard AW: Wie legt ihr euren nötigen Entladestrom fest?

Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
45C GA kommt sicher schon in die Nähe von SLS 30C von daher wäre das eine Art Bestätigung
Also ich hatte sehr viele SLS Lipos, sind wirklich ganz gut, aber seit zwei Jahren habe ich nur noch Gens Ace!
Aber das soll jetzt hier nicht Thema sein.
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 14:23   #6
freakystylez
Senior Member
 
Benutzerbild von freakystylez
 
Registriert seit: 09.08.2011
Beiträge: 9.089
Danke erhalten: 3.842
Flugort: Mal hier,... mal da... :)
Standard AW: Wie legt ihr euren nötigen Entladestrom fest?

Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
will nen Goblin 570 bestromen. erst mal mit 6s.
"erstmal" klingt ja nach: Ich rüste auf 12S später um!

Wenn du sowieso an 5800er Lipos denkst, dann nehm doch zwei 6S 3000er und schaltest die parallel! Somit brauchst nicht nochmal neue Lipos kaufen, wenn du auf 12S umsteigst, dann sind es lediglich Regler und Motor die du neu brauchst (bzw. wickeln lassen musst).

Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
Gefühl hab ich nur bei meiner Freundin
Ob sie das gleiche sagen würde?!
_____________________________
Banshee 850 #05 / Voodoo 700 / KDS Chase 380 / DX18 / IISI
freakystylez ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu freakystylez für den nützlichen Beitrag:
Harald 365 (16.05.2018), linken98 (16.05.2018)
Alt 16.05.2018, 14:40   #7
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 3.926
Danke erhalten: 1.886
Flugort: Koblenz
Standard AW: Wie legt ihr euren nötigen Entladestrom fest?

Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
@freaky
Gefühl hab ich nur bei meiner Freundin
Zitat:
Zitat von Diablol Beitrag anzeigen
40C oder 60C gefühlt schon viel zu viel.
hmm, dann heisst deine Freundin wohl SLS
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2018, 15:09   #8
Diablol
Senior Member
 
Benutzerbild von Diablol
 
Registriert seit: 03.11.2011
Beiträge: 4.405
Danke erhalten: 1.884
Flugort: Aalen & Iffezheim
Standard AW: Wie legt ihr euren nötigen Entladestrom fest?

Zitat:
Zitat von freakystylez Beitrag anzeigen
dann nehm doch zwei 6S 3000er und schaltest die parallel!
Ja nur wenn ich auf das Stretchkit umbaue komme ich mit 2x3000er hintereinander vermutlich nicht mitm Schwerpunkt hin.

Zitat:
Zitat von papads Beitrag anzeigen
hmm, dann heisst deine Freundin wohl SLS
ja ist Ihr Kosename, steht für Süss Lieb Sexy

Zitat:
Zitat von freakystylez Beitrag anzeigen
wickeln lassen
jetzt is aber schluss mit Beleidigungen gell :ironie:
_____________________________
"Because I was Inverted" - Maverick -

Geändert von Diablol (16.05.2018 um 15:12 Uhr)
Diablol ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Diablol für den nützlichen Beitrag:
Harald 365 (16.05.2018)

Zurück zu: Akku und Ladetechnik

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie transportiert ihr euren Logo? Schampi85 Mikado 27 17.04.2013 16:27
Wie schrumpft ihr euren Schrumpfschlauch? Anfänger Helis Allgemein 27 18.04.2010 09:17
Wie/Wo habt ihr euren AR Schalter? Rattle Sender / Empfänger 18 29.08.2009 21:10
Wie spannt ihr euren Zahnriemen ? malgucken Mikado 8 09.03.2006 19:46
Wie legt ihr eure Flugzustände? Stefan22 Helis Allgemein 13 27.03.2004 14:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:58 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.