RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > SAB

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2017, 10:09   #3401
enied
Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 620
Danke erhalten: 174
Flugort: Tirol
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von Ulli600 Beitrag anzeigen
Heute hatte ich ein echtes AHA-Erlebniss.

Bei meinen beiden ältesten, 2 Jahre alten Lipos, regelte der Regler nach der halben Kapa bei hoher Belastung immer wieder ab. Bei den Zyklen eigentlich ok und ich habe mir zwei Neue bestellt.

Jetzt ist mir zufällig aufgefallen, dass die Stecker heiß werden und ganz schön dunkel sind. Ich habe in die Stecker etwas Ballistol gesprüht und, man glaubt es kaum, die Stecker bleiben kalt und Lipos tun`s wieder! Am Ende merkt man schon, dass sie nicht mehr ganz neu sind, aber sie sind absolut noch fliegbar.

Eigentlich wollte ich mit weniger Lipos auskommen, jetzt werden es immer mehr.
Welchen Regler benutzt Du ? Ich hatte das mal bei einem T-Rex 450L @ 3400 RPM ( Scorpion Motor ) mit einem Hobbywing 60A V4 Regler und relativ schwachen ( C-Rating ) Turnigy Akkus. Ich hab dann die "Cutoff Voltage" auf "disabled" eingestellt und damit war bei mir das Problem behoben.

LG
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.08.2017, 11:20   #3402
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 6.601
Danke erhalten: 1.074
Flugort: Hagen bis 5 Kg.
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von enied Beitrag anzeigen
Welchen Regler benutzt Du ? Ich hatte das mal bei einem T-Rex 450L @ 3400 RPM ( Scorpion Motor ) mit einem Hobbywing 60A V4 Regler und relativ schwachen ( C-Rating ) Turnigy Akkus. Ich hab dann die "Cutoff Voltage" auf "disabled" eingestellt und damit war bei mir das Problem behoben.

LG
Das mache ich grundsätzlich bei allen Reglern. Dann entweder nach Timer oder Telemetrie fliegen.
Im Goblin 380 ist ein 1800 mA 30/60 C oder 2200 mA 45/90 C Pflicht .

Stecker im G 380 ? Ich verwende den Lipo Einschub , der macht wirklich Sinn.
Lipo Schnell Wechsel Kit - Goblin 380 - WORLD-OF-HELI
_____________________________
Gruß Manfred

Geändert von Manfred (28.08.2017 um 11:24 Uhr)
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.08.2017, 11:25   #3403
enied
Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 620
Danke erhalten: 174
Flugort: Tirol
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
Das mache ich grundsätzlich bei allen Reglern. Dann entweder nach Timer oder Telemetrie fliegen.
Im Goblin 380 ist ein 1800 mA 30/60 C oder 2200 mA 45/90 C Pflicht .

Stecker im G 380 ? Ich verwende den Lipo Einschub , der macht wirklich Sinn.
Lipo Schnell Wechsel Kit - Goblin 380 - WORLD-OF-HELI
Ditto.
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.08.2017, 13:39   #3404
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 2.168
Danke erhalten: 761
Flugort: Hamburg Schnelsen
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von enied Beitrag anzeigen
Welchen Regler benutzt Du ? Ich hatte das mal bei einem T-Rex 450L @ 3400 RPM ( Scorpion Motor ) mit einem Hobbywing 60A V4 Regler und relativ schwachen ( C-Rating ) Turnigy Akkus. Ich hab dann die "Cutoff Voltage" auf "disabled" eingestellt und damit war bei mir das Problem behoben.

LG
Der Scorpion ist aber auch ein echter Sauger.
Ich fliege auch nach Timer, im schlimmsten Fall regelt der Regler dann halt runter.

Bei dem Wechselsystem sollte man trotzdem immer mal wieder einen Blick auf die Kontakte werfen. Der Widerstand wird sonst irgendwann zu groß, die Stecker glühen und der Kunststoff schmilzt, wie man auf den Bildern ja schön sieht.
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2017, 03:28   #3405
Crashpilot1977
Member
 
Benutzerbild von Crashpilot1977
 
Registriert seit: 15.05.2017
Beiträge: 669
Danke erhalten: 97
Flugort: Wittlich
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von Ulli600 Beitrag anzeigen
Der Scorpion ist aber auch ein echter Sauger.
Ich fliege auch nach Timer, im schlimmsten Fall regelt der Regler dann halt runter.

Bei dem Wechselsystem sollte man trotzdem immer mal wieder einen Blick auf die Kontakte werfen. Der Widerstand wird sonst irgendwann zu groß, die Stecker glühen und der Kunststoff schmilzt, wie man auf den Bildern ja schön sieht.
Wieviel Amps zieht den dein Motörchen?
Crashpilot1977 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2017, 08:01   #3406
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 2.168
Danke erhalten: 761
Flugort: Hamburg Schnelsen
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von Crashpilot1977 Beitrag anzeigen
Wieviel Amps zieht den dein Motörchen?
Wie viel der Xnova tatsächlich zieht, kann ich nicht sagen. Es ist aber wohl so, dass der Scorpion sich höhere Spitzen genehmigt. Mit dem Scorpion hatte ich Lipos aussortiert, bei denen der Regler immer früher runter geregelt hatte. Nach ein paar Lagerproblemen habe ich ihn dann gegen einen Xnova getauscht und durch einen Zufall/Versehen bin ich mit einem der aussortierten Lipos geflogen. Der zog wieder die gesamte Flugzeit durch, ohne ab zu regeln. Ich bin jetzt diesen ganzen Sommer auch wieder mit den alten Lipos ohne Probleme geflogen.

Wie ich im Nachhinein hier erfahren habe, haben Andere auch diese Erfahrung gemacht.
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2017, 19:48   #3407
Manfred
Senior Member
 
Benutzerbild von Manfred
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 6.601
Danke erhalten: 1.074
Flugort: Hagen bis 5 Kg.
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von Ulli600 Beitrag anzeigen
Wie viel der Xnova tatsächlich zieht, kann ich nicht sagen. Es ist aber wohl so, dass der Scorpion sich höhere Spitzen genehmigt. Mit dem Scorpion hatte ich Lipos aussortiert, bei denen der Regler immer früher runter geregelt hatte. Nach ein paar Lagerproblemen habe ich ihn dann gegen einen Xnova getauscht und durch einen Zufall/Versehen bin ich mit einem der aussortierten Lipos geflogen. Der zog wieder die gesamte Flugzeit durch, ohne ab zu regeln. Ich bin jetzt diesen ganzen Sommer auch wieder mit den alten Lipos ohne Probleme geflogen.

Wie ich im Nachhinein hier erfahren habe, haben Andere auch diese Erfahrung gemacht.
Xnova 3215 930 KV (Tareq Edition) geflogen mit 21 Z 3100 + 23 Z 3400 U/min. Flugzeit 4 - 5 min.
Restkapazität 40 - 45 % und Spannung nicht unter 3,7 Volt meist 3,83 - 3,86 Volt.

2 x Lipo 6 S 1800 mA 30/60 C (10.02.16) 1 x (05.16)
3 x Lipo 6 S 2200 mA 45/90 C (22.12.15)

Bei den älteren Lipo´s geht jetzt die Drehzahl im Store Mode etwas zurück , wenn es am Anfang 3106 - 3109 U/min. waren, sind es jetzt 3086 - 3099 U/min. immer bei gleicher Flugzeit von 4 min. 30 Sek. Ab 3400 U/min. sind es noch knapp 4 min. als Sicherheit. Die Kapazität ist dann bei ca. 30 - 40 % und man merkt zum Ende der Flugzeit das die Lipo dann nicht mehr die Neusten sind. Bei 3100 U/min. ist am Ende der Flugzeit nichts zu merken . Ich spanne aber auch meinen Heck Riemen nicht zu sehr und überlasse das meinem Riemen Spanner das spart sicher auch Strom und verlängert die Flugzeit bei meinen Kollegen war mit ab 3400 U/min. bei 3 min. der Lipo leer .. Ich fliege sicher nicht ganz so hart wie mein Kollege. Aber dafür habe ich einige Flüge mehr mit dem 380 runter und wundere mich immer wieder das meine 6 Lipo´s immer noch so gut funktionieren. Egal ob die 1800 mA 30/60 C oder die 2200 mA 45/90 C . Natürlich ist das Gewicht mit den 45/90 C spürbar höher , aber in der Luft ist der Unterschied nicht so gravierend ...
_____________________________
Gruß Manfred
Manfred ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.09.2017, 22:15   #3408
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 2.168
Danke erhalten: 761
Flugort: Hamburg Schnelsen
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von Manfred Beitrag anzeigen
Xnova 3215 930 KV (Tareq Edition) geflogen mit 21 Z 3100 + 23 Z 3400 U/min. Flugzeit 4 - 5 min.
Restkapazität 40 - 45 % und Spannung nicht unter 3,7 Volt meist 3,83 - 3,86 Volt.

2 x Lipo 6 S 1800 mA 30/60 C (10.02.16) 1 x (05.16)
3 x Lipo 6 S 2200 mA 45/90 C (22.12.15)

Bei den älteren Lipo´s geht jetzt die Drehzahl im Store Mode etwas zurück , wenn es am Anfang 3106 - 3109 U/min. waren, sind es jetzt 3086 - 3099 U/min. immer bei gleicher Flugzeit von 4 min. 30 Sek. Ab 3400 U/min. sind es noch knapp 4 min. als Sicherheit. Die Kapazität ist dann bei ca. 30 - 40 % und man merkt zum Ende der Flugzeit das die Lipo dann nicht mehr die Neusten sind. Bei 3100 U/min. ist am Ende der Flugzeit nichts zu merken . Ich spanne aber auch meinen Heck Riemen nicht zu sehr und überlasse das meinem Riemen Spanner das spart sicher auch Strom und verlängert die Flugzeit bei meinen Kollegen war mit ab 3400 U/min. bei 3 min. der Lipo leer .. Ich fliege sicher nicht ganz so hart wie mein Kollege. Aber dafür habe ich einige Flüge mehr mit dem 380 runter und wundere mich immer wieder das meine 6 Lipo´s immer noch so gut funktionieren. Egal ob die 1800 mA 30/60 C oder die 2200 mA 45/90 C . Natürlich ist das Gewicht mit den 45/90 C spürbar höher , aber in der Luft ist der Unterschied nicht so gravierend ...
Welchen Motor fliegt dein Kollege denn?
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.10.2017, 18:25   #3409
Goblin500
Junior Member
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 8
Danke erhalten: 1
Flugort: Hamburg east
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Hallo, ich wollte mal fragen wer von euch auf dem Goblin 380 die MS Composit Rapid 380 Rotorblätter drauf hat. Da ich das zwitschern der Zeal langsam leid war dachte ich, ich gönn den kleinen mal anständige Latten, doch als ich sie montiert hatte durfte ich feststellen das die Blattwurzel im Radius zu breit ist was zum blockieren führt wenn man sie mehr als 45° einklappen will um den kleinen in seiner Stoff- Garage zu parken. Hat wer auch das Problem mit den Blättern? Ich möchte ja nicht jedes Mal Blätter montieren wenn ich auf dem Platz bin. Denn sonst fliegen sich die Blätter zu den Zeal echt genial.
Goblin500 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.10.2017, 19:49   #3410
reddog
Member
 
Benutzerbild von reddog
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 601
Danke erhalten: 271
Flugort: 52399 Golzheim
Standard [Goblin 380] AW: Goblin 380

Zitat:
Zitat von Goblin500 Beitrag anzeigen
Hallo, ich wollte mal fragen wer von euch auf dem Goblin 380 die MS Composit Rapid 380 Rotorblätter drauf hat. Da ich das zwitschern der Zeal langsam leid war dachte ich, ich gönn den kleinen mal anständige Latten, doch als ich sie montiert hatte durfte ich feststellen das die Blattwurzel im Radius zu breit ist was zum blockieren führt wenn man sie mehr als 45° einklappen will um den kleinen in seiner Stoff- Garage zu parken. Hat wer auch das Problem mit den Blättern? Ich möchte ja nicht jedes Mal Blätter montieren wenn ich auf dem Platz bin. Denn sonst fliegen sich die Blätter zu den Zeal echt genial.
Hi. Nimm den Blattcaddy vom 3 Blatt. Dann geht's.
_____________________________
Gruß Stefan.

Beim Landen immer die Kufen nach unten..... :-)
reddog ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: SAB


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Goblin 380 bronti Newsforum 110 24.08.2014 20:06
Wer kennt jemand der einen 5035-380 wickeln will? nebuchadnezza Elektro 5 10.05.2014 01:35
CARSON Tyrann 380 burger Sonstige Helis 5 11.10.2012 23:44
Turnigy HV-380 an TS für 600er? Ronny81 Kreisel und Servos 6 10.11.2010 15:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.