RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Oldie Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2020, 01:00   #91
UliF
Member
 
Benutzerbild von UliF
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 156
Danke erhalten: 130
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

Zitat:
Zitat von miata Beitrag anzeigen
Wenn die am Kopf so "bremsen" würden, hätte ich am Heck doch schlechte Wirkung..
Hallo Michael,

dass der Vierblatt-Rotor mehr Leitung "zieht" und natürlich auch ein größeres Moment hat, welches wiederum durch mehr Heckrotorschub ausgeglichen werden muß (was dann auch wieder ein Plus an Motorleistung erfordert...), heißt ja noch nicht zwangsläufig, dass Du das an schlechterer Heckrotorwirkung spüren musst.
Aber bei gleicher Motorleistung wirst Du nicht die Rotor-RPM wie beim 2-Blatt-Paddelrotor halten können, zumindest nicht im oberen Pitchbereich. Deswegen meinte ich, dass es eben eine fliegerische Umgewöhnung ist, weil Du eher an der oberen Leistungsgrenze operierst und je nach Flugzustand kaum ein Überschuss da ist. An diese fliegerische Herausforderung kann man sich aber gewöhnen. Macht auch einen gewissen Reiz aus, finde ich.
Unabhängig davon gibt es natürlich schon große Leistungsunterschiede bei Motoren der gleichen Hubraumklasse, selbst bei Fabrikaten des gleichen Herstellers. (Ich spreche da aus eigener Erfahrung!). Der eine Motor geht einfach super, der andere nicht so...
Deshalb bin ich nach wie vor der Meinung, dass das mit einem guten 60er/61er Motor klappen sollte. Ein 75er kann natürlich eine Alternative sein, wenn man nicht so ans Limit gehen will...

Wie war das eigentlich bei Michis Colani BK? Ist doch das gleiche Modell. Und die ist doch geflogen, oder?

Gruß

Uli

Geändert von UliF (29.01.2020 um 01:03 Uhr) Grund: edit
UliF ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.01.2020, 18:18   #92
guidopetsch
Member
 
Benutzerbild von guidopetsch
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 56
Danke erhalten: 47
Flugort: MFC Heist
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

Hallo Michael!

Ich fliege die Schlüter Junior 50 Mechanik mit dem Schlüter Hughes 500 Rumpf, auch mit 5,6 Kg Abfluggewicht aber nur mit 2 Blatt 550er Blattschmied S-Schlag Blättern, Paddelkopf und nur einem 7,5 ccm Nova Rossi 50 ohne Nitro.

Hatte die Mechanik früher auf knapp 600 gestrecht, hatte aber auch keine Leistung und der Motor lief nur in einem kleinen Bereich zwischen zu Fett und Überhitzung. Daraufhin habe ich jetzt die 550er Blätter genommen und die Drehzahl erhöht. Durch die Drehzahl Erhöhung bekommt der Motor mehr Gemisch, mehr Kühlluft über das Gebläse und wird nicht mehr mit dem Drehmoment gewürgt.

Jetzt ist der Heli agil, macht Spaß, die Heckperformance stimmt und der Motor ist unkompliziert.

Ich finde den 700er Vierblatt auf Deiner BK etwas heftig. Vielleicht funktionieren 600er Blätter mit mehr Drehzahl besser... Ja, ich mag auch weiger Drehzahl lieber

Hast Du mal ausgerechnet mit welcher Drehzahl Dein Motor eigenlich läuft und ob das noch passt?

Viele Grüße,

Guido
guidopetsch ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.01.2020, 19:30   #93
guidopetsch
Member
 
Benutzerbild von guidopetsch
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 56
Danke erhalten: 47
Flugort: MFC Heist
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

Ok, die Hughes wiegt doch nur 5,2 Kg, habe eben noch mal gewogen und der Novarossi hat 8ccm, aber das Bild bleibt das gleiche
guidopetsch ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.01.2020, 20:06   #94
Christian Gans
Member
 
Registriert seit: 30.12.2002
Beiträge: 664
Danke erhalten: 494
Flugort: 51643 Gummersbach
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

habe damals meine Scaler mit 10er Webras bewegt, die Kisten hatten so um die 7-8Kg. Funktionierte sehr gut, vorausgesetzt das Resorohr war entsprechend angepasst. 12er Webra hatte ich auch, der Leistungszuwachs war aber nicht der Hit. 10er OS gingen sehr gut, der Vergaser war aber deutlich kniffliger einzustellen als bei den gutmütigen Webras. Eine 15ccm (75er) Supertiger war auch mit dabei. Gnadenlose Leistung, mäßige, sehr kernige Laufkultur. Hab den Motor damals schnell wieder ausgebaut, das Teil hat mir irgendwie Angst gemacht...

Heute braucht man sich weder um Laufkultur noch Leistung Gedanken machen. Wer sich selber gerne ein wenig quälen möchte, oder den Adrenalinkick bei plötzlich einbrechender Drehzahl oder ausgehendem Motor ( natürlich im ungünstigsten Moment ) zu schätzen weiss, greift zum Verbrenner


Grüße
Christian
Christian Gans ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 31.01.2020, 12:42   #95
Mini-Boy
Member
 
Registriert seit: 24.01.2011
Beiträge: 120
Danke erhalten: 27
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

Zusammengefasst also:
Entweder kleineren Rotor oder größeren Motor... und knattern sollte es wenn es geht bei den Oldie-Helis schon
Gruß Uli
Mini-Boy ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.02.2020, 12:43   #96
miata
Member
 
Benutzerbild von miata
 
Registriert seit: 02.02.2015
Beiträge: 566
Danke erhalten: 275
Flugort: nahe Tübingen
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

So, ich hab etwas gekränkelt, daher erst jetzt...

Ok, soweit war ich ja auch. Wenn ich an die früheren 80er Videos mit Mehrblattköpfen denke... die drehen da ausschließlich im "Acro-Mode", also "Haarföhn-Drehzahl".
Aber das mag ich halt nicht. Zudem wirkt ein Mehrblatt ja optisch eh noch höher drehend...
Ich hab für mich ja eine "Wohlfühldrehzahl" gefunden, und die ist eben die grade noch fliegbare Mindestdrehzahl. Geh ich noch tiefer, wir die Kiste eben schwammig/wabbelig und wird nicht mehr sinnvoll fliegbar. Rundflug natürlich etwas höher.
Was ich grade fliege? Tja, letztens wollte ich messen, grade da hat mein Messgerät den Geist aufgegeben. Aber in den Videos steht der Rotor fast... Sollte also mit 60f/sec aufgenommen worden sein, könnte man vielleicht 1200Udr rausrechnen?
Weiter bleibt die Option interessant mit den Heim/Vario Motoren! Einen guten 10er Rossi hätte ich auch noch. Mein 12er in der schweren Bell 222 zieht diese auch mit niedersten Drehzahlen absolut souverän durch und der Vergaser lässt sich bestens einstellen.
Danke noch für die Infos dass eure schweren Brocken auch mit nem 10er fliegbar sind Ich denke wenn ich die BK auf 1600 hochdrehe wird sie auch souveräner am Gas hängen. Aber wie gesagt versuche ich eher an die unterste Drehzahl zu kommen.


So weiter gehts, und schon wieder ne Fügung...
Aufgrund des Ganzen hatte ich zufällig was ganz spezielles entdeckt...
Ein 10er Webra mit H7 Vergaser!
Ich liebe einfach das Hobby!
Damals in den 80ern sah ich das bei manchen Wettbewerbspiloten . Leider war es mir nie vergönnt, da ich keine Möglichkeit fand das Kurbelgehäuse entsprechend für den H7 sinnvoll aufzubohren.
Nun habe ich zufällig einen umgebauten entdeckt. Leider auch wieder ne sehr traurige Kleinanzeigen- Erfahrung... Bewußt verschwiegenes, Transportschaden (?) durch schlechte Verpackung und beim Versuch einer Einigung hat er mit dem Anwalt gedroht.. ....aber egal.
Der Motor war total fertig, daher nur das Kurbelgehäuse verwendet, gleich neue Lager rein, und an einen noch guten Alten verpflanzt. Den Vergaser natürlich auch zerlegt und gespült.
Dann Lüfterrad und Kupplung motiert und per Messuhr so gut ich konnte justiert. Das war eine heiden Arbeit bis das schlußendlich so passte und ich wäre fast verzweifelt. Allein die Kupplungswelle war völlig krumm. Doch schaut euch das Video einfach mal an.
Und nun steht das Wunderwerk der Technik vor mir!
Ich bin einfach nur neugierig was damit jetzt passiert. Logisch, er wird sich mit dem H7 besser/genauer einstellen lassen. Wobei ich ja gelesen habe, dass die Mitteldrehzahl-Schraube eher was für hochnitrierten Sprit ist und bei 0-Nitro wohl eh zu bleiben muß... wir werden sehen.
Ob durch den deutlich größeren Vergaser- und Hals nun gar eine Mehrleistung zu erwarten ist, oder der Flaschenhals sowieso in den Spühlkanälen liegt...ich weiß es nicht und werde es sehen.
Hab mich nun entschlossen den Motor wohl doch erst in den Champion zu bauen. Könnte mir vorstellen die Einstellerei einiges an Zeit beansprucht. Umbau (wenn Kupplung usw schon dran ist) geht ja binnen 30min beim Schlüter.

Ich bin wie gesagt neugrierig und gespannt...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Webra H7.jpg (55,6 KB, 25x aufgerufen)
_____________________________
Grüße - Michael

Schlüter Champion - mehr als nur ein Heli

Geändert von miata (06.02.2020 um 12:45 Uhr)
miata ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu miata für den nützlichen Beitrag:
guidopetsch (06.02.2020), snv100 (06.02.2020)
Alt 06.02.2020, 18:47   #97
guidopetsch
Member
 
Benutzerbild von guidopetsch
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 56
Danke erhalten: 47
Flugort: MFC Heist
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

Zitat:
Zitat von miata Beitrag anzeigen
Ein 10er Webra mit H7 Vergaser!
Moin!

Ich habe den OS 7H Vergaser auf einem Rossi 65. Der läuft damit klasse. Der Rossi braucht einen Adapter für den Vergaserhals, also da ist der Vergaser zu klein - Umgekehrtes Problem.

Viele Grüße,

Guido
guidopetsch ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.02.2020, 12:30   #98
miata
Member
 
Benutzerbild von miata
 
Registriert seit: 02.02.2015
Beiträge: 566
Danke erhalten: 275
Flugort: nahe Tübingen
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

Jo, Drehbank braucht man bei sowas immer. Beim Webra wirds halt zudem arg dünnwandig an Vergaserhals. Da muß man dann die Klemmschraube mit arg Gefühl anziehen...

Leut, ich glaube mich zu erinnern (oder wars nur wilde Fantasie?) dass es für den H7 mal "unter der Hand" ne Umbauanleitung gab um ihn besser an 0 Nitro anzupassen. Ich glaube da war was mit nem Löchlein bohren für zusätzliche Nebenluft...?
Falls sich je noch jemand daran erinnern sollte....

So, der Motor ist schon im Champion. Ok, waren 45min. Vergasergestänge mußte man ja auch noch anpassen... Sauber und nahezu spannungsfrei einbauen war auch wieder bisschen gefummel, und der Vergaser brauchte auch noch mehr Platz im Lüftergehäuse...
Schade dass beim Schlüter ja absolut kein "Schnorchel" auf den Vergaser geht. Wenn ich sehe was sich im Lüftergehäuse für ne Dreckschicht sammelt... Aber wer hat das schon...

Ok, demnächst Zuhause mal ne Grundeinstellung erreichen und dann auf den Platz...
Na mal sehen...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg H7 Champ.jpg (110,5 KB, 21x aufgerufen)
_____________________________
Grüße - Michael

Schlüter Champion - mehr als nur ein Heli
miata ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.02.2020, 13:07   #99
martin_fuerst
RC-Heli TEAM
 
Benutzerbild von martin_fuerst
 
Registriert seit: 12.06.2001
Beiträge: 3.496
Danke erhalten: 184
Flugort: WIEN/Markgrafneusiedl/Wolkersdorf
Standard AW: Schlüter BK117 mit Scout60 -Tagebuch

Es war der Umbau des 60B, an den ich mich erinnere...
60B Vergaser umbauen ? - RC-Heli Community
_____________________________
Helis & Segler
martin_fuerst ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu martin_fuerst für den nützlichen Beitrag:
miata (07.02.2020)
Antwort
Zurück zu: Oldie Forum


Stichworte
bk117, oldie, schlüter, scout 60

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1985- Schlüter BK117 (Champion Mechanik) Wingdriver Oldie Forum 19 20.06.2012 21:06
Joker 3 mit Schlüter Kopf Tom60 Minicopter 14 23.02.2011 12:54
Schlüter Cobra mit Startproblemen Mimi Oldie Forum 17 29.11.2010 09:34
Schlüter Champion(?) im BK117-Kostüm dl7uae Oldie Forum 2 23.03.2009 22:00
BK117 mit Schlütermechanik franzi Oldie Forum 10 01.01.2008 20:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.