RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2022, 20:26   #1
pit100
Member
 
Benutzerbild von pit100
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 444
Danke erhalten: 58
Flugort: Goch
Standard Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Moin,


Ich habe in meinen Logo 700 die Savox Monster 2292 Servos an einem Kosmik 160 mit R2-Buffer.


Leider habe ich häufig Störungen vom Kosmik wegen Überstrom. Hätte nicht gedacht, dass die Servos so viel Strom ziehen.

Ich dachte der Buffer würde das kompensieren.


Wie kann ich das Problem abstellen? Hat jemand Erfahrungen mit den Servos?

Ich möchte eigentlich keinen zusätzlichen Lipo laden.


Gruß Pit
_____________________________
Gruß Pit
pit100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.08.2022, 20:31   #2
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 5.804
Danke erhalten: 2.739
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Wenn du keinen zusätzlichen Lipo willst.
Bleibt nur ein anderer Regler oder andere Servos.

Ich hatte das selbe damals mit MKS Servos und dem Kosmik.
Auch keine gute Combi. Bin dann auf YGE gegangen.
Kontronik hat bei den neueren Reglern aber mittlerweile heimlich nachgebessert.

Du kannst den Regler auch Einsenden. Man wird dir dann statt einer V2 BEC Platine einzubauen aber nur sagen das alles bestens ist.
Daraus sollte man dann seine persönliche Konsequenz ziehen.

Naja Laden müsstest du einen zusätzlichen Lipo nicht, das übernimmt das BEC.
Du hättest aber immer einen zusätzlichen Lipo im Modell.
Das Ganze braucht dann auch wenigstens 8V BEC Spannung, damit auch was im Lipo drin ist.

Geändert von Heli87 (27.08.2022 um 20:37 Uhr)
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.08.2022, 22:12   #3
pit100
Member
 
Benutzerbild von pit100
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 444
Danke erhalten: 58
Flugort: Goch
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Na gut, den Buffer gegen nen Lipo tauschen, wäre ne nicht das Problem. Aber sind dann auch die Alarme aus dem Kosmik weg?



Nochmal zum Kosmik: heisst das, dass es Stärke BEC gibt?!?
_____________________________
Gruß Pit
pit100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.08.2022, 22:21   #4
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 5.804
Danke erhalten: 2.739
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Auf dem Papier nicht.

Es gibt aber ein überarbeitetes BEC in den neueren Reglern, die Deutlich Laststeifer sind.

Ich hatte zwei Helis mit zwei vollkommen identischen Setups.
Bei dem einen ging es, bei dem anderen nicht. Der Unterschied war nur das Baujahr vom Kosmik.
3x den Kosmik eingeschickt. 3x so zurück bekommen.
Dann 3 Kosmiks verkauft. Die konnte man sogar 1:1 in neue YGE umsetzen.
Seither keine Probleme mehr mit BECs gehabt.
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heli87 für den nützlichen Beitrag:
diabolotin (27.08.2022)
Alt 27.08.2022, 22:38   #5
pit100
Member
 
Benutzerbild von pit100
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 444
Danke erhalten: 58
Flugort: Goch
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Hast jedesmal überarbeitete Kosmiks zurück bekommen, die dann keine Probleme mehr gemacht haben?




Wenn ich nen Lipo zu dem Kosmik schalte, sind die Problem dann auch behoben?
_____________________________
Gruß Pit
pit100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.08.2022, 23:07   #6
diabolotin
Senior Member
 
Benutzerbild von diabolotin
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 1.701
Danke erhalten: 1.135
Flugort: Kreis Esslingen
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Zitat:
Zitat von pit100 Beitrag anzeigen
…Wie kann ich das Problem abstellen? Hat jemand Erfahrungen mit den Servos?

Ich möchte eigentlich keinen zusätzlichen Lipo laden…
Savöx 2292: Stall Current (at locked): 7500mA @6.0V, 9200mA @7.4V

Fast 10A theoretischer max. Strom, pro Servo.
Da ist so manches (Kosmik-) BEC an der Grenze der Überlastung, speziell beim Initialisieren.

Ein Lipo als Puffer ist das einfachste.
_____________________________
Grüße Udo
T-Rex, TDF, RAW, Kraken, Goblin, Urukay

Geändert von diabolotin (27.08.2022 um 23:15 Uhr)
diabolotin ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.08.2022, 23:18   #7
pit100
Member
 
Benutzerbild von pit100
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 444
Danke erhalten: 58
Flugort: Goch
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Ich dachte der R2-Buffer würde die Stromspitzen übernehmen. 😔

Aber ich glaube das funktioniert so nicht.


Deshalb habe ich etwas Zweifel, das das mit Lipo besser werden soll.
_____________________________
Gruß Pit
pit100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.08.2022, 23:30   #8
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 5.804
Danke erhalten: 2.739
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Zitat:
Zitat von pit100 Beitrag anzeigen
Hast jedesmal überarbeitete Kosmiks zurück bekommen, die dann keine Probleme mehr gemacht haben?




Wenn ich nen Lipo zu dem Kosmik schalte, sind die Problem dann auch behoben?
Das wäre schon gewesen.
Einschicken hat genau nix gebracht.
Danach hatte ich dann noch einen Kolibri der ersten Serie der BEC Spannungsspitzen beim Einschalten hatte, das war dann endgültig der Moment wo ich mich nach Aternativen umgesehen habe.

Probier es aus mit dem Lipo, ist ja schnell gemacht und danach Entscheide selbst, ob du damit zufrieden bist.

Geändert von Heli87 (27.08.2022 um 23:38 Uhr)
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.08.2022, 00:27   #9
uliguit
Member
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 325
Danke erhalten: 62
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Zitat:
Zitat von pit100 Beitrag anzeigen
Ich dachte der R2-Buffer würde die Stromspitzen übernehmen. 😔
Aber ich glaube das funktioniert so nicht.
Deshalb habe ich etwas Zweifel, das das mit Lipo besser werden soll.
Von den R2-Buffern bin ich persönlich sehr enttäuscht. Habe zwei Stück im Einsatz, jeweils in 600er Helis mit Standard-Servos (GDW) und Graupner-Regler mit BEC. Dort bricht die Spannung von 8,0 V jedes mal während des Flugs auf 7,1V bis 7,2V ein.

Zuerst vermutete ich, dass der Spannungsabfall seinen Ursprung im Kabel und im alleinigen Stecker des R2-Buffers hat, weshalb ich jeweils das Kabel gekürzt und einen zweiten Stecker (zum Stabi) angelötet habe. Das hat jedoch keine Verbesserung gebracht.

Mit einem 800mAh-Stützakku mit ebenfalls zwei Steckern ist die tiefste Spannung nur noch 7,7V. Somit ganz klar für mich die bessere Lösung.

Warum die R2-Buffer den Strom nicht liefern ist mir ein Rätsel, denn die Kondensatoren sollten vom Innenwiderstand mit einem kleinen Lipo eigentlich mithalten können bzw. eher besser sein.
uliguit ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.08.2022, 01:00   #10
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 5.804
Danke erhalten: 2.739
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Wenn dein BEC permanent an der Kotzgrenze ist, bringt ein Buffer auch nix mehr.
Wann soll er den dann noch Aufladen?
Zudem gibt es nicht ohne Grund die Buffer in zwei Baugrößen.

Ich habe z.B. den Buffer 50F an einem YGE 205 HVT mit 4x Futaba HC700 und 1x MKS HBL 880.
Selbst bei heftigsten Knüppel rühren bekomme ich keine BEC Probleme.
Laut Datenblatt zieht meine Kombi 40A Spitze.
Die höchsten Spitzen entstehen ohnehin beim Drehrichtungs Wechsel.

Ist doch klar das ein Stützakku potenter ist, die Rechnung geht aber auch nur eine gewisse Zeit auf.
Wenn das BEC anfängt den Akku zu stützen, bekommst du ein Problem.

Geändert von Heli87 (28.08.2022 um 01:09 Uhr)
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heli87 für den nützlichen Beitrag:
Daniel Schmidt (28.08.2022)
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Align rce bl 130 BEC + Savox 2292 zagi Sonstige Elektronik 6 17.08.2019 08:53
Savöx 2292 direkt an 2s Rückstrome und Stromverbrauch Roman1988 Kreisel und Servos 5 01.04.2018 13:10
Was für BEC für 3X Savox 1258 + Savox 1290 Intruderevil Sonstige Elektronik 13 08.02.2010 22:36
T-Rex 450: Savox 0253 und Jazz 40 BEC marjot Align 5 02.03.2009 07:19
BEC im Jazz 40-6-18 zu schwach? Skippy07 Sonstige Elektronik 6 16.07.2007 10:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:37 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.