RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2022, 08:59   #41
Dachlatte
Senior Member
 
Benutzerbild von Dachlatte
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 9.254
Danke erhalten: 2.705
Flugort: Braunschweig und Umgebung
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Kein Mensch braucht 35kg Servos. 15-20kg sind mehr als genug, 10-15kg sind immer noch mehr als ausrechend. Andere Servos kaufen, oder BEC Spannung reduzieren, dann sinkt auch der Strom.
_____________________________
Banshee 850
Dachlatte ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Dachlatte für den nützlichen Beitrag:
<<Philipp>> (29.08.2022), andreas_73 (29.08.2022), Breiti (29.08.2022), Daniel Schmidt (29.08.2022), diabolotin (29.08.2022), gnauck (29.08.2022), iceman74 (29.08.2022), Paddelkopf (18.09.2022)
Alt 29.08.2022, 13:26   #42
diabolotin
Senior Member
 
Benutzerbild von diabolotin
 
Registriert seit: 08.03.2013
Beiträge: 1.701
Danke erhalten: 1.135
Flugort: Kreis Esslingen
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Zitat:
Zitat von Dachlatte Beitrag anzeigen
Kein Mensch braucht 35kg Servos. 15-20kg sind mehr als genug, 10-15kg sind immer noch mehr als ausrechend. Andere Servos kaufen, oder BEC Spannung reduzieren, dann sinkt auch der Strom.
Das mit den „unnötigen“ Monster Power Servos sehe ich auch so.

Das diese nun schon gekauft sind,
und der Kosmik 160 immer noch das schwächste BEC im Kontronik HV Bereicht hat,
und der 14 Zellen Antrieb möglicherweise zusätzlich den Kosmik 160 an die Grenze bringt,
würde ich pragmatisch den Regler tauschen auf:
205A Dauer / 270A Spitze
6 bis 14S LiPo
BEC: 12A Dauer / 30A Spitze

Damit sollte für 569€ das Servothema und das mögliche Antriebsthema entschärft sein.
Und es wären sowohl die Servos, Antrieb und Regler im Power-Niveau.
_____________________________
Grüße Udo
T-Rex, TDF, RAW, Kraken, Goblin, Urukay
diabolotin ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu diabolotin für den nützlichen Beitrag:
Heli87 (29.08.2022)
Alt 29.08.2022, 15:05   #43
Dachlatte
Senior Member
 
Benutzerbild von Dachlatte
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 9.254
Danke erhalten: 2.705
Flugort: Braunschweig und Umgebung
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

BEC Spannung auf 7V reduzieren kostet nichts und löst das Problem wahrscheinlich.
_____________________________
Banshee 850
Dachlatte ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dachlatte für den nützlichen Beitrag:
andreas_73 (30.08.2022)
Alt 29.08.2022, 17:17   #44
pit100
Member
 
Benutzerbild von pit100
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 444
Danke erhalten: 58
Flugort: Goch
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Danke für die vielen Tips.


Da der Kosmik und die Servos vorhanden sind, werde ich es vielleicht wirklich erstmal mit 7V probieren. Alternativ mit nem Stützakku, oder nem HV BEC.
Letzte und für mich die schlechteste Lösung wäre das tauschen des Reglers oder der Servos.

Mit soviel Strombedarf habe ich einfach nicht gerechnet.
_____________________________
Gruß Pit
pit100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu pit100 für den nützlichen Beitrag:
diabolotin (29.08.2022)
Alt 29.08.2022, 19:11   #45
päde
Member
 
Benutzerbild von päde
 
Registriert seit: 17.09.2010
Beiträge: 790
Danke erhalten: 1.054
Flugort: 8330 Pfäffikon
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Hoi Pit

Ich habe jetzt nicht alles durchgelesen, aber flieg mal ohne den Buffer und schau ob es so gut ist. Hab momentan auch ein ähnliches Problem.
Mein Logo 800 hatte einen Kosmik 200 drin und die Vbar Control gab immer Übertemperatur des BEC an. Mit einem R2-Buffer. Natürlich nur bei grosser Last in der höchsten Drehzahl.
Gestern habe ich den durch einen YGE 205 HVT ersetzt, da ich dachte der Kosmik hätte einen Knall. Beim YGE kam die Warnung der BEC Temperatur gefühlt noch früher. Dann den Buffer abgehängt und es war gut
Ich kann echt noch nicht mehr sagen, da ich bisher erst diesen letzten Flug gestern Abend ohne R2 Buffer gemacht habe. Aber nur als Denkanstoss. Flieg mal ohne den Buffer. Muss es auch noch genauer untersuchen, aber der Buffer könnte auch einen Knall haben

PS: würde BEC um 7.4V ohne Buffer versuchen.

Gruss Päde
_____________________________
Logo, Goblin, Synergy und Diabolo

Geändert von päde (29.08.2022 um 19:21 Uhr)
päde ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu päde für den nützlichen Beitrag:
andreas_73 (30.08.2022), jsifly (30.08.2022)
Alt 29.08.2022, 19:37   #46
guidopetsch
Member
 
Benutzerbild von guidopetsch
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 157
Danke erhalten: 97
Flugort: MFC Heist
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Moin!

Nur mal so als Denkanstoß ...

Ich hatte gerade einen defekten Buffer. Es funktionierte die Ladestrombregreznung nicht. Hat >10A je nach Ladzustand des Puffers gezogen (anstelle von 750mAh).

Das Spannung am FBL ist um ca. 2V für die Ladezeit eingebrochen (nach dem Einschalten).

Geflogen bin ich damit gar nicht erst.

Viele Grüße Guido

Geändert von guidopetsch (29.08.2022 um 19:39 Uhr)
guidopetsch ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu guidopetsch für den nützlichen Beitrag:
jsifly (30.08.2022), tc1975 (30.08.2022)
Alt 29.08.2022, 21:34   #47
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 5.805
Danke erhalten: 2.740
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Zitat:
Zitat von pit100 Beitrag anzeigen
Letzte und für mich die schlechteste Lösung wäre das tauschen des Reglers oder der Servos.
Nur mal so als Denksanstoß.
Ich habe damals meinen Kosmik verkauft und gegen 50€ Aufpreis mir einen neuen YGE 205 geholt.
Das Ganze habe ich 3x gemacht.
Auch wenn es heute vielleicht 150€ Aufpreis sind, ist das immer noch eine Überlegung.
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Heli87 für den nützlichen Beitrag:
diabolotin (30.08.2022)
Alt 29.08.2022, 21:41   #48
Gandalf
Member
 
Benutzerbild von Gandalf
 
Registriert seit: 13.09.2013
Beiträge: 931
Danke erhalten: 756
Flugort: MFC -Grundig (Langenzenn)
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Warum nicht ein Keto BEC verwenden?

KETO HV BEC 12s 10A/20A Peak V2, MTTEC # 1818 | Externe BEC Systeme | Regler und externes BEC | Alles fr den Elektroflug
_____________________________
Kraken 700, 2xGoblin 500 Sport
Graupner MZ32; BD 3SX; Axon
LOGO 10
Gandalf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 29.08.2022, 21:48   #49
Homer
Senior Member
 
Benutzerbild von Homer
 
Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 4.034
Danke erhalten: 3.417
Flugort: Kreis Karlsruhe
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Nur mal so als Denksanstoß.
Ich habe damals meinen Kosmik verkauft und gegen 50€ Aufpreis mir einen neuen YGE 205 geholt.
Das Ganze habe ich 3x gemacht.
Auch wenn es heute vielleicht 150€ Aufpreis sind, ist das immer noch eine Überlegung.
Ja das ging vor ein paar Monaten vielleicht noch.
Aktuell wirds aber schwierig. Ich meine alle sind ja auch nicht doof

Zitat:
Zitat von Dachlatte Beitrag anzeigen
Kein Mensch braucht 35kg Servos. 15-20kg sind mehr als genug, 10-15kg sind immer noch mehr als ausrechend. Andere Servos kaufen, oder BEC Spannung reduzieren, dann sinkt auch der Strom.
Pauschale Aussage, kann ich nicht unbedingt bestätigen oder dementieren. Trotzdem brauche ich einen Heli, der knackig und präzise einrastet, egal welche Drehzahl. Ich weiss nicht, ob ich mit einem Futaba 451 da glücklich wäre.
Natürlich werden Servos besser, schneller und kräftiger. Die Leistung muss aber auch irgendwo herkommen (obwohl da Papier sicher sehr geduldig ist).
Die Savöx 2292 sind stromhungrig.
Ich habe die 2262 in einigen meiner Helis verbaut. Ob die 30kg drücken?
Keine Ahnung
Mir reichen die dicke und keines meiner BEC bzw Reger macht Mucken, weder der 205 noch der Aureus.

Für das Stromproblem beim Kosmik bin ich bei Dachlatte und würde fürs Erste mal die BEC-Spannung reduzieren. Das sollte eigentlich reichen.
_____________________________
Protos 380 Evo / Oxy 5 MEG / Specter V1 / Goblin Raw / Goblin Kraken 700 / Protos 800 Evo
Homer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.08.2022, 11:04   #50
Dachlatte
Senior Member
 
Benutzerbild von Dachlatte
 
Registriert seit: 19.05.2011
Beiträge: 9.254
Danke erhalten: 2.705
Flugort: Braunschweig und Umgebung
Standard AW: Kosmik und Savox 2292, BEC zu schwach?

Es mag sein das manch einer 35kg will. Wollen und brauchen ist aber nicht dasselbe.
_____________________________
Banshee 850
Dachlatte ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Align rce bl 130 BEC + Savox 2292 zagi Sonstige Elektronik 6 17.08.2019 08:53
Savöx 2292 direkt an 2s Rückstrome und Stromverbrauch Roman1988 Kreisel und Servos 5 01.04.2018 13:10
Was für BEC für 3X Savox 1258 + Savox 1290 Intruderevil Sonstige Elektronik 13 08.02.2010 22:36
T-Rex 450: Savox 0253 und Jazz 40 BEC marjot Align 5 02.03.2009 07:19
BEC im Jazz 40-6-18 zu schwach? Skippy07 Sonstige Elektronik 6 16.07.2007 10:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:02 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.