RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2018, 19:02   #1
Klaus G.
Member
 
Benutzerbild von Klaus G.
 
Registriert seit: 10.01.2017
Beiträge: 153
Danke erhalten: 336
Flugort: MBF Aufwind 90 Schechingen
Standard 6mm Edelstahl Antriebswelle für Heckrotor

Hallo,
bin gerade am Bau einer Bell 222 von Vario, 150 cm Rotorkreis. Zur Zeit halte ich mich am Einbau der 6mm Edelstahl Antriebswelle für den Heckrotor auf.
Muss die Welle genau gerade laufen, oder darf sie auch im leichten Bogen laufen.
Folgender Hintergrund, wenn sie gerade durch den Rumpf läuft, kollidiert sie mit der Querstrebe vom Höhenleitwerk, welche ja hinten quer durch den Heckausleger läuft. Jetzt könnte ich die Lagerung der Antriebswelle ja etwas nach oben versetzen am Spant im Heckausleger. Nur dann würde die Welle nicht mehr gerade verlaufen. Ich müsste die Welle ca. 5mm nach oben weg drücken, so würde die Welle hinten nicht mehr die Querstrebe des Höhenleitwerkes treffen.
Frage:
Macht dieser Bogenlauf der Edelstahl Antriebswelle was aus. Muss die in einer Linie laufen.
_____________________________
Gruß Klaus
Bell 222 mit Sky Fox
Jetranger 1.8 TDR
Klaus G. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.09.2018, 19:22   #2
F.Pock
Member
 
Benutzerbild von F.Pock
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 593
Danke erhalten: 542
Standard AW: 6mm Edelstahl Antriebswelle für Heckrotor

was für eine Frage, das ist keine 2mm Stahlwelle wie anotuck. Die muß gerade laufen.
_____________________________
Gruß Frank
F.Pock ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu F.Pock für den nützlichen Beitrag:
Klaus G. (13.09.2018)
Alt 13.09.2018, 19:29   #3
Rolf Heszler
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolf Heszler
 
Registriert seit: 04.06.2001
Beiträge: 1.113
Danke erhalten: 50
Flugort: Nürtingen
Standard AW: 6mm Edelstahl Antriebswelle für Heckrotor

Hallo Klaus

Ganz klar gerade ohne jeden Bogen, sowas mag eine Edelstahl oder CFK Welle gar nicht.
Dann am besten die Leitwerksbefestigung ändern.

Grüße
Rolf
_____________________________
Mikado Hughes 500
Logo 690 SX
Rolf Heszler ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Rolf Heszler für den nützlichen Beitrag:
Klaus G. (13.09.2018), NitroRex (13.09.2018)
Alt 13.09.2018, 20:26   #4
Klaus G.
Member
 
Benutzerbild von Klaus G.
 
Registriert seit: 10.01.2017
Beiträge: 153
Danke erhalten: 336
Flugort: MBF Aufwind 90 Schechingen
Standard AW: 6mm Edelstahl Antriebswelle für Heckrotor

Dachte ich mir schon. Dann muss ich hinten die Leitwerksbefestigung mal abändern.
_____________________________
Gruß Klaus
Bell 222 mit Sky Fox
Jetranger 1.8 TDR
Klaus G. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Scale Forum

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heckeinstellung 6mm links / 6mm rechts elroy Henseleit 35 29.05.2012 20:28
Lagerung Antriebswelle Heckrotor elroy Henseleit 13 25.01.2012 11:27
Bezugsquelle Edelstahl? ozzzi Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 7 23.01.2012 09:22
Lagerung Heckrotor Antriebswelle Champion CADdy Oldie Forum 4 05.12.2011 17:43
Antriebswelle Heli2_de Helis Allgemein 0 16.04.2006 15:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:35 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.