RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2011, 12:48   #1
Heli_5200
Member
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 212
Danke erhalten: 50
Standard Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Hallo
habe diese Drehbank
http://www.milatech.de/product_info....watt-230v.html
Ist wohl eine Sieg C2.
Wenn ich Außen am Futter messe habe ich 0,03 mm Schalg (2-3 hunderstel).
Wenn ich eine 10mm Rotorwelle einspanne habe ich 0,08 mm Schlag (7-8 hunderstel).
Ist das noch normal, oder wie genau können harte Futter sein?

Oder ich frage ich mal anders.
Die Welle ist Silberstahl 10mm H7 und ich messe direkt an den Backen ohne die zu berühren.

Wie genau sind euere Futter wenn man 10mm einspannt?


Gruß Heli
Heli_5200 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2011, 12:56   #2
Fly-So-High
Senior Member
 
Benutzerbild von Fly-So-High
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 2.923
Danke erhalten: 175
Flugort: Vogtland / Plauen
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Der Link funzt nicht poste mal die ganze URL ohne Punkte dazwischen - harte Futterbacken sind zum drehen von Rohmaterial gedacht und könne deshalb immer etwas Schlag haben, wenns genau rund laufen soll sind weiche Backen angesagt und diese werden dann in der Maschine mittels Spannring ausgedreht so laufen die dann auf 0,01-0,02mm

Marcel
_____________________________
Ich fliege Heli, Fläche, FPV & Fesselflug www.vogtland-heli.de
Fly-So-High ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2011, 13:07   #3
Gerhard Grasser
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Hallo,

der Rundlauf eines Spannfutters ist nicht ausschlaggebend für dessen Genauigkeit. Dies ist zwar ein Anhaltspunkt aber mehr auch nicht.

Wenn Du ein Rohmaterial in harte Spannbacken einspannst dann hast Du nach jedem Spannvorgang eine andere Rundlaufabweichung. Das ist völlig normal.

Damit Du ein ??fertiges?? Teil einspannen kannst um es nachzubearbeiten sind die folgenden Dinge zu beachten:
Zunächst einmal brauchst Du einen Satz weiche Backen. Den drehst Du dann auf den Spanndurchmesser aus. Wenn Du nun das Drehteil einspannst welches Du nachbearbeiten möchtest dann sollte der Rundlauf bei ca. 0,01 ?? 0,015mm liegen. Erst hier erkennst Du wie gut Dein Spannfutter in Kombination mit den Spindellagern wirklich ist.

Beim Ausdrehen von Spannbacken gibt es aber auch Grundregeln welche zu beachten sind. Du kannst nicht einfach Backen reinmachen und dann ohne zu spannen die Kiste einschalten!


Ich hoffe ich habe Dich nicht zu sehr verwirrt, aber das sind die Grundlagen des drehens.
Gruß
Gerhard
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2011, 13:09   #4
Ronny81
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Also 0,08 mm Schlag ist viel zu viel!
Aber mehr kann man auch nicht erwarten wenn die gesamte Drehbank nur ein paar hundert
Euro gekostet hat.
Ein gutes Futter von Röhm kostet da manchmal schon mehr.

Wenn du die möglichkeit hast, dann schleife das Futter doch direkt auf deiner Drehe aus.
Das habe ich auch schon mal bei der "Billigdrehe" eines Freunds gemacht und bin auf
0,015mm Rundlaufgenauigkeit gekommen.
Oder du kaufst dir ein Spannzangenfutter ER32 oder so. Das ist dann supergenau.

Aber wenn du fertige Teile noch mal bearbeiten willst musst du bevor du zu drehen anfängst
immer noch mal den Rundlauf prüfen und gegebenen falls nachrichten!

Gruß Ronny

Geändert von Ronny81 (26.01.2011 um 13:11 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2011, 13:09   #5
athome
sudar.ch
Onlineshop
 
Benutzerbild von athome
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 778
Danke erhalten: 249
Flugort: Aargau (Schweiz)
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Hallo (hier könnte dein Namen stehen)
Oder du nimmst Spannzangen....
Das mit der Ungenauigkeit mit harten Backen ist so durchaus normal...evtl kannst du mit dem Anziehen "der Nummerierung nach" die 2-3/100 beibehalten auf die Welle übertragen....

Gruss Lukacs
_____________________________
Homepage:
http://www.sudar.ch und http://www.turbinenheli.ch
athome ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2011, 13:21   #6
Thallius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Zitat:
Zitat von athome Beitrag anzeigen
Hallo (hier könnte dein Namen stehen)

Gruss Lukacs
OT: Super idee, darf ich mir das abgucken ?

Gruß

Claus
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2011, 13:56   #7
Holger J.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Hallo,

das Futter etwas lösen damit es sich durch leichte Schläge mit dem Gummihammer bewegen lässt. Rotorwelle einspannen und Messuhr drauf. Nun richtest du mit leichten Schlägen auf den höchsten Uhranausschlag bis es läuft. Wieder das Futter festziehen nicht vergessen ! Fertig ! Meine läuft auf 0,015 genau, vorher 0,1.

Gruß Holger
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2011, 19:21   #8
nopost123
Member
 
Benutzerbild von nopost123
 
Registriert seit: 14.09.2009
Beiträge: 516
Danke erhalten: 157
Flugort: Altenberge, FMSC-Steinfurt
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Hallo Otto
So ähnlich wie Holger das zuvor beschrieben hat mache ich das auch. Grundsätzlich solltest du fertige Drehteile immer mit der Messuhr ausrichten und auf Rundlauf prüfen. Ggf. Das Futter immer wieder lösen und den Drehling ein Stückchen weiter drehen. Bei dieser Vorgehensweise im ersten Schritt nur mit mäßiger Kraft anziehen! Sonst wird´s immer schlimmer. Mit dem Kunststoffhammer kann man dann noch feinjustieren. Bitte aber die Messuhr vom Drehling entlasten bevor du mit dem Hammer zuschlägst. Die Uhr mag solche Schläge nicht besonders. Je preiswerter die Bank um so mehr Geduld ist halt angesagt.

mfG

Norbert
_____________________________
Eigenbau-ElektroMechanik M2010/FC28-Jeti+FF9,Scale- und Rumpfhubschrauber mit Rigidköpfen.
nopost123 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2011, 21:52   #9
athome
sudar.ch
Onlineshop
 
Benutzerbild von athome
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 778
Danke erhalten: 249
Flugort: Aargau (Schweiz)
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

Zitat:
Zitat von Thallius Beitrag anzeigen
OT: Super idee, darf ich mir das abgucken ?

Gruß

Claus
OT: Natürlich

Gruss Lukacs
_____________________________
Homepage:
http://www.sudar.ch und http://www.turbinenheli.ch
athome ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.01.2011, 01:37   #10
Aussenläufer
Senior Member
 
Benutzerbild von Aussenläufer
 
Registriert seit: 04.10.2004
Beiträge: 2.544
Danke erhalten: 319
Flugort: Losheim am See
Standard AW: Drehbank Genauigkeit Spannfutter

hallo,
oder weiche backen ausdrehen.
vg
ralf
_____________________________
DIABOLO 600 + 700
Logo 500
OMP M2
Aussenläufer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IR-Thermometer: Genauigkeit? ThomasC Sonstige Elektronik 6 22.08.2014 09:18
Genauigkeit der Ladeanzeige Hyperion? gpsbublies Akku und Ladetechnik 8 11.12.2008 08:41
Rückstell-(Un)-Genauigkeit HS82 Andi68 Kreisel und Servos 1 28.05.2008 19:24
Genauigkeit MX-22 ? heliboy007 Sender / Empfänger 13 22.02.2005 08:52
DREHBANK ANDREAS946 Helis Allgemein 19 21.02.2004 22:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.