RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2020, 10:21   #21
Johnny
AccuRC Developer
 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 27.11.2010
Beiträge: 4.547
Danke erhalten: 5.108
Flugort: Jegliches freie Feld geht eigentlich klar
Standard AW: Heckblätter produtkionsfehler

Zitat:
Zitat von Lucent Beitrag anzeigen
Moin

wer schon einmal mit CfK Gewebe gearbeitet hat, würde sich hier bei diesem Bild nicht wundern. [...]
Daher wird gerne am Rand (wie bereits beschrieben) eingefärbtes Harz benutzt, um solche Schönheitsfehler zu überdecken.[...]
Deswegen legen andere Hersteller das Gewebe über den Rand der Form raus und fräsen den Überstand einfach nach dem finalen Laminieren ab. Das macht dann wohl quasi jeder außer dem hier genannten.
_____________________________
Jonas
LOGO 700 | LOGO 690 3Blade | LOGO 600 SX | LOGO 480 | MSH Protos 380 | LOGO 200
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.10.2020, 11:27   #22
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 2.120
Danke erhalten: 816
Standard AW: Heckblätter produtkionsfehler

Zitat:
Zitat von johnny Beitrag anzeigen
das macht dann wohl quasi jeder außer dem hier genannten.
ja ja ja ja
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.10.2020, 18:20   #23
Lucent
Member
 
Registriert seit: 02.03.2014
Beiträge: 326
Danke erhalten: 180
Standard AW: Heckblätter produtkionsfehler

Moin

Zitat:
Zitat von Johnny Beitrag anzeigen
Deswegen legen andere Hersteller das Gewebe über den Rand der Form raus und fräsen den Überstand einfach nach dem finalen Laminieren ab. Das macht dann wohl quasi jeder außer dem hier genannten.
nöö, warum? Erstens kostet es Geld, es ist es ein zusätzlicher Arbeitsgang. Ein einfaches Überschleifen der Kanten muss reichen nach dem Entformen.Zweitens bekommst Du die Form nicht gescheit geschlossen, wenn da was 'raus guckt, speziell bei normalen (Köper/Atlasgewebe) Bindungen. Das Gewebe wird idealerweise saugend bis zum Rand eingelegt, daher hat man ja Schnittschablonen, mit denen man das Gewebe zuschneidet.
Ich gehe sogar soweit die Qualität des Blattes als gut einzuschätzen. Der Hersteller hätte auch eines machen können, den Bereich (was sind das - 2mm???) kpl. wegzuschleifen und es wäre gar nie nicht aufgefallen. Stattdessen setzt er - was imho wichtiger als Optik ist - auf den Faktor aerodynamische Qualität einer dünnen (scharfen) Endkante anstatt einer durch abschleifen etwas dickeren und damit aerodynamisch minderwertigen.

Grüsse
_____________________________
Lucent

Ohje, Ironie, erkennt man sie?

Geändert von Lucent (21.10.2020 um 18:29 Uhr)
Lucent ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.10.2020, 18:48   #24
Apfelsaft
Member
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 50
Danke erhalten: 49
Standard AW: Heckblätter produtkionsfehler

Man kann die Formen sehr gut schleißen, wenn dieser überstand in der Form berücksichtigt ist. Also z.B. an der Endkante 0,5mm Spalt ist. Dann wird das Gewebe an der Nase bündig angelegt und steht hinten 5mm über, nach dem entformen wird dieser Teil abgeschnitten und man hat eine saubere Endkante. zusätzlich kann überschüssiges Harz durch diesen Kanal austreten, wenn die Form geschlossen wird.
Gruß Jonathan
Apfelsaft ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Apfelsaft für den nützlichen Beitrag:
Johnny (21.10.2020)
Alt 21.10.2020, 19:55   #25
Lucent
Member
 
Registriert seit: 02.03.2014
Beiträge: 326
Danke erhalten: 180
Standard AW: Heckblätter produtkionsfehler

Hi

schöne Doku Zum Thema - zwar Propeller, passt aber.

F5B - Propelleraufbau

Wenn Gewebe/Rovings hinten raus kommt, ist es eher ein "Unfall"

Grüsse
_____________________________
Lucent

Ohje, Ironie, erkennt man sie?
Lucent ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt Gestern, 00:32   #26
helibilly
Lynx/KDS Support
 
Benutzerbild von helibilly
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 3.465
Danke erhalten: 547
Flugort: Hannover
Standard AW: Heckblätter produtkionsfehler

würde solche Blätter nicht akzeptieren, es sei den es sind welche von Alzrc, da ist der Preis eben brutal und man kann Glück oder Pech haben, aber sonst nicht.

Habe ich auch noch nie gesehen in der Form, nicht mal bei den zweite Wahl Blättern von RJX, Zeal, Fun-Key oder RT..

vg
Guido
helibilly ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
450´er Hauptrotorblätter als 90 ´er Heckblätter ? Heli Fan Helis Allgemein 22 05.06.2014 19:03
Heckblätter NT Saitenzwirbler Henseleit 4 04.02.2014 08:18
Heckblätter xlarry Sonstige Helis 8 20.02.2011 19:12
620mm Blätter auf Rappen 50, dann nur 80mm Heckblätter, reicht das? flyingchris1987 Thunder Tiger 8 12.06.2007 20:47
620er blätter mit 92er heckblätter am raptor 50 möglich? Thomas Mayer Thunder Tiger 0 19.11.2006 23:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.