RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Kreisel und Servos

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2011, 16:59   #1
AmmokSkater
Member
 
Benutzerbild von AmmokSkater
 
Registriert seit: 30.05.2011
Beiträge: 681
Danke erhalten: 183
Flugort: Oer-Erkenschwick
Standard Heck/Gyro einstellen - Probleme

Hallo,

ich weiß einfach nicht wie ich das Heck bzw. den Gyro bei meinem Belt CPX richtig einstellen soll.

Der Kreisel (Esky EK2-0704B) unterstützt Heading-Hold. Einstellmöglichkeiten am Gyro sind Limit und Delay.


Die Funke von Esky lässt mich mit einem Schalter zwischen HH und Normal umschalten. Zudem ist noch ein Drehregler vorhanden um Gain bzw die Empfindlichkeit des HH-Modus einzustellen.

Einstellen wollte/habe ich wie folgt:
Im Normalmodus (Gyro) ausgetrimmt. Dann Mechanik auf die Trimmung übertragen (so dass dann Trimmhebel wieder im Mittelstellung ist. Dann in den HH und der Heli dreht nach rechts. Gain hoch und das Ding dreht nach recht und zappelt noch gleichzeitig. Wieder die Mechanik etwas verstellt. Dann im HH Modus dreht der Heli nach rechts und Normalmodus nach links. Fünfmal hin und her und bei dem ganzen Rumgezappel, Gedrehe, Starten und Landen kommt was kommen muss: Rotorblätter haben Bodenkontakt.

Limit wurde eingestellt, so dass der Servo nicht "gegen die Wand fährt" und Delay habe ich nicht angerührt (habe auch ehrlich gesagt keine Ahnung was ich damit anstellen kann)

Jetzt sitze ich hier und bin frustriert (wollte eigtl das Wetter zum richtigen Fliegen bzw üben nutzen)... (Heli steht im Keller und wird heute ignoriert - Böser Heli du!)

Hilfe!

VG Michi
AmmokSkater ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.07.2011, 17:06   #2
phiphi
Senior Member
 
Benutzerbild von phiphi
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 3.827
Danke erhalten: 1.013
Flugort: Beromünster ( LU ) CH
Standard AW: Heck/Gyro einstellen - Probleme

Hallo

Servo auf 0. ( Geht bei dem Gyro auch im HH- Mode ) Akku wieder abstecken.

Dann erst mal ( durch verschieben des Servos ) ca. 3-4° Vorspur auf dem Heck einstellen. ( so fliegt jeder 450er einigermassen schlau )

Dann mit Limit den Fahrweg der Schiebehülse begrenzen ( damit er nicht mechanisch anläuft )

Delay:

Schnelles Digiservo: Delay 0
Lames Servo: Delay ca. mitte.

Delay ist die Regelkreisverzögerung, damit ein langsames Servo zeit zum Stellen hat bevor der Gyro schon wieder hochregelt.

Drehregler erst mal beide in die Mitte.

Das sollte so erst mal gehen - Danach die Empfindlichkeit einstellen.

Grx Phi
_____________________________

Ich wäre lieber am fliegen...
phiphi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu phiphi für den nützlichen Beitrag:
Aachener (26.07.2011)
Alt 26.07.2011, 17:15   #3
AmmokSkater
Member
 
Benutzerbild von AmmokSkater
 
Registriert seit: 30.05.2011
Beiträge: 681
Danke erhalten: 183
Flugort: Oer-Erkenschwick
Standard AW: Heck/Gyro einstellen - Probleme

Zitat:
Zitat von phiphi Beitrag anzeigen
Servo auf 0.
Was bedeutet für dich Servo auf 0? Mit der Funke den Servoweg einstellen? Das geht bei dem Esky-Sender leider nicht...

VG Michi

EDIT: und im Normal-Modus(Gyro) mach ich nix!? kein Trimmen?

Geändert von AmmokSkater (26.07.2011 um 17:17 Uhr)
AmmokSkater ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.07.2011, 17:25   #4
phiphi
Senior Member
 
Benutzerbild von phiphi
 
Registriert seit: 01.12.2009
Beiträge: 3.827
Danke erhalten: 1.013
Flugort: Beromünster ( LU ) CH
Standard AW: Heck/Gyro einstellen - Probleme

Hallo

Ich hatte lange Probleme mit meinem HBK2 - gleicher Gyro. Deshalb kann ich dir dieses "Schnellverfahren" weitergeben.

Also Heli einschalten - nicht anfassen - warten bis sich der Gyro kalibriert hat ( servo zuckt ) das ist der Nullpunkt ( geht meiner Meinung nach auch im HH- Mode. )
Du kannst ja danach im Normalmode nachmessen ob auch da die 3-4° anliegen.

Dann Akku wieder weg und mit Pitchlehre gegen das Heckrohr den Anstellwinkel messen. Dieser sollte wie gesagt ca. 3 - 4 ° gegen das Moment betragen. Diesen Wert durch verschieben des Heckservos einstellen.

Danach Weg begrenzen, Delay einstellen.

Dann mal Probeschweben und die Empfindlichkeit entsprechend nachregeln.


Erklärung:

Die 3 - 4° würden auch resultieren, wenn du das Heck nach einer Anleitung wie sie z.B: Heliernst im Netz hat einstellen würdest.

So geht s halt einfach schneller.

Nicht verzagen - ich hab auch lange geübt bis ich das Heck ruhig bekommen habe.

Grx Phi
_____________________________

Ich wäre lieber am fliegen...
phiphi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Kreisel und Servos

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anleitung: Gyro/Heck einstellen Sepp Flybarless 45 22.01.2018 18:02
Grundlagen Heck montage und Heck Probleme [Video Guide] dergringo Bilder und Videos 2 10.02.2014 23:20
Phoenix 4.0 Gyro HH einstellen Riede Simulatoren 19 10.09.2012 17:08
MX 24 Gyro empfindlichkeit einstellen lexi Sender / Empfänger 4 24.07.2009 20:58
Gyro 401 einstellen ! raptor se Kreisel und Servos 2 01.01.2006 09:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:13 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.