RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Fliegen mit dem RC-Heli > Fortgeschrittenes Fliegen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2019, 19:24   #41
Clarion Power
Senior Member
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.267
Danke erhalten: 244
Flugort: Mittelhessen
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Ich fliege 240 Grad auf der TS und 450 Grad am Heck. Das reicht erstmal lange aus.
Clarion Power ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Clarion Power für den nützlichen Beitrag:
rainerX (03.09.2019)
Alt 03.09.2019, 21:47   #42
Kurbel.Urmel
Die Besenflugschule
 
Benutzerbild von Kurbel.Urmel
 
Registriert seit: 25.09.2013
Beiträge: 1.287
Danke erhalten: 999
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
4 Seiten und nicht ein konkreter reproduzierbarer Vorschlag
Dann will ich mal:

Ich fliege selbst die von Dir angegebenen Heligrößen am liebsten und habe sie so eingestellt, dass auf Roll und Nick rund 225°/s und auf dem Heck 450°/s gedreht werden. Was das für DR Werte mit Deinem FBL ergibt, musst Du erfliegen. Genauso wieviel Expo Du brauchst, um noch feinfühlig genug aussteuern zu können. Bei mir sind es 20-30%.

Mach 10 Pirouetten und stoppe (oder lass sie stoppen) die Zeit dafür. 8 Sekunden für 10 Piros und Du hast den Wert erreicht. Für Nick und Roll musst Du auf 16 Sekunden für 10 volle Flips kommen. Knüppel dabei natürlich auf Anschlag.

Ich persönlich mag es, wenn die Heckdrehrate doppelt so hoch ist, wie die auf der Taumelscheibe , dann hat man beim PiroFlip gleich Referenzpunkte für den Knüppelausschlag, nämlich den Anschlag
Wenn jemand 10 Flips stationär auf der Stelle fliegen kann, der braucht nicht wirklich deine Angaben in Grad/ Sek., denn dann beherrscht er die Flips ja bereits. Für jemand der die Flips lernen will, ist diese Angabe nicht zu gebrauchen.
_____________________________
www.Die-Besenflugschule.de
Kurbel.Urmel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kurbel.Urmel für den nützlichen Beitrag:
echo.zulu (03.09.2019)
Alt 03.09.2019, 22:50   #43
Clarion Power
Senior Member
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.267
Danke erhalten: 244
Flugort: Mittelhessen
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Genau Kurbel! So sehe ich das auch. Wenn man es kann, dann ist es aber eine große Hilfe um alle Helis "gleich" einzustellen (Drehrate).

Noch eine Sache die ich sehr oft feststellen muss:
Es gibt viele die mit jeder Drehzahländerung auch DR/ und Expo ändern. Das ist meiner Meinung nach absolut falsch da man sich jedesmal komplett umstellen muss wenn die Drehzahl geändert wird. Fange einfach mit irgendwelchen Werten an und fliege mal 5 Jahre so. 20-30% Expo auf der TS und 20-40% auf dem Heck. Wenn du kein Sonntagspilot bist, dann wirst du sehr schnell feststellen ob es passt oder ob die Drehraten zu hoch oder niedrig sind.
Ich hab gering angefangen und irgendwann wenn die Knüppel ständig in den Ecken hängen, habe ich langsam die Drehrate erhöht.

Geändert von Clarion Power (03.09.2019 um 22:52 Uhr)
Clarion Power ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.09.2019, 04:58   #44
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.987
Danke erhalten: 1.345
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Zitat:
Zitat von Kurbel.Urmel Beitrag anzeigen
Wenn jemand 10 Flips stationär auf der Stelle fliegen kann, der braucht nicht wirklich deine Angaben in Grad/ Sek., denn dann beherrscht er die Flips ja bereits. Für jemand der die Flips lernen will, ist diese Angabe nicht zu gebrauchen.
rainerX hat nach konkreten Werten gefragt, findet die Angabe gut, bedankt sich dafür und stellt seinen Heli danach ein. Wie kommst Du dazu, zu behaupten, er als Anfänger könne mit den Angaben nichts anfangen?

Man muss die Flips zum zählen nicht ausgesteuert auf der Stelle fliegen können, man nimmt sich genügend Sicherheithöhe und hat den ganzen Himmel Platz
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.09.2019, 08:50   #45
Kurbel.Urmel
Die Besenflugschule
 
Benutzerbild von Kurbel.Urmel
 
Registriert seit: 25.09.2013
Beiträge: 1.287
Danke erhalten: 999
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
rainerX hat nach konkreten Werten gefragt, findet die Angabe gut, bedankt sich dafür und stellt seinen Heli danach ein. Wie kommst Du dazu, zu behaupten, er als Anfänger könne mit den Angaben nichts anfangen?


Man muss die Flips zum zählen nicht ausgesteuert auf der Stelle fliegen können, man nimmt sich genügend Sicherheithöhe und hat den ganzen Himmel Platz
16 Sekunden freier Fall können ganz schön lang sein

Als Anfänger kann man leider seriöse von unseriösen "Tips" nicht wirklich gut unterscheiden, gerade wenn jemand mit exakten Gradzahlen/Sekunde daher kommt. So ging es zumindest mir als Anfänger. Wie Clarion_Power bereits schrieb, ist die Messen der Drehrate zur Abstimmung der Heli's auf einander ganz prima, nur für den Anfänger der Flips lernen möchte, eine völlig unnütze Angabe.

Desweiteren würde ich auch niemanden anraten Drehraten am Knüppelanschlag konstant zu halten, damit gewöhnt man sich nur unschöne Steuermuster an, die später nur schwer wieder abzugewöhnen sind. Es könnte ja mal sein, dass man die Drehrate während einer Figur variieren will.
_____________________________
www.Die-Besenflugschule.de

Geändert von Kurbel.Urmel (04.09.2019 um 08:59 Uhr)
Kurbel.Urmel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.09.2019, 09:44   #46
rainerX
Member
 
Benutzerbild von rainerX
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 775
Danke erhalten: 181
Flugort: Oberpfalz/Bayern
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Also einen oder zwei komplette 360Grad Flips würde ich schaffen, aber dann käme ich wahrscheinlich aus dem Pitchtiming.
_____________________________
5x TT Raptor E550FBL, E550S-Paddel, Beam(Hatz)SE, MSH Mini-Protos, TRex450
rainerX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.09.2019, 09:56   #47
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 2.185
Danke erhalten: 1.061
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Zitat:
Zitat von rainerX Beitrag anzeigen
Also einen oder zwei komplette 360Grad Flips würde ich schaffen, aber dann käme ich wahrscheinlich aus dem Pitchtiming.
Eben. Und deshalb sind solche Zahlen allenfalls akademisch, aber zum Lernen völlig überflüssig. Ich habe jedenfalls noch nie Pirouetten mit ner Stoppuhr betrachtet.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.09.2019, 10:22   #48
parkplatzflieger
Senior Member
 
Benutzerbild von parkplatzflieger
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 7.583
Danke erhalten: 2.811
Flugort: FMBG Schifferstadt-Assenheim
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Zitat:
Zitat von luha Beitrag anzeigen
rainerX hat nach konkreten Werten gefragt, findet die Angabe gut, bedankt sich dafür und stellt seinen Heli danach ein. Wie kommst Du dazu, zu behaupten, er als Anfänger könne mit den Angaben nichts anfangen?
Man könnte es sinngemäß mit einem "Sheldon Cooper"-Zitat beantworten: "Ich habe nie gesagt, dass Du keine gute Arbeit machst, sie ist es nur nicht wert getan zu werden."
_____________________________
Torsten
Voodoo, Align
Spektrum, Spirit, Beast, RF 7.5
parkplatzflieger ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 04.09.2019, 10:47   #49
rainerX
Member
 
Benutzerbild von rainerX
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 775
Danke erhalten: 181
Flugort: Oberpfalz/Bayern
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

viele haben hier einen Beitrag auf meine Frage geleistet. Jetzt kann ich mir selber heraussuchen was ich verwerten kann und was mich weiter voranbringt. zumindest habe ich jetzt schon mal einen nicht zu zahmen und nicht zu giftigen Heli einstellen können und dadurch mir die Angst genommen es das 1.Mal real und live zu wagen.Werde erstmal mit der Empfehlung von KurbelUrmel beginnen halbe Flips auszuführen.
_____________________________
5x TT Raptor E550FBL, E550S-Paddel, Beam(Hatz)SE, MSH Mini-Protos, TRex450
rainerX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu rainerX für den nützlichen Beitrag:
Netzferatu (04.09.2019)
Alt 04.09.2019, 11:01   #50
luha
Senior Member
 
Benutzerbild von luha
 
Registriert seit: 07.10.2013
Beiträge: 2.987
Danke erhalten: 1.345
Flugort: Lehrte bei Hannover
Standard AW: Welche Drehrate für Kunstflug für Anfänger

Zitat:
Zitat von Kurbel.Urmel Beitrag anzeigen
16 Sekunden freier Fall können ganz schön lang sein
Dann könnte ein schlauer Anfänger ja auf die Idee kommen nur 5 ... 2 Flips zu machen und die Zeit runterzurechnen. Wird dann halt nicht so genau aber es sind eh nur grobe Anhaltswerte und später wird man sie eh den eigenen Vorlieben anpassen.

Zitat:
Als Anfänger kann man leider seriöse von unseriösen "Tips" nicht wirklich gut unterscheiden, gerade wenn jemand mit exakten Gradzahlen/Sekunde daher kommt. So ging es zumindest mir als Anfänger. Wie Clarion_Power bereits schrieb, ist die Messen der Drehrate zur Abstimmung der Heli's auf einander ganz prima, nur für den Anfänger der Flips lernen möchte, eine völlig unnütze Angabe.
Es gibt heute FBLs bei denen man diese Werte direkt angeben kann oder wo zumindest die 100% Werte bekannt sind. Da kann man dann relativ einfach rechnerisch mit DR auf die gewünschten Werte kommen. Sogar ohne einen einzigen Flip geflogen zu sein

Zitat:
Desweiteren würde ich auch niemanden anraten Drehraten am Knüppelanschlag konstant zu halten, damit gewöhnt man sich nur unschöne Steuermuster an, die später nur schwer wieder abzugewöhnen sind. Es könnte ja mal sein, dass man die Drehrate während einer Figur variieren will.
Ich muss zugeben, diesen Tipp habe ich von Bert Kammerer & Bobby Watts aus deren PiroFlip Training übernommen ... aber wer weiß schon wieviel Ahnung vom Fliegen die beiden haben

Zitat:
Zitat von parkplatzflieger Beitrag anzeigen
Man könnte es sinngemäß mit einem "Sheldon Cooper"-Zitat beantworten: "Ich habe nie gesagt, dass Du keine gute Arbeit machst, sie ist es nur nicht wert getan zu werden."
Ich suche gerade noch Deine "wertvolle Arbeit" in diesem Thread ...

@rainerX
Du bekommst das schon hin
_____________________________
Gruss, Lutz
Hangar
ceterum censeo librum facierum esse delendam
luha ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger Kunstflug nach 6 Monaten benko Bilder und Videos 22 10.07.2012 19:01
Anfänger frage Heli Kunstflug Rene-87 Helis Allgemein 18 16.05.2011 21:35
Kunstflug für Anfänger Stalkracer Fliegen für Einsteiger 5 10.04.2011 11:13
Kunstflug für Anfänger Xtrem Fortgeschrittenes Fliegen 151 11.08.2009 19:59
Kunstflug anfänger braucht hilfe Jochen-S Fortgeschrittenes Fliegen 14 11.07.2006 19:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:02 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.