RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2018, 16:33   #71
David Tobias
Senior Member
 
Benutzerbild von David Tobias
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 1.648
Danke erhalten: 319
Flugort: Schwäbisch Gmünd
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Hallo Christian,

Danke für Deinen Bericht und Deine Einschätzung. Ich überleg zur Zeit, ob ich einen Kolibri teste, im XL 520 und 550 jeweils bis ca. 2400/2300 am Kopf. Für den 520 reicht der 90er ja, nur ob er für den 550er reicht, kann ich nicht abschätzen.

Hast Du schon geprüft, wie präzise die Kapazitätsmessung ist?

Grüße
David
David Tobias ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.11.2018, 19:03   #72
HeliLink
Member
 
Benutzerbild von HeliLink
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 409
Danke erhalten: 401
Flugort: MFSV Sippersfeld
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von David Tobias Beitrag anzeigen
Hallo Christian,

Danke für Deinen Bericht und Deine Einschätzung. Ich überleg zur Zeit, ob ich einen Kolibri teste, im XL 520 und 550 jeweils bis ca. 2400/2300 am Kopf. Für den 520 reicht der 90er ja, nur ob er für den 550er reicht, kann ich nicht abschätzen.

Hast Du schon geprüft, wie präzise die Kapazitätsmessung ist?

Grüße
David
Hi, das kommt natürlich sehr stark auf deine Flugkünste und den Motor an. So unter dem Strich würde ich sagen der Kolibri 90 reicht auch für den XL 550. Es sei dem du hast einen Monster Motor und fliegst wie Tareq.
Mein 550sx ist aufgrund der Komponenten kein Leichtgewicht (ca. 3,3Kg) und hat 560er Latten. Der XL müsste meines wissens nach etwas leichter sein bei „normalen Komponenten“ und wenn du kein extrem Hart 3D fliegst reicht der bestimmt.
Kontronik sagt der Kolibri macht 180A Peak.

Die Kapazitätsmessung muss ich nochmal unter die Lupe nehmen. Gefühlt war ein Unterschied zu vorher (Jive mit Mikado U/I Sensor) aber das ist rein subjektiv.
_____________________________
Gruß Christian
HeliLink ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.11.2018, 20:00   #73
David Tobias
Senior Member
 
Benutzerbild von David Tobias
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 1.648
Danke erhalten: 319
Flugort: Schwäbisch Gmünd
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von HeliLink Beitrag anzeigen
Hi, das kommt natürlich sehr stark auf deine Flugkünste und den Motor an. So unter dem Strich würde ich sagen der Kolibri 90 reicht auch für den XL 550. Es sei dem du hast einen Monster Motor und fliegst wie Tareq.
Im 550 werkelt ein Torro-Scorpion 4220 handgewickelt, mein Flugstil ist nicht wirklich hart. Der 550 wiegt ca. 2,8 kg und hat ebenfalls 560er Rotortech.

Wenn der Kolibri 90 tatsächlich 180A Peak macht (was ich von offizieller Seite noch nicht gehört habe), würde dies passen.

Grüße
David
David Tobias ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2018, 10:57   #74
HeliLink
Member
 
Benutzerbild von HeliLink
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 409
Danke erhalten: 401
Flugort: MFSV Sippersfeld
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von David Tobias Beitrag anzeigen
Im 550 werkelt ein Torro-Scorpion 4220 handgewickelt, mein Flugstil ist nicht wirklich hart. Der 550 wiegt ca. 2,8 kg und hat ebenfalls 560er Rotortech.

Wenn der Kolibri 90 tatsächlich 180A Peak macht (was ich von offizieller Seite noch nicht gehört habe), würde dies passen.

Grüße
David
Ich hatte vor ein paar Monaten bei Kontronik angefragt wieviel Peak der 90er Kolibri aushält. Antwort war 180A. Die Info kommt also aus 1. Hand.
_____________________________
Gruß Christian
HeliLink ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2018, 14:00   #75
Escalus
Member
 
Registriert seit: 08.06.2018
Beiträge: 473
Danke erhalten: 313
Flugort: Euskirchen
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Ich hab auch seit kurzen einen Kolibri 140 im Logo 550SX und bin damit auch sehr zufrieden.
Ich benutze ihn in Verbindung mit einer Mikado VBar Control Touch und hab da dann meine Telemetrie. Die Kapazitäsmessung ist bei mir leider ca. 10% daneben. Aus 3600 gemessen wird um die 4000 nachgeladen. Da ich nun weder im Kolibri noch in der VBar da etwas kalibrienen kann, wird das wohl auch so bleiben...

Peaks von 180A kann ich bestätigen
_____________________________
Banshee 850-6, TDR II, TDF 6/7S, Kraken 600 12S, T-Rex 470LT
Escalus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2018, 14:08   #76
gegie
Senior Member
 
Benutzerbild von gegie
 
Registriert seit: 21.06.2006
Beiträge: 1.082
Danke erhalten: 661
Flugort: "Zwischen den Horizonten"
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von Escalus Beitrag anzeigen
... einen Kolibri 140 ... Die Kapazitäsmessung ist bei mir leider ca. 10% daneben. ...
Kann ich bestätigen. Ist ein Teillastproblem und Kontronik ist informiert und arbeitet an einer neuen FW die das minimieren soll.
_____________________________
Gruß Gerd
Watt ihr Volt mit dem "LiPo-ABC"
http://www.elektromodellflug.de
gegie ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2018, 15:01   #77
David Tobias
Senior Member
 
Benutzerbild von David Tobias
 
Registriert seit: 17.01.2007
Beiträge: 1.648
Danke erhalten: 319
Flugort: Schwäbisch Gmünd
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Bezieht sich das Problem auf alle Kolibris?

Grüße David
David Tobias ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu David Tobias für den nützlichen Beitrag:
Alex89 (12.11.2018)
Alt 13.11.2018, 11:17   #78
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 5.952
Danke erhalten: 1.447
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Ich bin gerade auch am überlegen zwischen 90 und 140...

Der Tribunus 120 wird sehr warm, ständig über 95°. Ich fliege ihn in einem 550SE mit 4025-1100 Lightning an 15er Ritzel, also mit 2200.

Jetzt will ich ihn aber auf 600SX umbauen. Im Prinzip bleibt alles so, bis auf die Heckteile und die Haube. Blätter sind ja jetzt auch schon die 610er RT.

Bin mir halt unsicher ob der 90er da langt, weil der Tribunus jetzt schon so warm wird.
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.11.2018, 13:22   #79
hubmod
Member
 
Registriert seit: 19.02.2013
Beiträge: 544
Danke erhalten: 240
Flugort: Berlin und Umland
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Hi Daniel, einen ähnlichen Plan habe ich auch, will einen Logo 600 als 6s aufbauen. WOH hat mir den Kolibri 140 oder YGE 135 empfohlen. Wie machen die Lipos das bei dir mit ? Welche hast Du und wie warm werden die ? Fliugstil ?
Will den Heli als 3D trainer, nicht smacken aber bestimmt auch nicht nur Rundflug ; ) !
_____________________________
Oxy 4max, Goblin 570 Sport, Specter 700 (6s),Goblin Black Thunder Sport
(alle mit VStabi)
hubmod ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.11.2018, 15:11   #80
KO
Senior Member
 
Benutzerbild von KO
 
Registriert seit: 20.03.2007
Beiträge: 1.019
Danke erhalten: 95
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von Daniel Schmidt Beitrag anzeigen
Ich bin gerade auch am überlegen zwischen 90 und 140...

Der Tribunus 120 wird sehr warm, ständig über 95°. Ich fliege ihn in einem 550SE mit 4025-1100 Lightning an 15er Ritzel, also mit 2200.

Jetzt will ich ihn aber auf 600SX umbauen. Im Prinzip bleibt alles so, bis auf die Heckteile und die Haube. Blätter sind ja jetzt auch schon die 610er RT.

Bin mir halt unsicher ob der 90er da langt, weil der Tribunus jetzt schon so warm wird.
Hallo, das dickere Heckrohr und die etwas größere Haube wird den Regler nicht wesentlich mehr belasten, da kannst du das Setup doch beibehalten. Wobei 2200 mit den 610 Blättern ist schon heftig.
KO ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu KO für den nützlichen Beitrag:
Daniel Schmidt (13.11.2018)
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KOLIBRI der neue LV-Regler von Kontronik Werner M Newsforum 11 27.01.2018 23:40
Cockpit SX und 140 grad Taumelscheibe teamworx Sender / Empfänger 3 09.12.2013 18:20
FF10 und 140 Grad Taumelscheibe. TripplexM1 Sender / Empfänger 5 10.04.2009 11:42
AC3X und 140 Grad Anlenkung Oliver Flybarless 0 15.01.2009 19:14
Logictech und die 140% Leolo Kreisel und Servos 1 28.03.2008 15:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:46 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.