RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Sonstige Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2015, 09:54   #21
BladeMaster
Senior Member
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 3.279
Danke erhalten: 1.186
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Um es kurz zu erklären.

Wenn das Setup samt Bufferschaltung am Kosmik-BEC problemlos initialisiert, hat man Glück gehabt.
Man kann aber auch genau so gut Pech haben und das System initialisiert nicht und man hat
einen Kosmik-BEC-Oszillator.


Die weiteren Erklärungen samt Messungen gibt es hier:
http://j-log.eu/forum/viewtopic.php?t=726&p=7637


Gruß,
Dirk
BladeMaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.05.2015, 11:29   #22
VictorT
Member
 
Benutzerbild von VictorT
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 704
Danke erhalten: 361
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Zitat:
Zitat von Franky13 Beitrag anzeigen
Hallo Victor!

Erklär mir bitte genau, warum man für den Kosmik mit R2 Puffer keine R-Platine braucht.
Ich hab im Bereich "Absicherung" mit Puffer noch nicht viel Ahnung und möchte es richtig machen!

Ist ein BEC Guard nötig?
Das Kosmik BEC ist doch ausreichend, für mein gemütlichen Rundflug reize ich den Kosmik doch kaum aus...

Gruß Frank
Hallo Frank,

bin absolut deiner Meinung. Ein Kosmik BEC ist völlig ausreichend. Nur ist der Kosmik mit BEC ja eine integrierte Lösung (mit Antrieb) und damit fließen nicht nur BEC-Ströme, sondern im Normalfall auch "etwas" höhere Antriebsströme. Mir sind schon zwei Antriebsregler im Flug komplett verreckt. Ohne externe BEC-Sicherung wäre meine kontrollierte Helizerstörung unkontrolliert gewesen;-) Ich benutze den Puffer hauptsächlich, um die Stromspitzen auszugleichen, die BEC-Sicherung beim Ausfall meines Jive-BECs fällt noch mit ab. Aber w.o. schon geschrieben, mein Jive-BEC mit den verwendeten Servos ist grenzwertig... ein Kosmik-BEC spielt einfach in einer anderen Liga. Ich würde es abhängig vom Preis des Helis machen... eher zur Beruhigung.
Zur R-Platine im R2-Puffer: Gilt grundsätzlich nur für Regler mit integriertem BEC. Wenn der Regler nicht mehr will (kein BEC, kein Antrieb) greift der Puffer ein und liefert - für ca. 30-40 Sekunden -dem FBL, den Servos und dem Empfänger noch Strom. Damit kann man dann eine Auro versuchen;-) Ist ja klar. Der Strom liegt aber nicht nur am FBL&Co. an, sondern auch am totem Regler. Einige Jives leiten diesen Strom einfach in Richtung Motor weiter... der zündet zwar nicht, aber verbraucht den Strom des Puffers und das sehr schnell. Zu diesem Zeitpunkt ändert sich der Absturzstatus von kontrolliert in unkontrolliert;-) Naja, und die R-Platine verhindert, dass der Strom vom Puffer in Richtung Regler fließt.
Ob du absicherst, musst du schon alleine entscheiden... ach' was schreibe ich denn... du nimmst den R2-Puffer;-) Jungs brauchen klare Anweisungen... sagt meine Frau;-)

LG, Victor

Geändert von VictorT (12.05.2015 um 11:32 Uhr)
VictorT ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu VictorT für den nützlichen Beitrag:
charly39 (12.05.2015), Johan (12.05.2015)
Alt 12.05.2015, 11:44   #23
Franky13
Member
 
Benutzerbild von Franky13
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 866
Danke erhalten: 402
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Ok!

Jetzt noch mal von vorn.

Kosmik 200 und Ultra Guard 430 mit R²Puffer und OHNE R-Platine ist "eigentlich" der beste Schutz..., richtig?
Franky13 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.05.2015, 11:54   #24
BladeMaster
Senior Member
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 3.279
Danke erhalten: 1.186
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Entweder Ultra Guard 430, dass ist eine LiPo basierte "Stütze"

ODER

R²Puffer, dass ist die Green Caps basierte Stütze.


Ich habe die Green Caps basierte Lösung, da diese komplett wartungsfrei ist.

Beim Anschließen des Flugakkus werden die Caps aufgeladen. Puffern im Flug die BEC-Stromspitzen
und versorgen im Fall eines BEC-Ausfalls für ca. 40sec. das System mit Strom. Um ggf.
Initialisierungsprobleme zu vermeiden noch den BEC Guard in die Master- / Slaveleitung und
fertig.


Gruß,
Dirk
BladeMaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.05.2015, 12:03   #25
BladeMaster
Senior Member
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 3.279
Danke erhalten: 1.186
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Evtl. noch als Info. So schön stabil wie uns uns die eine oder andere Telemetrie die Ausgangsspannung vom BEC
vorgaukeln mag ist sie leider nicht. Schau mal hier:

Das BEC vom Kosmik 200 - RC-Heli Community


Gruß,
Dirk
BladeMaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.05.2015, 13:09   #26
VictorT
Member
 
Benutzerbild von VictorT
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 704
Danke erhalten: 361
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Zitat:
Zitat von Franky13 Beitrag anzeigen
Kosmik 200 und Ultra Guard 430 mit R²Puffer und OHNE R-Platine ist "eigentlich" der beste Schutz..., richtig?
Na auf keinen Fall - du bist wohl lebensmüde! Du braucht dazu noch einen 2S-Stützlipo... aber nicht unter 50C... das ist wichtig. Und wenn ich es mir so richtig überlege... vielleicht doch noch ein zusätzliches externes BEC (so. bis 50A). Nicht dass deine Heliversicherung auf Grund von Fahrlässigkeit im Schadensfall nicht zahlt...;-)

Ich würde mich an die absolute BEC-Sicherheit 'rantasten. Zuerst einen R2-Puffer... und testen, ob die Initialisierung klappt. Mal ehrlich, wenn es bei meinem geliebten Nepumuk (s.o) funzt... und der hat echt von nix Ahnung, erst recht nicht von der deutschen Rechtschreibung;-)) Bam!... dann gibt es auf jeden Fall eine Chance. Und wenn es Probleme gibt, machst du es so, wie der BladeMaster geschrieben hat... oder anders;-)
Das ist das Krasse hier im Forum. Du stellst eine einfache Frage, bekommst mindestens sieben verschiedene Antworten und unter gewissen Umständen stimmen die alle. Und deshalb sind klare Anweisungen wichtig (Zitat meiner Frau).

So und jetzt ausführen;-)
LG, Victor
VictorT ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu VictorT für den nützlichen Beitrag:
Nepumuk (13.05.2015)
Alt 12.05.2015, 13:48   #27
Franky13
Member
 
Benutzerbild von Franky13
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 866
Danke erhalten: 402
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Zitat:
Zitat von VictorT Beitrag anzeigen
Sorry, ich meinte natürlich Ultra-Guard430 (das Teil mit dem Lipo dran;-) und R2-Puffer.
Was nun...?
Hab ich doch geschrieben.
Ultra Guard 430 + R²Puffer!
Franky13 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.05.2015, 13:56   #28
VictorT
Member
 
Benutzerbild von VictorT
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 704
Danke erhalten: 361
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Nicht UND sondern ODER. Mein "und" bezog sich auf die falsche Bezeichnung in meinem ersten Post. Sorry, war missverständlich. Eins von beiden reicht.

LG, Victor
VictorT ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.05.2015, 14:11   #29
Franky13
Member
 
Benutzerbild von Franky13
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 866
Danke erhalten: 402
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.


Hab ich mir gedacht!
Für mein Triabolo bestell ich mir die Optipower ULTRA-MEGA GUARD Protection Super Combo und für mein HD 500 die ULTRA-GUARD 430 Back Up Solution Combo!

Danke für alle Beiträge

Gruß Frank
Franky13 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.05.2015, 19:54   #30
Piroflip21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: R2 Puffer, Ultra Guard...etc.

Guten Abend die Herren.

Ich beabsichtge in zukunft die r2p puffer einzusetzen.

Setup ist ein 120er jive, jedoch wird das BEC NICHTT genutzt. Die Stromversorgung macht ein 2s lipo direkt ins das stabi.

Die Spannung des Bordstroms wird via telemetrie überwacht.

Nun die eigentliche Frage: Muss ich bie diesem Setup die R-Erweiterung verbauen oder geht es ohne? Strom kann ja eigentlich nicht zu jive fließen oder irre ich mich da mal wieder?

Vielen dank im voraus
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsberichte: Optipower Ultra Guard 430 back up easy_1 Elektro 289 15.11.2018 10:18
Optipower Ultra Guard 430 back up an Beast plus oder Empfänger anschließen Techmaster Sonstige Elektronik 28 01.04.2015 11:45
R² Pufferplatine mit 3 CAPs oder OPTIPOWER ULTRA Guard 430? phailipp Sonstige Elektronik 10 21.05.2014 01:05
Stromversorgung von KETO und Ultra Guard auf ein Kabel legen? Maverik Sender / Empfänger 1 02.05.2014 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:24 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.