RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Mikado

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2019, 16:21   #1
pit100
Member
 
Benutzerbild von pit100
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 391
Danke erhalten: 41
Flugort: Goch
Standard Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Hallo,

Ich verzweifle fast immer an der Montage der Dämmpfungsgummies im Rotorkopf.

Wie macht ihr das?

Erst die Gummies in den Kopf oder erst auf die Welle?
Welches Fett/Öl verwendet ihr?
Irgendwelche Hilfsmittel die empfehlenswert sind?


Danke für eure Tips.
_____________________________
Gruß Pit
pit100 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2019, 16:59   #2
Saabfan
Member
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 386
Danke erhalten: 74
Flugort: Dortmund
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

.... ich habe erst die Gummis in den Kopf gedrückt, dann die Welle reingeschoben. Hat aber diverse Versuche erfordert, weil die Gummis auf der Gegenseite leicht wieder rausrutschen.

Das Fett war das Zeug von Align.
Saabfan ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2019, 17:02   #3
uboot
Senior Member
 
Benutzerbild von uboot
 
Registriert seit: 16.05.2013
Beiträge: 2.075
Danke erhalten: 466
Flugort: Luftraum um FFB
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Zitat:
Zitat von pit100 Beitrag anzeigen
Hallo,

Ich verzweifle fast immer an der Montage der Dämmpfungsgummies im Rotorkopf.

Wie macht ihr das?

Erst die Gummies in den Kopf oder erst auf die Welle?
Welches Fett/Öl verwendet ihr?
Irgendwelche Hilfsmittel die empfehlenswert sind?


Danke für eure Tips.
Die Dämpfer fette ich mit weichem, normalem Schmierfett ein und drücke sie in das Rotorkopfzentralstück.
Dann fette ich die HRW ein und drücke die mit wellenförmigen Bewegungen durch den ersten Dämpfer; danach ist die das Wellenende wieder nahezu fettfrei und rutsch dementspechend schlecht.
Dann streiche ich den 2. Dämpfer mit einem Qtip innen mit Fett aus und drücke die Welle durch. Am besten ist es, das Gewinde vorher zu verschließen, um es fettfrei zu halten, weil die Schraube gesichert werden muß.
_____________________________
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
uboot ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2019, 19:06   #4
z-speed
Member
 
Registriert seit: 08.01.2017
Beiträge: 71
Danke erhalten: 26
Flugort: Dortmund / Unna
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Also wenn Du eine Drehbank hast oder einen kennst der wieder einen kennt der noch einen kennt der eine hat.... dann kann man sich zwei gleich lange Hülsen drehen. Die sollten einen Durchmesser haben, der etwas grösser ist als der innere Steg auf den Scheiben, die von aussen auf die Dämpfungsgummis geschoben werden. Die Länge der Hülsen sollte etwas länger sein als die Blattlagerwelle hinterher zur Seite rausschauen soll. Ich hoffe, dass war jetzt kompliziert genug beschrieben . Dann brauchst Du nur noch einen Schraubstock.... oder einen der einen kennt, der ....... Du weißt schon. Welle durch den Kopf, die eingefetteten Gummis von der Seite auf die Welle schieben....die Scheiben aufstecken (Rundung zu den Gummis hin)....dann die Hülsen drauf....zwischen die Backen des Schraubstocks und langsam zudrehen. Dann flutschen die O-Ringe super einfach rein. Danach kannst Du mit einer Hülse auch super genau die Blattlagerwelle mittig ausrichten. Einfach nur die Hülse auf die Seite der Welle stecken, die weiter rausscheut und wieder einspannen und die Welle entsprechend weit "rüberschieben". Und Fertig.
_____________________________
Gruß Dirk

Logo 690 SX / Logo 600 SE / Logo 550 SE / Goblin 420 / Goblin 380
z-speed ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2019, 19:26   #5
vlk
Senior Member
 
Benutzerbild von vlk
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 5.693
Danke erhalten: 1.127
Flugort: Wuppertal
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Oder einfach mit U-Scheiben und auf jeder Seite Distanzstücke die eingefetteten O-Ringe mit immer kürzer werdenden Schrauben mithilfe der Blattlagerwelle eindrehen und einen Tag so liegen lassen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg k-20131101_173457.jpg (71,5 KB, 114x aufgerufen)
_____________________________
Gruß Siggi

MC-20 HoTT, TDF
vlk ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 26.01.2019, 21:46   #6
HeliCP74
Member
 
Benutzerbild von HeliCP74
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 275
Danke erhalten: 82
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Ich mach das mit zwei Karosseriescheiben und zwei Sechskantnüssen aus dem Schraubkasten. Zusammengepresst mit einer Einhandzwinge.
_____________________________
Gruß Christian
HeliCP74 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 27.01.2019, 09:13   #7
Aviatoer69
Member
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 301
Danke erhalten: 137
Flugort: Seligenstadt
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Ringe von innen und außen ein bisschen mit normalen Schmierfett einfetten und einsetzen Dann die Welle mit der einen Seite auf die Werkbank gestützt und den Rotorkopf durch die Welle drücken. Wenn du beim der anderen Seite mit der Welle ankommst die Dämfer mit beiden Daumen am Zentralstück am rausrutschen hindern und weiter drücken.
Wenn die Ringe trotzdem ein bisschen rauskommen einfach mit den beiden Daumen wieder reindrücken.
_____________________________
Gruß
Aviatoer69
Spektrum DX9,Blade McpX BL,Blade 450X,Logo 400,550 SX,SE.
Aviatoer69 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.01.2019, 15:45   #8
Commonrailer
Member
 
Registriert seit: 19.05.2017
Beiträge: 119
Danke erhalten: 12
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Ich habe mir als Montagehilfe einfach ein Sperrholzbrettchen mit 6er Bohrung angefertigt.

Die Gummis und den Rotorkopf mit Kugellagerfett eingerieben und dann in den Rotorkopf gedrückt.

Dann die gefettete Welle eindrücken bis sie auf der anderen Seite bündig bzw. leicht überständig aus dem äussersten O-Ring lugt.

Dann das Brettchen mit der Bohrung auf die Welle legen und mit Druck darauf die Welle durch den Rotorkopf gedrückt.

So bleiben die O-Ringe schön in Position.

Den gleichmässigen Wellen Überstand mit der Schublehre einstellen und dann die Blatthalter drauf.

Drehen sich die Blatthalter schwer dann einfach mal an beiden Blatthaltern ziehen bzw. drücken, damit die Lager im Blatthalter in Endlage kommen.
Commonrailer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 28.01.2019, 15:49   #9
Johnny
AccuRC Developer
 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 27.11.2010
Beiträge: 4.115
Danke erhalten: 4.173
Flugort: Jegliches freie Feld geht eigentlich klar
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Also ich schraub ja einfach die BLW zusammen, das zieht die Gummis von alleine in den Kopf, und geh fliegen. Beim ersten großen cyclic Input sitzen die dann auch sauber in Position. So ein großer Aufwand ist das eigentlich nicht.
_____________________________
Jonas :)
LOGO 700 - LOGO 690 SX - LOGO 550 SX - Protos 380 Evo - Oblivion V2 - OXY2
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.02.2019, 16:34   #10
HeliLink
Member
 
Benutzerbild von HeliLink
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 369
Danke erhalten: 366
Flugort: MFSV Sippersfeld
Standard AW: Tips für die Montage der Dämpfungsgummies?

Zitat:
Zitat von Johnny Beitrag anzeigen
Also ich schraub ja einfach die BLW zusammen, das zieht die Gummis von alleine in den Kopf, und geh fliegen. Beim ersten großen cyclic Input sitzen die dann auch sauber in Position. So ein großer Aufwand ist das eigentlich nicht.
Hi, habe ich beim letzten mal genauso gemacht. Allerdings war auf einer Seite das Gummi nicht ganz drin. Eine Seite wie es sein soll, auf der anderen Seite schaute das Gummi noch etwas raus. Setzt sich das dann auch noch sauber in Position oder hat sich da die Blattlagerwelle verschoben?
_____________________________
Gruß Christian

Glauben heißt nicht Wissen!
HeliLink ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Mikado


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tips die nicht in der Bedienungsanleitung stehen? cocoda74 Align 10 22.04.2011 22:10
Der Anfänger T-Rex 450 S GF FF-7 von der Montage bis zum Erstflug Grozraz Align 23 15.05.2010 11:06
Hilfe bei der Montage der hinteren Leitwerke Schoppy Scale Forum 7 11.02.2010 23:01
Passt der T-Rex 450 XL nach montage noch in der Koffer Matthais38 Align 6 01.08.2008 16:07
Synergy - Heckantrieb - Montage der Lager auf der Welle - so gehts Markus 'nurmalso' Pillmann Synergy / JR Propo 9 31.01.2007 06:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.