RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2020, 14:05   #1
Spyder
Member
 
Registriert seit: 26.11.2015
Beiträge: 145
Danke erhalten: 14
Standard TTE550 in AS350 Rumpf

Hallo,

ich habe einen TT Raptor E550 auf 600 vergrößert um ihn in einen As350 Rumpf zu verbauen.
Mit dabei ist der orig. 3 Blatt Kopf von TT und Scale Blätter.

Jetzt hab ich aber folgendes „Problem“

Der Heli fliegt recht gut und hat so auch ein gutes Flugverhalten. (Bin noch ohne Zelle geflogen, da Einstellungsflug)
Bei 0Grad Pitch +- ein paar Grade ist er aber recht „schwammig“ und sackt immer wieder etwas durch, was es schwierig macht den Heli langsam zu Fliegen oder zu schweben. Was kann daran Schuld sein? Kann man das irgendwie beheben?

Ich bin auch auf der Suche nach einem neuen Motor/Regler da ich finde dass der originale dafür etwas schwach ist. Hab an einem Scorpion etc gedacht. Hat da jemand was zu empfehlen?


Danke & lg
Spyder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 16.05.2020, 16:41   #2
TheFox
Gast
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 7.876
Danke erhalten: 9.928
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Welcher Motor ist verbaut? Ist das ein 6S System? Welche Drehzahl wird geflogen, und welche Rotorbätter sind montiert?
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 17.05.2020, 23:20   #3
Spyder
Member
 
Registriert seit: 26.11.2015
Beiträge: 145
Danke erhalten: 14
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Erstmal danke für die Antwort.

Es sind noch die original Komponenten verbaut.
90A Castle Talon Regler
OBL 44/11-30H 1150KV Motor

Ja ist ein 6S System. Zurzeit wird der Heli mit 4500mAH geflogen. Im Scale Rumpf sollen 2x 6S Akkus rein. Also 9000mAH.


Zur Drehzahl kann ich nichts genaueres sagen, da sie nicht gemessen wird.

Blätter: Scale Blätter von „DerBlattschmied“ S-Schlag rechts
Spyder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.05.2020, 20:03   #4
Spyder
Member
 
Registriert seit: 26.11.2015
Beiträge: 145
Danke erhalten: 14
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Wäre es sinnvoll ein GPS System zu verbauen?
Spyder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.05.2020, 20:14   #5
Moses
Member
 
Benutzerbild von Moses
 
Registriert seit: 21.08.2016
Beiträge: 856
Danke erhalten: 465
Flugort: MBG Radfeld, Tirol
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Schwer zu sagen! Was genau erwartest du dir davon?
_____________________________
Bell 412 Canada, Bell 206 JetRanger, SAB Urukay, DHC-6 Twin Otter, Pilatus PC-6, Jeti DS12
Moses ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.05.2020, 22:27   #6
Spyder
Member
 
Registriert seit: 26.11.2015
Beiträge: 145
Danke erhalten: 14
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Das er fliegt wie meine Drohne blöd gesagt haha.
Naja einfach das er genau diese „Absacker“ odee ähnliches nicht hat und stabiler in der Luft liegt
Spyder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 19.05.2020, 23:44   #7
der_dreamdancer
Senior Member
 
Benutzerbild von der_dreamdancer
 
Registriert seit: 14.10.2011
Beiträge: 3.443
Danke erhalten: 5.482
Flugort: Salzburg
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Na ja...wenn in deinem Antriebssystem was nicht passt und der Heli deswegen durchsackt, wird dir ein GPS auch nicht helfen...
_____________________________
Chris
der_dreamdancer ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.05.2020, 15:51   #8
Watson
Member
 
Registriert seit: 21.07.2016
Beiträge: 190
Danke erhalten: 182
Flugort: In den Wiesen von 49163
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Findet dieses "absacken" immer statt?
Oder kann man es eingrenzen:
Z.b. im bereich des Übergangsauftrieb. Von Schwebe zu Rundflug oder umgekehrt.
Evtl mal mit höherer und niedriger Systemdrehzahl die gleichen Manöver fliegen.
Evtl gibt es ein Problem mit dem losbrechmoment der Blattgriffe.
Dann könnte es z.b. beim abfangen genau zu diesem effect kommen.
Ist mir selber bei einem Alten Schlüter Mehrblattkopf passiert.
Da reichten die Stellkräfte nicht um feinfühlig Pitch zu geben.
Mit geringerer Systemdrehzahl war das Problem klar geringer.
Es waren minderwertige Axiallager.
Watson ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Watson für den nützlichen Beitrag:
Spyder (25.05.2020)
Alt 25.05.2020, 19:21   #9
Spyder
Member
 
Registriert seit: 26.11.2015
Beiträge: 145
Danke erhalten: 14
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Zitat:
Zitat von Watson Beitrag anzeigen
Findet dieses "absacken" immer statt?
Oder kann man es eingrenzen:
Z.b. im bereich des Übergangsauftrieb. Von Schwebe zu Rundflug oder umgekehrt.
Evtl mal mit höherer und niedriger Systemdrehzahl die gleichen Manöver fliegen.
Evtl gibt es ein Problem mit dem losbrechmoment der Blattgriffe.
Dann könnte es z.b. beim abfangen genau zu diesem effect kommen.
Ist mir selber bei einem Alten Schlüter Mehrblattkopf passiert.
Da reichten die Stellkräfte nicht um feinfühlig Pitch zu geben.
Mit geringerer Systemdrehzahl war das Problem klar geringer.
Es waren minderwertige Axiallager.
Erstmal danke für deine Antwort!
Nein beim normalen Rundflug fühlt er sich echt gut an.
Wie du gesagt hast beim Übergangsauftrieb findet es statt. Auch nur bei einem Schwebeflug tritt es auf.
Also bei Pitch +- ein Paar grade. Zb beim Landen des Helis.

Also sollte ich erstmal die Drehzahl erhöhen?

Wenn ich den Kopf anhebe merke ich auch ein leichtes Spiel der Welle. Jedoch ist das bei meinen Goblins ähnlich und ich habe mir da keinen Kopf darüber gemacht Könnte aber auch Schuld sein?
Spyder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 25.05.2020, 19:43   #10
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 672
Danke erhalten: 335
Flugort: Queens, NY
Standard AW: TTE550 in AS350 Rumpf

Passiert das in jeder Hoehe, oder nur in Bodennaehe? Meine 600er AS350 moechte auch immer recht zuegig gelandet werden. Wenn man zu lange in geringer Hoehe schwebt wird der Bodeneffekt immer staerker. Nun kann es durchaus sein, dass dies gar nichts mit diesem speziellen Heli zu tun hat, sondern schlicht und einfach der Tatsache geschuldet ist, dass ich mir bei einem Besenstiel weniger Muehe gebe, die Landung super sanft hinzukriegen. Mit "super sanft" meine ich, dass erstmal nur die rechte Kufe den Boden beruehrt. Das gelingt mir aber auch laengst nicht immer...
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
600er AS350 getsuyoubi Bilder und Videos 0 27.12.2018 19:09
Logo 600 SE in AS350 (700er) Rumpf heri Mikado 3 25.06.2013 12:17
geht der Mini Titan in den HeliArtist AS350 Ecureuil-Rumpf tscherch87 Thunder Tiger 17 17.01.2011 10:06
Mini Titan in Rumpf HeliArtist AS350 Ecureuil tscherch87 Scale Forum 0 03.01.2011 09:45
Suche Scale AS350 Rumpf martin87 Scale Forum 2 24.04.2007 21:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:12 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.