RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2021, 21:05   #1
steveman
Senior Member
 
Benutzerbild von steveman
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 3.594
Danke erhalten: 3.273
Flugort: Österreich
Standard Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Hat jemand von euch eine elektrische große Vario Lama und kann seine Erfahrungen berichten. Mich würde der Heli sehr interessieren.
Gibt es Schwachstellen oder Bauabschnitte bei denen man besonders acht geben muss oder welche man von Haus aus ändern sollte?
Von dem großen Lama hört man sehr wenig. Wie schaut es mit der vibrationsanfälligkeit aus?
Vielleicht gibt es unter euch Besitzer von diesem Heli und vielleicht könnt ihr eure Erfahrungen mit mir teilen. Lg stefan
_____________________________
2x Bo105, 2x Jetranger, Bell212, Ecureuil, Lama, Hughes500
steveman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.11.2021, 19:03   #2
MWi
Member
 
Benutzerbild von MWi
 
Registriert seit: 29.12.2015
Beiträge: 574
Danke erhalten: 482
Flugort: Aero Model AMC Belgien und Markgräflerland e.V.
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Hallo Stefan, ich kann Dir nur mit Erfahrungen bei der Turbinenversion dienen, aber ist ja auch nicht so unterschiedlich zur E-Variante:

1) Der Heli ist wirklich sehr groß und schwer, 84cm Höhe, bedenke dies beim Transport
2) Verbesserungswürdig ist die Heckwellenführung (Lagerhalter), außerdem ist das orig. Vario Heckgetriebe eher unterdimensioniert. Da sollte etwas besseres her.
3) Elektronik würde/habe ich unter die Kanzel auf einem Träger untergebracht, sodass die Kanzel leicht abgebaut/abgenommen werden kann.

Ansonsten gibts super viel Spielraum für den Scaleausbau, viel mehr wie bei einem Rumpfheli wie ich finde. Man sieht eben beim Gitterheli die ganze Technik, Öltanks, Kabel, Cockpit und so weiter. Es gibt auch bei der Helifactory eine bessere Scale-Kanzel, die würde ich beim nächsten mal verbauen.

Gruß
Martin
MWi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu MWi für den nützlichen Beitrag:
Daniel Düsentrieb (06.11.2021)
Alt 02.11.2021, 19:32   #3
logo_10
smg-helischule
Flugschule
 
Benutzerbild von logo_10
 
Registriert seit: 31.01.2006
Beiträge: 108
Danke erhalten: 31
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Hallo Stefan,

ich habe dieses Jahr eine große Lama als Elektroversion (umgebaute Turbinenmechanik) gebaut.
Erstflug des Rohbaus war erst vor 2 Wochen...

Hier findet du ein paar Bilder:
Baubericht LAMA SA 315 B 1:4

@Mods: ich hoffe ein solcher Link ist erlaubt, ansonsten bitte entfernen.

Viele Grüße
_____________________________
Stefan
Airwolf PHT3; XXTREME 800; TDR; TDR 2; Quest Impaction 787; Hughes 5-Blatt; MP-XL;
logo_10 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu logo_10 für den nützlichen Beitrag:
Jan_Privat (03.11.2021), Omega100 (06.11.2021), steveman (02.11.2021)
Alt 02.11.2021, 19:52   #4
steveman
Senior Member
 
Benutzerbild von steveman
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 3.594
Danke erhalten: 3.273
Flugort: Österreich
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Sehr cooler Bericht. Danke.
Ich glaub die wird dann vorerst ein Traum bleiben, passt mir den Abmessungen nicht mehr in mein Auto.
LG
_____________________________
2x Bo105, 2x Jetranger, Bell212, Ecureuil, Lama, Hughes500
steveman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.11.2021, 23:30   #5
michi3
Member
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 30
Danke erhalten: 8
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Hallo Stefan,

ich war wohl einer der ersten vor einigen Jahren, der eine elektr. Vario-Lama 1:4 aufgebaut hat, ausgehend von der Benzinmechanik. War mein erster großer Scaleheli.

Die einzige Änderung, die ich von Anfang an vorgenommen habe, waren die Heckwellenlagerböcke. Die sind bei mir aus Alu und am Heckausleger verschraubt. Außerdem ist meine rechtsdrehend, wie das Original.
Das Vario-Heckgetriebe funktioniert bei mir seit Anfang an ohne Probleme.

Anfänglich flog ich den original 3-Blattkopf (nicht Scale) von Vario. Vor 2 Jahren bin ich dann auf den Scale-Kopf von Vario umgestiegen (der von der Starwood-Lama). Da dieser einen etwas größeren Rotorkreis hat, war die Heckrotorwirkung mit den original Vario vollsymmetrischen Blättern nicht mehr ausreichend und ich bin auf M-Blades S-Schlag umgestiegen. Damit kann ich bei Vollpitch, d.h. mit sehr ordentlicher Steigleistung immer noch nach rechts gieren. Selbst das Heckgetriebe macht das mit.

Mein Heli wiegt mit 12S 10000er Akkus abflugbereit ca. 19 kg, nur mal so als Hausnummer.

Zum Transport:
Ich fahre eine 7 Jahre alten Passat Kombi und da passt sie mit abgenommenem Heck gut rein. Aufrecht stehend halt leider nicht, aber auf der Seite auf einen passenden Styroprklotz gelegt, bei umgeklappter Rückbank geht das prima.
Vielleicht hast du ja mit dieser Transportmethode doch eine Chance sie in dein Auto reinzukriegen.

Ich finde diesen Heli immer noch toll, wie auch mein Vorredner schon schrieb. Klar sind die Fensterstege bei der Vario-Haube viel zu breit. Mich stört es nicht, und Abhilfe ist bei Nichtgefallen ja durchaus möglich.

Vielleicht habe ich dir jetzt doch noch Appetit auf dieses schöne Teil gemacht und du findest eine Lösung.

Wenn du noch mehr wissen willst, frag gerne nach.

Viele Grüße

Michael
michi3 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.11.2021, 23:37   #6
steveman
Senior Member
 
Benutzerbild von steveman
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 3.594
Danke erhalten: 3.273
Flugort: Österreich
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Wie hast du die Lagerblöcke gemacht? Hast ein Bild davon?
_____________________________
2x Bo105, 2x Jetranger, Bell212, Ecureuil, Lama, Hughes500
steveman ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.11.2021, 11:17   #7
Flusitom
Member
 
Benutzerbild von Flusitom
 
Registriert seit: 26.08.2014
Beiträge: 737
Danke erhalten: 825
Flugort: Aero Club Attendorn e.V.
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Hallo Steve,
so sieht das bei mir auch aus https://www.rc-heli.de/board/showpos...8&postcount=34
Rumpf auf die Seite gelegt und Heck demontiert.
Auto ist ein Seat Ateca.
Nach dem Absturz ist sie zwar schon wieder einmal geflogen, aber mir fehlt im Moment so ein wenig der drive um weiter zu machen.
Ich fliege sie mit 10S / 10000 und das letzte Gewicht wäre meiner Schätzung zufolge auch bei rd. 18-19Kg gelegen.
Die Lagerböcke habe ich derzeit 3D-gedruckt und sind auch verschraubt, was bis jetzt ohne Probleme funktioniert hat. Tausche ich vielleicht auch noch gegen Alu aus.
Aluausführung: https://www.rc-heli.de/board/showpos...1&postcount=81
Konstruktion von mir (noch nicht final): https://www.rc-heli.de/board/showpos...0&postcount=88
Ich habe jetzt im zweiten Anlauf auch alle Komponenten vor der Hauptrotorwelle auf einem Träger-Lochblech / unter dem Cockpit montiert. Die Haube ist so in zwei Minuten runter.
Akkus sollten links/rechts an die Mechanik. Evtl. lasse ich sie aber auch li/re im Korb.
Die Größe ist der Hammer - aber ich finde das sie durch die Gitterstruktur auch nicht ganz so wuchtig daher kommt wie ein kompl. geschlossener Rumpf in der Größe.
Aber Du kennst ja auch meinen Bericht https://www.rc-heli.de/board/showthread.php?t=265982
Gib Dir nen Ruck und fang an
_____________________________
https://www.ma-db.com/airfield.php?id=62
Flusitom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flusitom für den nützlichen Beitrag:
Daniel Düsentrieb (06.11.2021)
Alt 03.11.2021, 11:46   #8
Rolf01
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolf01
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 1.686
Danke erhalten: 805
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Hallo Steve,
eine weitere Alternative wäre aus der LAMA eine Alouette II zu machen.
Da wird das Landegestell erheblich verkürzt, und der Heli hat dann noch eine Höhe von 75cm und passt dann in einen herkömmlichen Kombi. (siehe Bild)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fertig_1.jpg (1,51 MB, 92x aufgerufen)
_____________________________
Viele Grüße
Rolf
Rolf01 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rolf01 für den nützlichen Beitrag:
Omega100 (06.11.2021)
Alt 03.11.2021, 13:24   #9
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 4.812
Danke erhalten: 2.072
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Mich würden Bilder interessieren, wo ihr die Akkus verstaut.
So ein Projekt würde mich auch reizen, aber in 700er Größe.

Gruß Torsteb
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.11.2021, 13:34   #10
Rolf01
Senior Member
 
Benutzerbild von Rolf01
 
Registriert seit: 30.11.2003
Beiträge: 1.686
Danke erhalten: 805
Standard AW: Frage: Erfahrungen mit der großen Vario Lama

Hallo,
meine Akkus liegen rutschfest unter dem Cockpitboden.
Durch eine Revisionsöffnung kann man sie ohne Probleme tauschen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild_1.jpg (817,0 KB, 74x aufgerufen)
_____________________________
Viele Grüße
Rolf
Rolf01 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Große Lama von Vario mit V-Stabi tba2arnold Flybarless 3 09.06.2013 18:48
Selbstbau LAMA XL in der Größe der VARIO Benzin(Turbinen) Lama EricMaderthaner Scale Forum 52 09.01.2011 17:19
Suche Kontakt zu Piloten mit der großen Agusta 119 von Graupner Schweizer 300 Scale Forum 2 26.08.2010 10:57
Vario Lama mit Jakodwsky oder Pahl andrew Scale Forum 5 24.10.2007 21:06
Kühlluft: deine Erfahrungen mit der 163/168cm Bell 205 von Vario DerMitDenZweiLinkenHänden Scale Forum 12 15.11.2006 13:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.