RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 29.10.2022, 00:47   #11
ingof
Member
 
Registriert seit: 29.01.2019
Beiträge: 76
Danke erhalten: 11
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Zitat:
Zitat von heri Beitrag anzeigen
Hmmm. Fliege auch GFK-Blätter auf meinen Scale-Helis mit FBL. Why not? Ist doch nur Einstellungssache am FBL.
Habe zuhause einen Satz liegen. Die sind schwabbeliger als Holzblätter.

Das klingt aber nach einer Einstellorgie.
Ich wollte den bereits vorhandenen GR24 Pro verwenden.

Hatte mir auch vorgestellt welche mit S-Schlag zu nehmen um etwas mehr Flugzeit zu bekommen.

Aber irgendwie scheint mein "Wunsch" sich immer mehr aufzulösen.
ingof ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.10.2022, 06:49   #12
fastmover
Member
 
Benutzerbild von fastmover
 
Registriert seit: 04.05.2014
Beiträge: 18
Danke erhalten: 18
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Bei M-Blades kann man doch in Wunschlänge bestellen ! Oder nicht ? Die haben symmetrische als auch S-Schlag Profile.

Gruß Robert
fastmover ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu fastmover für den nützlichen Beitrag:
ingof (29.10.2022)
Ungelesen 29.10.2022, 07:37   #13
guidopetsch
Member
 
Benutzerbild von guidopetsch
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 171
Danke erhalten: 101
Flugort: MFC Heist
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Moin!

Bei Spinblades gibt es sonst symmetrische lieferbare 605er Scale Blätter.

Hatte mal das gleiche Problmen und hatte dort angerufen. Der Kontakt war sehr nett und mir wurden die auf linksdehend gewuchtet. Also die Wuchtgewichte waren dadurch nicht auf der Oberseite.Ging damals aber um BlackBelts.

Viele Grüße,

Guido
guidopetsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.10.2022, 07:47   #14
ingof
Member
 
Registriert seit: 29.01.2019
Beiträge: 76
Danke erhalten: 11
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Habe gerade schon fast ein Anfrageformular ausgefüllt.
Dann habe ich gesehen dass M-Blades ausschließlich Aluminium-Rotorblätter produzieren.

Kann man die Gefahrlos verwenden? Gibt es da nicht irgendwelche "Sicherheitsprobleme"?


Zitat:
Zitat von guidopetsch Beitrag anzeigen
Bei Spinblades gibt es sonst symmetrische lieferbare 605er Scale Blätter.
Also die Farbgebung ist wirklich weit entfernt von "schön" und auch wohl nicht lieferbar.
Scale Halbsymmetrisches Blatt L - SpinB

Warum Symmetrisch? Sind S-Schlag-Blätter für Scalemodelle nicht besser.
Alleine schon wegen der etwas längeren Flugzeit?
Mit Scale-Modellen wird ja eher kein Kunstflug gemacht der ein Symmetrisches Profil erfordern würde
ingof ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.10.2022, 07:54   #15
guidopetsch
Member
 
Benutzerbild von guidopetsch
 
Registriert seit: 29.01.2018
Beiträge: 171
Danke erhalten: 101
Flugort: MFC Heist
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Ich meinte dieses Blatt:

Scale Symmetrisches Blatt L - SpinBlad

Die halbsymetrischen Blätter gibt es leider nur in rechtsdrehend ...
guidopetsch ist gerade online   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 29.10.2022, 10:27   #16
VolkerZ
Member
 
Registriert seit: 05.08.2020
Beiträge: 668
Danke erhalten: 319
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Zitat:
Zitat von kfo-1992 Beitrag anzeigen
der Link bringt ihn nicht weiter: "Zur Zeit nicht lieferbar" !
Das mag sein.
Aber man kann doch trotzdem mal anfragen. Vielleicht ergibt sich ja etwas.

Gruß VolkerZ
VolkerZ ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 30.10.2022, 04:39   #17
getsuyoubi
Member
 
Benutzerbild von getsuyoubi
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 705
Danke erhalten: 350
Flugort: Queens, NY
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Zitat:
Zitat von ingof Beitrag anzeigen
Habe gerade schon fast ein Anfrageformular ausgefüllt.
Dann habe ich gesehen dass M-Blades ausschließlich Aluminium-Rotorblätter produzieren.

Kann man die Gefahrlos verwenden? Gibt es da nicht irgendwelche "Sicherheitsprobleme"?



Also die Farbgebung ist wirklich weit entfernt von "schön" und auch wohl nicht lieferbar.
Scale Halbsymmetrisches Blatt L - SpinB

Warum Symmetrisch? Sind S-Schlag-Blätter für Scalemodelle nicht besser.
Alleine schon wegen der etwas längeren Flugzeit?
Mit Scale-Modellen wird ja eher kein Kunstflug gemacht der ein Symmetrisches Profil erfordern würde
rgendwie verstehe ich das Problem nicht. Rotorblaetter kann man doch problemlos selber lackieren. Insofern ist die Farbe doch vollkommen egal. Ich fliege auf meinen Scale-Helis ausschliesslich symmetrische Blaetter.
_____________________________
Gruss aus NYC, Christoph
getsuyoubi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 30.10.2022, 14:06   #18
crazyvolle
Senior Member
 
Benutzerbild von crazyvolle
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 1.524
Danke erhalten: 1.005
Flugort: Dettingen Erms
Rotes Gesicht AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Hallo,

der Blattschmied hat doch genug Blätter vorrätig. Gehen eventuell nicht auch 620mm?
1.Wahl Links mit 620mm sind am Lager. Ebenso 620er links 2.Wahl.
Dann noch 600er links 2.Wahl. Diese halt einfarbig.
Nichts dabei oder spezieller Farbwunsch?
Frag doch einfach beim Blattschmied mal nach.
Ich habe mir für meine Huey damals fertig lackierte Blätter nach meinem Farbwunsch machen lassen.
Dauerte zwar 14 Tage länger, aber die Blätter waren top gefertigt und lackiert.


Gruß Volle

Geändert von crazyvolle (30.10.2022 um 14:10 Uhr)
crazyvolle ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 30.10.2022, 14:15   #19
Johnny
AccuRC Developer
 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 27.11.2010
Beiträge: 5.079
Danke erhalten: 6.048
Flugort: Jegliches freie Feld geht eigentlich klar
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Zitat:
Zitat von ingof Beitrag anzeigen
Es gibt auch einen Thread wo Rotorblätter für einen Raptor 50 gesucht werden.
Dort gibt es einen link für Rotorblätter.
http://fun-key.com.hk/product/html/?325.html

Allerdings sind das auch symmetrische Blätter und die Funkey und Vario scheinbar nur GFK und kein CFK. Demnach sind die also für FBL nicht zu gebrauchen.
2 Dinge.

1. Asymmetrische Alternative zum RT-600-Sport: RT-610-Sport-Semi Sym-Fiber Glass-Funkey Aeroplane Models

2. Woher kommt diese seltsame und vor allem falsche Aussage dass man GFK Blätter nicht mit FBL fliegen könne?
_____________________________
Jonas
OMPHOBBY M4, M2 EVO & M1 EVO
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Ungelesen 30.10.2022, 19:18   #20
ingof
Member
 
Registriert seit: 29.01.2019
Beiträge: 76
Danke erhalten: 11
Standard AW: Keine 600 Rotorblätter für SemiScale Jet Ranger?

Zitat:
Zitat von crazyvolle Beitrag anzeigen
der Blattschmied hat doch genug Blätter vorrätig. Gehen eventuell nicht auch 620mm?
1.Wahl Links mit 620mm sind am Lager. Ebenso 620er links 2.Wahl.
Dann noch 600er links 2.Wahl. Diese halt einfarbig.
Nichts dabei oder spezieller Farbwunsch?
Bei mir werden die 620 und 600er Blätter alle als Nicht verfügbar angezeigt.

Von der Farbe her am liebsten Graue Blätter die ich dann an den Spitzen Weiß/Rot/Weiß/Rot lackieren würde.

14 Tage Lieferzeit wäre wohl nicht das Problem. Werde wohl nochmal nachfragen müssen.


Denke ich würde mir aktuell die M-Blades bestellen. Bin mir aber nicht sicher wie der aktuelle Stand bei M-Blades ist. Dort steht dass M-Blades wieder verfügbar sind.

Was kosten eigentlich die M-Blades?
Habe nur irgendwo gelesen dass die teuer wären. Auf der Webseite finde ich keine Preise.


Habe hier folgendes zu Aluminium-Rotorblättern gefunden:
"Neben einigen Vorteilen gegenüber den faserverstärkten Kunststoff-Rotorblättern sind Metall-Rotorblätter zumindest in einem Punkt unterlegen - der Neigung zur Materialermüdung. durch die ständige hohe Belastung und Verformung während des Einsatzes kann es ohne äußerlich sichtbare Vorzeichen zu Materialermüdungsbrüchen kommen. Das ist auch ein Grund, warum Metall-Rotorblätter immer seltener in der bemannten Helifliegerei eingesetzt werden."

Was ist davon zu halten?
Wie lange halten solche Rotorblätter? Kann man die Ermüdung wirklich nicht erkennen und fliegen die ohne Vorwarnung im Flug auseinander???

Geändert von ingof (30.10.2022 um 19:28 Uhr)
ingof ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

?hnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rotorblätter linksdrehend für Vario Long Ranger II Rettungsbaer Scale Forum 15 11.05.2014 19:40
T-Rex 100 Betätigung des Gashebels bewirkt keine Reaktion der Rotorblätter wolfgang77 Fliegen für Einsteiger 6 19.11.2011 13:30
Weshalb keine grö?eren Rotorblätter? Angeber Helis Allgemein 39 12.10.2007 20:07
UNI: Jet-Ranger -> Welche Rotorblätter? HumpinHeli Sonstige Helis 5 12.10.2004 11:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:12 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2023 DragonByte Technologies Ltd.