RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2020, 13:06   #21
Olli99
Senior Member
 
Benutzerbild von Olli99
 
Registriert seit: 23.02.2017
Beiträge: 1.008
Danke erhalten: 227
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Zitat:
Zitat von Filout Beitrag anzeigen
Die wenigsten Menschen bekommen heute noch das Auto, was sie wirklich möchten.
Möchte man nur einen Zigarettenanzünder, muss ein Raucherpaket geordert werden.
Möchte man nur eine Sitzheizung, muss ein Winterpaket geordert werden.
Du vergisst das die ganzen "unnötigen" Extras auch kaputt gehen und dann einen teuren Reperaturauftrag nach sich ziehen an dem die Autoindustrie dann wieder kräftig verdient. Von daher ist da das Interesse sehr hoch das alles mit zu verkaufen und wenn der Kunde sich dran gewöhnt hat, braucht er es ja auch unbedingt für die Zukunft.

Und so ist es mit dem "Heli-Highend-Zeug" auch.
_____________________________
🚁Oxy 3, Goblin Fireball, T-Rex 470L P+M, Goblin 570 Sport🚁
Olli99 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 13:18   #22
silvester
Member
 
Registriert seit: 06.10.2017
Beiträge: 20
Danke erhalten: 2
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Ich habe zwar den Leserbrief noch nicht gelesen. Werde mir aber die aktuelle Ausgabe holen. Zu dem Thema passend, habe ich vor einiger Zeit, schon mal zu diversen Veranstaltungen, etwas geschrieben. Speziell wenn dabei "Materialvernichtung" noch mit Applaus belohnt wird.
Vor kurzer Zeit hat mich auch jemand angesprochen, wie teuer dieses Hobby ist. Es braucht viel Überzeugungsarbeit, das Gegenteil zu beweisen. Bzw. eine Erklärung abzugeben.
Ein Kollege von mir spielt mit dem Gedanken auch in das schöne Hobby einzusteigen. Leider ist er der festen Meinung, das es ohnehin viel zu teuer ist. Versuche ihn aber zu überzeugen.
Es sollte sich vielmehr eine Lobby aufbauen, die "Heli fliegen" in ein anderes leistbares Licht rückt und damit beweist, was wirklich dahinter steckt.
Ich kenne auch "Kampfschweber" mit 160A Regler und den teuersten Motoren. Beim Versuch über das Schweben hinaus zu gehen (fliegen) kommt es dann zum Crash.
Stolz wird erzählt, das selbst das beste Equipment versagt und viele Euronen im Acker liegen. Das vertreibt vielen Anfängern die Lust und den Mut sich näher mit dem Thema zu befassen bzw. damit anzufangen.
silvester ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 13:32   #23
Django
Member
 
Benutzerbild von Django
 
Registriert seit: 09.06.2013
Beiträge: 664
Danke erhalten: 320
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Egal was man fliegerisch kann,es wird immer das Maximum empfohlen.
Django ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 13:34   #24
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 3.056
Danke erhalten: 1.242
Flugort: Tirol
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Was "damals" noch ging mit 140A Peak (Grafik bei 4:14)

ALIGN 800MX TEST FLIGHT-2450rpm/no governor with flight Info. - YouTube

VG
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 14:09   #25
Django
Member
 
Benutzerbild von Django
 
Registriert seit: 09.06.2013
Beiträge: 664
Danke erhalten: 320
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Vor 10.Jahren gab es noch keine Telemetrie,heute was man so liest geht es nicht mehr anders.
Da wurde immer nach Zeit geflogen,heute geht es um jeden mah!
Genauso bei den Reglern wo man vorher ein 80Ampere Regler hatte, brauchte man heute ein 200er,man braucht ja Reserven.

So haben sich Ansprüche verschoben.
Aber jeden das seine.
Ich gehe den Trend nicht mit.
Django ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 14:27   #26
Ulli600
Senior Member
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 4.179
Danke erhalten: 1.937
Flugort: Hamburg
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Das ist nun mal Männerspielzeug. Und wenn du Blade fliegst, hast du keine Eier.
Wir würden doch alle gerne die dicken Dinger fliegen. Zum Glück machen die Anderen aber nicht weniger Spaß. Man muss halt auch gönnen können.
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 14:35   #27
michaMEG
Senior Member
 
Benutzerbild von michaMEG
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 2.184
Danke erhalten: 814
Flugort: Melsungen, Nordhessen
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Kann beide Seiten verstehen!

Ich habe aber z. B. immer noch meine alte MX-16 + Falcon 12 plus von Graupner und habe mir relativ günstige HiTEC Servos (im Angebot) für den Diabolo zugelegt.

Also ich muss auch nicht überall "dicke Dinger" haben.
_____________________________
Grüße, Micha
michaMEG ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 14:46   #28
enied
Senior Member
 
Registriert seit: 17.06.2017
Beiträge: 3.056
Danke erhalten: 1.242
Flugort: Tirol
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Zitat:
Zitat von Ulli600 Beitrag anzeigen
Das ist nun mal Männerspielzeug. Und wenn du Blade fliegst, hast du keine Eier.
Wir würden doch alle gerne die dicken Dinger fliegen. Zum Glück machen die Anderen aber nicht weniger Spaß. Man muss halt auch gönnen können.
Geht es hier nicht darum was man aufgequatscht bekommt, nicht darum was einer braucht um dicke Eier zu haben ?

VG
enied ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 15:01   #29
Propkiller
Member
 
Benutzerbild von Propkiller
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 252
Danke erhalten: 105
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Naja im Helibereich finde ich das alles noch ziemlich Human, fliege selbst viel Segler im F-Schlepp was dort in den letzten Jahren abgeht ist Abartig.
Da kann keiner mehr unter Vollgasfesten Voll CFK Fliegern und Mörderservos ... Fliegen. Kein Scherz die können teilweise gerade so den Platz treffen beim Landen ( beim Schlepp isses noch Schlimmer) dort ist die Materialschlacht total aus dem Ruder gelaufen.
Ich fliege meine 700er mit nem Jive und Align Servos, genauso mag ich meine DX9 mit dem Beast. Habe aber auch kein Problem damit wenn ein Kampfschweber mit nem Banshee und 250er Kosmik und und und ankommt.
Sehe das eher so wie schon Geschrieben, das wird so gepusht das man ohne ... nicht mehr fliegen kann.
Als ich damals Angefangen habe war 35mhz Standard, das flog auch gut. Meine ersten Heli hatten sogar noch Paddel. Hätte gerne so eine F3c Paddelkiste gibt's nur nich mehr
Propkiller ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.03.2020, 15:07   #30
Ulli600
Senior Member
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 4.179
Danke erhalten: 1.937
Flugort: Hamburg
Standard AW: Leserbrief in Rotor 3-2020, Seite 10

Doppelt

Geändert von Ulli600 (02.03.2020 um 15:10 Uhr)
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Helitreffen 2020 im Sauerland? Flusitom Scale Forum 3 07.09.2019 11:40
Aktuelle ROTOR Seite 52 FreddyFerris Simulatoren 15 28.03.2006 20:39
mc 2020 S3-Schallter hoffel Sender / Empfänger 0 04.03.2005 09:30
Hubschrauber 2020 Martin Achter Helis Allgemein 19 12.11.2003 14:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:42 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.