RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > SAB

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2022, 11:41   #21
Blaichi
Senior Member
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 2.203
Danke erhalten: 1.302
Flugort: Nordschwarzwald
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Sehe ich komplett unkritisch - bin meine 12S 570/580 schon mit sehr hohen Drehzahlen geflogen, beim Speedfliegen damals mit dem Dreiblatt 570er Kopf aufm Gaui R5 mit ca. 3000 Umdrehungen - da musste ich dann aber auch gelegentlich mal die Drucklager wechseln.

Man täuscht sich da auch schnell - 1800 sind bei so nem leichten Modell schon recht viel, ich fliege meinen Diabolo 700 UL (4kg) mit maximal 1700 - alles darüber bringt mir nichts und macht das Fliegen mit dem leichten Modell eher unangenehm, der sweetspot ist eher 1500
Blaichi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blaichi für den nützlichen Beitrag:
Aspirin4you (21.03.2022)
Alt 21.03.2022, 16:14   #22
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 2.665
Danke erhalten: 1.016
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Zitat:
Zitat von Aspirin4you Beitrag anzeigen
Hi Thomas, gut daß ich in Mathe aufgepasst hatte
Unser Kraken 580 ist beim Baukasten Blatt TB570 mit einer maximalen Geschwindigkeit von 2650 UPM spezifiziert. Derzeit betreibe ich den Kraken 580SE mit maximal 1800 UPM. Das Baukasten Blatt wiegt 124g und das montierte wiegt 192g.
meine "Bedenken" basieren auf der Erfahrung mit meinen 570er und 580er, die ich mit 620er blättern fliege. Die meist geflogene Drehzahl ist 1800 RMP, das Blattgewicht 158 Gramm.
Nach einem Jahr merkt man schon, dass die Axiallager Druckstellen haben und der Heli auf Pitch nicht mehr feinfühlig reagiert. Nimmt man dann die Drehzahl runter, etwa 1550 RPM, wird er auf Pitch deutlich präziser. Für mich eine "Aufforderung" zum Lagerwechsel. Danach ist alles wieder super.

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.03.2022, 17:19   #23
Johnny
AccuRC Developer
 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 27.11.2010
Beiträge: 4.869
Danke erhalten: 5.699
Flugort: Jegliches freie Feld geht eigentlich klar
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Zitat:
Zitat von Aspirin4you Beitrag anzeigen
Hi Thomas, gut daß ich in Mathe aufgepasst hatte
[...]
Fz = m x w² x r
Die Formel die du gegeben hast ist zwar korrekt, die folgende Beschreibung der Berechnung aber falsch.

Zitat:
Zitat von Aspirin4you Beitrag anzeigen
Bei 2650 UPM ist Omega1 276 und bei 1800 UPM ist Omega2 = 188. Wenn man Omega1 und 2 quadriert und dann jeweils mit dem Gewicht des zugehörigen Blatt multipliziert [...]
Du ignorierst hierbei komplett den Schwepunktradius der Blätter vom Drehpunkt (r in der Formel). Diese Berechnung ausschließlich mit Kreisfrequenz und Gewicht suggeriert, dass du noch 40% Fliehkraft bis zur Drehzahlgrenze aus der Anleitung offen hast.

Berechnet man es korrekt mit den Schwerpunktradien der Blätter sind es nur noch 13%.
_____________________________
Jonas
LOGO 700 | LOGO 690 | LOGO 600 | LOGO 480 | MSH Protos 380 | OMP M2 EVO & M1 EVO
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Johnny für den nützlichen Beitrag:
Aspirin4you (21.03.2022), Blaichi (21.03.2022), Homer (22.03.2022), thomas1130 (22.03.2022)
Alt 21.03.2022, 17:21   #24
Aspirin4you
Member
 
Registriert seit: 20.01.2022
Beiträge: 65
Danke erhalten: 24
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Zitat:
Zitat von Thomas L. Beitrag anzeigen
meine "Bedenken" basieren auf der Erfahrung mit meinen 570er und 580er, die ich mit 620er blättern fliege. Die meist geflogene Drehzahl ist 1800 RMP, das Blattgewicht 158 Gramm. Nach einem Jahr merkt man schon, dass die Axiallager Druckstellen haben und der Heli auf Pitch nicht mehr feinfühlig reagiert. Nimmt man dann die Drehzahl runter, etwa 1550 RPM, wird er auf Pitch deutlich präziser. Für mich eine "Aufforderung" zum Lagerwechsel. Danach ist alles wieder super. Grüßle Thomas
Hi Thomas,

ich habe soeben die Bauanleitungen beider Helis verglichen und festgestellt, daß in der Tat beim Goblin 570 und beim Kraken 580 identische Drucklager verbaut werden. In beiden Fällen mit der SAB Teilenummer HC-437-S. Wenn aber wie in Deinem Fall, die Drucklager bereits bei 620mm Blättern und 1800 UPM so schnell nachgeben, dann könnte dies auch andere Ursachen haben. Eine Möglichkeit ist die "China Qualität" der Drucklager.

Allerdings muß ich einräumen, daß die kmpl. Kopf und TS Mimik vom 580er eigentlich nicht für den Betrieb von 700er Blättern geeignet ist. Das wird vor allem sehr deutlich wenn man diese Studie mit dem Logo 600SE V3 vergleicht. Hatte mir diese Mechanik besorgt um genau diesen Vergleich zu machen. Beim Logo 600SE V3 ist der Kopf und die gesamt Anlenkungsgeometrie identisch mit einem ausgewachsenen 700er Heli.

Genau aus diesem Grund nenne ich es eine Studie, zumal mir bewusst ist, daß Kopf und Anlenkung nicht die Qualitäten eines echten 700er haben. Leider sind mir hier die Hände gebunden, denn ich habe mit meinen Modellbaumitteln keinen Einfluß auf Kopf und Anlenkung. Der erforderliche Eingriff wäre viel zu umfangreich.

Außerdem hätte ich bei einem größeren Kopf das Problem, daß ich keine 700er Blätter mehr verwenden könnte. Die Verfügbarkeit eines passenden Riemen bestimmt weitgehend meine Möglichkeiten mit solch einem Projekt. Mit der 102mm Streckung bin ich bei dieser Mechanik bereits am Limit, was den Gewichtsausgleich betrifft.

Für die Zielanwendung als gut sichtbaren leichten Trainer bei 1400 und 1600 UPM, welcher langsame Flugmanöver stabil absolviert, wird die Kopfmechanik völlig ausreichen. Für extrem 3D ist dieser Heli nicht geeignet und auch nicht gewollt.

Im Video sehen wir deutlich, daß der Pilot den Heli stellenweise schon recht ordentlich ran genommen hatte. Mehr muß diese Studie nicht können.

Wenn solch ein leichter 700er Kraken für den Markt interessant ist, dann ist es eine Sache von SAB das auch zur Marktreife weiter zu entwickeln.

Gruß, Phil
Aspirin4you ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.03.2022, 17:36   #25
Aspirin4you
Member
 
Registriert seit: 20.01.2022
Beiträge: 65
Danke erhalten: 24
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Zitat:
Zitat von Johnny Beitrag anzeigen
Die Formel die du gegeben hast ist zwar korrekt, die folgende Beschreibung der Berechnung aber falsch.

Du ignorierst hierbei komplett den Schwepunktradius der Blätter vom Drehpunkt (r in der Formel). Diese Berechnung ausschließlich mit Kreisfrequenz und Gewicht suggeriert, dass du noch 40% Fliehkraft bis zur Drehzahlgrenze aus der Anleitung offen hast. Berechnet man es korrekt mit den Schwerpunktradien der Blätter sind es nur noch 13%.
Hi Johnny,

da hast Du vollkommen Recht, daß meine Berechnung sehr vereinfacht ist. Sie wird aber noch komplizierter wenn man die tatsächliche Position der Drucklager mit berücksichtigt. Dem zufolge werden es wieder etwas mehr als 13%.......wenn wir uns darauf einigen können, daß das Limit bei 1800 UPM liegt, welche ich nicht fliegen werde, zumal ich die 1400 und 1600 am angenehmsten finde, dann ist doch alles im grünen Bereich, oder?

Gruß, Phil
Aspirin4you ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.03.2022, 17:38   #26
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 2.665
Danke erhalten: 1.016
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Zitat:
Zitat von Aspirin4you Beitrag anzeigen
dann könnte dies auch andere Ursachen haben. Eine Möglichkeit ist die "China Qualität" der Drucklager.
ich habe immer nur die "billigen" original Lager verbaut, dass es bessere Qualität gibt ist klar.

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.03.2022, 18:14   #27
Catnova
Senior Member
 
Benutzerbild von Catnova
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 3.652
Danke erhalten: 2.120
Flugort: MFSV Weinheim, Viernheim und Umgebung
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Ich finde die Idee richtig gut. Schon alleine auf die Idee zu kommen und das in dieser Qualität umzusetzen. Wo liegt denn so eine Verlängerung preislich? Ist ja nicht einfach mal 100 mm ans Heckrohr gedängelt, um zu probieren, ob das überhaupt möglich ist.

Irgendwie ist das hier echt armselig. Hier hat jemand eine gute Idee und setzt diese meiner Meinung qualitativ auch sehr gut um und was bekommt man drei Seiten lang zu lesen, nur Mimimimi und Bedenkenträger. Da braucht man sich echt nicht mehr wundern, warum die Leute irgendwann die Schn... voll haben und alles für sich behalten.
_____________________________
Gruß

Axel
Catnova ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Catnova für den nützlichen Beitrag:
helisebi (22.03.2022), jessyjames (22.03.2022), Lucian (21.03.2022), luha (21.03.2022)
Alt 21.03.2022, 18:19   #28
Thomas L.
Senior Member
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 2.665
Danke erhalten: 1.016
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Zitat:
Zitat von Catnova Beitrag anzeigen
Ich finde die Idee richtig gut. Schon alleine auf die Idee zu kommen und das in dieser Qualität umzusetzen. Wo liegt denn so eine Verlängerung preislich? Ist ja nicht einfach mal 100 mm ans Heckrohr gedängelt, um zu probieren, ob das überhaupt möglich ist.

Irgendwie ist das hier echt armselig. Hier hat jemand eine gute Idee und setzt diese meiner Meinung qualitativ auch sehr gut um und was bekommt man drei Seiten lang zu lesen, nur Mimimimi und Bedenkenträger. Da braucht man sich echt nicht mehr wundern, warum die Leute irgendwann die Schn... voll haben und alles für sich behalten.
Keiner hat negativ über dieses Projekt geschrieben, was du da wieder rausliest verstehe ich nicht.

Grüßle Thomas
Thomas L. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.03.2022, 19:04   #29
Blaichi
Senior Member
 
Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 2.203
Danke erhalten: 1.302
Flugort: Nordschwarzwald
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Bei Facebook war heute ein Bild von einem der SAB-Bosse mit nem RAW 580 mit 700er Blättern. Wird dann wohl so kaufbar werden. Gut, der Umbau dauert 10 Minuten - langes Rohr und langer Riemen.
Blaichi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blaichi für den nützlichen Beitrag:
nelsonprinz (21.03.2022)
Alt 21.03.2022, 19:45   #30
bronti
Senior Member
 
Benutzerbild von bronti
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 3.008
Danke erhalten: 3.524
Standard [Goblin allg.] AW: SAB Kraken 580SE (stretched edition) Studie

Zitat:
Zitat von Blaichi Beitrag anzeigen
Bei Facebook war heute ein Bild von einem der SAB-Bosse mit nem RAW 580 mit 700er Blättern. Wird dann wohl so kaufbar werden.




stimmt da ab ich auch was gehört ,gell TurboTom
bronti ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: SAB


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sab Kraken 580 Nitro Wolidash SAB 85 28.03.2022 07:14
SAB Kraken Urukay mauerheli Newsforum 29 01.01.2021 18:11
[Goblin allg.] Baubericht SAB-KRAKEN Michael Hochsteiner SAB 103 18.04.2020 10:56
Sab Kraken Christin SAB 111 14.10.2019 11:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:42 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.