RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2018, 22:22   #91
georg2
Gast
 
Registriert seit: 24.09.2008
Beiträge: 101
Danke erhalten: 45
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von cc1975 Beitrag anzeigen
warum? ich fliege meinen hw 120 mit 65, 75 und 85% regleröffnung, überwiegend mit 75%. keinerlei probleme. außerdem rühmen sich doch mittlerweile alle reglerhersteller das sie unbegrenzt teillastfest sind????

gruß christian
Hallo Christian

Für meine Begriffe ist alles was nicht 100% ist Teillast.

Jeder vernünftige Heliregler muss teillastfest sein, denn sonst könnte er seine Aufgabe ja gar nicht erfüllen!

Wie weit man mit der Regleröffnung heruntergehen kann ohne dass thermische Probleme auftreten ist dann wieder eine andere Geschichte und hängt von der Qualität des Reglers ab und auch davon, wie er mit dem verwendeten Motor harmoniert.

Meiner Erfahrung nach haben hohe Temperaturen bei Reglern meist zwei Ursachen :
Entweder fehlende Kühlluftzufuhr ( und Abfuhr ) oder falsche Antriebsauslegung bzw. beides zusammen !

l.G. Georg
georg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.11.2018, 22:24   #92
cc1975
Senior Member
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 2.543
Danke erhalten: 623
Flugort: Dettingen, Baden-Württemberg
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

bei 100% hat der regler gar nix mehr zu tun, da er alles aus dem akku saugt :-)
_____________________________
Goblin 570 Sport DRAKE, Xnova Lightning, Hobbywing 120 V4
cc1975 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.11.2018, 23:16   #93
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 4.953
Danke erhalten: 959
Standard

Zitat:
Zitat von hubmod Beitrag anzeigen
Hi Daniel, einen ähnlichen Plan habe ich auch, will einen Logo 600 als 6s aufbauen. WOH hat mir den Kolibri 140 oder YGE 135 empfohlen. Wie machen die Lipos das bei dir mit ? Welche hast Du und wie warm werden die ? Fliugstil ?
Will den Heli als 3D trainer, nicht smacken aber bestimmt auch nicht nur Rundflug ; ) !
Hi,
die Händler empfehlen immer die sichere Nummer, dass ist klar. Mit den Lipos habe ich keinen Probleme. Einen SLS Quantum 30C 6S 5000 hat er mir gekillt. Ansonten fliege ich Hacker Eco-X und Yuki Kryptonium, alles problemlos. Sonderlich warm werden die Akkus nicht. Bei mir ist es auch meine 3D Übungsmaschine. Ich sage es mal so, ein Profi hat besseres Pitchmanagement als ich! :

Zitat:
Zitat von KO Beitrag anzeigen
Hallo, das dickere Heckrohr und die etwas größere Haube wird den Regler nicht wesentlich mehr belasten, da kannst du das Setup doch beibehalten. Wobei 2200 mit den 610 Blättern ist schon heftig.
Ist richtig, ich nehme den Umbau ja auch nur zum Anlass des Umrüstens. Gefällt mir nicht das der Tribunus als so heiß ist.

Zitat:
Zitat von cc1975 Beitrag anzeigen
68% regleröffnung ist keine teillast.....
Was ist für dich Teillast?

Zitat:
Zitat von Goblin570 Beitrag anzeigen
Der kolibri 90 schaltet zum Glück auch bei 220 ampere akku strom nicht ab, ich habe es selbst mal ausversehen geschafft mit dem Rage 6s motor und 15 grad pitch, aber er bekommt bei tic tocs usw schnell ein Temperatur Problem
Warum hast du für den Goblin 570 nicht den 140er genommen? Oder ist es ein Goblin 500?
_____________________________
Gruß Daniel

Geändert von JMalberg (14.11.2018 um 11:30 Uhr)
Daniel Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.11.2018, 01:51   #94
georg2
Gast
 
Registriert seit: 24.09.2008
Beiträge: 101
Danke erhalten: 45
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von cc1975 Beitrag anzeigen
bei 100% hat der regler gar nix mehr zu tun, da er alles aus dem akku saugt :-)
Richtig !
Darum habe ich ja geschrieben : Alles was nicht 100% ist , ist Teillast .
Und alles aus dem Akku saugen kann ich auch im Teillastbetrieb - nur eben entsprechend langsamer !

L.G. Georg
georg2 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 14.11.2018, 12:40   #95
Luftquirl
Member
 
Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 420
Danke erhalten: 86
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

65% und halbwegs Strom hat bei mir die Tribunusse zerlegt KOSMIK und Kolibri machen aber anstandslos auch 55% mit und bleiben kühl. Kühler als mit 85% (und natürlich entsprechend höherer Drehzahl).

Für den 600er würde ich auch unbedingt den großen Kolibri nehmen. Kurzfristig schalten die generell wohl nicht ab (Kolibri 140 hat auch schon an die 250A durchgelassen) aber sie werden schon heiß.

Btw. für die Diskussion: es wird irgendwie nie zwischen Last und Regleröffnung unterschieden. Das schlimmste für einen Regler ist geringe Öffnung (z.B. unter 60%) bei hoher Last (hohe Ströme), das macht dann richtig Hitze. 60% Öffnung bei Strömen im 1/3 der Nennlast des Reglers sind dagegen geschmeidigiger als Vollöffnung und Ströme im Nennlastbereich oder darüber.
Luftquirl ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 30.11.2018, 18:58   #96
Peter Kampf
Member
 
Registriert seit: 04.12.2001
Beiträge: 225
Danke erhalten: 14
Flugort: Straubing
Standard Jeti Telemetrie

Hallo,

habe heute vergeblich versucht die Telemetrie mit Jeti zum Laufen zu bringen.
eingestellt mit ProgUnit auf vorderen Sensorausgang. Kolibri wird nicht erkannt sowohl bei Telemetrie/Jetibox Eingang wie auch beim EX-Bus.
Das gleiche beim seitlichen Anschluß.
Empfänger ist ein REX mit neuester Software.
Peter Kampf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.12.2018, 01:05   #97
rc-team
Member
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 317
Danke erhalten: 130
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

wie hast du denn verkabelt? kannst du ein Bild einstellen?

bei mir funktioniert das einwandfrei.
Regler auf Jeti Protokoll programmiert.
Telmekabel an Empfänger (Rex3)
Empfänger Port auf EX Bus Programmiert
Im Sender die entsprechenden Telemetriewerte auswähen,
die angezeigt werden sollen
rc-team ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 03.12.2018, 11:11   #98
BladeMaster
Senior Member
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 3.279
Danke erhalten: 1.186
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Hast Du noch ein weiteres Gerät per EX-Bus am REX Empfänger angeschlossen ?

Wenn ja, kann das das Problem sein. Der Kolibri hält sich scheinbar nicht so an die Protokoll-Spezifikationen
was sich negativ auf den ganzen Empfänger auswirken kann.


Gruß,
Dirk
BladeMaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.12.2018, 20:44   #99
smartrobert
Member
 
Benutzerbild von smartrobert
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 259
Danke erhalten: 41
Flugort: SH
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Kontronik hat nun ein neues Update 1.1 für die Kolibris zur Verfügung gestellt um unter anderen die Probleme mit Jeti Ex-Bus zu beseitigen.

Das Update wird wie üblich mittels Prog Unit aufgespielt Bedeutet also im Klartext, dass zum Reglerpreis auch noch die nicht gerade billige Prog Unit dazu kommt ...

Warum reicht nicht ein reguläres USB Kabel zur Programmierung, oder aber ein universeller Adapter auf die alle Hersteller zurück greifen können?

Ehrlich gesagt bin ich über diese Praktiken der Hersteller zunehmenst verärgert und frage mich gerade, warum ich Kontronik auch noch zusätzlich für seine "mangelbehaftete" Firmware entlohnen soll?
smartrobert ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.12.2018, 21:05   #100
Daniel Schmidt
Senior Member
 
Benutzerbild von Daniel Schmidt
 
Registriert seit: 02.03.2009
Beiträge: 4.953
Danke erhalten: 959
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von smartrobert Beitrag anzeigen
Kontronik hat nun ein neues Update 1.1 für die Kolibris zur Verfügung gestellt um unter anderen die Probleme mit Jeti Ex-Bus zu beseitigen.

Das Update wird wie üblich mittels Prog Unit aufgespielt Bedeutet also im Klartext, dass zum Reglerpreis auch noch die nicht gerade billige Prog Unit dazu kommt ...

Warum reicht nicht ein reguläres USB Kabel zur Programmierung, oder aber ein universeller Adapter auf die alle Hersteller zurück greifen können?

Ehrlich gesagt bin ich über diese Praktiken der Hersteller zunehmenst verärgert und frage mich gerade, warum ich Kontronik auch noch zusätzlich für seine "mangelbehaftete" Firmware entlohnen soll?
Na ja, dass man die Progunit für die updates benötigt oder auch zum programmieren wer möchte, dass weiß man auch vorher wenn man sich informiert. Die meisten werden sich wohl vor dem Regler Kauf informieren.

Es ist doch auch egal... Für Scorpion benötigt man einen USB Adapter, für YGE genauso, Hobbywing die Progbox oder das WLAN Modul.... Zu jedem Regler benötigt man das. Das liegt jetzt nicht direkt an Kontronik. Fehler hatten auch alle schon irgendwo oder irgendwie. Das ist wohl auch egal.
_____________________________
Gruß Daniel
Daniel Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KOLIBRI der neue LV-Regler von Kontronik Werner M Newsforum 11 28.01.2018 00:40
Cockpit SX und 140 grad Taumelscheibe teamworx Sender / Empfänger 3 09.12.2013 19:20
FF10 und 140 Grad Taumelscheibe. TripplexM1 Sender / Empfänger 5 10.04.2009 12:42
AC3X und 140 Grad Anlenkung Oliver Flybarless 0 15.01.2009 20:14
Logictech und die 140% Leolo Kreisel und Servos 1 28.03.2008 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.