RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.03.2019, 00:55   #1
Heli-Daniel
Member
 
Registriert seit: 03.02.2018
Beiträge: 24
Danke erhalten: 0
Standard Microbeast Plus Servobelegung?

Hallo liebes Forum.
Ich komme bei meiner Verkabelung der Servos am Microbeast nicht weiter und hoffe nun auf eure Hilfe.

Ich nutze einen Futaba-Sender mit entsprechender Belegung der Servos:
In Flugrichtung:
- vorne links: Pitch, Kanal 6
- vorne rechts: Roll, Kanal 1
- hinten links: Nick, Kanal 2
Diese Belegung ist in der Bauanleitung des T-Rex 450 Pro DFC für Futaba-Anlagen
vorgesehen.
Nun steht in der Anleitung des Microbeast Plus 5.x.x unter Setup Punkt "G" folgendes:
Zitat:
"Bei elektronischer Mischung werden die beiden Rollservos an CH2 (=links) and CH3 (=rechts) angesteckt. Wenn mechnisch gemischt wird (H1) kommt das Rollservo an CH2 und das Pitchservo an CH3. Das Nickservo kommt immer an den Anschluss CH1. Wenn ein Scale Helikopter mit 90° eCCPM verwendet wird, kann ein zweites Nickservo bei CH7 angeschlossen werden. Zu beachten ist aber, dass CH7 nur ein Steuersignal bereitstellt und keinen Strom. Die Versorgung (+ und -)muss hier von anderer Stelle abgezweigt werden, z.B. mit einem Y-Kabel vom Anschluss SYS oder CH5."

Mein Problem ist nun folgendes: es geht um die Servos für Pitch und Roll.
In meinem Sender habe ich "H1" eingestellt, hab ich in meinem 250er DFC auch und der fliegt seit 6 Monaten bereits so. Ist also richtig.
Was mich verwirrt ist die Aussage mechanische Mischung im zusammenhang mit H1.
Eine mechanische Mischung ist für mich wie beim Raptor, aber ich bin der Meinung, der T-Rex 450 wird doch elektronisch gemischt? Immerhin sind keine weiteren Mischhebel verbaut.
Warum wird das so verwirrend beschrieben? Oder ist das im Grunde genommen egal und ich stell nachher die Laufrichtung sowie Wirkrichtung nur anders ein?
Hatte zuerst Roll an CH2 des Microbeast und Pitch an CH3 angesteckt, damit kippte die Taumelscheibe nach hinten weg bei Pitch.
Nun habe ich Pitch an CH2 und Roll an CH3. Nun Fährt die Taumelscheibe bei Pitch positiv ins negative und umgekehrt.
Kann man bestimmt alles mit Laufrichtung usw. umstellen, aber welche Belegung ist denn nun korrekt?

Übrigens: ist euch schon ein neues Servo untergekommen, was noch nie verbaut war, aber von anfang an zuckt und wilde Positionen anfährt? Kommen nun drei neue Taumelscheibenservos rein, nur mal am Rande erwähnt...

Geändert von Heli-Daniel (15.03.2019 um 01:00 Uhr)
Heli-Daniel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.03.2019, 01:42   #2
Techmaster
Senior Member
 
Benutzerbild von Techmaster
 
Registriert seit: 28.03.2014
Beiträge: 3.862
Danke erhalten: 418
Flugort: Gifhorn
Standard AW: Microbeast Plus Servobelegung?

Hallo,
erstmal die Servos so anschließen wie es für Futaba beschrieben ist, wenn es noch wild aussieht am Anfang, gibt sich das wenn du ein paar Schritte weiter bist in der Anleitung, und die Wirkrichtungen und Laufrichtungen werden noch korrigiert.
Höchstens mal die Rollservos untereinander tauschen und schauen ob es besser läuft.
Im Sender dann H1 komplett ohne Mischer auswählen, und für den Raptor (E550S ??) mit 140°Taumelscheibe dann im Beast den Mischer :
140:140!
aktivieren.
_____________________________
Gruß Alex
Techmaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.03.2019, 02:35   #3
Heli-Daniel
Member
 
Registriert seit: 03.02.2018
Beiträge: 24
Danke erhalten: 0
Standard AW: Microbeast Plus Servobelegung?

Glaub jetzt hab ichs:
Hab mal nach mCCPM und eCCPM gegoogelt.
Bei mCCPM, also mechanische Mischung, sind um die Taumelscheibe 4 Servos im 90° Winkel angeordnet, oder bei 3 Servos eins vorne, eins hinten und eins an der Seite.
Um zum Beispiel Nick zu steuern, brauch ich nur zwei Servos zu steuern. Bei Roll genauso, bzw. bei 3 Servos eins, als Beispiel.
Ich kann also mit einem Steuerkanal jeweils eine Richtung vorgeben.

Bei eCCPM (elektronische Mischung) müssen für Roll oder Nick alle Servos zur gleichen Zeit bewegt werden, also
"elektronisch gemischt" werden.
Ich kann hier also mit einem Steuerkanal nicht eine jeweilige Richtung fliegen und muss mischen.

Ist meine Erkenntnis richtig?
Heißt ich hab eCCPM und stecke das Pitchservo an CH2 und das Rollservo an CH3 vom Microbeast.

Geändert von Heli-Daniel (15.03.2019 um 02:43 Uhr)
Heli-Daniel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.03.2019, 16:06   #4
Techmaster
Senior Member
 
Benutzerbild von Techmaster
 
Registriert seit: 28.03.2014
Beiträge: 3.862
Danke erhalten: 418
Flugort: Gifhorn
Standard AW: Microbeast Plus Servobelegung?

... Wo stellst du das ein?
Am Futaba Sender?
Im Sender darf nur H1 als Taumelscheibenmischer eingestellt sein!
Keine Mischer oder sonstiges im Sender aktivieren,
komplett blank das Beast programmieren, alle Servowege auf 100% und Pitchkurve auf 0-100% als Diagnonale zum Beast programmieren.
_____________________________
Gruß Alex
Techmaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Techmaster für den nützlichen Beitrag:
NitroRex (16.03.2019)
Alt 15.03.2019, 16:41   #5
Robert Englmaier
( Roben155 )
 
Benutzerbild von Robert Englmaier
 
Registriert seit: 02.11.2010
Beiträge: 8.321
Danke erhalten: 2.867
Flugort: Auf der Wiese hinterm Haus!
Standard AW: Microbeast Plus Servobelegung?

Und keine aktiven Trimmungen!
_____________________________
Gruss Robert
MC20/HoTT, TT-Helis mit GR18/24 Pro und ein paar Flieger!
Robert Englmaier ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.03.2019, 20:22   #6
Heli-Daniel
Member
 
Registriert seit: 03.02.2018
Beiträge: 24
Danke erhalten: 0
Standard AW: Microbeast Plus Servobelegung?

Am Sender hab ich H1, ohne Trimmung, ohne sonstwas.
Mir ging es nur darum, welches Servo ich nun wo am Microbeast anstecken soll. Das war mir nicht ganz klar.
Aber nun muss ich erstmal auf Post warten, muss die neuen Taumelscheibenservos gegen andere neue austauschen Das eine zuckt wie Blöd, selbst mit anderem Empfänger direkt verbunden bleibt das Phänomen. Also Servo kaputt...
Heli-Daniel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Flybarless

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
3GX Servobelegung anderst bei V4? T.Y.T.U.S Flybarless 19 12.03.2014 22:18
Trex 500 Servobelegung PhobosMoon Align 8 27.11.2010 19:53
Servobelegung - einstellung gotsol Kreisel und Servos 2 23.01.2010 00:49
Hilfe Servobelegung Graupner MX 22 olikop Henseleit 1 21.05.2008 22:46
wechseln der Servobelegung bei FF7 Fantus Sender / Empfänger 1 05.12.2005 12:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:11 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.