RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.03.2019, 10:50   #11
crazyvolle
Senior Member
 
Benutzerbild von crazyvolle
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 1.219
Danke erhalten: 637
Flugort: Dettingen Erms
Rotes Gesicht AW: Eigenbau Scalemechanik

Hallo,

die Riemenscheibe mit Freilauf ist ein Eigenbau. Habe ich mir machen lassen.
Es steckt der Freilauf vom Rex700 Pro drin.
Das Riemenrad ist 20mm hoch und somit passt der Freilauf von der Höhe her perfekt
in das Riemenrad rein. Hier hätte ich eventuell noch etwas mehr Material abtragen können
um Gewicht zu sparen. Mal schauen, eventuell lasse ich das noch machen.

Gruß Volle
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3677.JPG (1,66 MB, 69x aufgerufen)
crazyvolle ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu crazyvolle für den nützlichen Beitrag:
smartrobert (17.03.2019)
Alt Gestern, 11:22   #12
smartrobert
Member
 
Benutzerbild von smartrobert
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 280
Danke erhalten: 58
Flugort: SH
Standard AW: Eigenbau Scalemechanik

Zitat:
Zitat von crazyvolle Beitrag anzeigen

Nach langem Überlegen habe ich mich dann für eine Übersetzung von 4:1 in der ersten und einzigen Getriebestufe entschieden.
Hallo Volle,

selber habe ich keine Erfahrungen mit Scalern in dieser Größe im 6s Betrieb, aber ich denke die ganze Zeit über die Untersetzung von 4:1 nach.

Bei den 700'ern liegt man eigentlich immer so im Bereich von +/- 10:1. Dieses vermutich nicht nur aus historischen Gründen, weil die damaligen 10 ccm Motoren die Untersetzung zur Kopfdrehzahl vorgaben.

Könnte durch Deine gewähle Untersetzung der Motor (durch hohen Strom) nicht überfordert werden? Dieses wegen des hohen Widerstandmomentes des Rotorkopfes beim Beschleunigen und den Lastenwechsel beispielsweise bei den zyklischen Ausschlägen?

Robert
smartrobert ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt Gestern, 12:20   #13
Ulli600
Senior Member
 
Benutzerbild von Ulli600
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 2.969
Danke erhalten: 1.219
Flugort: Hamburg
Standard AW: Eigenbau Scalemechanik

Zitat:
Zitat von smartrobert Beitrag anzeigen
Könnte durch Deine gewähle Untersetzung der Motor (durch hohen Strom) nicht überfordert werden?
Das wollte ich auch erst schreiben. Aber sieh dir mal die KV von 260 an (und das an 6s). Die Scaler-Welt scheint eine andere zu sein
Ulli600 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ulli600 für den nützlichen Beitrag:
Harald 365 (Gestern), smartrobert (Gestern)
Alt Gestern, 12:47   #14
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 1.533
Danke erhalten: 706
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Eigenbau Scalemechanik

Zitat:
Zitat von Ulli600 Beitrag anzeigen
Das wollte ich auch erst schreiben. Aber sieh dir mal die KV von 260 an (und das an 6s). Die Scaler-Welt scheint eine andere zu sein
Das ändert aber nichts am Drehmoment das der Motor aufbringen muss. Zwar kommt man mit einem Motor mit niedriger KV auf die gewünschte Kopfdrehzahl bei einer sinnvollen Regleröffnung, aber jede Drehzahländerung erzeugt auch eine entsprechend höhere Drehmomentbelastung. Es mag funktionieren, aber persönlich würde ich ein zweistufiges Getriebe mit einem Motor mit höherer KV vorziehen. Mit ein bisschen Geschick kann man die Getriebeauslegung auch fast so kompakt auslegen, wie ein einstufiges Getriebe. Aber warten wir mal die praktischen Erfahrungen ab.
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu echo.zulu für den nützlichen Beitrag:
smartrobert (Gestern)
Alt Gestern, 13:32   #15
crazyvolle
Senior Member
 
Benutzerbild von crazyvolle
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 1.219
Danke erhalten: 637
Flugort: Dettingen Erms
Rotes Gesicht AW: Eigenbau Scalemechanik

Hallo zusammen,

ich werde es einfach mal probieren. Ich denke viele Dinge sind rein theoretisch.
Man muss einfach mal den Versuch starten und eigene Erfahrungen machen.
Wenn es Hard auf Hard kommt kann ich mir immer noch was zweistufiges bauen.
Das wäre nachträglich mit Sicherheit auch kein größeres Problem.
Ich werde natürlich berichten wenn es so weit ist.

Gruß Volle
crazyvolle ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu crazyvolle für den nützlichen Beitrag:
der_dreamdancer (Gestern), echo.zulu (Gestern), smartrobert (Gestern)
Alt Gestern, 14:23   #16
Harald 365
Senior Member
 
Benutzerbild von Harald 365
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 3.647
Danke erhalten: 1.777
Flugort: MFC Neu-Ulm
Standard AW: Eigenbau Scalemechanik

Zitat:
Zitat von echo.zulu Beitrag anzeigen
Das ändert aber nichts am Drehmoment das der Motor aufbringen muss.
Wie weiter vorn schon geschrieben -> 14 Poler = Drehmoment BL!
Und ich fliege den mit 5 S !..an einem Dreiblatt 700er mit normalen
symmetrischen Blättern
( allerdings umgewickelt 1x auf 430 KV und 1x auf 503 KV )

So langsam sollte Ihr es glauben, das sowas ohne Probleme geht
_____________________________
Gruß Harald
Harald 365 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Harald 365 für den nützlichen Beitrag:
TheFox (Gestern)
Alt Gestern, 15:44   #17
echo.zulu
Senior Member
 
Benutzerbild von echo.zulu
 
Registriert seit: 03.09.2002
Beiträge: 1.533
Danke erhalten: 706
Flugort: MFG Wipshausen
Standard AW: Eigenbau Scalemechanik

Hallo Harald.
Ich hab doch nicht geschrieben, dass es nicht geht, sondern lediglich, dass der Motor eben ein größeres Drehmoment aufbringen muss. Dass das zu höheren Stromspitzen führt dürfte klar sein. So gesehen ist ein System mit einem höher drehenden Motor und größerer Untersetzung drehzahlsteifer und meiner bescheidenen Meinung nach eben effizienter. Ich will niemandem ausreden selbst Versuche anzustellen, aber eine eigene Meinung werde ich doch wohl haben dürfen?
_____________________________
CU,
Egbert.
echo.zulu ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt Gestern, 17:25   #18
TheFox
Senior Member
 
Benutzerbild von TheFox
 
Registriert seit: 28.10.2016
Beiträge: 3.579
Danke erhalten: 5.025
Flugort: Ingolstadt/Bayern
Standard AW: Eigenbau Scalemechanik

Zitat:
....dass der Motor eben ein größeres Drehmoment aufbringen muss.... Dass das zu höheren Stromspitzen führt dürfte klar sein.....ist ein System mit einem höher drehenden Motor und größerer Untersetzung drehzahlsteifer und meiner bescheidenen Meinung nach eben effizienter.
Natürlich darf Jeder seine eigene Meinung haben. Wir diskutieren ja, und lernen eventuell was dazu.
Ich hab das bisher so gesehen: Was zu Beginn reingeschoben wird, und was am Ende rauskommen muss, ist Leistung. Die Drehzahl, die Übersetzung, Das Drehmoment - das Alles sind Faktoren die unterschiedlich sein können und unterschiedlich für Verluste sorgen.

Ich bin nicht der Überzeugung, dass ein höher drehender Motor mit größerer Untersetzung zwingend drehzahlsteifer sein muss..ein 14-poliger Motor mit entsprechemdem Durchmesser (=Radius, = Hebel-Länge zur Welle) kann dieses Drehmoment gegebenenfalls selbst aufbringen - ohne dass es zu höheren Stromspitzen führen muss. Die Gertiebe-Verluste würden hier entfallen...könnte also eventuell sogar effizienter ausfallen, meine ich. Bin selbst gespannt auf das Ergebnis und werde das gespannt verfolgen.
_____________________________
Meine Helis:https://www.rc-heli.de/board/album.php?u=61831
TheFox ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt Gestern, 23:50   #19
Harald 365
Senior Member
 
Benutzerbild von Harald 365
 
Registriert seit: 17.08.2011
Beiträge: 3.647
Danke erhalten: 1.777
Flugort: MFC Neu-Ulm
Standard AW: Eigenbau Scalemechanik

Hallo Egbert,

es war ja auch nicht böse gemeint

Wer 3D fliegt -> BL mit hoher KV und dementsprechendes Getriebe.

Scale und schnellerer Rundflug mit Turn´s / Rollen / Lops, reicht die Leistung
so wie Volle es macht Dicke

3D im Low Rmp Bereich gibst ja auch genug Video´s

Ich habe mit den 5 S ca 26 Amp. im Durchschnitt und Max 37 Amp.
Da könnte ich aber noch runter
_____________________________
Gruß Harald
Harald 365 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort


Stichworte
ch53, eigenbau, mechanik, scale-mechanik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eigenbau TDF reinhard 4301 Konstruktion, Bauen, Werkzeuge und Werkstoffe 18 17.03.2019 20:48
CH-53 im Eigenbau ? ralph-p Scale Forum 22 05.06.2009 13:29
Scalemechanik umbauen auf Elektro JMalberg Hirobo 2 17.02.2007 23:47
scalemechanik????????????? cybertaz Scale Forum 0 14.12.2002 20:47
Eigenbau Sonstige Helis 2 20.06.2001 21:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:08 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.