RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Antriebe > Elektro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.08.2020, 22:33   #591
Heli87
Senior Member
 
Registriert seit: 12.10.2016
Beiträge: 3.166
Danke erhalten: 1.267
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Die Amperemessungen per Telemetrie kann man bei Kontronik gleich mal um 1/3 reduzieren.
Das ist total überzogen, merkt man spätestens beim Glaubenswechsel.
_____________________________
TDR II, TDF, Diabolo 700 UL/800 BE, Goblin 700 BT, Shape S8, Jeti DS16, Pulsar 3+
Heli87 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.08.2020, 06:51   #592
rainerX
Member
 
Benutzerbild von rainerX
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 983
Danke erhalten: 235
Flugort: Oberpfalz/Bayern
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Für den Piloten , der gern wissen möchte, ob sein Regler wegen Überstrom oder Übertemp. abschaltet, empfehle ich Vergleichsmessungen durchzuführen. Ein kleines UnisensE kostet nicht viel und ist schnell angesteckt und parametriert.Einfach ein y-Kabel am Telemetrieport des Empfängers anstecken. Auf die innere Temp.messung der meisten Regler wird man sich in Regel verlassen können, da diese Messung unspektakulär ist.
_____________________________
XLPower 550, 5x TT Raptor E550FBL, 1x E550S-Paddel, Beam(Hatz)SE, MSH Mini-Protos, TRex450

Geändert von rainerX (05.08.2020 um 06:58 Uhr)
rainerX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.08.2020, 07:57   #593
TurboTom
Member
 
Benutzerbild von TurboTom
 
Registriert seit: 23.05.2015
Beiträge: 661
Danke erhalten: 172
Flugort: Vohenstrauß
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Die Amperemessungen per Telemetrie kann man bei Kontronik gleich mal um 1/3 reduzieren.
Das ist total überzogen, merkt man spätestens beim Glaubenswechsel.
Kann ich nicht bestätigen. Ich hatte im Kraken 580 erst einen Tribunus und dann einen Kolibri. Bei beiden Reglern annähernd die selben Ströme.
_____________________________
Specter 700, Goblin 700 Drake, Kraken 580, Oxy 5
TurboTom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.08.2020, 07:58   #594
TurboTom
Member
 
Benutzerbild von TurboTom
 
Registriert seit: 23.05.2015
Beiträge: 661
Danke erhalten: 172
Flugort: Vohenstrauß
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von rainerX Beitrag anzeigen
Für den Piloten , der gern wissen möchte, ob sein Regler wegen Überstrom oder Übertemp. abschaltet, empfehle ich Vergleichsmessungen durchzuführen. Ein kleines UnisensE kostet nicht viel und ist schnell angesteckt und parametriert.Einfach ein y-Kabel am Telemetrieport des Empfängers anstecken. Auf die innere Temp.messung der meisten Regler wird man sich in Regel verlassen können, da diese Messung unspektakulär ist.
Oder einfach den Blink-Code am Regler prüfen
_____________________________
Specter 700, Goblin 700 Drake, Kraken 580, Oxy 5
TurboTom ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu TurboTom für den nützlichen Beitrag:
rainerX (05.08.2020)
Alt 05.08.2020, 08:01   #595
HeliHans
Senior Member
 
Benutzerbild von HeliHans
 
Registriert seit: 15.01.2018
Beiträge: 1.003
Danke erhalten: 373
Flugort: Oberoesterreich/Muehlviertel
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von TurboTom Beitrag anzeigen
Kann ich nicht bestätigen. Ich hatte im Kraken 580 erst einen Tribunus und dann einen Kolibri. Bei beiden Reglern annähernd die selben Ströme.
kann ich eigentlich so auch nicht bestätigen... Beim Kosmik scheint der mah-Verbrauch ein wenig zu hoch, aber sonst...
_____________________________
hensegeleiteter Voodooist
HeliHans ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.08.2020, 08:02   #596
apunktf
Member
 
Benutzerbild von apunktf
 
Registriert seit: 17.08.2014
Beiträge: 33
Danke erhalten: 5
Flugort: MFC Auerbach / Opf.
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Bin auch am überlegen, ob ich das so mache.
Am alten Akku stimmt die Kapazitätsmessung. Beim neuen Akku hab ich bei der internen Telemetrie einen Messfehler von 20%
Hab den 140LV
Laut interner Telemetrie hatte ich beim letzten Flug peaks mit 270A und das finde ich etwas komisch.

Viele Grüße
Andreas
apunktf ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.08.2020, 08:19   #597
rainerX
Member
 
Benutzerbild von rainerX
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 983
Danke erhalten: 235
Flugort: Oberpfalz/Bayern
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von Heli87 Beitrag anzeigen
Die Amperemessungen per Telemetrie kann man bei Kontronik gleich mal um 1/3 reduzieren.
Das ist total überzogen, merkt man spätestens beim Glaubenswechsel.
Da muß man unterscheiden (bei den Abweichungen), ob es um Messungen von Stromspitzen oder "normalen Strömen" geht, da verschiedene Hersteller unterschiedliche Zeitfenster zur Strommessung(Mittelwertbildung) und unterschiedliche Messalgorithmen verwenden.
Da die Stromwerte während eine Heliflugs permanent schwanken, wird es nie genaue Messwerte geben können, abhängig davon wie ausgereift der Messalgorithmus / Messverfahren ist.
_____________________________
XLPower 550, 5x TT Raptor E550FBL, 1x E550S-Paddel, Beam(Hatz)SE, MSH Mini-Protos, TRex450

Geändert von rainerX (05.08.2020 um 08:26 Uhr)
rainerX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu rainerX für den nützlichen Beitrag:
Homer (05.08.2020)
Alt 05.08.2020, 09:05   #598
Meinrad
Senior Member
 
Registriert seit: 07.06.2001
Beiträge: 1.636
Danke erhalten: 1.617
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Das stimmt zwar, ändert aber nichts am Problem.

Ich habe bis jetzt immer mit Unisens, Unilog und JLog gearbeitet, alle habe
vergleichbare Kapazitäten und Stromstärken gemessen.
Mein Kolibri 90 lv misst bedeutend höhere Ströme und Peaks, daher ist keine Vergleichsmöglichkeit mehr vohanden. Sinnigerweise sind bei Parallelschaltung eines Unisens zum Kolibri die gemessenen Kapazitäten ausgesprochen gleich, obwohl die ausgegebenen Ströme unterschiedlich sind!? Es sieht daher fast so aus, als wenn die Kapa andere Stromwerte nutzt als ausgegeben werden......
Ich habe den Kolibri an Hott.

Meinrad

Geändert von Meinrad (05.08.2020 um 09:08 Uhr)
Meinrad ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.08.2020, 11:30   #599
Luftquirl
Member
 
Registriert seit: 10.12.2014
Beiträge: 454
Danke erhalten: 98
Standard AW: Kontronik KOLIBRI (60, 90, 140) Probleme und erfahrungsaustausch

Zitat:
Zitat von Homer Beitrag anzeigen
Ist zwar wieder offtopic, aber wenn jemand so fragt:
Der 135LVT lässt Peaks von 200 Ampere zu (aktuell mit der neuesten Software, PC und Regler), schaltet aber nicht ab und regelt nicht runter, sondern lässt einfach nicht mehr Strom durch. Bräuchte der Motor aber mehr Leistung, geht natürlich die Drehzahl etwas in die Knie, fängt sich aber sofort wieder, wenn der Peak vorbei ist.
Das ist doch nichts anderes als herunterregeln Der Regler macht die PWM etwas zu, damit geht die Spannung runter und der Strom wird aufs gewünschte Maß reduziert. Tribunus machen das auch so. Und wo ein Hobbywing V3 platzt, der V4 abschaltet und der Tribunus runter regelt, gibt der Kolibri 30 Grad Timing und zieht durch Wenn das kleine Ding nur nicht überhitzen würde... YGE hat ja nen vernünftigen Kühlkörper verbaut bei den Neuen.
Luftquirl ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Elektro


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KOLIBRI der neue LV-Regler von Kontronik Werner M Newsforum 11 27.01.2018 23:40
Cockpit SX und 140 grad Taumelscheibe teamworx Sender / Empfänger 3 09.12.2013 18:20
FF10 und 140 Grad Taumelscheibe. TripplexM1 Sender / Empfänger 5 10.04.2009 11:42
AC3X und 140 Grad Anlenkung Oliver Flybarless 0 15.01.2009 19:14
Logictech und die 140% Leolo Kreisel und Servos 1 28.03.2008 15:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:05 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.