RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2018, 16:36   #7751
Catnova
Senior Member
 
Benutzerbild von Catnova
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 2.712
Danke erhalten: 1.369
Flugort: MFSV Weinheim, Viernheim und Umgebung
Standard AW: MSH Brain Flybarless-System

Ich habe da gar nichts erflogen. Das Heckschiebehülse so gestellt, dass die Blätter einen Tick angestellt sind und die Hecklimits in etwa gleich. Dann erstmal 45% Heckempfindlichkeit und den Rest erflogen.
_____________________________
Gruß

Axel

Geändert von Catnova (01.10.2018 um 16:44 Uhr)
Catnova ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Catnova für den nützlichen Beitrag:
Heli-Rob70 (02.10.2018)
Alt 01.10.2018, 16:36   #7752
Fetzi
Senior Member
 
Benutzerbild von Fetzi
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 1.506
Danke erhalten: 665
Flugort: Gießen
Standard AW: MSH Brain Flybarless-System

Zitat:
Zitat von Heli-Rob70 Beitrag anzeigen
(Diese sind nicht erflogen sondern eingegeben worden und schienen bislang zu passen)
Also ich möchte ja nicht Klugscheissen, aber wie kommt man auf den Trichter Werte mal so aus dem Ärmel zu schütteln und sich dann zu wundern, dass das Heck in Grenzsituationen rummschlägt?
Der Wert muss immer bei jedem Fbl erflogen werden! Lege Heckgain am besten auf einen Drehregler am Sender uns erhöhe ihn so lange, bis das Heck bei schnellen Kurven zu "wimmern" anfängt. Dann wieder etwas reduzieren.
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.10.2018, 17:25   #7753
Heli-Rob70
Member
 
Registriert seit: 26.10.2015
Beiträge: 303
Danke erhalten: 44
Flugort: BW
Standard AW: MSH Brain Flybarless-System

Zitat:
Zitat von Fetzi Beitrag anzeigen
Also ich möchte ja nicht Klugscheissen, aber wie kommt man auf den Trichter Werte mal so aus dem Ärmel zu schütteln und sich dann zu wundern, dass das Heck in Grenzsituationen rummschlägt?
Der Wert muss immer bei jedem Fbl erflogen werden! Lege Heckgain am besten auf einen Drehregler am Sender uns erhöhe ihn so lange, bis das Heck bei schnellen Kurven zu "wimmern" anfängt. Dann wieder etwas reduzieren.
Hab das ein wenig verkürzt geschrieben.
Also im Brain Setup steht ja was von 45% Voreinstellung am Sender. Was ich auch gemacht hatte als ich das Brain neu aufgesetzt habe. Dann hab ich schon auch probiert den Kreiselwert zu erhöhen (Schrittweise) allerdings habe ich keinerlei Auswirkungen im Flug festgestellt, daher stehen diese Kreiselwerte jetzt noch so drin. Und er flog ja auch gut damit. Nur hat mich nun eben das umschlagen sehr irritiert.

Also ich hab mir nun auf den Drehknopf über einen Mischer wirkend auf Kanal Kreisel/Heck eine Einstellung von 0 beginnend mit Normal Modus, bei weiterem verdrehen zur Mittelstellung des Potis dann bei 60%, und bis Endanschlag Poti maximal bis 75% wirkend eingstellt. DIese Prozentwerte sind die die im Brain auf Seite 5 stehen, nicht meine Sender %!

So müsste ich der Sache dann zu Leibe rücken können.
ABER, das umschlagen an sich...spricht das eher für eine zu hohe oder eine zu niedrige % Einstellung?
Heli-Rob70 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.10.2018, 17:31   #7754
Catnova
Senior Member
 
Benutzerbild von Catnova
 
Registriert seit: 08.11.2016
Beiträge: 2.712
Danke erhalten: 1.369
Flugort: MFSV Weinheim, Viernheim und Umgebung
Standard AW: MSH Brain Flybarless-System

Zu niedrige. Ändert sich der Wert im Brain überhaupt?
_____________________________
Gruß

Axel
Catnova ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 01.10.2018, 17:31   #7755
Fetzi
Senior Member
 
Benutzerbild von Fetzi
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 1.506
Danke erhalten: 665
Flugort: Gießen
Standard AW: MSH Brain Flybarless-System

Für zu niedrig. Aber das kann ja vieles sein, zu niedriege Drehzahl für den Flugstil, oder einfach das das Heck am Ende seiner Möglichkeiten ist. Wenn Du den Wert so erfliegst wie beschrieben und das Heck dann immer noch rummschlägt liegt es entweder an zu wenig Drehzahl oder einfach an der physikalischen Grenze
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fetzi für den nützlichen Beitrag:
Heli-Rob70 (02.10.2018)
Alt 01.10.2018, 19:47   #7756
Heli-Rob70
Member
 
Registriert seit: 26.10.2015
Beiträge: 303
Danke erhalten: 44
Flugort: BW
Standard AW: MSH Brain Flybarless-System

Ich war vorhin draussen und habe zuerst mal den HH ausgestellt und hab den hochlaufen lassen, beim abheben ist die Nase nach links, Heck nach rechts gedreht. Ich habe dann die Heckanlenkung verstellt. Etwas besser ist es geworden, aber dann war auf der Heckseite der Kugelkopf bereits komplett eingedreht. Müsste also auf Servoseite noch etwas den Kugelkopf eindrehen. Dann begann die Sonne zu verschwinden......ich hab wieder HH eingeschaltet und wollte meine Akkus fliegen. Werde das also mit mehr Zeit nochmal checken. Der normale Flug mit 59% im Brain funktioniert soweit. Vielleicht ist morgen das Wetter gut um da nochmal dran zu gehen.
Heli-Rob70 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 02.10.2018, 21:57   #7757
Heli-Rob70
Member
 
Registriert seit: 26.10.2015
Beiträge: 303
Danke erhalten: 44
Flugort: BW
Standard AW: MSH Brain Flybarless-System

Zitat:
Zitat von Fetzi Beitrag anzeigen
Für zu niedrig. Aber das kann ja vieles sein, zu niedriege Drehzahl für den Flugstil, oder einfach das das Heck am Ende seiner Möglichkeiten ist. Wenn Du den Wert so erfliegst wie beschrieben und das Heck dann immer noch rummschlägt liegt es entweder an zu wenig Drehzahl oder einfach an der physikalischen Grenze
Ich muss grade eine Pause einlegen weil ich auf eine neue Motorwelle warte (Lager Defekt, Welle stark eingelaufen)

Fetzi du hast wohl recht mit den Drehzahlen. Ich glaub ich muss die steigern weil ich da mit 2200 zu wenig fliege.
Mache mir wieder das Originale 12er drauf und visiere damit dann 2300,2500,2700 an.
So gehts erstmal weiter wenn die Motorwelle da ist.
Heli-Rob70 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 11.10.2018, 20:45   #7758
Heli-Rob70
Member
 
Registriert seit: 26.10.2015
Beiträge: 303
Danke erhalten: 44
Flugort: BW
Standard TM1000 am Brain mit Spektrum Satelitten?

Nabend, ich habe das Brain mit zwei Spektrum Satelitten bislang in Betrieb.
Kann man ein Telemetrie Modul TM1000 (Spektrum) am Brain 1 anschließen? Funktioniert das?
Heli-Rob70 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.10.2018, 09:16   #7759
papads
Senior Member
 
Benutzerbild von papads
 
Registriert seit: 07.01.2012
Beiträge: 4.614
Danke erhalten: 2.324
Flugort: Koblenz
Standard AW: TM1000 am Brain mit Spektrum Satelitten?

Zitat:
Zitat von Heli-Rob70 Beitrag anzeigen
Nabend, ich habe das Brain mit zwei Spektrum Satelitten bislang in Betrieb.
Kann man ein Telemetrie Modul TM1000 (Spektrum) am Brain 1 anschließen? Funktioniert das?
Klar funktioniert das, Antenenenwerte wie bei einem Spektrum Empfänger werden vom Brain 1 allerdings nicht ausgegeben.
Die Sensoren musst du dann separat am TM1000 anschließen.
Prinzipiell benötigt das TM1000 nur eine Spannugsversorgung um zu funktionieren.
Das ist unabhängig vom verwendeten FBL System
Wenn dein Regler Telemetrie Daten zur Verfügung stellt, kannst du zum TM1000 noch ein J-log anschließen um diese zu nutzen.
Oder aber das Brain2 mit dem Spm4649T Empfänger verwenden, dann bekommst du auch Antennendaten.

Gruß
Werner
papads ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu papads für den nützlichen Beitrag:
Heli-Rob70 (12.10.2018)
Alt 14.10.2018, 15:50   #7760
sommerzeit
Member
 
Registriert seit: 17.11.2017
Beiträge: 63
Danke erhalten: 8
Standard AW: MSH Brain Flybarless-System

Hi,

seit zwei tagen berichtet mein Sohn, dass sein Goblin irgendwie wegdriftet.
Heute auf der Werkbank konnten wir sehen, dass sich das Seitenrudersevo in ca 20 sekunden um 25 grad wegdreht. Also werksreset gemacht und das Phenomen ist immer noch da.


ich habe in den event logs nachgesehen und es fehlen "good health (for 30 seconds)" einträge.

Vibrationen sind absolut harmlos < 20.

Ich bin wieder einmal Ratlos?

Grüße
C.

Geändert von sommerzeit (14.10.2018 um 15:59 Uhr)
sommerzeit ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Flybarless


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Goblin 500] Welches FBL System ? GR-18 3G , MSH Brain oder HC3SX. YunjitzuRC SAB 32 13.08.2015 07:46
Bilder Mini Protos und MSH Brain FBL-System cc1975 Protos 7 18.12.2012 13:28
MSH Brain Flybarless System nun lieferbar karstenN Flybarless 7 07.08.2012 18:53
MSH Flybarless System "abhanden" gekommen? thomas1130 Newsforum 24 22.02.2012 20:00
MSH Flybarless system test flights - Dario Neuenschwander Mabuto Bilder und Videos 6 22.05.2011 18:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:53 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.