RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2014, 09:16   #11
F.Pock
Member
 
Benutzerbild von F.Pock
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 733
Danke erhalten: 1.041
Flugort: Lsc Leverkusen
Standard AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

Lass Sie bitte so Original wie sie ist. Ich würde da nichts dran ändern und die ab und an mit Verbrenner fliegen. Hat doch auch seinen Reiz.

sehr schönes Teil, gefällt mir sehr gut.
_____________________________
Gruß Frank
F.Pock ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.02.2014, 09:29   #12
Babbsack
Senior Member
Nasenbär
 
Benutzerbild von Babbsack
 
Registriert seit: 07.07.2001
Beiträge: 7.322
Danke erhalten: 2.200
Flugort: CGN
Standard AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

Schade, dass Günter seine Papageien-Hughes, wie er sie immer nennt, vor 2 Jahren derart eingelocht hat, dass sie jetzt im Papageien-Himmel ist...
_____________________________
Achtung: Gefährliches Halbwissen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!
Babbsack ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.02.2014, 10:18   #13
Bruteforce
Member
 
Benutzerbild von Bruteforce
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 447
Danke erhalten: 536
Standard AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

Ah waaaahnsinnig!
_____________________________
Hubschrauber zeit 1985, von Oldies bis Vario Turbine.
Bruteforce ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.02.2014, 19:59   #14
Aviator700
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 138
Danke erhalten: 79
Rotes Gesicht AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

So: Heute mal Bestandsaufnahme gemacht:

Mechanik: weitgehend komplett
Starantrieb mit Getriebe: komplett
Heckrotor: fehlt
Motor: keine Ahnung wo der ist. War ein 80er Webra
Reso: RD Big Silent, bleibt drin

Also bleibt die RD-Hängemechanik drin. Nun würde ich aber gerne einen anderen Kopf draufmachen und mit FBL fliegen. Vielleicht auch 5-Blatt, aber dann brauch ich mehr Heckrotor-Musik.

Was empfiehlt die Gemeinde?

Ich brauche:
Einen neuen Rigid-Rotorkopf (Blattzahl??)
Einen kräftigen zuverlässigen Motor
Einen robusten Heckrotor, der an den Starantrieb passt
Neue starke/fixe Taumelscheibenservos (vorher S9202)
Ein fixes Heckservo, dass zum Microbeast passt.

Hab heute noch ein Foto gefunden, die den Verbleib der ersten Hughes (in Audi-DTM Farben) zeigt: Tragisches Ende.

Vielen Dank für hilfreiche Hinweise.

VG
Klaus

Geändert von Aviator700 (22.02.2014 um 20:04 Uhr) Grund: RS
Aviator700 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 22.02.2014, 21:16   #15
Genesis
Senior Member
 
Benutzerbild von Genesis
 
Registriert seit: 13.07.2003
Beiträge: 2.025
Danke erhalten: 3.743
Flugort: Saarland
Standard AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

Hallo Klaus,
willkommen zurück .

Vorschlag für den Kopf ,TS und Mitnehmer von hier:

















Video:





Servoempfehlung von mir:

-TS-Servos Savöx 1258MG
-Heckservo Savöx 1290MG

Viel Spaß noch mit deiner sehr tollen Peka Hughes.
_____________________________
Gruß, Detlef
Vario Bell UH-1D 2,36m Neo / EC-135 1,8m V-Stabi / Bell 47 G3 Neo
Genesis ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Genesis für den nützlichen Beitrag:
Aviator700 (23.02.2014), u744 (01.05.2022)
Alt 24.02.2014, 05:15   #16
gde2011
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

SK Rotorköpfe sind ohne wenn und aber feine Sache für den Heli.
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.02.2014, 11:49   #17
Aviator700
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 138
Danke erhalten: 79
Standard AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

Schon mal herzlichen Dank für den Input.

Weiter geht's:

Die Motorfrage steht im Raum. Ich habe den Webra Speed 80 gefunden. Hab ich in nem Telemaster eingebaut.

KA vom Mod entfernt

Was empfiehlt sich für eine Kopfdrehzahl mit Fünfblatt? Sicher holzt man da nicht mit 2.000 U/min. in der Gegend rum und arbeitet sich am Widerstand auf. Apropos: Welche Blätter empfehlen sich für den SK-Kopf?

Heckrotor:
Es kommt Licht ins Dunkel. Einen hab ich gefunden. Ist noch von der Bell222...... Wellen, Kegelräder etc. sind auch noch in der Ersatzteilbox.

Wenn alles zusammen ist, probiere ich das ganze System mit Microbeast (Mensch, hab ich einen Bammel davor) auf einem RD Chopper -die alte Holzkiste steht auch noch rum- intensiv aus, bevor die Hughes damit beglückt wird.

Viele Fragen..... danke schon mal für zahlreiche Ideen.

VG
Klaus

Geändert von Michael Vogler (24.02.2014 um 15:56 Uhr) Grund: RS
Aviator700 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.02.2014, 17:11   #18
F.Pock
Member
 
Benutzerbild von F.Pock
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 733
Danke erhalten: 1.041
Flugort: Lsc Leverkusen
Standard AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

Blätter HT oder Spinblades. Ich fliege die Mikado Hughes mit SK Kopf ungedämpft und 700er Spinblades. Drehzahl zwischen 1250 - 1600 U/min
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20130915_140735kl.jpg (149,0 KB, 67x aufgerufen)
_____________________________
Gruß Frank
F.Pock ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 24.02.2014, 21:31   #19
timo
Senior Member
 
Benutzerbild von timo
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 1.139
Danke erhalten: 125
Flugort: Allendorf - Haiger
Standard AW: Peka Hughes 500E elektrisch wieder beleben

Hi,

ich habe auch noch so ein Schmuckstück hier stehen und hatte auch ßberlegungen angestellt, die Hughes zu elektrifizieren. Jedoch finde ich, soll die Hughes so bleiben wie sie momentan ist.
Bei mir ist ein 2-Blatt Rotorkopf mit geteilter Blattlagerwelle drauf und ein 10ccm Webra-Heckvergaser.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Foto.jpg (321,3 KB, 127x aufgerufen)
_____________________________
http://mfsv-haiger.de
"Great lovers don't need big helis" T-Rex 250
timo ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu timo für den nützlichen Beitrag:
Bruteforce (28.02.2014)
Alt 24.02.2014, 22:55   #20
Aviator700
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 138
Danke erhalten: 79
Standard AW: Peka Hughes 500E NICHT elektrisch wieder beleben

Denke jetzt auch, dass sie ein Verbrenner bleiben soll. Mechanik ist ja ausgereift. Vielleicht ein bisschen unleise, aber auf jeden Fall kein Mainstream.

Hab heut mal reingeschaut......da ist ja noch der Rubiks-Cube-Kreisel von Graupner drin (der mit den schicken Messinghanteln). Und: Der Schaumgummi da drin, war inzwischen flüssig. Das wird was......

Ich hab noch ein Video8-Tape!!! von Anfang der 90er gefunden. Lad ich morgen hoch.

VG
Klaus
Aviator700 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Akku wieder beleben Rolf01 Akku und Ladetechnik 55 21.04.2014 12:00
Hughes 300 C elektrisch franz Scale Forum 0 07.11.2010 19:36
Hughes 500E Aviator Scale Forum 3 06.12.2009 08:12
PEKA HUGHES 500 E Kühlluftschacht baef Scale Forum 1 04.05.2004 09:01
Peka Hughes 500 D timo Scale Forum 17 19.11.2003 13:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:37 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.