RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2021, 08:25   #11
whacky_wheel
Member
 
Registriert seit: 07.01.2021
Beiträge: 44
Danke erhalten: 84
Flugort: 38518 Gifhorn
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

Ich warte aktuell auf die Anfertigung meiner Gestänge + Umlenkhebel für die Rotorkopfanlenkung. Ich will die Taumelscheibe noch 1cm tiefer haben.
Bevor die Mechanik in ihrer Breite oben (Servos) nicht vollständig ist, fange ich noch nicht an sie in den Rumpf einzupassen. Und da ich die nach innen verbauten Servos zur Gestänge- und Kugelkopfmontage wieder komplett ausbauen müsste, warte ich jetzt lieber noch ein paar Tage.
Ich will zusätzlich auch noch ein wenig mehr nach oben als vorgesehen um ein wenig mehr Tankvolumen zu bekommen und um möglichst eine durchgehende Steckung für die Waffenflügel zu bekommen. Damit hätte ich viel Stabilität gewonnen. Gerade unter dem Gesichtspunkt, dass ggf. Maxtronik-Teile drangehängt werden.

Geändert von whacky_wheel (10.09.2021 um 08:27 Uhr)
whacky_wheel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.12.2021, 09:32   #12
whacky_wheel
Member
 
Registriert seit: 07.01.2021
Beiträge: 44
Danke erhalten: 84
Flugort: 38518 Gifhorn
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

Endlich. Der Heli steht im Keller und ich habe Zeit das Projekt intensiv anzugehen. Durch mein kurzes Zwischenprojekt habe ich interessante Erfahrung mit einem 3D gedrucktem Tank für meinen kleinen Jet gemacht. LINK Da entfällt das ganze Laminieren. Das werde ich hier gewinnbringend einbringen für Haupt- und Hoppertank.

Zuerst einmal musste die Mechanik fertig gemacht werden. Dabei bin ich auf ein paar Kleinigkeiten gestoßen, die ich auch schon an JetCat gemeldet habe zwecks Produktpflege.



Leider waren die zwei zierlichen Aufnahmen an der Mechanik durch den vormontierten Servorahmen verbogen. Dieser scheint nicht ganz genau die geliche Lochlage zu haben, oder die Montage war etwas "fest". Dazu kommt, das die Domplatte eigentlich auch für die 90° Montage der Taumelscheibe ausgelegt sein soll. War aber leider nicht so. Darüberhinaus war der Spalt auch sehr schmal bemessen, sodass man keine Titananlenkstangen dazwischenbekommen hat. Somit Spalt erweitern und Adapterplatte bauen. Das hatte am Ende noch den Charm, dass ich meine Taumelscheibe weiter nach unten positionieren konnte. Die Mechanik soll ja soweit es geht nach oben.
whacky_wheel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu whacky_wheel für den nützlichen Beitrag:
AS355 (14.12.2021), der_dreamdancer (06.12.2021), MWi (06.12.2021), Spitfire (06.12.2021)
Alt 06.12.2021, 10:44   #13
whacky_wheel
Member
 
Registriert seit: 07.01.2021
Beiträge: 44
Danke erhalten: 84
Flugort: 38518 Gifhorn
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

Gestern habe ich mit dem Rumpf angefangen. Der Schwerpunkt liegt an der angezeigten Stelle, kurz vor dem hinteren Tragrohr.
Die erste Herausvorderung liegt darin, dass ich die Spanten die der Vorbesitzer einlaminiert hat, wieder rausflexen muss. Und das ohne möglichst den Rumpf zu beschädigen. Die aktuellen Einbaulage ist aus vielerlei Hinsicht Mist. Zum einen wird die eh schon sehr spärliche Luftzuführung behindert, dann sind die Spanten so groß ausgeführt, dass die Mechanik an vielen Stellen kollidiert und zu guter letzt kann ich meine angedachte Tankkonstruktion so nicht unterbringen. Die ursprüngliche, vom Hersteller angedachte Einbaulage des Tanks ist totaler Mist da 1,5l komplett vor dem Schwerpunkt positioniert wären. Das wäre der Horror wegen wanderndem Schwerpunkt. Deswegen model ich das ganze ein wenig um, damit ich eine Tankposition bekommen kann, die genau mittig liegt. Dazu muss aber eben die Konstruktion komplett anders. Somit hier der Einstieg wie es aussehen soll (Mechanik im Rumpf) und das Herausoperieren der alten Stringer und Spanten.



whacky_wheel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu whacky_wheel für den nützlichen Beitrag:
AS355 (14.12.2021), der_dreamdancer (06.12.2021), Grisu_Spittal (08.12.2021), heliroland 66 (06.12.2021), MarkusD (14.12.2021), MWi (06.12.2021)
Alt 06.12.2021, 10:53   #14
whacky_wheel
Member
 
Registriert seit: 07.01.2021
Beiträge: 44
Danke erhalten: 84
Flugort: 38518 Gifhorn
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

Wegen der Bilderbegrenzung hier der Rest nachdem die kleine Aussparung für die Mechanik gefräst wurde. Hier kommen auch die anderen Kollisionen zum Vorschein. Man sieht beim letzten Bild sehr gut wieviel Höhe ich durch den Umbau gewinne. Auch wenn es relativ ist, da ich leider wegen den Tragstangen für die Waffenausleger tiefer bauen muss.
Aus Erfahrung meiner kleineren AH-1Z haben die Träger doch recht stark vibriert, was durch die Abströhmung der Rotorblätter im Flug unvermeidlich ist. Damals hatte ich diese nur an der jeweiligen Rumpfwand befestigt, was aufgrund der Bauform nicht anders möglich war. Dadurch haben sich die Rumpfschwingungen nochmal verstärkt. Ich habe von Rüdiger den Tip bekommen, wenn irgendwie möglich die Stangen durchgehend zu machen, damit die Schwingungen reduziert werden. Er muss es wissen mit seiner großen AH-1Z.

whacky_wheel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu whacky_wheel für den nützlichen Beitrag:
AS355 (14.12.2021), der_dreamdancer (06.12.2021), Grisu_Spittal (08.12.2021), heliroland 66 (06.12.2021), Logo3030 (06.12.2021), MarkusD (14.12.2021), Spitfire (06.12.2021)
Alt 13.12.2021, 23:56   #15
whacky_wheel
Member
 
Registriert seit: 07.01.2021
Beiträge: 44
Danke erhalten: 84
Flugort: 38518 Gifhorn
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

Hier die Bilder vom raustrennen der Spanten. Bis auf ein kleines Löchlein hat alles perfekt funktioniert.

whacky_wheel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu whacky_wheel für den nützlichen Beitrag:
AS355 (14.12.2021), bimbim328 (14.12.2021), Grisu_Spittal (14.12.2021), MarkusD (14.12.2021), MWi (14.12.2021)
Alt 14.12.2021, 00:02   #16
whacky_wheel
Member
 
Registriert seit: 07.01.2021
Beiträge: 44
Danke erhalten: 84
Flugort: 38518 Gifhorn
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

Habe auch schon angefangen die Rumpfteilung von Tank zu Turbine umzusetzen. Leider konnte ich die Spanten nicht einharzen, da mir die Schlagmuttern ausgegangen sind. Ich tendiere aktuell zu der Überegung Beuteltanks einzusetzen. Schlicht und ergreifend weil der Platz und die Rumpfform unglücklich für die Positionierung eines einfachen GFK Tanks sind. Entweder ist der hintere Spant wegen der Kufenaufnahme im Weg oder ich habe einen wandernden Schwerpunkt. Zum wandernden Schwerpunkt kommt die "aktuell vorgesehene" Tankgröße von 1,5l, die mir einfach zu wenig scheint. Somit evaluiere ich die Möglichkeit des Einbaus von zwei Beuteltanks. Genaues später...

whacky_wheel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu whacky_wheel für den nützlichen Beitrag:
AS355 (14.12.2021), bimbim328 (14.12.2021), der_dreamdancer (16.12.2021), Grisu_Spittal (14.12.2021), heliroland 66 (14.12.2021), MarkusD (14.12.2021), MWi (14.12.2021)
Alt 14.12.2021, 19:01   #17
NitroRex
Senior Member
 
Benutzerbild von NitroRex
 
Registriert seit: 12.06.2015
Beiträge: 1.845
Danke erhalten: 1.305
Flugort: Aargau - CH
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

warum den GFK Tank nicht selbst herstellen, ist eigentlich einfach, nur eine ,,schweinerei'' mit dem Harz. Hatte auch Probleme mit den Spanten und Fahrwerk bei der AW 139 , und danach den 2,8 liter Tank selbst gebaut um die Spanten herum und Ausbuchtungen fürs Fahrwerk.
NitroRex ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.12.2021, 11:44   #18
whacky_wheel
Member
 
Registriert seit: 07.01.2021
Beiträge: 44
Danke erhalten: 84
Flugort: 38518 Gifhorn
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

Zitat:
Zitat von NitroRex Beitrag anzeigen
warum den GFK Tank nicht selbst herstellen, ist eigentlich einfach, nur eine ,,schweinerei'' mit dem Harz. Hatte auch Probleme mit den Spanten und Fahrwerk bei der AW 139 , und danach den 2,8 liter Tank selbst gebaut um die Spanten herum und Ausbuchtungen fürs Fahrwerk.
Das Problem ist, dass das Landegestell komplett quer durchverbunden ist und die Krafteinleitung auch einmal komplett quer wüber geht. Somit müsste der Tank dann 4cm höher losgehen, weil ich ja sonst einen Bereich nicht leertanken kann. (Tank wäre quasi wie ein kleines "n". Und wenn ich erst bei 4cm anfange habe ich wegen den Steckungsrohren nur noch 6cm Luft nach oben. Das wiederum bedeutet, dass der Tank eine sehr lange "Wurst" sein muss, um die Liter zusammenzubekommen. Und wie das bei der Fluglage eines Helis ist, würe der Sprit bei einem langen flachen Tank immer genau da sein, wo das Filzpendel nicht ist. Als einzig halbwegs sinnvolle Lösung wären zwei GFK Tanks die synchron den Sprit ziehen. Ist aber auch nicht das Wahre. Über die Zeit zieht ein Pendel mehr als das andere, und irgendwann zieht einer eher Luft.

Ich hab mir da echt schon den Kopf zerbrochen. Ich werde jetzt (anscheinend als erster?!?) zwei Beuteltanks einbauen. Zeichnung und Anfrage gehen heute Abend raus.

Vorteil mit Beuteltank ist definitiv, dass ich kein Geschmadder mit Überlauf habe und den Tank noch etwas mehr leerfliegen kann als ich es mit einem GFK Tank machen würde (geschweige denn mit 2 als Synchron).
whacky_wheel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu whacky_wheel für den nützlichen Beitrag:
NitroRex (15.12.2021)
Alt 15.12.2021, 19:31   #19
NitroRex
Senior Member
 
Benutzerbild von NitroRex
 
Registriert seit: 12.06.2015
Beiträge: 1.845
Danke erhalten: 1.305
Flugort: Aargau - CH
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

also einen Hoppertank braucht es gleich wohl noch

und wen man 2 Tanks hat, werden die nie synchron geschaltet,( gefahr von Luft ziehen) sondern hinter einander, wie wen einen Haupttank hättest, und danach erst noch 2 Hopper bevors zur Pumpe geht
NitroRex ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 15.12.2021, 19:44   #20
whacky_wheel
Member
 
Registriert seit: 07.01.2021
Beiträge: 44
Danke erhalten: 84
Flugort: 38518 Gifhorn
Standard AW: AH-1W Super Cobra | 2,34m | Turbine - Baubericht

Ja genau. Und wegen genau dem Zirkus kommen jetzt Beuteltanks rein.
whacky_wheel ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baubericht AH-1W Super Cobra in 1:35 für Blade 130S TheFox Scale Forum 119 19.10.2019 16:40
Baubericht Bell AH-1 Cobra von HeliShop Maurer 1,9 Meter bimbim328 Scale Forum 89 12.04.2018 20:12
Was ist passiert? Cobra Turbine = Stichflamme... stephan1985 Bilder und Videos 7 22.08.2009 10:38
Super Cobra dertom Scale Forum 2 19.04.2006 15:10
Baubericht Bell UH 1 C mit Turbine Lars Scale Forum 21 01.05.2003 22:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:07 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.