RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Scale Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.04.2022, 22:39   #1
Logo3030
Member
 
Registriert seit: 21.09.2004
Beiträge: 751
Danke erhalten: 469
Flugort: Austria/Vorarlberg
Standard Chinook Scale Details

Hallo
Seit einiger Zeit bin ich mit der Realisierung meines Chinook Helikopters beschäftigt. Angefangen hat alles vor ca. einem Jahr mit der Herstellung einer Chinook Mechanik und Rotorblätter für 12 S Betrieb, Motor Scorpion HKIII5035/500, Rotordurchmesser ca. 2250 mm, Drehzahl ca. 620 U/min. Die Mechanik wurde jetzt ein Jahr lang in einem Alu-Trainingsgestell geflogen und hat sich bewährt.
Während der Zeit des Testens der Chinook-Mechanik habe ich mit der Planung und Herstellung des Urmodells für eine Chinook CH-47F Zelle begonnen. Das Urmodell wurde aus Holz, Styro und Glasgewebe "handmade" realisiert. Ich weiss, es wäre einfacher gewesen, das Urmodell fräsen zu lassen, jedoch diese Möglichkeit stand mir nicht zur Verfügung. Ich glaube es ist auch so gut gelungen. Die Länge der Zelle beträgt 1840 mm und sie passt noch halbwegs gut in einen größeren Kombi. Das Urmodell ist jetzt fertig geschliffen. Es wurde mehrmals mit Spritzfiller behandelt und immer wieder geschliffen. Die Oberfläche ist jetzt sehr glatt und deshalb wende ich mich hier an die Scale Fans mit der Bitte um Ideen für die Anbringung der Scale Details wie Nieten, Blechstöße, Deckel, usw. Es wär interessant zu erfahren wie und aus welchen Materialen ihr solche Details herstellt und am Modell anbringt. Lg. Gerd
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20220107_222338.jpg (1,95 MB, 248x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20220325_115445.jpg (1,41 MB, 222x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20220405_212754.jpg (1,67 MB, 205x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20220327-WA0005.jpg (101,1 KB, 214x aufgerufen)
Dateityp: jpg t_1547853283436_name_still_A7_Ch_47_F_Chinook_4237374_scaled.jpg (52,4 KB, 206x aufgerufen)
Logo3030 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 17 Benutzer sagen Danke zu Logo3030 für den nützlichen Beitrag:
bimbim328 (09.04.2022), crazyvolle (09.04.2022), der_dreamdancer (10.04.2022), fassla (09.04.2022), Grisu_Spittal (09.04.2022), heliroland 66 (09.04.2022), Hub (09.04.2022), Icebear (18.04.2022), Kenneth Petersen (09.04.2022), MarkusD (09.04.2022), Martinkreuz (09.04.2022), MWi (09.04.2022), PMDirk (12.04.2022), René Bühler (09.04.2022), rivi (09.04.2022), Sexyrexy600 (12.04.2022), Theo81 (10.04.2022)
Alt 09.04.2022, 09:57   #2
GunKorsky
Member
 
Registriert seit: 16.01.2003
Beiträge: 160
Danke erhalten: 49
Flugort: 73117 Wangen
Standard AW: Chinook Scale Details

Hallo Gerd,
ein ganz tolles Projekt - Respekt!

Meine Urmodelle beplanke ich mit sehr dünnem Alublech ("Lithoblech"). Dabei schneide ich einzelne Panels aus und präge von der Rückseite "Nieten" hinein. Zum Kleben verwende ich Kontaktkleber.
Das Ganze ist gar nicht so aufwendig, wie es sich vielleicht anhört und ich spare viel Zeit, weil die Rumpfoberfläche nur grob geschliffen sein muss.

Weiterhin viel Erfolg! Ich bin sehr gespannt, wie's bei Dir weitergeht!

Viele Grüße
Gunther
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg H-37_9.jpg (70,2 KB, 165x aufgerufen)
Dateityp: jpg H-37_7.jpg (39,5 KB, 120x aufgerufen)
GunKorsky ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu GunKorsky für den nützlichen Beitrag:
Logo3030 (09.04.2022), Theo81 (10.04.2022)
Alt 09.04.2022, 11:08   #3
Logo3030
Member
 
Registriert seit: 21.09.2004
Beiträge: 751
Danke erhalten: 469
Flugort: Austria/Vorarlberg
Standard AW: Chinook Scale Details

Zitat:
Zitat von GunKorsky Beitrag anzeigen
mit sehr dünnem Alublech
Hallo Gunther, das ist schon mal ein guter Ansatz !!! lg. Gerd
Logo3030 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.04.2022, 17:44   #4
crazyvolle
Senior Member
 
Benutzerbild von crazyvolle
 
Registriert seit: 17.05.2004
Beiträge: 1.506
Danke erhalten: 984
Flugort: Dettingen Erms
Rotes Gesicht AW: Chinook Scale Details

Geiles Projekt!!!
Thema ist aboniert und ich freue mich auf weitere Infos zum Projekt.

Hast Du die Rotorblätter selber gemacht?
Wenn ja, wie geht das? Traue ich mir irgendwie nicht so wirklich zu.

Gruß Volle
crazyvolle ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu crazyvolle für den nützlichen Beitrag:
schuco-uli (09.04.2022)
Alt 09.04.2022, 17:55   #5
B.W.
Member
 
Benutzerbild von B.W.
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 297
Danke erhalten: 155
Flugort: Radfeld/Tirol
Standard AW: Chinook Scale Details

Hallo Gert,
hast du auch Bilder von der Mechanik?

Gruß Bernhard
B.W. ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.04.2022, 21:38   #6
Logo3030
Member
 
Registriert seit: 21.09.2004
Beiträge: 751
Danke erhalten: 469
Flugort: Austria/Vorarlberg
Standard AW: Chinook Scale Details

ja, die Rotorblätter sind selbst gestrickt. Ich habe ein nur knapp 8 mm dickes S-Schlag Profil mit 95 mm Rotorblattbreite und der typischen Chinook Form drucken lassen. Das gedruckte Rotorblatt wurde dann mit Fillern und Spachteln glatt gemacht und dann eine Blattform gebaut. Da ich schon "viele" Rotorblätter laminiert habe, war das Blattbauen dann kein "Thema" mehr. Wichtig ist, dass die Zugkräfte und die Verdrehsteifigkeit gegeben ist!! Rechnen ist angesagt beim Rotorblattbau, denn es geht hier um die Sicherheit !!
Logo3030 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 09.04.2022, 21:58   #7
Logo3030
Member
 
Registriert seit: 21.09.2004
Beiträge: 751
Danke erhalten: 469
Flugort: Austria/Vorarlberg
Standard AW: Chinook Scale Details

Anbei ein Bild vom Aufbau der Rotorblattform
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20210914_140044.jpg (2,04 MB, 186x aufgerufen)
Logo3030 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Logo3030 für den nützlichen Beitrag:
crazyvolle (10.04.2022), Grisu_Spittal (10.04.2022), heliroland 66 (12.04.2022), Kenneth Petersen (10.04.2022), MWi (09.04.2022), PMDirk (12.04.2022), Watson (10.04.2022)
Alt 09.04.2022, 22:12   #8
Logo3030
Member
 
Registriert seit: 21.09.2004
Beiträge: 751
Danke erhalten: 469
Flugort: Austria/Vorarlberg
Standard AW: Chinook Scale Details

Bilder der Mechanik........kann ich nachreichen
Logo3030 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Logo3030 für den nützlichen Beitrag:
B.W. (09.04.2022)
Alt 10.04.2022, 20:11   #9
Logo3030
Member
 
Registriert seit: 21.09.2004
Beiträge: 751
Danke erhalten: 469
Flugort: Austria/Vorarlberg
Standard AW: Chinook Scale Details

Heute war ideales Wetter zum Schleifen und Lackieren, ich habe daher die Chinook Zelle noch mit 2-K Lack gespritzt. 2-K deshalb, da ich als nächstes an verschiedenen Stellen der Zelle wie beim Original Wartungsklappen anbringen möchte und behandle dann die entsprechenden Stellen am Rumpf mit Trennmittel, mache Abformungen aus Glasgewebe, damit ich dann später die Wartungsklappen mit den original Rundungen laminieren kann. 2-K Lack ist für Trennmittel unproblematischer gegenüber 1K-Lack. Die Bereiche an den Verglasungen werden auch mit abgeformt um später die Tiefzieh-Formen für die Verglasung herstellen zu können......
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1450.jpg (1,54 MB, 103x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1452.jpg (1,35 MB, 95x aufgerufen)
Logo3030 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Logo3030 für den nützlichen Beitrag:
B.W. (12.04.2022), crazyvolle (11.04.2022), Grisu_Spittal (12.04.2022), Kenneth Petersen (10.04.2022), MWi (10.04.2022), PMDirk (12.04.2022), Watson (12.04.2022)
Alt 11.04.2022, 21:44   #10
Logo3030
Member
 
Registriert seit: 21.09.2004
Beiträge: 751
Danke erhalten: 469
Flugort: Austria/Vorarlberg
Standard AW: Chinook Scale Details

....hier die Bilder meiner Chinook Mechanik. Die Bilder zeigen das zentrale Verteilergetriebe sowie die Getriebe mit Servos vorne und hinten. Diese Mechanikanordnung hat den Vorteil, dass ich evtl. statt dem Elektroantrieb auch eine Turbine verwenden kann. Die Getriebe sind durch 12 mm Edelstahlwellen miteinander verbunden. Die Mechanik Seitenteile bestehen aus CFK.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1454.jpg (1,41 MB, 149x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1456.jpg (1,35 MB, 138x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1455.jpg (1,48 MB, 134x aufgerufen)
Logo3030 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Logo3030 für den nützlichen Beitrag:
AW512 (12.04.2022), B.W. (12.04.2022), crazyvolle (12.04.2022), Digi (13.04.2022), Drachentöter (12.04.2022), Grisu_Spittal (12.04.2022), Kenneth Petersen (12.04.2022), PMDirk (12.04.2022), Watson (12.04.2022)
Antwort
Zurück zu: Scale Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Infos über Helis - Quellen für Scale-Details LameDuck Scale Forum 12 28.01.2020 07:41
450er EC135: Scale?? ...Semi-Scale? ...Fun-Scale!? ...FAN-Scale!! goemichel Scale Forum 5 08.11.2012 09:42
Details Programmierung mx-12 Flappsohr Sender / Empfänger 8 27.03.2012 10:50
Details für Scale in Perfektion raptor-ea Scale Forum 2 05.02.2010 15:43
600ér Scale Rümpfe, zeigt eure Bilder mit Details! T3nt@kel Align 1 22.07.2009 10:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.