RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Oldie Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2018, 19:36   #11
Michael Vogler
RC-Heli TEAM
 
Benutzerbild von Michael Vogler
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 4.254
Danke erhalten: 2.452
Flugort: im Verein, Wild und viel in Kärnten ;-)
Standard AW: Baby und Gazelle

Martin,

einen Webra hat doch ein langjähriger Flieger wie Du im Griff.

Das dürfte doch kein Grund gegen einen Oldie sein
_____________________________
Viele Grüße
Michael
Michael Vogler ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michael Vogler für den nützlichen Beitrag:
MWi (06.11.2018)
Alt 12.11.2018, 13:17   #12
smartrobert
Member
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 373
Danke erhalten: 95
Flugort: SH
Standard AW: Baby und Gazelle

Zitat:
Zitat von UliF Beitrag anzeigen
Hallo Michael,

Aber eine tolle Konstruktion, der Pelzl-Kopf, da sich die fliehkraftabhängige Verstellung des Blatteinstellwinkels ja auch noch mittels Vorspannung der Federn einstellen lässt...
In welchem Bereich werden denn die Bätter verstellt? 2°- 4°?

Robert
smartrobert ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2018, 16:24   #13
Mupet
Member
 
Benutzerbild von Mupet
 
Registriert seit: 31.08.2009
Beiträge: 177
Danke erhalten: 145
Flugort: FMC 63 - Pirmasens
Standard Pelzel - Kopf

Dass beide Blatthalter beim Hocklaufen synchron den Pitch um den selben Wert verstellen, kann ich mir nicht vorstellen.
Aber die Praxis hat schon oft die Theorie widerlegt...

Gruß - Peter
_____________________________
Helibaby FP / DD / FBL
Jet Ranger DD/FBL - Systempflege
Mupet ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 12.11.2018, 16:46   #14
Michael Vogler
RC-Heli TEAM
 
Benutzerbild von Michael Vogler
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 4.254
Danke erhalten: 2.452
Flugort: im Verein, Wild und viel in Kärnten ;-)
Standard AW: Baby und Gazelle

Zitat:
Dass beide Blatthalter beim Hocklaufen synchron den Pitch um den selben Wert verstellen, kann ich mir nicht vorstellen.
Das funktioniert mit Sicherheit.

Wenn alles sauber eingestellt ist laufen beide Blätter ja gleichmäßig in der Führung nach außen.
Dadurch wird auch der Anstellwinkel bei beiden Blättern synchron verstellt.

Die Blätter sind gleich schwer und wenn die Federspannung in den beiden Blatthaltern gleich eingestellt ist, sollte es zu keinen Differenzen kommen.
_____________________________
Viele Grüße
Michael
Michael Vogler ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.11.2018, 02:07   #15
Christian 001
Member
 
Benutzerbild von Christian 001
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 81
Danke erhalten: 44
Standard AW: Baby und Gazelle

Michael, da hast Du einen außergewöhnlichen "Kopf", der zum Nachdenken anregt

1.)Spurlauf : Wenn bei ca. mittlerer Betriebsdrehzahl exakt eingestellt, dürften evtl. Abweichungen nach oben und unten am wenigsten stören.

2.)Da die Blattverstellung nicht simultan zum Gas wie bei einem normalen Pitchkopf erfolgt, sondern erst wenn sich die Zentrifugalkraft, also die Drehzahl, geändert hat, wird es ebenso eine spürbare Verzögerung in der "Pitchsteuerung" geben, jedoch müßte die Drehzahl besser gehalten werden.

3.)Für guten Drehmomentausgleich sollte mehr statische Beimischung von Gas/Pitch auf Gier/Heck notwendig sein.

4.) ...

Ob das alles wirklich so sein wird, bitte berichten

Gruß Christian
Christian 001 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 13.11.2018, 18:54   #16
UliF
Member
 
Benutzerbild von UliF
 
Registriert seit: 19.10.2010
Beiträge: 154
Danke erhalten: 130
Standard AW: Baby und Gazelle

Zitat:
Zitat von smartrobert Beitrag anzeigen
In welchem Bereich werden denn die Bätter verstellt? 2°- 4°?

Robert
Ich habe mal nachgemessen: mechanisch begrenzt (Stahlstift in einer Schrägschlitzkulisse) ist ein Verstellbereich von max. 3° möglich.
Ob dies im praktischen Betrieb erreicht werden kann (Rotor RPM, Rotorblattmasse)?
Ich könnte mir vorstellen, dass es sich je nach Vorspannung der Federn um 1,5° - 2° handeln wird

Gruß
Uli
UliF ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu UliF für den nützlichen Beitrag:
Michael Vogler (17.11.2018)
Antwort
Zurück zu: Oldie Forum


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pitch Lehre und Teile für Heli Baby mit Fräsdaten roters Oldie Forum 1 13.05.2014 20:31
Joker- und Heli-Baby-Treffen in Warburg-Menne Gerd Guzicki Veranstaltungen 23 06.09.2010 16:34
Gazelle und Simple von Sitar Oliver Bilder und Videos 0 27.10.2009 17:03
Gazelle Rumpf Crashpilot Scale Forum 14 13.08.2006 22:21
Gazelle für Reflex Bernhard Malle Simulatoren 4 01.02.2003 14:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.