RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Hubschrauber-Systeme > Sonstige Helis > Blade

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2010, 16:02   #1
vanHelsing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Blade mSR "flybarless"

Hallo an alle mSR-Süchtigen,

wer hat den kleinen Flitzer schon auf fbl umgebaut und kann darüber Auskunft geben ?
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.01.2011, 02:14   #2
StephanH
Member
 
Benutzerbild von StephanH
 
Registriert seit: 07.12.2010
Beiträge: 584
Danke erhalten: 111
Flugort: Hildesheim
Standard AW: Blade mSR "flybarless"

Ich habe es gerade getan.
Einfach ein wenig was von der Rotorwelle abgesägt, ein paar teile Weggelassen und wieder zusammengeschraubt.

Abheben kann er, aber ich kann ihn nicht länger als 2 sec in der Luft halten.

Werde morgen evtl. noch mal was verändern. Vielleicht klappt es dann 3 sek :-)

Leider kann ich keine Fotos hochladen. Aber evt stell ich Sie einfach auf unserer HP später ins Netz.
StephanH ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.01.2011, 10:14   #3
Lupusprimus
heli-scale-quality
Hersteller
 
Benutzerbild von Lupusprimus
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 1.994
Danke erhalten: 2.004
Flugort: Chemnitz
Standard AW: Blade mSR "flybarless"

Wirst nicht viel Spaß mit der Verstümmelei haben. FBL heißt gewöhnlich, daß die Funktion von Paddel- oder Pendelstange von einem 3D-Gyro übernommen wird. Ansonsten machst Du einen CP aus Deinem mSR, aber ohne die notwendige Blattverstellung.
_____________________________
Modell-Hubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen. Ich baue die im Mini-Format.
Lupusprimus ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.01.2011, 12:50   #4
vanHelsing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Blade mSR "flybarless"

Hi,
ich habe hier etwas gefunden....

[IMG][/IMG]
[IMG][/IMG]

Sieht irgendwie labil aus....
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.01.2011, 18:30   #5
StephanH
Member
 
Benutzerbild von StephanH
 
Registriert seit: 07.12.2010
Beiträge: 584
Danke erhalten: 111
Flugort: Hildesheim
Standard AW: Blade mSR "flybarless"

Stabiler sieht das bei mir schon aus.
Aber der andere fliegt viel besser :-)
Werde heute noch mal was verändern und versuchen Fotos hochzuladen.

Aber zu ??Lupusprimus?? .".wirst nicht viel Spaß mit der Verstümmelei haben"

Ich würde es so sagen:
Optisch ist er nun eher das Gegenteil von verstümmelt. Ist nun wohl mehr für die Vitrine
Lange fliegen kann man mit dem "Selbsterfahrungsumbau" wohl nicht. Aber Spaß gemacht hat es trotzdem und der Reiz ihn in der Luft zu halten ist manchmal auch schon was wert :-)


PS. Fotos gehen glaube ich erst nach di.v. Beiträgen
StephanH ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.01.2011, 23:16   #6
StephanH
Member
 
Benutzerbild von StephanH
 
Registriert seit: 07.12.2010
Beiträge: 584
Danke erhalten: 111
Flugort: Hildesheim
Standard AW: Blade mSR "flybarless"

Habe noch mal etwas verändert, sodass der Heli neutraler beim Starten ist.

Jedoch sobald er auch nur nach einer Seite kippt (und das passiert nach ca. 1- 2 sek.), ist er weg. Ich denke so gefühlvoll gegensteuern, wie er dass dann braucht, kann nur ein Gyro.

Also Fazit:
Umbau gelungen, Heli tot (flugunfähig).
Ab in die Vitrine






Geändert von Juky (06.01.2011 um 10:52 Uhr) Grund: Image-Link korrigiert
StephanH ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 05.01.2011, 23:28   #7
seijoscha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Blade mSR "flybarless"

Flybarless ist nicht gleich Flybarless !!
Ist das bei so einem kleinen Ding nicht er schlecht als Recht .

Bekommt man die kleine Mechanik überhaupt genau abgestimmt um als FL zu Fliegen?
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.01.2011, 00:11   #8
StephanH
Member
 
Benutzerbild von StephanH
 
Registriert seit: 07.12.2010
Beiträge: 584
Danke erhalten: 111
Flugort: Hildesheim
Standard AW: Blade mSR "flybarless"

Zur Abstimmung:
Abstimmen konnte ich nur durch Trimmen oder Veränderung der Abstände auf der Hauptrotorwelle.
Aber ich habe da nicht gemessen, sondern einfach nach Auge einen neuen Befestigungspunkt von Hand mit einem 1mm Bohrer in die Hauptwelle gebohrt.
Wie schon geschrieben, beherrscht fliegen kann man ihn nicht mehr.
Ich würde das noch nicht mal fliegen nennen

Ich wollte es einfach mal wissen und habe ein paar alte Teile benutzt.
Der Erfolg war das er noch abgehoben hat und sich noch alles gedreht hat.

Evt. teste ich es im Sommer noch einmal draußen und packe noch etwas Gewicht unter das Gestell um den Schwerpunkt weiter nach unten zu bekommen. Er ist ja jetzt immerhin 3 g leichter.

Dann schaffe ich vielleicht sogar 4-5 Sek Flugzeit

Tat nicht weg und hat einfach nur Spaß gemacht.
Und deshalb haben wir sie doch. Wg. dem Spaß
StephanH ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Blade

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Gasproblem" beim Blade MSR Tredory Blade 3 08.07.2012 14:11
Blade mSR & "Tuning" eXyr0w Blade 9 26.10.2011 01:31
Problem: Blade MCX2 - "Auto Throttle" & "Nick Trim" d1ckb31n Blade 7 25.02.2011 21:25
Blade SR dann MSR "ich verzweifel" Korte82 Blade 27 08.01.2011 15:13
Umstieg von Rückenflug Blade MSR auf "richtigen" Heli ... markus_s Fortgeschrittenes Fliegen 21 16.08.2010 16:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:00 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.