RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2018, 08:13   #1
pidder
Member
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 252
Danke erhalten: 39
Standard Nick Nachwippen mit GR-18

Moin,
aktuell habe ich folgendes Problem das ich nicht in den Griff kriege:

550er Heli mit GR-18 zeigt bei kurzen Nick-Befehlen ein Nachwippen auf der Nickachse. Egal bei welcher Drehzahl rastet der Heli nicht sauber ein!

Servos sind BLS 451 an 7,4 Volt.

Ich habe jetzt schon alle möglichen Parameter (TS-Empfindlichkeit, -dynamik, D-Anteile N rauf und runter, Stoppverhalten usw.) am Gr-18 durchprobiert und mit den Werten gespielt, aber bisher konnte ich den genannten Effekt nicht beseitigen.

Das gleiche Bild habe ich auch noch bei 2 weitere 700er Helis. Somit scheidet für mich ein "Fehler" in Verbindung mit der Systemgröße aus.

Hat jemand einen Tipp für mich!!??
_____________________________
Warp 360 - Logo 550 SX - Progress 711
pidder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.06.2018, 19:55   #2
Techmaster
Senior Member
 
Benutzerbild von Techmaster
 
Registriert seit: 28.03.2014
Beiträge: 3.829
Danke erhalten: 408
Flugort: Gifhorn
Standard AW: Nick Nachwippen mit GR-18

Hi,
teste mal weichere Dämpergummis am Kopf, so habe ich das beim 600er in den Griff bekommen.
Dann Empfindlichkeit soweit hochschrauben bis er oszilliert, und von da wieder 5% zurück bis er ruhig auf Steuereingaben reagiert.

Servoansteuerfrequenz an den Taumelscheibenservos herunterstellen hat dazu auch noch geholfen.
Von 250Hz auf 165Hz hatte ich die herabgesetzt.
_____________________________
Gruß Alex

Geändert von Techmaster (06.06.2018 um 19:57 Uhr)
Techmaster ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.06.2018, 21:37   #3
NitroRex
Member
 
Benutzerbild von NitroRex
 
Registriert seit: 12.06.2015
Beiträge: 861
Danke erhalten: 601
Flugort: Aargau - CH
Standard AW: Nick Nachwippen mit GR-18

Zitat:
Zitat von pidder Beitrag anzeigen
Servos sind BLS 451 an 7,4 Volt.
die würde ich nur bei 6V betreiben, bei 7,4V hast ein sehr viel mehrfaches an Verschleiss

Zitat:
Zitat von Techmaster Beitrag anzeigen
Von 250Hz auf 165Hz hatte ich die herabgesetzt.
165Hz sind gut, maximal 200Hz
_____________________________
Bell 412 mit Pht2
AW139 mit Jakadofsky 5000
Jeti DS16- VSpeak
NitroRex ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 06.06.2018, 22:26   #4
Fetzi
Member
 
Benutzerbild von Fetzi
 
Registriert seit: 10.07.2013
Beiträge: 912
Danke erhalten: 262
Flugort: Gießen
Standard AW: Nick Nachwippen mit GR-18

Mhh, wie weit bist du denn mit dem D Anteil nach oben gegangen? manchmal muss man da schon ziemlich hoch gehen um knackiges Einrasten zu bekommen. Wie hoch hast den Direktanteil?

Wenns mit den Parametern nicht klappt würde ich mal nach Leichtgängigkeit der Kugelpfannen der Ts schauen oder ob sonst etwas vielleicht schwergängig ist.
Das kann wie gesagt vieles sein, auch zu harte Kopfdämpfung oder rau laufende Kugellager in den Blatthaltern.
Fetzi ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 07.06.2018, 10:09   #5
Flug_AS
Member
 
Registriert seit: 18.08.2016
Beiträge: 50
Danke erhalten: 24
Standard AW: Nick Nachwippen mit GR-18

Hallo Pidder,

Also ich fliege selber 3 GR-24 Pro mit der Software V2.0 und ich denke, dass du diese SW meinst, korrekt?
Meine Erfahrung ist auch etwas gemischt mit der neuen SW.

* Am Goblin 380KSE (Dreiblatt) einfach nur genial ohne lange Einstellerei mit Standardwerten. Kein Nachwippen, Heckpendeln, etc.
* Am Goblin BT700 hab ich im Low RPM Bereich Wobbeln auf Nick, da konnte ich mit Drehzahlerhöhung verbessern. Nickwippen beim Flip noch sehr leicht vorhanden. Vom Steuerverhalten sehr knackig und direkt, macht Spaß
* Goblin 570: Das ist ein bissl mein Problemfall, denn hier konnte ich das Nachwippen auf Nick nicht ganz zufriedenstellend wegbekommen, ebenso ein Heckpendeln bei geringer Drehzahl.

Probiert habe ich auch fast alles. Die meisten Fortschritte konnte ich am Kopf mit (leichter) Verringerung des Direktsteueranteils erreichen, Erhöhung von P und D.
Anscheinend ist die Regelung um einiges direkter geworden, was ich bei meinen Helis im direkten Vergleich mit der alten SW bei der Agilität der Helis merke (der 700er geht schärfer ums Eck als der 570er...). Das Zurücknehmen der Direktanteile und der Dynamik wirkt sich positiv auf Pendelbewegungen aus, aber das "direkte" Gefühl und die Agilität leiden darunter.
Der neue Regelalgorithmus scheint meiner Meinung nach höhere Anforderungen an das Gesamtsystem aus Drehzahl, Servos (Geschwindigkeit und Stärke, Rückstellgenauigkeit, Deadband) und Leichtgängigkeit der Anlenkungen zu legen.
Eine Reduktion der Ansteuerfrequenz der Servos müsste ich noch ausprobieren, meines Wissens nach sind aber die TS-Servos ohnehin beim GR auf 200Hz limitiert.
Übrigens gibts hier einen langen Thread zum Gr-18, der ua auch ein paar zusätzliche Tipps zu den einzelnen Parametern enthält.

Grüße
Albert
_____________________________
Goblin BT 700, Goblin 570, Goblin 380KSE, Logo 600-2017, Graupner HoTT
Flug_AS ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Folgender Benutzer sagt Danke zu Flug_AS für den nützlichen Beitrag:
pidder (07.06.2018)
Alt 07.06.2018, 10:38   #6
pidder
Member
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 252
Danke erhalten: 39
Standard AW: Nick Nachwippen mit GR-18

Erst mal danke an Alle für Eure Beiträge.

Werd halt nochmal mit den Werten weiter rumprobieren. Wenn ich Erfolg habe melde ich mich nochmal.

Gruß
Peter
_____________________________
Warp 360 - Logo 550 SX - Progress 711
pidder ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Flybarless

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wippen am Heck Marcopolo03 Helis Allgemein 9 19.07.2013 23:26
680mm Rotorblätter mit 5mm Bohrung - auf der ganzen Welt nich'? DerMitDenZweiLinkenHänden Helis Allgemein 16 30.07.2012 20:48
T-Rex 700E - Heck wippen in Kurven Brenner Flybarless 1 03.01.2010 20:44
Reflex-XTR Komm da nich klar mit gasebah Simulatoren 8 31.05.2006 09:02
T-Rex , leichtes Wippen ! Genesis Align 4 23.11.2005 20:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.