RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Technik und Bauen > Flybarless

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2013, 16:57   #1
Modellbaufreund1982
Member
 
Registriert seit: 17.11.2010
Beiträge: 83
Danke erhalten: 23
Flugort: mfg-eggenfeld.at
Standard HC3 XTreme Dual Rate und Expo

Hallo!

Habe eine Frage zum HC3 XTreme:

Bisher flog ich meinen T Rex 450 mit dem Xbase.
Habe dies nun in meinen Scale Heli gegeben, und das XTREME in den 450er.

Bisher hatte ich um die Agilität zu ändern die Dualrate am Sender für Heck, Roll und Nick verwendet, auch Expo hatte ich programmiert.

Kann ich dies jetzt auch noch beim XTREME oder muss ich die Software dafür nutzen?
Irgendwie ist dies nicht so deutlich aus der Software herauszulesen.

Danke, Martin
_____________________________
Schaut mal unter www.mfg-eggenfeld.at vorbei!
Modellbaufreund1982 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.01.2013, 17:06   #2
LudwigX
Senior Member
 
Benutzerbild von LudwigX
 
Registriert seit: 12.06.2012
Beiträge: 4.634
Danke erhalten: 1.511
Flugort: Siegen
Standard AW: HC3 XTreme Dual Rate und Expo

Hallo,

DR ist überhaupt kein Problem. Du musst aber darauf achten, dass sich die Werte multiplizieren. D.h. stellst du am Sender und am FBL System 50% DR ein, landest du bei einem Gesamtwert von 25% (0.5 * 0.5 = 0.25).

Expo stellst du am besten am Sender oder am FBL System ein; da sonst eine Expo Funktion auf eine Expo Funktion angewandt wirst. Verwendest du am Sender und am FBL System hohe Expo Werte, führt dies dazu dass um die Knüppelmitte herum fast gar nichts mehr passiert und es einen Punkt gibt, an dem der Heli dann schlagartig reagiert.
Wenn du nur ganz geringe Werte verwendest, ist das aber auch kein Problem.
LudwigX ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.01.2013, 17:31   #3
Modellbaufreund1982
Member
 
Registriert seit: 17.11.2010
Beiträge: 83
Danke erhalten: 23
Flugort: mfg-eggenfeld.at
Standard AW: HC3 XTreme Dual Rate und Expo

Hallo!

Danke für deine schnelle Antwort.

Ich habe zB. für Nick 65% am Sender und 70% in der Software. Dann habe ich eine eigentliche Dual Rate von 45,5%.

Wenn ich die im Xbase grau unterlegten nicht einstellbaren Werte übernehme, und in das XTreme Programmiere müsste doch hoffentlich der Heli gleich wie mit dem Xbase fliegen.

Bin da etwas überfordert mit den ganzen jetzt einzustellenden Werten.

Bin schon gespannt was da für ein Unterschied zwischen den beiden Systemen ist.

Gruß sendet Martin
_____________________________
Schaut mal unter www.mfg-eggenfeld.at vorbei!
Modellbaufreund1982 ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 20.01.2013, 19:49   #4
peter2tria
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: HC3 XTreme Dual Rate und Expo

Hallo,

also der % Wert (in der Mischerkarte) ist aber was anderes. Damit legst Du den tatsächlichen maximalen Weg der Servos fest - damit diese nicht anlaufen. Ist auch sehr wichtig.

Die Knüppel vom Sender schicken eine Drehrate des Helis (vgl. HH oder Fly by wire). Also eine bestimmter Ausschlag am Roll-Knüppel heißt z.B. 90°/sec Drehrate.

Wenn Du also DR oder Expo am Sender hinterlegst, dann beeinflusst Du die Drehrate - das wäre im HC in der Rigid-Karte über Wendigkeit und DirektSteuer-Anteil.
Wie schon in der Antwort zuvor geschrieben, kannst Du beide Wege gehen.
Wenn Du alles vom HC3Xbase übernimmst, sollte sich der Xtreme auch gleich verhalten - Ja.

Du solltest erst mal bei Fliegen keinen Unterschied spüren. Aber Du kannst mehr einstellen: z.B. DMA für's Heck oder P-Anteil am Kopf und Du kannst Deine Konfig im PC spreichern und wieder zurückladen. Die SW speziell für die Flugsteuerung ist gleich.

Geändert von peter2tria (20.01.2013 um 19:51 Uhr)
  Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben
Alt 21.01.2013, 19:37   #5
SoloPro
Senior Member
 
Registriert seit: 09.01.2011
Beiträge: 2.200
Danke erhalten: 515
Standard AW: HC3 XTreme Dual Rate und Expo

Zitat:
Zitat von Modellbaufreund1982 Beitrag anzeigen
Bin schon gespannt was da für ein Unterschied zwischen den beiden Systemen ist.
Hallo, ich hatte ein Upgrade vom Xbase zum Xtreme gemacht. Ich habe keinen flugtechnischen Unterschied ausmachen können. Es gibt jetzt aber ein paar mehr Einstellmöglichkeiten. Die habe ich fürs Heck gebraucht.
Gruß Norbert
SoloPro ist offline   Mit Zitat antworten Zitiere markierten Text nach oben

Zurück zu: Flybarless

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Expo und Dual Rate bei 450er Heli mit AR7200BX Dieshe Flybarless 3 04.04.2014 13:59
LOGO 500 Anfängerfrage: Einstellungen Dual Rate und Expo an DX8 Dagobert-Duck-1 Mikado 2 02.05.2012 13:10
DX6i - Dual Rate/Expo einstellen Heli-Harry Sender / Empfänger 22 31.01.2011 21:12
Graupner: Dual-Rate und Expo Anfängerfrage zu den Werten cycoso Sender / Empfänger 3 25.03.2010 21:58
MX-22 Dual Rate oder Expo zxocke_jr. Sender / Empfänger 2 30.01.2005 12:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.